Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
C6-Baby

Once in a Lifetime - 2 Tage am Track mit der neuen ZR1

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Caremotion
Geschrieben

Genialer Bericht war schön zu lesen. Und die Zr1 scheint sowieso ne Wucht zu sein. Meinen  Neid habt ihr :D 

Gast Dany430
Geschrieben

Herrlich, klasse !

WuerttRene
Geschrieben

Wow, was für ein cooles Event :-o

 

 :-))!:-))!:-))!

Andreas.
Geschrieben

Herrlicher Schrieb, made my day :-))!

GT 40 101
Geschrieben

Klasse, endlich mal wieder ein echter Carpassion Beitrag:-))!.

 

Aber eine Frage brennt mir auf der Tastatur, wer hat das Familienduell gewonnen??‍❤️‍? 

C6-Baby
Geschrieben

Ich trau mich nicht..................  ?

 

War ja kein Rennen, wo es um Platzierungen ging, sondern eine Racing School - ergo wurden keine Ergebnisse bekannt gegeben. Mir hatten sie nur gesagt, dass ich - als einzige Frau - "very fast" war und insgesamt die viertschnellste Zeit von 13 Teilnehmern hatte. Wie schnell Roland war, weiß ich gar nicht - aber bestimmt VIIIIIEEEEL langsamer ? (siehe Bilder - er hängt mir im Nacken ? )

  • Gefällt mir 2
  • Haha 3
GT 40 101
Geschrieben

Sehr diplomatische Antwort Manu, den Rest kann ich mir denken, armer Roland?  

  • Haha 2
  • Traurig 1
matelko
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb GT 40 101:

armer Roland

Wieso das?

Ich kenne Roland seit über 10 Jahren persönlich und habe ihn stets als vollendeten Gentleman klassischer Prägung erlebt. Er ließ seiner Herzdame immer und überall und natürlich völlig selbstverständlich den Vortritt...  Das liegt förmlich in seinem Wesen begründet, er genießt diese Situationen regelrecht.

An was dachtest Du denn? :D

  • Haha 2
  • Wow 2
GT 40 101
Geschrieben
vor 5 Stunden schrieb matelko:

Ich kenne Roland seit über 10 Jahren persönlich und habe ihn stets als vollendeten Gentleman klassischer Prägung erlebt

Dem kann ich nur zustimmen:-))!.

Bin der Manu schon ein paar mal hinterhergefahren und ahnte wie das ausging? 

planktom
Geschrieben
vor 7 Stunden schrieb matelko:

Er ließ seiner Herzdame immer und überall und natürlich völlig selbstverständlich den Vortritt...

...seine fahrerkarte zeigt aber nicht zufällig  ein blaues auto ? :lol:fluchtsmilie.gif.116e08839c7b40afac2ba02f41e6bfdc.gif

C6-Baby
Geschrieben

Hier noch eine meiner Aufzeichnungen von einer Track Lesson. Jede hat über 20 Minuten gedauert - und das 14 mal ?

 

Leider hab ich oft vergessen, auf "record" zu drücken, daher hab ich nicht alle Sessions auf Video - besonders die letzte fehlt mir  ?

 

https://www.youtube.com/watch?v=HlolYRjHIWQ

GT 40 101
Geschrieben

Wer saß nochmal in der gelben Corvette?

Nach dem Positionswechsel ging es mit den Rundenzeiten bergab?

 

 

C6-Baby
Geschrieben

Jetzt muss ich mal einen Stein für Rolando einwerfen - er war nicht in meiner Gruppe - es waren 2 gelbe dabei und der Schleicher in meiner Gruppe war NICHT Roland  ?

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
gynny.m
Geschrieben

Wrangler und Corvette  -  was für eine perfekte Kombi :-))!

Joogie
Geschrieben

gratulation zu diesem mega erlebnis

das waren sicherlich  »vedi napoli e poi muori« momente ...

 

bisschen neid ist schon vorhanden ich gebe es zu ...

 

Kazuya
Geschrieben

Wer träumt nicht davon, einen Supersportler wie sonst nur im Simulator/Spiel real auf der Rennstrecke hart ran zu nehmen :)

F40org
Geschrieben
Am 17.1.2019 um 01:28 schrieb C6-Baby:

Jetzt muss ich mal einen Stein für Rolando einwerfen - er war nicht in meiner Gruppe - es waren 2 gelbe dabei und der Schleicher in meiner Gruppe war NICHT Roland  ?

In meiner Gruppe waren nur Gelbe - alles Schalter. Ganz so langsam war es gar ned ?

Mal eine kleine Sequenz aus dem Data-Recorder.

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo zusammen,
       
      ich würde gerne an Euren Erfahrungen teilhaben bzgl. Rennstreckentauglichkeit des California T.
      Wer war damit schon auf der Rennstrecke und welche Erfahrungen habt Ihr dabei gemacht?
      Ich bin nächste Woche unterwegs und plane den Cali T zu nehmen.
       
      Rote Grüße!
    • Quelle: https://de.motor1.com/news/436398/lamborghini-essenza-scv12-hypercar-rennstrecke/
       
      V12, 830 PS, 40 Exemplare, nur Rennstrecke
    • Servus zusammen,
       
      seit Jahren schon hab ich da diese zwei Ideen (jaja Visionen hat usw.) die mich nicht loslassen. Die eine ist so naheliegend, dass sie vermutlich jeder schon mal hatte. Man macht es einem Enzo Ferrari, einem Horacio Pagani oder einem Herrn von Koenigsegg gleich und baut sich seinen eigenen automobilen Sportwagen Traum. Aber darum solls jetzt nicht gehen.
       
      Auch die zweite Idee/Vision ist banal nahe liegend. In Süddeutschland gibt es gemeinhin nicht wenige wohlhabende Menschen die sich potente Autos leisten und die diese gerne auch entsprechend bewegen wollen. Dafür gibt es dann genau drei legale Möglichkeiten:
      AB: Tempo-Ballern macht kurzfristig laune, aber auf dauer ists dann schnell langweilig. Landstraße: Ja schon besser, aber eben auch deutlich gefährlicher, alleine schon wegen den "anderen" die auf das eigene sportliche ambitonierte Fahren nicht eingestellt sind. Rennstrecke: na das wäre doch die beste Lösung. Nun angenommen man lebt in München, und viele Menschen mit besagten performanten Autos leben da, oder im Speckgürtel, dann würde lt. Google Maps die Fahrt bis zur nächsten Rennstrecke (Salzburgring) dauert zwar "nur" 1:50 Std. aber ganz ehrlich, die Strecke schaut schon sehr dröge aus. Zwei lange Geraden, ein bisschen Schickane hier, ein paar Rechtskurven da, fertig. Was gibt sonst noch? Na klar, der Redbull Ring (4:05 Std.), Hockenheim (3:51 Std.) und Brno (6:04 Std) liegen nur nicht so ganz nahe. Und dann auch noch ohne Stau usw. Und wenn man sein Schätzchen die An- und Abfahrt auf eigener Achse ersparen will brauchts noch einen Anhänger mit dem man noch langsamer unterwegs ist. Tja... wie wäre es aber, wenn es nur etwa 45 Min.(Fahrtzeit) von München entfernt eine vollwertige Rennstrecke für alle Rennserien (inkl. F1) geben würde die auch Touristenfahrten anbietet? Der Bayern-Ring, Bajuwaren-Ring oder benannt nach dem nächsten Ort.
      Konzeptmäßig und weil reine Rennstrecken unwirtschaftlich sind, gäbe es folgendes:
      Große GP-Strecke: ca. 5-7 km lang, der Topografie angepasst mit vielen Höhenmeter. Test und Erprobungsstrecke: Hier könnten die Herren von BMW, Audi, MB und Porsche schön ihre Entwicklungsfahrzeuge hart ran nehmen. Man würde aber auch hier Touristenfahrten anbieten. Der "Clou", beide große Strecken lassen sich zu einer noch größeren kombinieren. Es soll keine NS-light sein, aber schon den Landstraßen-Charakter rüber bringen, aber letztlich auch eine echte Rennstrecke sein. Fahrsicherheits Parcours mit allem was gemeinhin dafür erwartet wird. Eine Kartstrecke Ein Off-Road "Spielplatz", für Leih und eigene Geländewagen Ein Spa- und Konferenz-Hotel in bester 4 Sterne Manier. Natürlich in Wurfweite zu den Strecken. Wäre das nicht das neue Auto-Junkie Mekka für alle aus dem Süddeutschen Raum? Eine vollwärtige Rennstreck vor der eigenen Nase.
      Natürlich würde es massive Proteste von Bürgervereiniungen, grünen Parteien, und sonstigen Umweltschutzverbänden geben. Ein vom aussterben bedrohter Lurch oder Singvogel wird dann auch aus dem Hut gezaubert, inklusiver wütender Anwohner (die aber finanziell davon profitieren würden) Aber hey, vielleicht bekäme man es hin, dass die Bayerische Staatsregierung an dem Projekt finanziell beteiligt. Schwierig aber nicht unmöglich.
      Wäre das nicht längst überfällig? Tja und für dieses tollkühne Unternehmen bräuchte ich so grob geschätzt 100 Mio. Euro. als Invest. Diese Marktlücke besteht schon seit Jahrzehnten, der Bedarf wäre klar da.
       
      Die Arbeit an so einem Projekt wäre mal wirlich mal sinnvoll, wertschöpfend und nachhaltig (im Sinne für viel Generationen) und nicht nur ein sinnentleertes bunt machen von Excellisten. 😕
       
      Tja, nur habe ich keine 100 € oder mehr. Würdet ihr euch als Investor daran beteiligen? Auf gehts, pack mas!
       
      LG aus München,
       
      Harry
    • Hey Leute, auch dieses Jahr möchte ich gerne wieder nach Spa der WEC reisen. Wir möchten gerne mal vor dem Rennen auf die Strecke. In die Startaufstellung. Leider kann man das nicht mit den normalen Tickets tuen. Hat da einer ein Tip wo ich solche Karten kaufen kann?. Das die etwas teurer sind, ist mir klar.

×
×
  • Neu erstellen...