Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F40org

Schwachstellen bei MINI Cooper 2014?

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Da ich mal wieder nicht so richtig im Thema stecke.

 

2014 MINI Cooper 136 PS - 70.000 km

 

Sind etwaige Schwachstellen bekannt bzw. gibt es Punkte auf die man achten sollte.

 

Ist ein Coupé mit Panoramadach.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
S-D-A
Geschrieben

Servus,

 

habe den Beitrag gerade entdeckt, weiß Deinen Namen leider nicht. Eine Freundin von mir fährt so einen Mini und ist total begeistert. Motor macht sehr viel Spass. Hängt gut am Gas klingt auch ganz gut (vor allem für einen 3Zylinder). Auto kann sehr sparsam gefahren werden, gemütlich kommt man unter 5 Liter, über 7 Liter hat sie es noch nie geschafft.

 

Laut Angaben bist Du in ca. 8 Sekunden auf 100, 220NM Drehmoment und 210km/h Spitze ist für so einen kleinen Stadtflitzer auch mehr als genug. Was sie nervig empfindet ist die Start/Stop Automatik. Das fühlt sich jedes mal komisch an, wenn der Motor wieder startet. Kann man zwar ausschalten, aktiviert sich trotzdem nach einer Weile von allein.

 

Fahrwerk ist sehr straff, mit den große Felgen im Sommer schon ziemlich hart. Im Winter mit 16 Zöllern sehr angenehm zu fahren. Bis ca. 160 km/h ist der Mini auch sehr leiste zu fahren. Laut Werkstatt gibt es wohl ab und an Probleme mit dem Kurbelwellen-Axiallager. Das kommt vor allem, wenn man bei laufendem Motor (z.B. an der Ampel) die Kupplung gedrückt hält. Dadurch geht das Lager kaputt was Spahnbildung mit sich führt die dann den Motor ruinieren können.

 

Anscheinend hat BMW das Lager ab 2016 abgeändert, bei älteren Modellen auch kostenlos umgerüstet. Ich würde Dir raten, anhand der Fahrgestellnummer prüfen zu lassen, ob das neue Lager verbaut wurde. Gewährleistung hast Du ja keine mehr...

 

Ich hoffe ich habe Dir etwas geholfen.

 

Viele Grüsse

 

Stefan

 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Benedetto1313
      Liebe Forenmitglieder,
       
      ich lese schon seit geraumer Zeit immer wieder in diesem Forum und bin erstaunt wie sachlich hier zum größten Teil das Fachwissen geteilt wird. Wie man unschwer erkennen kann bin ich ganz neu hier und möchte kurze Info über mich geben und anschließend über mein "Problem" berichten.
       
      Ich fahre seit über 2 Jahren einen 911 Targa 4 GTS und bin super zufrieden, jedoch hatte ich schon immer ein Auge auf einen Ferrari geworfen, eigentlich keinen speziellen, da mir einfach die MArke und die Form etc sehr gut gefallen.
      Nun wie das Leben manchmal so spielt kam letztens ein bekannter auf mich zu ob ich jemanden kenne der ihm sein Ferrari 458 Spieder abkaufen möchte. Nach kurzer Überlegung dachte ich mir, warum eigentlich nicht ich. Also Auto besichtigt und war erstaunt wie gut der 458 da stand.
       
      Mein Problem liegt darin den Wert , also einen realistischen Wert anzusetzten für dieses Auto. Ich habe sämtliche gängigen Börsen (autoscout/ mobile etc) durchsucht, habe aber eine enorme Wert-Spreizung festgestellt.
       
      Das Auto ist Rosso Corsa und hat schwarze Racing Sitze mit Carbon und das Carbon Sport Paket. Eigentich so wie ich mir persönlich immer einen Ferrari vorgestellt habe.
      Das Auto ist EZ 05/2013 und hat nicht mal 7000 km auf dem Tacho, Unfallfrei und Garagenfahrzeug versteht sich von selbst 2 Vorbesitzer (Ferrari und der Bekannte). Das Auto steht meines Erachtesn da wie neu. (Hat auch noch bis 2020 den Ferrari Service)
       Kann mir bitte das Forum weiterhelfen, mit einer Preisrange die realistisch ist? Es kann doch nicht sein, dass dieses Auto über 200.000€ noch kosten kann?!? Oder ob ich nicht realistisch bin?
       
      Vielen Dank schon einmal für die Hilfe!
    • Kuenz84
      Es ist lange her als ich mit mein Geschäft angefangen hatte und etwas brauchte wo mich anfangs motivierte Power, Aussehen, Und im Allg. Unterhalt ok dies war ein Corvette C6 Z06 ein mega Fahrzeug leider für viele noch Unbekannt danach hatte ich mein erstes Liebling mein erstes Traum F355 Manual einmaliges classic car Liebe auf den ersten blick Schaltkulisse pure Leidenschaft zur Verbindung auf der Strasse danach F430 F1 gewaltiger Unterschied in der Technik brachialischer Sound einzigartig danach hatte mich der 458 Italia verzaubert sehr schönes Fahrzeug unglaubliche Beschleunigung zu irgend ein Punkt fand ich das Auto zu Perfekt. Da kam der Moment zum Wechsel auf ein Lamborghini Superleggera LP 570 mit all diesen Kanten und änderung fing ein wechsel an um klar zu sein meiner Meinung finde ich Lamborghini zu Ferrari oder umgekehrt nicht besser sondern es sind Unterschiedliche Fahrzeuge man muss diese Erfahrung machen und Endlich mal aufhören zu sagen diese oder die andere Marke sei besser es steckt in beiden Fahrzeugen eine Historie. Nun zurück bin mit dem Superleggera sehr zufrieden, aber bei mir druckt immer wieder der Gedanke erstmals suchte ich ein Murcielago LP640 und fand Leider nicht den richtigen den es muss gepflegt sein, regelmässiger Service bei Lambo kein Export etc. Als ich vor kurzem zum Händler fuhr für ein Murci war mein erster Blick auf den Diablo der Stand weiter hinten unübersehbar es war wie als er mich rufte. Nichts zu machen ich war an diesem Auto angeklebt da mich der Murci vom Zustand und History überhaupt nicht überzeugte. Mich liess der Gedanke nicht mehr los auch wenn der Diablo seine Macken hat mit der steinharten problematischen Kupplung nicht ein einfaches Fahrzeug ist und sehr einzigartig ist und sehr selten zu sehen. Schon nur beim hinblick das Auto zu sehen motiviert mich das und paralisiert mich so eine Schönheit zu sehen wie von der Arbeit zurück zu Kehren und vor Ort ein Orgasmus zu erhalten  Dies schon nur eine kurze Zeit zu Fahren lässt dich verstehen was für ein Auto man gefahren hat. Ein Liebhaber Fahrzeug ein Museumstück eine Legende auf 4 Räder für mich einfach verzaubernd, aber nicht für alle Gedacht.
      Nun eine Frage zu den Erfahreren Leuten wie ist heutzutage Eure Erfahrung mit der Kupplung ist diese wo bei der  Lambo gebraucht/Ersetzt  wird besser geworden? Oder ist diese wo ich bei der Suche eingegeben habe (sachsperformance.com) von Vorteil?
       
      Danke im voraus für Eure Tipps
       
      Grüsse aus der Schweiz
    • yann
      Hallo zusammen,
       
      ich bin hier schon lange angemeldet und lese immer wieder gerne mit. 
       
      Ich bin 29 Jahre alt, komme aus dem Ruhrgebiet und träume schon seit dem ich laufen kann, von einem Sportwagen Ganz besonders hat es mir der  Lamborghini Gallardo angetan.
       
      In den letzten Jahren konnte ich etwas sparen, ich lebe sehr bescheiden und möchte mir nun meinen Traum erfüllen...
      Grundsätzlich sollte der Spaß an erster Stelle stehen, ich bin kein Millionär, aber habe das Gefühl dass es nun sein muss. Möchte mir niemals vorwerfen, warum hast du das nicht gemacht. So kann ich wenigstens immer sagen, ich hatte einen Sportwagen und denke an die schönen Momente ... Irgendwann hat man Familie etc. und dann gibt es andere Prioritäten. Was ist generell von dem Auto zu halten, nach Rücksprache mit dem GF, sind die Reifen runter, TÜV fällig, Kupplung gut, Bremsen sollten bald neu. Er macht alles, bei den Bremsen muss ich noch stark verhandeln. Er wollte nochmal Rücksprache halten, ob die noch 10.000 km gut sind oder wirklich fällig. Das Fahrzeug war beim Lambo Service Chemnitz und die Daten konnte er mir auf die schnelle nennen. Er hat auf das Fahrzeug gewartet, sollte wohl heute noch auf dem Transporter zurückkommen. 
       
      Ich möchte kein Groschengrab, es ist mir aber auch klar, dass das Fahrzeug an Wert verliert und wenn ich nach 2- 3 Jahren nur noch 50.000€ bekommen sollte, dann ist das so, aber ich habe mir meinen Traum erfüllt. 
      Vllt relativiert es sich in Zukunft bzgl. der limitierten Version etwas. 
       
      Ca. 50.000€ hätte ich für das Fahrzeug als Notpolster, wobei ich hoffe dass ich es nicht brauche:D
       
      Vielleicht ist hier im Forum auch jemand der mich bei der Besichtigung und Verhandlung unterstützen kann, gegen Bezahlung versteht sich. Erfahrung vorausgesetzt. Somit möchte ich versuchen einen finanziellen Falschkauf abzuwenden und würde mich über neuen Kontakt freuen. 
       
      Ich freue mich auf Anregungen und Tipps. Vielleicht bin ich bald einer von euch. Dass es auch Amg etc zu den Preisen gibt weiß ich, diese packen mich aber eben nicht so. 
       
      Viele Grüße 
      Yannick 
       
      Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:
      Lamborghini Gallardo LP 520 NERA E-Gear*Kamera*Lift*Navi*Xen
      Erstzulassung: 05/2007
      Kilometerstand: 35.500 km
      Kraftstoffart: Benzin
      Leistung: 382 kW (519 PS)
      Preis: 79.990 €
    • Alpinistd5
      Hallo an alle.
       
      Ich heiße Marius, bin 31 Jahre alt und komme aus der Nähe von Leipzig.
       
      Aktuell interessieren mich mehrere Ferrari-Modelle so z.b. 456M GT, F550,612er und 599er.
       
      Bitte keine Diskussion über Alter, Unterhalt, Versicherung usw. Ich bin mir über alles im klaren, habe schon Prämien aller oben genannten Modelle vorliegen,
       
      Am meisten schlägt mein Herz für 456 und F550, da ich als Kind mit diesen aufgewachsen bin.
       
      Nun zu meiner Frage:
       
      Weiß jemand von euch, wieso beim 456 GT die Höchstgeschwindigkeit bei 302 und beim 456M bei 315 liegt ?
       
      Wurde der Cw-Wert so eklatant verbessert ? Oder hat der M insgeheim, doch mehr Leistung bekommen um näher am 550er zu sein ?
       
      Wenn 456er, ist für mich der M der absolute Favorit,,,, Ist natürlich Geschmacksache !!!
       
      Vielen Dank vorab !!
    • Karisma
      Ich bin neu hier in diesem Forum und will mir meinen Kindheitstraum einen „Dreizack“ kaufen.
      Hab jetzt schon viele angeschaut und bin vom 3200 schon abgekommen.
       
      Jetzt soll es ein 4200 Coupé oder Spyder Cambiocorsa werden.
       
      Dazu meine Fragen:
      Kann man einen Maserati 4200  M 138 AD Combiocorsa, Unfallfrei, Automatik, BJ 11/2001 mit 33.500 km in ROT kaufen?
      Historie ist lückenlos, immer bei Maserati gewartet worden, leider Gummiknöpfe klebrig, angeblich hat er ESP, wieviele Vorbesitzer weiß ich leider noch nicht ..
       
      Man liest soviel und die BJ 2001-2003 sollen noch viele Kinderkrankheiten haben, besser wären Modelle nach 2005 mit Facelift.
      Eigentlich such ich ja einen in dunkelblau metallic mit beige Ledersitze, muss keine Spyder sein, kann auch das Coupé sein.
       
      Ich trau mich da nicht so richtig drüber ... mein Budget liegt bei 30.000 € herum ...
      Wäre für jeden ehrlichen Tipp bzw. Hilfe sehr dankbar ..
      glg 
      Kurt

×
×
  • Neu erstellen...