Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
danny1980

F430 F1 Probleme beim Schalten

Empfohlene Beiträge

danny1980
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

ich habe kürzlich ein Problem festgestellt und da die Werkstatt keine Erklärung hat, wollte ich mal hier nachfragen. Vielleicht hatte jemand mal was ähnliches festgestellt?

 

Fahrzeug: Ferrari F430 F1, Bj 2006, Kupplung vor 500km getauscht.

 

wenn ich auf der Landstraße fahre oder im Stadtverkehr, hat das Fahrzeug keine Probleme. Die Schaltvorgänge funktionieren problemlos.

 

Wenn ich auf der Autobahn fahre, kommt es zu folgendem Problem: nach einer Weile im 6. Gang, schaltet man runter in die 5. zb an einer Ausfahrt oder Baustelle. Im 5. Gang hängt er dann fest. Kann nicht mehr hoch und nicht mehr runter schalten. Ist man zu langsam, legt er N ein und das war es dann.

jetzt kommt das Phänomen: man kappt die Versorgung der Batterie für etwa 5 Minuten, startet den Wagen wieder und alles läuft problemlos. 

 

Nun um war der Wagen in der Werkstatt. Diagnose zeigt keinen Fehler an. Nun herrscht allgemeine Ratlosigkeit ob der Ursache.

 

Hat jemand eine Idee? 

 

Viele Grüße

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
JazP
Geschrieben (bearbeitet)

Es sind mehrere Ursachen möglich. Beispielsweise könnte Deine Pumpe abschalten und dadurch der Hydraulikdruck absinken. Dann ist meist noch ein Gangwechsel möglich und danach nichts mehr.

 

Was passiert, wenn Du eine Weile statt im 6. im 5. Gang fährst und dann schaltest? Was passiert, wenn Du die Batterie nicht abklemmst? Da kein Fehler hinterlegt ist, sollte das Abklemmen eigentlich keinen Unterschied machen.

bearbeitet von JazP
danny1980
Geschrieben

Es ist bisher erst dreimal passiert. Beim ersten Mal bin ich ne Weile im 5. gefahren, da kam irgendwann die Slow Down Anzeige im Display. Schalten war nicht möglich. Bin dann auf den Parkplatz und hab die Batterie abgeklemmt. Nach 5 Minuten Fahrt fortgesetzt und es kam nichts mehr. Schaltvorgänge problemlos möglich. 

Solange er kalt ist, passiert nichts, das kommt erst nach gut 80-100km.

Es ist immer beim Schalten von 6 auf 5 passiert. 

Beim letzten mal hab ich ihn kurz abgestellt, Motor aus und kurz drauf wieder an. Da konnte er noch etwas in den Gängen 1-3 schalten. 

ce-we 348
Geschrieben

Meine Empfehlung ganz klar: mit User @Belli Kontakt aufnehmen. :-))!

housoleum
Geschrieben

oder das "Smart eMT ECU F1 Relay" von Scuding.com installieren. Super Sache!

mvhans
Geschrieben

Hast du mal deinen Druckspeicher erneuern lassen ,das Problem hatte ich bei meinem auch die sollen alle 10 Jahre erneuert werden ist kein großer Akt, las dir aber keinen alten aufdrehen der schon 3 Jahre auf Lager liegt 

Gruß Hans 

danny1980
Geschrieben

Hallo Hans,

 

es wurde in dieser Richtung meinerseits noch nichts gemacht. Hab den Wagen noch nicht so lange.

PoxiPower
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb housoleum:

oder das "Smart eMT ECU F1 Relay" von Scuding.com installieren. Super Sache!

Das hört sich interessant an. Sollte man das Relais schon vorsorglich tauschen oder erst bei Problemen?

 

Allgemein haben die Burschen einige interessante Sachen im Angebot. Muss ich mal das Eine oder Andere bestellen...

BrunoI
Geschrieben

Poxi, wenn Du auf das Smart eMT Relais wechseln willst dann macht es meiner Meinung nach nur Sinn bevor ein Problem auftaucht. Die höherpreisige Version davon kann Dir Warnmeldungen anzeigen wenn z.B. der Speicher langsam stirbt und die Pumpe daher immer öfter läuft. Beide Versionen schalten auch die Pumpe ab wenn sie dauernd laufen würde. Dann stehst Du zwar trotzdem in der Pampa aber die Pumpe ist wenigstens nicht hinüber weil ein Drucksensor, die Relaiskontakte oder der Speicher hinüber sind.

 

 

 

asterix@lux
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb housoleum:

oder das "Smart eMT ECU F1 Relay" von Scuding.com installieren. Super Sache!

 

...interessante site...hat schon jemand etwas von denen im Einsatz?

Gruß

Klaus

 

JazP
Geschrieben
vor 6 Stunden schrieb danny1980:

Beim ersten Mal bin ich ne Weile im 5. gefahren, da kam irgendwann die Slow Down Anzeige im Display. Schalten war nicht möglich.

 

vor 6 Stunden schrieb danny1980:

Es ist immer beim Schalten von 6 auf 5 passiert.

 

Mit anderen Worten: Du bleibst immer in Gang 5 hängen. Es gibt da zwei Möglichkeiten:

 

Entweder die TCU will aufgrund eines Fehlers nicht schalten, beispielsweise, weil ein Signalgeber defekt ist oder sie aus anderen Gründen weiß, dass sie den Zielgang nicht erreichen kann. Dann müsste allerdings ein Fehler im Speicher hinterlegt sein (und außerdem würde in den meisten Fällen das Notschaltprogramm aktiviert).

 

Oder sie will schalten und kann nicht. Zum Auslegen von Gang 5 ist Magnetventil EV2 zuständig. Möglicherweise klemmt es oder die Ansteuerung ist defekt. Allerdings ist EV2 zum Auslegen sämtlicher ungerader Gänge zuständig. Das heißt, Dein Fehler müsste auch in Gang 3 und 1 auftauchen.

 

Ist das der Fall?

JazP
Geschrieben

Das SSR mag Vorzüge haben. Aber Sachen wie

 

- Tropicalization and anti-vibration protection

- Transients, inductive and pulse noise suppression

- Extremely fast, 150 micro-sec switching

 

erinnern mich an den Hokuspokus mit Audio Komponenten (sauerstoffreie Kabel, Netzfilter, Magnete usw. für mehrere 1.000€).

danny1980
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb JazP:

 

 

Mit anderen Worten: Du bleibst immer in Gang 5 hängen. Es gibt da zwei Möglichkeiten:

 

Entweder die TCU will aufgrund eines Fehlers nicht schalten, beispielsweise, weil ein Signalgeber defekt ist oder sie aus anderen Gründen weiß, dass sie den Zielgang nicht erreichen kann. Dann müsste allerdings ein Fehler im Speicher hinterlegt sein (und außerdem würde in den meisten Fällen das Notschaltprogramm aktiviert).

 

Oder sie will schalten und kann nicht. Zum Auslegen von Gang 5 ist Magnetventil EV2 zuständig. Möglicherweise klemmt es oder die Ansteuerung ist defekt. Allerdings ist EV2 zum Auslegen sämtlicher ungerader Gänge zuständig. Das heißt, Dein Fehler müsste auch in Gang 3 und 1 auftauchen.

 

Ist das der Fall?

Bisher ist es immer nur im 5. Gang der Fall gewesen und das auch nur auf der Autobahn nach 100km Fahrt. 

In 1 und 3 keine Probleme. Auch auf der Landstraße oder in der Stadt problemlos.

er versucht auf Auswahl das schalten, bleibt aber hängen. 

Thorsten0815
Geschrieben

Ganz klarer Fall für @Belli

JazP
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden schrieb danny1980:

er versucht auf Auswahl das schalten, bleibt aber hängen. 

Woran machst Du das fest? Meinst Du damit, dass er den Gang mechanisch auslegt und dann abbricht? Hörst oder spürst Du das? Oder stellst Du das lediglich über die Anzeige im Kombi fest?

 

 

An Deiner Stelle würde ich als Erstes das Hydrauliköl überprüfen. Dazu den Ausgleichsbehälter öffnen und mit einer sehr hellen Arbeitslampe ausleuchten. Das Öl darf keine Partikel enthalten und muss einigermaßen klar sein. Gegebenenfalls etwas Öl mit einer (Medizin-)Spritze entnehmen und gegen das Licht halten. Du musst dabei aber sehr sauber arbeiten, es darf kein Schmutz eindringen!

 

Wenn da alles in Ordnung ist, prüfe die Verkabelung, insbesondere von EV2. Dazu bitte auch die Steckverbindung abziehen. Wie schauen die Kontakte aus? Sind die Kabel fest? Ist etwas angelaufen / korrodiert? An der Karosserie sitzt normalerweise ein Massepunkt. Ist er ordentlich befestigt?
 

bearbeitet von JazP
danny1980
Geschrieben

Die Ganganzeige bleibt unverändert auf 5. Er versucht den Gang zu wechseln, bricht aber ab. 

JazP
Geschrieben

Das bedeutet, Du spürst den Schaltversuch? Probiere mal bitte, ob Du anstatt 5->4 nach 5->6 zurückkommst.

danny1980
Geschrieben

Das geht auch nicht. Weder runter noch hoch. Das hatte ich probiert.

FS348
Geschrieben

Hallo,

es ist warscheinlich mechanische Problem und wird nicht als Fehler erkant.

Schaltgabel mit Welle wird in spcialbüchsen gelagert und bei eine höhere Lauflestung

kann sein das bei heißen Getribe die Welle klemmt in der Büchse und Aktuator schaft nicht weiter zu schalten.

Hatte ich änliche Problem bei 430ger mit cca 70Tkm.

Hat auch nur heiß probleme gemacht und nach 10-15 Min. abkühlen konte man weiter schalten.

Vielleicht mal in diese Richtung probieren....Und Ausrücklager klemmt viellecht...

Gruß und viel Erfolg, Franjo

Belli
Geschrieben

Ich würd ja sagen... Druckspeicher und die Sensoren erneuern... dann läuft der wieder... aber das ist reine Ferndiagnose...

Andreas.
Geschrieben (bearbeitet)

Kuppelt der aus, wenn du beide Wippen ziehst? Falls ja, liegt das Problem im Getriebe. Falls nicht, liegt es bei der Ansteuerung der Kupplung - Ferndiagnose :)

 

bearbeitet von Andreas.
danny1980
Geschrieben

Erst einmal vielen Dank für die vielen Rückmeldungen. 

Ich muss mich mal nach einer geeigneten Werkstatt in der Umgebung machen. 

Scudy
Geschrieben

Es ist eine Möglichkeit, dass beim Kupplungswechsel das Ausrücklager nicht mitgewechselt wurde. Auf die Hydraulikpumpe oder den Druckspeicher würde ich nicht tippen.

Eine zuverlässige Ferrari Werkstatt wird dir helfen können. Nur nicht versuchen mit Hinterhofgaragen oder vermeintlichen Spezialisten Geld zu sparen. Es wird nur teurer und keiner übernimmt Verantwortung. Darum wirklich nur zu einer Ferrari Vertretung.

 

Grüsse Scudy

E12
Geschrieben

Wobei ich jetzt @Belli nicht als Ahnungslos bezeichnen würde. Hat schon gute Tips gegeben.

housoleum
Geschrieben
Am 25.7.2019 um 16:48 schrieb mvhans:

Hast du mal deinen Druckspeicher erneuern lassen ,das Problem hatte ich bei meinem auch die sollen alle 10 Jahre erneuert werden ist kein großer Akt

Kann ich den selber wechseln? Sitzt der links hinter der linken, hinteren, seitlichen Motorabdeckung?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Also da ich meinen behalte habe ich bei 5.000 km Jahreslaufleistung noch mindestens 42 Jahre Spaß mit dem F430! 
       
       
    • Danke für Euer Verständnis (erneut) über F430 Felgen für den 348 zu sprechen! 
       
      Aber heutzutage (ich schreibe hier anfangs 2020) gibt es nicht nur mehr und mehr negative Einstellungen gegenüber Autos, vor allem sportlichere und auffälligere, sondern auch mehr und einschneidende Bestimmungen bei gleichzeitig weniger Toleranz und Kulanz bei Behörden: Jenen, die etwas bewilligen sollten und nicht päpstlicher als der Papst sein sollten es aber leider immer öfter sind, als auch unsere Freunde des Exekutive, die nicht nur hinter Büschen auf leeren Landstraßen mit Radarpistolen lauern, sondern auch jede Kleinigkeit die wir Auto- (und Motorrad-) Fahrer an unseren Fahrzeugen "optimieren" bekritteln und drakonische Strafen aussprechen.
       
      Gerne möchte ich meinen 348 (temporär) ein wenig auffrischen, denke eventuell sogar an Folierung aber eben auch Felgen mit etwas modernerem Look. Hebe alles Originale natürlich auf. Mir würden die Räder des F430 am besten gefallen und hätte eine Quelle für Gerbrauchte (Felge + Reifen 225/35/19 & 285/35/19).
       
      1. Passen die F430 Felgen und Reifen auf den 348?
       
      Ich habe Unterschiedliches gehört und (auf Fotos, wie dem angefügtem) gesehen. Offensichtlich haben einige die F430er auf dem 348, aber muss dazu was geändert werden? Mein erfahrener Ferrari-Werkstätten Chef meint es passen nur die 355er drauf, nicht jedoch die des F430: „Habe die Felgen selbst schon einmal ausprobiert - die Hinterachse steht viel zu weit heraus“.
       
      2. Eintragung/Pickerl möglich?
       
      Kann man in der heutigen Zeit (siehe oben) in Österreich, genauer Wien, noch eine Eintragung für die F430 am 348 bekommen? Ich bin da skeptisch und weiß auch nicht: Was würde ich dafür brauchen und gibt es das alles (zB braucht man was vom Hersteller und kriegt man das auch)?
       
      Wenn man nicht eintragen lässt oder dies nicht kann (ich fahre 1.500 bis 2.000km im Jahr, früh morgens am Sonntag), bekommt man dann zumindest noch das Pickerl oder checken die Werkstätten/Prüfstätten auch die Reifen/Felgen auf Dimension (Profiltiefe checken sie ja)?
       
      Danke im Voraus für Eure Erfahrungen und Tipps!
       

    • Hallo,
      Ich habe das Problem, dass meine Katalysatoren hin und wieder zu heiß
      werden und die F1 Schaltung nicht reagiert.
      Druckspeicher, Pumpe, E Diff und alle 4 Lambdasonden sind gewechselt.
      Wer kann mir neue Einsätze in die Katalysatoren (200 Zeller) einarbeiten?
    • Hallo liebe CP-Gemeinde
       
      War schon einen Moment lang nicht mehr, nun ist es wieder soweit.
      Ich bin froh um Informationen, Erfahrungen wo ähnliches vorgefallen ist.
      Ferrari F355 GTB Jahrgang April-1995, CH-Modell
       
      Aktuell hat sich ein neues Geräusch bei meiner "lieben Zicke" manifestiert...
      Wenn man z.B. vom 3. in den 2. Gang zurückschaltet hört man oft so eine Art Klack-Geräusch.
      Gefühlt kommt dieses von der Örtlichkeit hinter der Fahrer irgendwo im Motorbereich [...tolle Beschreibung ich weiss ?... ]
       
      Das Geräusch kann auch auftreten, wenn
      vom 3. in den 2. Gang ( zu 70% immer...) wenn das Gas "los gelassen" wird, ...auch mal ("Lastwechsel" ?) vom 4. in den 3. Gang (eher seltener) vom 4. in den 2. Gang (eher seltener) Ein bisschen Sorgen mach ich mir schon,...
      Nächstes Jahr liegt dann der ZR-Wechsel wieder an,...
       
      Bin froh um Feedbacks, Infos etc.
      Grüsse aus der CH, jetzt schon vielen Dank,
      F355Guy
    • Habe bei meinem 430er scuderia das problem das sich die tapezierung von allen teilen löst und wellen schlägt und teils auch schon schlimmer, ich habe alcantara mit cordura, beim alcantara hält alles - cordura löst sich von jedem teil, so etwas hatte ich noch bei keinem einzigen auto und ich habe da schon einige, nicht mal bei meinen youngtimern deutscher fabrikate habe ich probleme die an die 25-30 jahre alt sind, einfach nur schlechter sprühkleber bei ferrari ab werk oder eignet sich dieser stoff nicht als tapezierung, gibt es andere auch mit dem problem? Ich denke ferrari diesbzgl. Zu kontaktieren kann ich mir wohl sparen (powergarantie 15jahre habe ich zwar) 



×
×
  • Neu erstellen...