Jump to content
Otz3ssiv

Unterschiede beim Cuprohr

Empfohlene Beiträge

Otz3ssiv   
Otz3ssiv
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute !

Ich habe vor mir nun ein Cuprohr zu bestellen, jedoch findet man im Netz welche von 100-500€.
Gibt es da überhaupt ein unterschied ? Das ist doch nur ein Rohr ?! Oder wie seh ich das.

Grüße
Dennis
 

 

me308 VIP CO   
me308
Geschrieben

die teureren haben in der Regel eine TÜV-Zulassung und sind eintragungsfähig  ...

die günstigeren nicht ... ansonsten sind sie aber gleich  8-)

 

Gruß von der Alm

Michael

  • Gefällt mir 2
Otz3ssiv   
Otz3ssiv
Geschrieben

Danke für die Info. :-))!

Also wie so oft : was nix kostet is auch nix :D

Hab nun das passende gefunden und werd es mir mal zulegen.

 

Cavallino Rampante CO   
Cavallino Rampante
Geschrieben

Hallo Dennis,

ich möchte Michaels Text noch hinzufügen, daß du bei einer Bestellung des 964 Cuprohres noch folgendes wichtiges beachten mußt.

 

Das originale Werksrohr des 964RS wurde bei der Herstellung "Fahrzeugbedingt" in sich ganz leicht verdreht gefertigt!

Diese Auskunft bekam ich vor ca. 25 Jahren von einem Stuttgarter Porschemitarbeiter der damals diese Konstruktionsabteilung leitete.

Ich hatte vorher bei verschiedenen nachgerüsteten 964 Carrera mit "nachgebauten Teilen" mehrmals das Problem, daß sich nach Monaten ein Hitzeriss direkt nach einer Schweißnaht bildete.

Dieses Geräusch ist dann bei einem laufenden luftgekühlten Boxermotor nicht zu überhören.

 

Abhilfe und Ruhe schaffte mir damals ein gebrauchtes Originalteil aus der Versuchsabteilung.

 

Gruß Thomas

 

  • Gefällt mir 3

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


  • Ähnliche Themen

    • Driver Nr. 1
      Hallo,
       
      wie war das eigentlich damals beim M6, hatte der BMW M6 E63 V10 (507 PS) eine Klappensteuerung in der Auspuffanlage ab Werk?
       
      Falls ja, hatten diese Klappensteuerung ausnahmslos alle M6 E63?
       
      Vielen Dank im Voraus.
    • Marcy
      Guten Abend an alle,
       
      mein heißgeliebter RS5 ist zwar schon mit der Sport AGA ausgerüstet, klingt mir persönlich aber trotzdem noch zu leise
      Ich hab mir schon tagelang Videos angeschaut und das Netz durchforstet. Fakt ist: die Capristo gefällt mir vom Klang am besten
      Eine Überarbeitung der AGA von ASG würde für mich allerdings auch in frage kommen. Jetzt meine Frage... ich habe noch Garantie auf meinen Wagen. Was würde mit verbauter Capristo oder ASG im Garantiefall oder auch beim Service passieren? Hat da jemand Erfahrungen? Ich vermute schon fast das es heißt bei jeglicher Veränderung am Fahrzeug erlischt die Garantie. Die Capristo hätte ja eine ECE-Genehmigung vielleicht verhält sich das da ja anders.
       
      Und vielleicht kennt ja auch jemand jemand, der jemanden kennt der eine gebrauchte Capristo zu verkaufen hatZufälle gibts ja immer.
       
      Vielen Dank schonmal im Voraus und liebe Grüße 
       
      Marc
    • proLP560-4
      Hallo zusammen
      Ist hier im Forum ein Schweizer Gallardo Besitzer der mir ein Foto, oder eine Kopie des Beiblattes seiner Capristo Klappenauspuffanlage zur Verfügung stellen würde?
       
      Vielen Dank im Voraus und Gruss
       
      Ralph
    • chelios_00
      Guten Morgen Freunde der Fahrzeuge aus Zuffenhausen ;-)
       
      Seit 4-5-6 Jahren, schiebe ich "den Traum" vom 964 oder 993 Cabrio vor mir her. Mittlerweile ärgere ich mich maßlos darüber, dass ich das Geld nicht schon mal vor 5-6 Jahren in die Hand genommen habe.. Vielleicht lag es daran, dass es einfach noch gefehlt hat
       
      Lange Rede kurzer Sinn, ich habe die Suche in den letzten Wochen wieder aufgenommen, mit dem felsenfesten Ziel vor Augen, dass ich ende dieses Jahres, ein 964/993 Cabrio, mein eigen nennen kann.
       
      Nun hat sich aber einiges getan wie ich gemerkt habe und ich weiß nciht so recht wo vorne und wo hinten ist auf dem Gebrauchtwagenmarkt für meinen Wunsch.
      Mal siehst du ein 964 Cabrio mit 260.000 km für 45.000,00 €, mal einen mit 115.000 km für 38.900,00 €. Natürlich bin ich mir im klaren darüber, dass das genaue Auge bei der Besichtigung und das geschulte Ohr bei der Probefahrt einen Unterschied ausmacht, aber "Wo stehen sie denn verlässlich?" 

      Wenn ich meinen Wunsch mal herunter schreibe, dann suche ich ein 964, Cabrio, Handschalter, mit maximal 250.000 km, dunkler Farbe/dunkle Ausstattung, unfallfrei für ein max. Budget von 40.000,00 € -- Ist das überhaupt realistisch?
       
      Schaut man sich manche in den USA stehende Fahrzeug an, scheint das absolut machbar, wenn man berücksichtigt, dass lokale Steuer, Transport und MwSt. beim Import noch drauf kommt.
       
      Würdet ihr mir zu bereits importierten Fahrzeugen abraten? "Sollte es eine deutsche Auslieferung sein?"

      Fragen über Fragen, ich weiß. Vermutlich bin ich auch nicht der erste der mit so vielen ??? im Gesicht hier einen Text verfasst, aber ich würde gerne eine ungefähre Richtung haben um ein Gefühl dafür zu bekommen, dass könnte das Auto tatsächlich Wert sein, oder hier ist schon vor beginn an vorsicht geboten.
       
      Danke für eure Zeit und schönen Sonntag .
       
      LG
      Nehmen wir zum Beispiel mal diese hier.. Wenn das im generellen etwas "sinnvolles und glaubwürdiges sein könnte" würde ich mir den nächste Woche gern ansehen..
       
      https://www.autouncle.de/de/gebrauchtwagen/68691441-porsche-964-911-c2-cabrio-brd-schwarz-schwarz-schwarz?ref=search-results
       
      Ideen dazu?
      https://www.autouncle.de/de/gebrauchtwagen/61691805-porsche-964-cabrio-voll-led-navy-sitzh?ref=search-results

×