Jump to content
Ultimatum

Lamborghini Urus kommt im Sommer 2018

Empfohlene Beiträge

Ultimatum CO   
Ultimatum
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Zum Sommer 2018 werden die ersten Fahrzeuge ausgeliefert. Somit ist es an der Zeit, dem Urus eine eigene Rubrik zu widmen.

Hier ein offizielles Foto aus Paris.

 

Lamborghini opens in Paris its 5th French Showroom and unveils the new Urus (Quelle Lamborghini)

 

 5a7b3c54877ed_urusinparis.thumb.jpg.9dbf4c1ee00e5e215f830cadb1f6a39e.jpg

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gulliver   
Gulliver
Geschrieben

Pater Brown sagte immer so treffend: „ Hübsch häßlich!“...

Ich frage mich, wie ein echter „Amateur“ der großartigen Marke Lamborghini, die solche Wundertiere wie den Espada, den Jarama, den Uracco und den göttlichen Miura hervor gebracht hat, einen solchen auf bösartig getrimmten Audi Q8 ernst nehmen kann???

 

Beste Grüße, G.

  • Gefällt mir 1
Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben

wer oder was ist das in „echter amateur“?

Gulliver   
Gulliver
Geschrieben

Ein „Amateur“ ist derjenige der etwas liebt.

„Amateur“ kommt von „Amour“, der Liebe, ist also ein Liebender oder Liebhaber.

Pardon für meine etwas altmodische Sprache, aber hier in Canada komme ich nach einiger Zeit immer etwas durcheinander...

 

Beste Grüße, G.

  • Gefällt mir 2
erictrav   
erictrav
Geschrieben

Ein Lamborghini muss polarisieren, das macht er.

skr CO   
skr
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb erictrav:

Ein Lamborghini muss polarisieren, das macht er.


Korrekt. Und ein LM002 war jetzt auch nicht gerade eine Ausgeburt an Eleganz. :D

erictrav   
erictrav
Geschrieben

Heute durfte ich ihn live erleben.

Ich muss sagen, der V8 klingt schon geil und schiebt auch mächtig.

Optisch fand ich ihn jetzt überraschend angenehmer als er auf den Bildern für mich rüber kam.

Das Heck ist schon schick.

 

Ich kann schon verstehen, warum man ihn haben möchte.

  • Gefällt mir 1
Karl VIP CO   
Karl
Geschrieben

Die Schönheit liegt allein im Auge des Betrachters :-) ...

 

Im "Sommer" kommen zumindest die Vorführwagen für die Vertragshändler.

 

Mit den ersten Kundenfahrzeugen rechne ich im September, nach den Werksferien.

 

Nach meiner Wahrnehmung freuen sich eine Menge junge und junggebliebene, solvente, gut gelaunte Automobilisten, dass sie endlich auch einen "coolen", supersportlichen SUV kaufen können, der definitiv nicht an jeder Ecke stehen wird. Außerdem kann das Auto quasi "alles", zieht mit 3,5 Tonnen auch den Lambo-Youngtimer standesgemäß von A nach B, und ist in grau metallic o.ä. auch nicht für jeden Passanten sofort als Lamborghini zu identifizieren. Und bei rund 5.000 Exemplaren Produktion für den Weltmarkt - Produktion Porsche Cayenne rund 70.000 Exemplare pro Jahr - steht eine angenehm geringe Wertkorrektur zu erwarten.

  • Gefällt mir 4
Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben
Am 10.2.2018 um 11:57 schrieb Karl:

Mit den ersten Kundenfahrzeugen rechne ich im September, nach den Werksferien.

was sind denn die farb-favoriten innen/aussen derzeitig beim konfigurieren der kundenfahrzeuge?

Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben

bis die ersten fahrzeuge life zu sehen sind bzw. ausgeliefert werden, kann ich mit einer kleinen bildergeschichte, der urus in paris, die zeit vertreiben. 

 

Fotos: Automobili Lamborghini/Rémi Dargegen

 

 

498851 Kopie.jpg

498861 Kopie.jpg

498864 Kopie.jpg

498866 Kopie.jpg

498873 Kopie.jpg

498874 Kopie.jpg

498876 Kopie.jpg

498877 Kopie.jpg

498882 Kopie.jpg

498883 Kopie.jpg

498884 Kopie.jpg

498889 Kopie.jpg

498890 Kopie.jpg

498892 Kopie.jpg

498895 Kopie.jpg

498899 Kopie.jpg

498900 Kopie.jpg

498903 Kopie.jpg

498906 Kopie.jpg

  • Gefällt mir 3
Karl VIP CO   
Karl
Geschrieben
Am ‎11‎.‎02‎.‎2018 um 13:17 schrieb Ultimatum:

was sind denn die farb-favoriten innen/aussen derzeitig beim konfigurieren der kundenfahrzeuge?

Bei uns im Norden eher gedeckte Farben, aber auch ein paar gelbe. Viele Innenräume in tatsächlich in Farbe / Bicolor, während die Zweisitzer beinahe ausschließlich in schwarz mit farbigen Nähten oder maximal farbigen Kedern / Ledereinlagen rausgehen...

  • Gefällt mir 1
Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben

nach wie vor beschäftigt die frage nach der passenden farbe. 

 

F22A0518-634D-4ED8-9FBD-13B5B7DF030D.png

erictrav   
erictrav
Geschrieben

Orange oder grün, gedeckte Farben sind für den Cayenne und weiß doch eher für die AMGs.

Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben

orange gibt es leider nicht!

erictrav   
erictrav
Geschrieben

Das hätte ich nicht erwartet. Habe mir gerade die Farben im Konfigurator angeschaut, mir gefällt am besten Gelb. Oder halt auf individuelle Lackierung hoffen. Das sollte doch möglich sein.

 

Beim Lamborghini sollte die Farbe schon knallen.

lambo-dd CO   
lambo-dd
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb erictrav:

individuelle Lackierung hoffen

Kommt noch :D...

Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben

aktuell ist aber davon nichts offizielles bekannt. weißt du mehr?

 

erictrav   
erictrav
Geschrieben

Ich werde mich Montag Mal schlau machen.

erictrav   
erictrav
Geschrieben

Leider finde ich nichts dazu. Nur einen kleinen Motor der noch kommt.

Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben (bearbeitet)

danke. ich habe auch nachgefragt und derzeit scheint keine weitere farbe geplant zu sein, auch nicht gegen aufpreis. die kleine farbauswahl beklagen ja auch die porsche cayenne verkäufer und ich denke, das hat konzernintern miteinander zu tun.

 

lamborghini gibt damit aber ein teil ihrer (farb-)Identität auf. ich hatte typische aktuelle farben erwartet wie orange metallic, verde mantis oder mattgrau, dazu klassische lamborghini farben der früheren epochen wie orphelia(das wäre genial auf dem urus!!) oder einige anleihen an die farben des lm002.

 

dies ist ein fehler, genau wie auch der verzicht auf die renngurte beim aktuellen performante. ich kann das nicht verstehen und niemand beim werk konnte mir das schlüssig erklären.

bearbeitet von Ultimatum
erictrav   
erictrav
Geschrieben (bearbeitet)

Ich vermute, die Karosserie kommt fertig lackiert aus Bratislava. 

 

Für einen Fehler halte ich es auch. 

bearbeitet von erictrav
  • Gefällt mir 2
ricos99 CO   
ricos99
Geschrieben

Die Individualfarben kommen wohl erst spät in 2019, aber es soll sie geben.

Richtig, die Karossen werden lackiert geliefert, könnte mir gut vorstellen, das die Kapazität für Farbewünsche bei dem weltweiten Bestelleingang nicht vorhanden ist.

Warum auch, die Dinger müssen zu den Kunden und auf die Straße, wenn die Auftragsflut etwas abflacht, dann kommen die Farbwünsche an die Reihe.

Immer schön anstellen, nur keine Angst, es werden genug produziert, jeder bekommt einen, früher oder später...

  • Gefällt mir 1
AC/DC_Gallardo   
AC/DC_Gallardo
Geschrieben

Wir haben uns den Wagen am Montag ansehen können. War eine angenehme Präsentation.

Der Urus sieht für mich in echt deutlich besser aus, als auf den Fotos. Aber so richtig umhauen tut er mich nicht. Das Design ist nicht so richtig flüssig oder stimmig, aber dafür nicht aggressiv oder speziell genug. Als hätte es innerhalb der Chefetage ein Ringen zwischen Allgemeinverträglich und Hardcore gegeben...

 

Leider ist für mich das Interieur eine Enttäuschung. Die Materialien, das Design aber vor Allem die Haptik der Schalter sind für mich ein Graus. Die Schaltpaddels haben überhaupt kein ansprechendes "Klickgefühl" und die Tamburo-Schalter lassen sich bewegen wie in einem Peugeot. Überhaupt nicht der Klasse und dem Preis entsprechend... Auch die Plastiklautsprecherabdeckungen in Alu-Optik in den Türen sind nicht gerade eine Aufwertung...

 

Was in einem Sportwagen vielleicht nicht ganz soviel Gewicht hat, muss in so einem SUV einfach passen...

 

Ansonsten Platzangebot im Innenraum ganz ok, hinten halt knappe Kopffreiheit.

 

 

Insgesamt ein interessantes Auto, welches mich aber in Innenraum (noch) nicht überzeugen kann.

 

Gruss

 

 

Roman

 

 

PS: Auf die Frage hin, ob der Motor nun nicht doch von Porsche sei (zuvor in der Präsentation wurde vollmundig vom ersten von Grund auf selber entwickelten Lamborghini Turbo-Motor gesprochen) kamen keine richtigen Antworten von den Herren von Lamborghini...

  • Gefällt mir 2
Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb AC/DC_Gallardo:

Als hätte es innerhalb der Chefetage ein Ringen zwischen Allgemeinverträglich und Hardcore gegeben...

das ist schön beschrieben. so etwas ähnliches ist mir auch durch den kopf gegangen. die studie war innen und aussen wesentlich mutiger. ok, studien sind das meist und die serie ist dann deutlich gemässigter. aber war nicht lamborghini einmal der hersteller, der den mut hatte, kompromisslos mehr oder weniger immer nur seine designstudien auf die strasse zu bringen?

 

die präsentation in münchen spiegelte dieses auch wieder. während unter winkelmann der auftritt generell noch sehr eigenständig war, hätte die münchener veranstaltung auch eine audi konzernveranstaltung oder böse gesagt bilanzpressekonferenz gewesen sein können. bei aller professonalität und qualität der produkte fehlte mir an dem abend die italienische emotion. es scheint schon sehr viel audi im neuen modell zu stecken, das kann man nun als vorteil oder nachteil sehen. das wilde ist der marke jedoch, so sehr ist sie mag, mehr und mehr abhanden gekommen.

racer3000m CO   
racer3000m
Geschrieben

Bernhard ist da jetzt nicht nochmal eine Veranstaltung in München wegen dem Urus? Ich meinte da ne E-Mail bekommen zu haben und eine schriftliche Einladung sollte noch folgen??

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Svitato
      Der Lamborghini Urus ist nun im Lamborghini Konfigurator zu finden.
       












    • F40org
      Aktuell denkt man bei Geländefahrzeugen natürlich an SUVs wie X5/6, Porsche Cayenne etc. und im italienischen Lager an Maserati und Alfa Stelvio.
       
      Interessant, dass gerade Alfa Romeo (von der Marke hätte ich es am wenigsten erwartet) Anfang der 50iger einen Geländewagen im Stil eines Willys Jeep produzierte. Etwa 2.000 Fahrzeuge in Militär/Polizei-Ausführung (AR 51) und eine paar in ziviler Ausführung (AR 52).
       
      ;Da man für dieses Fahrzeuge keinen eigenen Motor entwickeln wollte, verwendete Alfa den damals aktuellen 1900er mit zwei obenliegenden Nockenwellen. Einzig die Verdichtung wurde etwas reduziert und somit leistet der Motor in der "Gelände-Spezifikation" nur noch 65 PS. Dürfte der einzige Geländewagen sein, der mit Doppel-Nockenwellen-Motor ab Werk ausgerüstet worden ist.
       
      Mir gefällt besonders die Gestaltung der Lüftungseinlässe an der Front. Schon hier ist der "Matta" klar als Alfa zu erkennen. 
       
       


    • Svitato

×