Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
monte carlo 38

Mein neuer Ferrari 330 GT 2+2 S1

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F40org
Geschrieben

Gratuliere zum Chinesen!!! ?

Der steht auch noch auf meiner Liste.

Wir haben hier ja sogar einen eigenen Foto-Thread für den >>> Chinese Eye!

 

Hast Du als Fernziel im Kopf wieder den Auslieferungszustand herzustellen, sprich, wieder in weiß zu lackieren?

kkswiss
Geschrieben

Gratuliere dir. Ein tolles Auto, mit einem tollen Motor.

Erst mal langsam angehen und ihn bewegen. ?

herbstblues
Geschrieben

shake hands zum 330,

den sogenannten COLOMBO-motor finde ich einfach nur genial !

 

gruss

F40org
Geschrieben

@monte carlo 38

Das Buch von Andreas Ritter ist Dir vermutlich bekannt. 

51JK6rq8bqL.jpg

napfekall
Geschrieben

Glückwunsch zu dem schönen Ferrari!

Und lass ihn, wie er ist ?

Ultimatum
Geschrieben

gratulation. ein tolles und individuelles auto! habe bei dorotheum auch schon mehrfach gekauft und war immer sehr zufrieden. grüsse an den wolfgang humer ?

 

WuerttRene
Geschrieben

Cool, Glückwunsch!

monte carlo 38
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb F40org:

Gratuliere zum Chinesen!!! ?

Der steht auch noch auf meiner Liste.

Wir haben hier ja sogar einen eigenen Foto-Thread für den >>> Chinese Eye!

 

Hast Du als Fernziel im Kopf wieder den Auslieferungszustand herzustellen, sprich, wieder in weiß zu lackieren?

Dankeschön.

Das ist natürlich die große Frage. Der farbton von dem rot gefällt mir eigentlich überhaupt nicht. Andererseits, wenn  man sich vorstellt, dass die Lackierung aus dem Jahr 1973 ist dann gehört sie fast zu dem "Leben" von dem Auto.

Das Umlackieren in Originalzustand wäre wahrscheinlich nicht schlimm, weil wie ich gesehen habe ist die Tür unter den Türpappen noch weiß. Motor und Kofferraum sind sowieso schwarz. Also bleibt bischen Chrom abmontieren und überprüfen ob die Scheiben draußen waren oder nicht. Und dann Farbe drauf. Aber welche???? Wasser, Akryl oder Nitro. Original wäre natürlich Nitrolack. Da muss du wieder suchen, wer bereit ist das zu machen. Es ist schon schwer Lackierer finden, der bereit ist mit Akryl zu arbeiten (wegen den Filtern ? ). Nitro kannst du spritzen, mit dem Pinsel auftragen oder sogar mit eine Rolle walzen. Aber die Sauarbeit mit dem zwischenschleifen ? .

Das heißt, zuerst Auto holen, dann die technische Kleinigkeiten und große Durchsicht machen, bischen fahren und dann kann man überlegen ob rot oder weiß.

Inzwischen kann ich weiter den GTC4 fahren ?

asterix@lux
Geschrieben

Glückwunsch auch vom mir !! Tolles Auto  :applaus:

 

Gruß

 

Klaus

 

p.s. sollte Dein Weihnachtsmann mal zuviel Zeit haben... unter unserem Baum wäre auch noch Platz...

 

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
      Habe vor kurzem Carpassion via google gefunden und ein wenig hier drin gelesen, muss sagen dass ich die bisher eine tolle Community finde mit vielen guten Infos für jetzige und zukunftige Ferrari-fahrer

      Ich komme ursprunglich aus Schweden, wohne seit einigen Jahren in der Schweiz und bin ein riesengrosser Ferrari-fan. Ich bin vor 13 Jahren mit einem Kollegen in seinem Ferrari 355 Berlinetta mitgefahren. Es war so ein tolles Erlebnis dass ich von dem Gedanken besessen wurde, irgendwann einen Ferrari zu kaufen!

      Bin dafür seit einigen Jahren fleissig am sparen, und wenn alles so läuft wie ich hoffe und glaube, werde ich mir einen 458 Italia in 3-4 Jahre kaufen. Vermutlich ein Wagen der so etwa 3-5 Jahre alt ist, je nach Wertverminderung in den nächsten Jahren. Ich denke dass es ein guter Zeitpunkt zum kaufen ist, wenn der Nachfolger schon auf dem Markt eingefürt ist (ab 2015 oder 2016?).

      Ich frage mich jetzt ob es komisch ankommen würde einen Ferrarihändler zu besuchen, über meinen Plan zu erzählen, einen 458 näher anschauen, den Wagen besprechen, ein paar Fragen stellen usw? Ein netter Empfang würde natürlich einen Einfluss haben wo ich mir später vorstellen könnte einen Wagen zu kaufen

      Die zweite Frage wäre dann ob ihr mir ein paar gute Tipps geben könnte, wen ich kontaktieren kann? Habe nicht selber so viel Erfahrung gemacht, aber viel gehört über arrogante Ferrarihändler. Ich wohne in Zürich so irgendwas in der Nähe von hier wäre super. Auch in der Nähe von Singen wäre eigentlich ok. Habe positives über Autohaus Gohm in Singen gehört?

      Vielen Dank im Voraus!

      Freundliche Grüsse
    • Hallo Zusammen
       
      Dachte eine Gruppe zu eröffnen wo es nur um den kommenden GT Black Series geht.. ich selber habe zu 95% einen Slot, der Hype um das Auto ist wahnsinnig, hab sowas noch nie erlebt, erhoffe mir hier Kameraden zu finden die auch solch ein Glück haben einen zu ergattern oder einfach gerne drüber diskutieren ..
       
      Meine Daten sind:
      - Knapp 720ps
      - wird den nürburgring rekord holen
      - 95% Aussehen vom GT3
      - Aktiver Rear Spoiler wie beim "Project" ONE
      - LaFerrari Style Quad pipes
       
      LET'S ROCK ! ?
       



    • "I much prefer this sort of dalliance than simply reading the information plaque placed in front of a fully-restored museum piece."

      https://petrolicious.com/articles/using-my-imagination-in-a-well-used-but-mechanically-renewed-maserati-3500-gt
       
      Herrlich.
       
    • Hallo Passionierte,

      ich bin neu hier im Forum und war bislang eher passiver Mitleser. Meine Begeisterung für Ferrari hat sich bisher im Wesentlichen in einer größeren Sammlung im Maßstab 1:18 geäußert.

      Vor einer Weile hatte ich das erste Mal die Gelegenheit, mich selbst ans Steuer eines Ferrari zu setzen. Eigentlich dachte ich mir vor der Aktion, dass mich die Fahrt im FF eher von der Passion „heilt“ und ich das Auto bloß "ganz nett" finden werde, aber mehr auch nicht (so ging es mir mal bei einem Wochenende mit einem M5). Pustekuchen: Das breite und etwas dämliche Grinsen beim Aussteigen ging die nächsten 24 Stunden nicht mehr von meinem Gesicht weg!

      Letztlich hat mir der kürzliche Tod eines Klassenkameraden durch Herzinfarkt und bei einem Bekannten die plötzliche Krebsdiagnose fünf Monate vor seinem Tod gezeigt, dass das Leben einfach verdammt kurz ist... Lange Rede kurzer Gin: Es wird Zeit, die Stimme meiner schwäbischen Sozialisation zum Schweigen zu bringen und den Traum vom Ferrari zu erfüllen. ?

      Ich bin an einem California T interessiert, den der Käufer wohl selbst aus einer Sammlung erstanden hat. Leider verfügt er nicht über eine Liste der Sonderausstattungen zu dem Fahrzeug. Ich habe hierzu zwei Fragen:
       
      1. Wie finde ich heraus, ob der Cali über das magnetorheologische Fahrwerk verfügt? Ist dies der Fall, wenn der schwarze Knopf für die Dämpfer auf dem Lenkrad vorhanden ist?
      2. Gibt es eine Möglichkeit, eine Übersicht der enthaltenen Sonderausstattungen über die VIN Nummer zu erhalten? Gibt es hier andere Möglichkeiten?
       
      Herzlichen Dank für Eure Hilfe!
    • Hallo Community

      Ich habe mich einwenig erkundigt über den California und den 458 Italia.

      Leider konnte ich mich bisher noch nicht entscheiden zwischen diesen beiden, da beide ihre Vor- und Nachteile haben.

      So zu meiner Frage:
      Eigentlich wollte ich mein Auto Bar kaufen, wobei dann ein paar Bekannte zu mir kamen und mir erklärten das es eine attraktivere Möglichkeit mit dem Restwertleasing gibt.

      Dabei könnte ich zb. auf 3 Jahre einen Vertrag abschliessen und den Restwert relativ hoch ansetzen. Um nach 3 Jahren zu entscheiden will ich den jetzt wirklich, dann einfach den Restwert ausgleichen oder das neuere Modell einfach noch mal weiter leasen?

      Die frage stellt sich auch, was wären den die Monatlichen Leasing kosten zu welchem Restwert?

      Ist da das Ferrari Leasing von Ferrari selber die bessere Wahl aus von einer Bank?

      Das finanzielle ist mir eigentlich weniger wichtig aber da ich relativ launisch bin könnte ich mir vorstellen das ich nach 3 Jahren ein neueres Modell will und dabei möchte ich auch nicht zu viel Geld in Asche verwandeln..

      Danke für eure kompetenten Antworten

×
×
  • Neu erstellen...