Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
TomSchmalz

Petition gegen DUH

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
skr
Geschrieben

Möchte dieses Thema noch mal nach oben befördern. Es sind noch vier Wochen und es fehlen noch knapp 20.000 Stimmen... :unsure:

erictrav
Geschrieben

Da könnt ihr noch soviel rumheulen,  das bringt gar nichts.

 

skr
Geschrieben

Hier heult keiner. Aber Du motzt. Und das finde ich unpassend.

Max A8
Geschrieben

Na man hat sich ja jetzt auch schon seitens der Politik darauf eingeschossen. Was halt nur (auch dort) übersehen wird: an dem Problem ändert dies gar nichts.

erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Das war kein motzen, lediglich sarkastisch.

Wenn man den Status der Gemeinnützigkeit aberkannt haben möchte, muss man Rechtswege beschreiten. Aber keine Petitionen. 

 

Könnte man vielleicht auch ge gegen Fahrverbote, von wegen falsch gemessen oder so. Aber es wird ja nicht der einzelne Bürger verklagt, sondern eine Stadt. Wenn die zu dumm ist, ist sie halt zu dumm.

bearbeitet von erictrav
S-D-A
Geschrieben (bearbeitet)
vor 14 Minuten schrieb skr:

Möchte dieses Thema noch mal nach oben befördern. Es sind noch vier Wochen und es fehlen noch knapp 20.000 Stimmen... :unsure:

Hallo,

 

das hast Du falsch verstanden, da fehlen keine Stimmen mehr. Für die eigentliche Petition werden 50 000 Stimmen benötigt. Dann muss sich der Petitionsausschuss damit befassen. Die 50 000 Stimmen müssen in vier Wochen erreicht werden, was längst geschehen ist. Das Sammelziel ist wahrscheinlich das persönliche Ziel der Person die die Petition gestartet hat.

 

bearbeitet von S-D-A
TomSchmalz
Geschrieben

Hi

 

Nicht ganz

 

Es gibt einen Automatismus der immer höher springt, 50K auf 70K dann 100K und 150K usw.

 

Je mehr da unterschreiben um so Gewichtiger ist die Sache

 

Tom

guzzi97
Geschrieben

.btw. die Gemeinnützigkeit kann nur das Finanzamt absprechen..

Und auch wenn sie diese "verlieren" sollte, so what ?

 

Der größte Unterstützer des DUH, ist die Bundesregierung und Toyota, der ja der "größte"

Spender sein soll und daher die deutsche Automobilindustrie & Politik "untergräbt" hat in den vergangenen

Jahren max. einen 5-stelligen Jahrebertrag für deren "Forschungen" ausgegeben..

 

In meinen Augen ist diese Petition, so wie die ganze Aufregung um die "böse" DUH, nur Nebelschwaden,

um von der eigentlich Problematik, der Unfähigkeit unserere Poltiiker sowie der Autoindustrie,

abzulenken..

Markus Berzborn
Geschrieben

Toyota stellt sein Sponsoring zum Jahresende ein, Krombacher ist auch schon abgesprungen.

Und die ersten Politiker positionieren sich deutlich gegen die DUH, natürlich viel zu spät wie immer.

Dieser kriminelle Verein muss komplett ausgetrocknet werden.

 

Gruß

Markus

erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Toyota zählt ab Jahresende nichts mehr und hat auch niemals mehr als 1% des Gesamtbudgets der DUH gezahlt. 

Auch ein einfaches Sponsoring gab es nicht, die gezahlten Gelder gingen immer in eng umrissene Projekte und Studien. Zum Beispiel eine Studie über Hybrid in Taxen.

bearbeitet von erictrav
S-D-A
Geschrieben

Nun ja,

 

aus reiner Nächstenliebe wird sich Toyota dort nicht engagiert haben :wink:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...