Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Eddyxxx

Kosten einer Fuchs-Sportabgasanlage mit ABE

Empfohlene Beiträge

Eddyxxx
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Tag!

Weiß jemand von euch was eine Abgasanlage von Fuchs mit ABE kostet. incl

Einbau.

Für einen 348 

Hat einer sogar Erfahrungen damit?

Viele Dank im voraus.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tuevbert
Geschrieben (bearbeitet)

Mit ABE kenne ich keine.

Ich kenne nur die Endrohre von Fuchs, werden statt dem Endtopf montiert.

Klang ist genial, allerdings ohne Zulassung.

Sieht aber montiert eher wie original aus, also kein Problem.

Meines Wissens nach neu nicht mehr erhältlich, also gebraucht suchen...

 

1028697439_Lindner348012015002.thumb.jpg.1081036e4702701f46a1fb410671a338.jpg

 

1052673782_Zahnriemen2015.thumb.jpg.7dc55b26ff9fa982b15ca4effea06793.jpg

 

Gruß, Robert.

bearbeitet von tuevbert
fridolin_pt
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb Eddyxxx:

Fuchs mit ABE

Da bin ich aber gespannt

jo.e
Geschrieben

Für den 355 gab es z.B. einen Fuchs mit TÜV, aber für den 348 nicht. Da gibt es bis Bj. 1992 die Endrohre und ab 1992 einen komplett neuen Endschalldämpfer, jedoch ohne TÜV.

Eddyxxx
Geschrieben

Vielen Dank!!!

Kann denn jemand eine Anlage empfehlen?

Holgi348ts
Geschrieben

Wie Robert schon sagte, die Fuchs-Endrohr-Lösung sieht gut aus und hat einen angenehmen, eher noch „sozialverträglichen“ Sound. Ich habe diese Variante jahrelang gefahren.

Mit einem positiv eingestellten Prüfer und per Einzelabnahme nach Geräuschmessung war sogar die Eintragung in die Fahrzeugpapiere möglich.

Holgi348ts
Geschrieben

 

Beim Kauf war damals eine Fuchs-Komplett-Anlage verbaut, die war mir viel zu laut bis hin zu Kopfschmerzen bei längerer Fahrt und neigte zum Dröhnen durch Resonanzen.

 

Wenn komplett, dann Capristo, da waren einige bei den Treffen dabei. Brachialer Sound, dadurch sehr auffällig und garantiert OHNE Zulassung.

dragstar1106
Geschrieben

Schon mal über eine TÜV-konforme Tubi-Style Anlage nachgedacht? 

 

jo.e
Geschrieben

Das der Tubi eine Zulassung haben soll wage ich zu bezweifeln. Auch auf deren Webseite wird die Anlage ohne Zulassung angeboten. Alles was Spaß macht ist beim 348 nicht legal, da ein nachgerüsteter Auspuff nicht lauter sein darf als Serie. Da der 348 über keinen Klappenauspuff verfügt, kann man da auch nichts anders gestalten.

wildsau111
Geschrieben

Hatte bei meinem auch die Fuchsendrohre vom Kauf an drauf, Klang hat mir gefallen und ich hatte nie Probleme beim TÜV. Bin sogar mit leeren Kats gefahren, war schön laut und auch nie Ärger mit der Rennleitung. Muss man sich auch etwas zu benehmen wissen.

 

Gruß Torsten

GeorgW
Geschrieben

Hallo,

ich kann den Meinungen zu den Fuchs Endrohren nur zustimmen, inclusive der Eintragungsfähigkeit bei einem wohlwollenden Tüv-Prüfer. Dazu kommt noch die bessere Zugänglichkeit zur Kupplung: man kann damit die Kupplungsglocke ab- und anmontieren, ohne vorher irgendwas an der Auspuffanlage abzubauen. Sonst ist immer der Auspufftopf im Weg, dies gilt m.W. auch für alle anderen Sport-Auspuffe.

 

Gruß, Georg

jo.e
Geschrieben

Eintragung per Einzelabnahme nur mit Geräuschmessung!!!! Sofern die Anlage dann lauter ist als Serie wird das nichts. Einfach so eintragen macht niemand mehr und würde auch keiner Kontrolle Stand halten.

355GTS
Geschrieben

@jo.e wenn ein Auspuff eingetragen ist und bei einer Kontrolle im Standgeräusch unter 5 dB lauter wie der Wert im Kfz Schein gibt's dann auch Schwierigkeiten ?

jo.e
Geschrieben

5dB ist ziemlich viel... über Grenzwerte bei Kontrollen habe ich keine Info, denke aber bei 5dB besteht schon ein Verdachtsmoment. Ich kenne nur die Vorgehensweise bei Einzelabnahmen und ECE-Zulassungen.

 

Man muss aber erstmal gemessen werden in einer Kontrolle. Würde sagen das kommt nur bei einem vorausgegangenen Fehlverhalten vor. So zumindest meine bisherigen Erfahrungen. Zumindest außerhalb einer Innenstadt.

Landstreicher
Geschrieben (bearbeitet)

Toleranz laut Polizei +5 dB.

bearbeitet von Landstreicher
Irix
Geschrieben

Ja die Toleranz betraegt besagte 5dB da Aussen und Umgebungsgeraeusche vorhanden sind und einem nicht zu Ungunsten ausgelegt werden koennen.

Wenn es dann noch 1-2 drueber geht bekommst du halt deine Maengelkarte und es noch mehr ist bleibt das  KFZ erstmal stehen und wird zur technischen Begutachtung einbehalten. Ob besagte AGA da nun eingetragen ist oder Peng spielt wie oben auch schon gesagt dann alles keine Rolle.

 

Gruss

Joerg

Kurt_Kroemer
Geschrieben (bearbeitet)
Am 1.8.2019 um 01:12 schrieb jo.e:

Das der Tubi eine Zulassung haben soll wage ich zu bezweifeln. Auch auf deren Webseite wird die Anlage ohne Zulassung angeboten. Alles was Spaß macht ist beim 348 nicht legal, da ein nachgerüsteter Auspuff nicht lauter sein darf als Serie. Da der 348 über keinen Klappenauspuff verfügt, kann man da auch nichts anders gestalten.

Hat sie in der Tat nicht.

Aber die Tubistyle ist im unteren Drehzahlbereich bis 4000 U/Min auch gar nicht so laut.

Insofern fällt sie beim TÜV nicht negativ auf.

Allerdings neigt sie im Drehzahlband zwischen 1800 und 2500 U/Min etwas zum Dröhnen.

Fällt einem im Innenraum schon sehr stark auf.

Ein aufmerksamer Prüfer wird aber sicher erkennen können, das bei der Tubi nur einTopf vorhanden ist.

Bis zwei zählen können sie nämlich allesamt.

Ich habe meine von Anfang an drin und hatte niemals Probleme damit beim TÜV, obwohl sie nicht eingetragen war.

Wie sagte der Tüvver meines Vertrauens mal:"Is mer Wurschd; klingd gudd un machd ned zevill Grawall. Sulang de Abgasswedde basse bleibt die drinn!".

Und dann als Nachsatz:"Alsu immer, hadd ja kaan Enfluss uff de Abgasswedde."

Seitdem verlange ich von ihm, das er die Bremsen im Fahrbetrieb überprüft.

Der Mann hat es aber auch schwer mit mir.

bearbeitet von Kurt_Kroemer
Holgi348ts
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb jo.e:

Eintragung per Einzelabnahme nur mit Geräuschmessung!!!! Sofern die Anlage dann lauter ist als Serie wird das nichts. Einfach so eintragen macht niemand mehr und würde auch keiner Kontrolle Stand halten.

Ähm...hatte ich weiter oben glaube ich genauso formuliert...😇😁

 

Muß bei meinem eine lustige Geschichte gewesen sein, fand damals im ausschliesslichen Beisein meines Werkstattmeisters und des Prüfers mit Mikro unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt...😇😁

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • matflix
      Hallo zusammen,
       
      bei dem Kauf meines 348 war ein Capristo Endschalldämpfer plus die Katersatzrohre verbaut.
      Der Sound ist dabei schon brachial laut, vor allem bei Volllast ab so 4000 U/min erklingen die Trompeten von Jericho.
      Mir wars etwas zu heftig und die AU sollte er das nächste mal auch "selbst" bestehen.
      Da die alten Kats nicht dabei waren hab ich mich auf die Internet- Suche gemacht: Die Angebote sehen meißt wie in Bild 1 aus.
      Dabei beträgt die Preisspanne von 200 bis 800 Euronen. Ich habe in der Bucht ein Satz der ganz teuren und ein Satz um die 300 gekauft.
      Beide sind aber identisch; kommen aus der selben Schmiede aus Polen. Mehr Geld auszugeben bringt also nicht mehr Qualtiät.
      Am günstigsten kann man sie direkt online aus Polen beziehen.Der Blick ins Innere verrät einen 200 Zellen Metallkat; Bild 2 (meiner Einschätzung nach).
       
      Nach dem  Behandeln mit POR15 gings ans Montieren. Dann zeigte sich das erste Problem:
      Die Trichter am Kat haben auf beiden Seiten 52mm. Zum Endschalldämpfer passt das auch, der Krümmer hat aber ein 54mm Durchmesser.
      Also erst mal wieder alles zusammen und dann habe ich mir 54mm Trichter anfertigen lassen. (zum Glück gleich auch etwas länger).
       
      Beim zweiten Anlauf dann die Anpassungs-Montage mit aufgeschnitten Trichter  (Bild 4). Dort zeigte sich auch, dass die Kats etwas zu kurz sind.
      (Dies kann ich allerdings nur für die Capristo-Endschalldämpfer sagen; denke aber das git auch für den originalen Auspuff)
      Danach 52mm Trichter abgetrennt (Bild 5), Flansch aufgedreht und den neuen angeschweißt (Bild 6- 8). Bild 9 zeigt den fertig eingebauten Kat.
      Endrohre liegen nun mittig sauber wie zuvor. 
       
      Der Sound ist deutlich leiser und gedämpfter. Scheppern tut nichts. Leistungsunterschied kann ich nicht feststellen. Wobei gefühlt sind es ohne das Brüllen schon 100PS weniger 😉
       
      VG
      Matthias
       
       
       
       
       

    • Gerhard Ehrenberg
      Hallo zusammen,
      wer besitzt noch Stecker oder Rundsteckhülsen für Stecker in der A- Säule beim 348.
      Oder wo kann man diese noch beziehen Fa. und Teile Nr. ?
      Wer kennt noch eine Fa. welche Kabelsätze für die Türe links liefert (LHD)? Habe vor Jahren einen Kabelsatz für Türe links in England gekauft, leider war dieser für RHD, wurde mir aber passend für mein Modell verkauft.
      Bei der Türschloßreparatur wollte ich den Kabelsatz gleich wechseln, leider. 
      Grüße Gerhard
    • matflix
      Hallo zusammen,
       
      ich bin neu hier im Forum und schreibe zu meinem im Juni (im Tausch) erworbenen 348 TS.
       
      Mittlerweile habe ich ca. 1000km damit gefahren. Bis auf die bekannten Macken (z.B. 2. Gang) soweit alles i.O.
      Vorgestern ist mir leider zuerst die Klimabedienung bei Start ausgefallen (alles dunkel) und als der Km-Zähler von 79999 auf 80000 springen sollte hängt er fest. Kurzes Zucken bei jedem km; er schafft es aber nicht die fünf Ziffern auf einmal zu drehen. Dazu kam noch, dass die Tachonadel zyklisch um ca. +30km/h wackelt - nervt natürlich. Nehme an das hängt zusammen.
      Hat jemand eine Idee wie ich dem km-Zähler auf die Sprünge helfen kann? mechanisch am offenen Instrument?
      Klima: die 30A hab ich gecheckt - ist nicht durchgebrannt. Bei Zündung aus messe ich 12V an der Sicherung. Als ich die Zündung angemacht hab: 5,2V! Es scheint das die Zuleitung zur Sicherung irgendwo eine hochohmige Stelle besitzt. Was mir im nachhinein tatsächlich als Vorankündigung des Defekts in den Sinn kommt ist, dass öfters beim Starten die Uhrzeit geresettet war.
      Denke durch den Spannungseinbruch beim Anlassen in Kombi mit der schlechten Verbindund der Stromversorgung ist das passiert.
      Die Zuleitung an der Sicherung habe ich dann aufgetrennt, dann Punkt über einen anderen 12V Knoten fremdversorgt. 
      Führte zu dem Ergebnis, dass das Bedienteil wieder läuft. LED leuchten, alle Tasten reagieren, Gebläse lässt sich steuern.... Aber, nun wird der Fehlercode E1 (Innnentempfühler) dauerhaft angezeigt.
      Der Fühler hat (und hatte schon vorher) sauber Kontakt und zeigt ca. 7kOhm.
      Kann sich der Fehler aufgrund z.B. Unterspannung eingetragen haben und muss über einen Tester gelöscht werden? Oder liegt ein bekannter Defekt ähnlich des E8 vor, welcher steuergeräteseitig begründet ist?
       
      Vielen Dank schonmal für eure Hilfestellung!
      Matthias
       
       
    • Lochi
      Hey Leute! 
      Meine Carbon-Sitze sind endlich fertig und die möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten...!
      Ebenfalls neu: rote Gurte und ein paar weiter Carbon-Teile...









    • EK55
      Hallo,
      nach der Erneuerung des Heizungsventils habe ich die Heizungspumpe untersucht.
      Obwohl die noch ganz gut aussieht nimmt das Teil 2,5 Ampere auf. Laut Rep.Anlaeitung
      darf die Pumpe nur 0,3 A aufnehmen.
      Die Pumpe ist also schwergängig und muss ausgetauscht werden.
      Die Original- Bosch- Pumpe hat die Nr. 039 202 00 07 und ist recht teuer.
      Im Forum wurde die Bosch- Pumpe Nr. 039 202 00 54 als Alternative empfohlen die ich leider
      nirgendwo bestellen konnte. Daher habe ich die Bosch- Pumpe 039 202 034 bestellt
      und auf dem Tisch liegen. Die Anschlüsse für die Schläuche sind größer ( 20 mm ) als
      beim Original ( 18, 5 mm ) und bei Anlegen von 12 Volt quitscht das Teil wie verrückt.
      Wird das neue Teil wohlmöglich durch das Kühlwasser geschmiert ?
      Ein erneuter Blick ins Forum hat mich zur Bosch- Pumpe 039 202 024 geführt.
      Kann mir jemand sagen, ob die Schlauchanschlüsse hier dem Original entsprechen und
      dünner sind ?
       
      Vielen Dank für eine Antwort
      EK 55

×
×
  • Neu erstellen...