Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Prof. Tom

Getriebeölwechsel sinnvoll?

Empfohlene Beiträge

Prof. Tom
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Mein Händler (offizielle Ferrari Vertretung) hat mir geraten beim California (Bj. 2011, 40k km, viel Kurzstrecke) einen Getriebeölwechsel oder besser noch eine Spülung vornehmen zu lassen. Im Wartungsplan findet sich dazu nichts. Wie ist Eure geschätzte Meinung/Erfahrung dazu? Wenn ja, nach welcher Laufleistung/ km-Stand oder Alter. Spülung oder nur Wechsel? (Der Sinn einer Spülung erschließt sich mir eigentlich nur bei einem Automatikgetriebe, wo wohl beim Wechsel viel Öl im Getriebe verbleibt). Danke für Eure Einschätzungen. 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
s-r-boom
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe bei meinem 458 das Getriebeöl letztes Jahr bei rund 60.000 km wechseln lassen, obwohl es laut Ferrari erst bei 100.000 km notwendig ist. Habe es bei einem freien Ferrarispezialisten mit über 20 Jahren Erfahrung machen lassen. Er meinte nur,  bei 100.000 km braucht man nicht mehr wechseln, da das Getriebe vorher hinüber ist. Der Farbunterschied vom alten zum neuen Öl war enorm. Es ist sogar ein Vorher/Nachher Unterschied bei Gangwechseln zu spüren. Das Getriebe schaltet viel weicher. Also meiner Meinung nach auf jeden Fall machen lassen. Seine Empfehlung liegt bei rd. 20.000 km als Wechselintervall.

 

Was vorher und nachher ist sollte anhand der Farbe leicht zu sehen sein.

4416BA33-4A7C-4888-B01A-4112968D7A7D.jpeg

1E08399F-B6CB-48F2-873A-0A31804B640C.jpeg

bearbeitet von s-r-boom
Prof. Tom
Geschrieben

Herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort. Dann werde ich das demnächst auch machen lassen! 

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Stunden schrieb Prof. Tom:

Mein Händler (offizielle Ferrari Vertretung) hat mir geraten beim California (Bj. 2011, 40k km, viel Kurzstrecke) einen Getriebeölwechsel oder besser noch eine Spülung vornehmen zu lassen.

Guter Händler!

Viele KFZ-Hersteller schreiben etwas von "Livetimefüllung" und das stimmt auch. Das Öl bleibt über die Lebensdauer des Getriebes drin----nur wie lang ist dann die Lebensdauer (welches dem Hersteller egal ist, über die Garantiedauer hält es ziemlich sicher)

 

Aber auch Getriebeöle (nicht nur Motoröle) altern, die Molekülketten werden gekürzt, Additive verlieren Ihre Eigenschaften, Abrieb verklebt sich mit dem Öl  usw.

 

Und in modernen Getrieben sind enorm viele kleine und kleinste Bohrungen, wenn die verstopfen...

(Dein Califoria hat doch ein Automatikgetriebe, oder? Also ein Doppelkupplungsgetriebe?)

 

Gönn Ihr eine Spülung!

 

bearbeitet von Kai360
Prof. Tom
Geschrieben

Hallo Kai

 

Danke dir für deine Antwort, ja "livetime" ist natürlich relativ, wenn es bis zum Defekt des Getriebes drin bleibt ist es immer livetime.  Nur eben mir eventuell kurzem "Life".

Mein California hat das "normale" DKG, offenbar ein Getrag Getriebe, wie es wohl ähnlich auch im 458 und SLS verbaut ist. 

 

Gruss und gute Gesundheit wünsche ich allen Lesern!

Thorsten0815
Geschrieben

Ich habe jetzt etwas zwischen 60-70 Tkm auf der Uhr beim 458 und werde das beim nächsten Service auch machen lassen. 

herbstblues
Geschrieben

guten abend,

soweit mir bekannt ist ist eine spülung bzw. wechsel des getriebeöles nebst filter bei kaum einem automobil im wartungsplan des herstellers vorgesehen!

 

bei meinen autos mache ich die spülung alle 100.000km in verbindung mit filterwechsel/getriebeölwechsel.

 

der metallabrieb an allen bauteilen,sei es ventile,bremsbänder,zahnräder etc. ist vorhanden,vor allem wenn der ganze ölhaushalt noch abseits der betriebstemperatur ist.

 

gruss

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
      ich habe mir einen Ferrari 360 Schalter angeschaut ,der jetzige Besitzer sagt Das sich die oberen Gänge schwer schalten lassen sobald das Fahrzeug Betriebs Temperatur erreicht hat .
      kennt jemand das Problem? 
      danke schon mal im voraus für jeden Tipp 
      Gruß Bernd 
    • hallo und guten abend  im forum,
       
      frage an die alten oldtimer/schrauberhasen :
       
      getriebespülung bei einem oldtimer mit automaticgetriebe sinnvoll und zu empfehlen ?
       
      oder ist ein ölwechsel in verbindung mit filterwechsel ausreichend alle 5 jahre ausreichend?
       
      in diesem falle mercedes w107 u. w112 und jaguar e-type,alles autos aus den 60/70er jahren.
       
      gruss aus der schraubergarage
    • Hallo, zusammen habe Ein R8 V8 Spyder Bj. 2011R tronic und ein folgendes Problem. 
      beim anfahren also 1 Gang, egal ob Manuell oder Automatik. 
      Packt der Antrieb erst nach 2-3 Sekunden,wenn ich an der Ampel voll durch drücke  Kommt er nicht vom Fleck die Drehzahl geht auch nur bis 2000-3500 Umdrehung hoch. 
      erst bei 2-3 Sekunden später plötzlich dann der Schub. 
      vielleicht hat jemand ein Tipp 
       
      danke in voraus Lg Vu 
    • Guten Morgen,
       
      der California gefällt mir - gerade innen- besser als zb ein bestimmtes älteres Modell (möchte nicht sagen welches ,sonst wieder Geschmacksdiskussion:-).
      Im anderen CP Forum, wo man mir bzgl des f430 sehr half,stellte ich ebenfalls jene Frage,aber dort ist DIESE Frage nicht gut aufgehoben ,da dort der Wagen nicht gefällt/passt usw. .
       
      In diesem Thread hier würde ich gerne nur die Thematik der Macken des California behandeln.
      Bei einem F430 sind zB folgende Sachen ein Thema :
      Krümmer Kupplungsverschleiss Traggelenke wackelnde Heckleuchten Sequentielle Getriebe ggf.nicht jedermanns Sache Obige Punkte lernte ich bei CP,ich selbst bin nur Laie.
       
      Danke euch.
      Gruß
    • Hallo Zusammen,
       
      bei meinem California T Bj. 2015 geht mindestens einmal am Tag die Alarmanlage an.
       
      Habt Ihr eine Idee woran das liegen könnte?
       
      Gibt es eine Möglichkeit die Alarmanlage permanent abzuschalten?
       
      Vielen Dank & bleibt gesund

×
×
  • Neu erstellen...