Jump to content
Saphir

M3 CSL in der AMS! Schwache Testwerte...

Empfohlene Beiträge

Saphir   
Saphir
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

was meint ihr? ich denke, dass 17,3 auf 200 nun wirklich kein großer sprung zum serien-M3 sind! selbiger wurde ja auch schon mit unter 18 sek. gemessen! mit über 100kg, gewichtsersparnis, 17PS mehr und sportreifen könnte man da doch ein wenig mehr erwarten! Im vergleich zum neuen GT3 wird er da jedenfalls hinsichtlich der Beschleunigungswerte und schließlich auf der rennstrecke eindeutig den kürzeren ziehen!

da nehm ich lieber den Emmi vom Ingo! ;)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Saphir   
Saphir
Geschrieben

Zitat: Dass er gleichwohl den zuletzt getesteten Normal-M3 kaum hiter sich lässt, spricht weniger gegen den CSL als gegen die Messbedingungen: Während der M3 im Winter bei ein Grad Celsius eine optimale Sauerstoffversorgung genoss, musste der CSL 30 grad warme Umgebungsluft einatmen, was die Leistungsentfaltung naturgemäß hindert!

ok, relativiert natürlich die testwerte! aber auch im Vergleich zur Porsche-Konkurrenz sieht er da nicht unbedingt deutlich besser aus! ich hätte schon eine zeit von 16 sek. auf 200 erwartet! muss mal eben cessna's car-calc. bemühen!

Masterblaster   
Masterblaster
Geschrieben

Die sollten mal einen Test machen, Serien-M3 gegen CSL, dann hat man die selben Aussenbedingungen. Dan kann man wirklich was über den Unterschied (auf dem Papier) ausssagen. Subjektiv sollte der CSL doch wohl merklich sportlicher sein.

mapower   
mapower
Geschrieben

erstmal den sportauto-supertest abwarten...

aber bremswerte warm, wie kalt von 32,5 metern sind schon nicht schlecht...

ansonsten erhält der csl auch nur bestwerte für handling, sound etc.

fazit des testers: er ist seinen hohen preis wert ! na bitte !

Saphir   
Saphir
Geschrieben

der car-calc 1.2 sagt: 0-100 4,65 0-160 10,8 und bis 200 16,3! bis 200 fehlen also beim test 1 sekunde! ok, ist noch zu verschmerzen, aber da hatte ich ihn auch erwartet (4,7 und 16,3)!

rechnet man anstatt mit 30 grad mit kühlen 15 grad kommt man auf 4,5 und 15,7! das kommt meinen vorstellungen und erwartungen an den CSL schon näher! zudem war der ams-CSL mit 2800km nicht mal komplett eingefahren!

lets wait for a cool sportauto-test!

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben
zudem war der ams-CSL mit 2800km nicht mal komplett eingefahren!

Hört doch auf mit den Ammenmärchen, die Motoren werden auf dem Prüfstand eingefahren und erreichen dann schon 98%-100% ihrer Leistungsfähigkeit.

Der Gallardo-Motor wird normal 3 Stunden eingefahren und erreicht dann 490 von 500PS, bei den Presseautos werden die Motoren 8 Stunden eingefahren und haben dann schon die 500PS.

Mit den heutigen Toleranzen haben die Autos meist schon die Leistung wenn sie auf die Tester losgelassen werden, man will ja gut aussehen...

mapower   
mapower
Geschrieben

stimmt nicht ! zumindest nicht bei den m-motoren.

es ist hinlänglich bekannt, dass diese erst bei ca. 10000 km die volle leistung bringen.

siehe dazu auch die dauerstest-daten des m3 in der sportauto.

hier wird der unterschied zwichen testanfang und-end sehr schön deutlich.

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben

Die Testautos die abgegeben werden sind sicher eingefahren, schliesslich will man gut aussehen, der Kilometerstand sagt da nichts aus, vielleicht wurde der sogar extra so tief gelassen...

anubis   
anubis
Geschrieben

also ich erwarte vom csl nicht beschleunigungsorgien. vielmehr erwarte ich, dass der csl den m3 auf der rennstrecke deutlich distanzieren wird. sobald der tracktest von sport auto erscheinen wird, werden wir das wahre potenzial des csl ermessen können.

also erstmal :bored: und dann :-o (glaube ich jedenfalls... :D )

Hami   
Hami
Geschrieben

Laut einen fahrwerksentwickler von BMW macht der CSL 15sek!!!! auf der Nordschleife allein durch die Reifen gut.

Das ist doch dann irgendwie augenwischerei mit dem direkten Test gegen einen normalen M3.

Direkter Test, beide mit gleichen Reifen könnte was aussagen, wird BMW aber nicht machen.

Für diesen Mehrpreis gegenüber dem Serien-M3 taugt der CSL höchstens was als Statussymbol, was jetzt keineswegs sagen soll das er ein schlechtes Auto ist.

MFG

Hami

Irwin   
Irwin
Geschrieben
Laut einen fahrwerksentwickler von BMW macht der CSL 15sek!!!! auf der Nordschleife allein durch die Reifen gut.

Das ist doch dann irgendwie augenwischerei mit dem direkten Test gegen einen normalen M3.

Direkter Test, beide mit gleichen Reifen könnte was aussagen, wird BMW aber nicht machen.

Für diesen Mehrpreis gegenüber dem Serien-M3 taugt der CSL höchstens was als Statussymbol, was jetzt keineswegs sagen soll das er ein schlechtes Auto ist.

MFG

Hami

In einem anderen Thread wurde der CSL hier mal als "Supersportwagen" bezeichnet. Obwohl er sicher sehr selten ist und Anleihen aus dem Rennsport mit sich bringt: ein Supersportwagen ist es für mich nicht.

(wäre mal interessant, wie jeder für sich einen "Supersportwagen" definiert)

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es BMW daran gelegen ist, den CSL (durch einen dirketen Vergleich mit dem normalen M3) an seinen Fahrleistungen zu messen. Beim Standard M3 sieht das sicher gut aus (vor allem im Bezug auf Preis/Leistung und im Vergleich mit dem teureren Porsche). Aber beim CSL ?

Bei einem solchen Test müßte herauskommen, daß er zu teuer ist... oder ?

gruss

irwin

tomdude   
tomdude
Geschrieben
also ich erwarte vom csl nicht beschleunigungsorgien. vielmehr erwarte ich, dass der csl den m3 auf der rennstrecke deutlich distanzieren wird. sobald der tracktest von sport auto erscheinen wird, werden wir das wahre potenzial des csl ermessen können.

also erstmal :bored: und dann :-o (glaube ich jedenfalls... :D )

das sehe ich auch so ... gegen den wind wird der csl nicht viel reissen, aber fahrdynamisch könnte da schon einiges gehen.

gruss tom

Dr. Nagano   
Dr. Nagano
Geschrieben

Die gemessene Beschleunigung von 0-200 ist sicher nicht gerade umwerfend, aber im Angesicht der äusseren Bedingungen absolut akzeptabel.

Wer generell denkt, der CSL erlange seine Rechtfertigung durch brachiale Längs-Beschleunigung, der täuscht sich. Dies ist ja auch beim normalen M3 nicht der Fall. M3 und CSL sind sehr gute Gesamtpakete aus rennmässigem Motor, sehr gutem Fahrwerk, für Strassenzwecke adäquate Bremsen und einer optimalen Gewichtsbalance.

Der CSL wird alles ein Stückchen besser machen als der normale M3, vor allem Kurvengeschwindigkeiten/Querbeschleunigung werden sicherlich auch dank der Sportreifen auf hohem Niveau sein. Dennoch, meine Prognose ist, dass der CSL gegen den neuen GT3 trotzdem auf ganzer Linie Kürzeren ziehen wird. In meinen Augen ist das jedoch keine Schande.

Fazit: Warten wir doch einfach den (schon bald erscheinenden) SportAuto Supertest. Da hat sich noch immer die Spreu vom Weizen getrennt.

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben
Der CSL wird alles ein Stückchen besser machen als der normale M3, vor allem Kurvengeschwindigkeiten / Querbeschleunigung werden sicherlich auch dank der Sportreifen auf hohem Niveau sein.

Wenn das meiste auf das Konto der Sportreifen geht, warum soll man sich dann für einen viel teureren CSL entscheiden?

Da rüstet man doch besser einen "normalen" M3 mit den gleichen Reifen auf...

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

...und zwei Recaros mit Konsolen sind auch nicht unendlich teuer...wieder 60 Kilo gespart...

Dr. Nagano   
Dr. Nagano
Geschrieben
Wenn das meiste auf das Konto der Sportreifen geht, warum soll man sich dann für einen viel teureren CSL entscheiden?

Da rüstet man doch besser einen "normalen" M3 mit den gleichen Reifen auf...

Ob das meiste des Vorsprungs auf die Sportreifen zurückzuführen ist werden wir wohl erst wissen, wenn mal ein CSL mit der (ja auch order-baren) Strassenbereifung getestet wird. Am besten direkt gegen einen CSL mit Sportreifen.

Ich hoffe, HvS wird in seinem Supertest-Artikel auf die Sportreifen bezug nehmen und evtl. sogar konkrete Aussagen treffen, inwiefern sich dies auf die gefahrenen Zeiten auswirkt.

Dennoch, der CSL hat mehr zu bieten als nur Sportreifen, ganz so einfach ist es nun auch wieder nicht. Stichwort: Leistung, Gewicht, Track-DSC, Fahrwerk, Bremsanlage, schnelleres SMGII :wink2:

Gruss Doc

PS: Das mit den ///M-Motoren und Ihrem Leistungszenit bei frühestens 10tkm solltest Du endlich mal glauben :wink:

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

eh ich jetzt gesteinigt werde...Das Package ist gut...Keine Frage...aber über 30.000 € für Software(kostet nix in der Produktion), Sitze(sicher billiger als die Seriensessel), andere Räder(etwa Gleichstand) sowie Reifen die sicher von Michelin gerne geliefert werden bei den Folgekosten? Das zugegeben schöne Carbondach ist teuer erkauft...fürs gleiche Geld kann man sich einen netten E36 nur zum Nordschleife fliegen vor die Tür stellen-und das geht dann noch viel kompromissloser....

Trader   
Trader
Geschrieben

Anders als beim GT3 wird der Wertverlust richtig weh tun... Sportlichkeit hin oder her.

AxelF   
AxelF
Geschrieben

Was noch interessant wäre:

- SMG-Software auch für "normale" M3-SMG?

- Auspuff mit anderem Sound?

- Lenkgetriebe usw. tauschbar?

- Federn/Fahrwerk verwendbar?

Fände es sehr interessant, wenn man den normalen M3 etwas "CSLen" könnte...

Christian

Dave911   
Dave911
Geschrieben

In der neuen SportAuto (M3 Dauertest) sieht man doch klar man den M Motor erst richtig einfahren .

0-100 5,3 (4,8)

0-200 19,1 (18,3) mit 100.000 km in Klammern ;-)

Mit SMG

Die Autobahnauffahrt Nummer is echt hammer geil ;-) :-))!O:-)

Dave

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben
PS: Das mit den ///M-Motoren und Ihrem Leistungszenit bei frühestens 10tkm solltest Du endlich mal glauben :wink:

Das glaube ich bei euren Strassenauto, aber nicht bei einem Presse-Testauto.

Die Dinger sind eingefahren, da kannst du dir sicher sein.

Keine Marke wird ein paar Zehntel in, für das Marketing, so wichtigen Testberichten verschenken!

Bei Porsche und AMG wird ja sogar mit dem Ladedruck gemogelt um besser auszusehen :wink:

mapower   
mapower
Geschrieben

@alpinab846:

sorry..aber du scheinst keine ahnung zu haben, WAS beim csl alles verändert wurde. lies mal die alten threads durch, z.b. den ausführlichen pressetext mit allen spezifikationen und erzähl' nicht solche märchen.

svenson69   
svenson69
Geschrieben
In der neuen SportAuto (M3 Dauertest) sieht man doch klar man den M Motor erst richtig einfahren .

0-100 5,3 (4,8)

0-200 19,1 (18,3) mit 100.000 km in Klammern ;-)

war das nicht der m3, der während des tests bei 54'000km einen neuen motor bekommen hat? modell 12/2001 (zumindest war das der beginn des dauertests), das ist ja einer der berüchtigten fertigungsmonate :???:

somit hätte der motor also nur die hälfte der 100'000km gelaufen.

isch   
isch
Geschrieben
stimmt nicht ! zumindest nicht bei den m-motoren.

es ist hinlänglich bekannt, dass diese erst bei ca. 10000 km die volle leistung bringen.

Hey.

Wie hinlänglich bekannt ist, habe ich Anfang Mai in Garching einen CSL Probe gefahren. Der Wagen hatte 2400 Kilometer auf der Uhr. Als ich mit dieser Feststellung meine Erstaunen darüber zum Ausdruck brachte, dass der Entwickler der Wagen nach dem Warmfahren zeimlich hart ran nahm, kam der Kommentar nicht der Motor.

Gruss Ingo

911-GT3   
911-GT3
Geschrieben

Wenn der CSL mit Sportreifen die Zeit des neuen GT3 mit Straßenreifen ankratzen kann, kann man zufrieden sein. Denke aber das das sehr schwer wird.

Bin auch sehr auf den Supertest gespannt und freue mich wenn ich die ersten CSL mal in Hockenheim sehe...

Erst dann wird man sehen wie sich der Wagen schlägt...

Aufgrund der unterschiedlichen Temperaturen lassen sich meiner Meinung nach die Werte der Supertests nur schwer vergleichen. Wer schonmal bei 35 Grad in Hockenheim gefahren ist weiß was ich meine...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×