Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

McLaren 570S Erfahrungen?


Empfohlene Beiträge

Hallo Sportwagenfreunde,

über McLaren liest man hier echt wenig. Gibt es  hier Leute, die ein solches Auto bewegen? Also McLaren generell und im speziellen 570S?

Wie sind so die Erfahrungswerte über Performance, Sound, Verbrauch, Unterhalt, Inspektion, Werkstätten etc etc etc.

Mir gefällt der 570S immer besser. Werde mich am Montag mal schlau machen und nach München fahren.

Problem wird sein, dass ich v.a. soundtechnisch vom 458 echt verwöhnt bin. Ich fürchte, da kommt der 570 bei weitem nicht ran.

Was ich beim 458 auch gut finde ist, dass man die Schaltvorgänge schon noch merkt. Bei meinem GT3 hat sich das alles so weichgespühlt angefühlt. Ist sicher besser, schneller etc. aber eben irgendwie schon zu perfekt.

Deshalb würde mich der ein oder andere Erfahrungsbericht oder Vergleich zu Huracan, 458/488 oder GT3 brennend interessieren.

Viele Grüße

Chris

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 95
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Chris911

    10

  • RC

    10

  • Andreas.

    7

Aktivste Mitglieder

  • Chris911

    Chris911 10 Beiträge

  • RC

    RC 10 Beiträge

  • Andreas.

    Andreas. 7 Beiträge

Beste Beiträge

355 GTS F1

Hallo zusammen, Ich habe mir jetzt auch einen Mclaren 570 GT zugelegt und muss nun nach 5000Km sagen das das ein Traumwagen ist. Dieser Wagen kombiniert  für mich einen Alltagswagen mit Fahr

Chris911

Hallo Leute, ich war heute bei McLaren München, und habe mir den 570S mal genauer angesehen. Dort steht aktuell ein Weißer mit wirklich schöner Alcantara Ausstattung, innen großes Carbonpaket, au

F40org

Mit diesem Vorurteil bzw. Falschinterpretation sind hier schon mehr Neu-User "baden" gegangen. Nicht alle haben einen Geltungsdrang bzw entsprechendes Mitteilungsbedürfnis. 

Hallo Chris,

 

ich fahre zwar keinen McLaren, kann dir aber versichern, dass Du mit Deiner Vermutung bezüglich des Sounds richtig liegst. Mit einem 458 kann der 570s wohl nicht mithalten. Generell finde ich, dass kein McLaren auf diesem Gebiet mit einem Ferrari konkurrieren kann ;-) 

 

Viele Grüße 

 

Michael 

nero_daytona

Ich kann das bestätigen da ich den 570S eimen Tag lang um die McLaren Hausstrecke scheuchen durfte. Im Grunde fühlt sich der Wagen an wie ein 911er mit V8 Turbo. Fast perfekt aber wenig Emotion, speziell im Vergleich zum 458. Soundtechnisch kein Vergleich und von der Leistung nehmen sich die beiden ohnehin nichts.

  • Gefällt mir 1

Natürlich hat ein Turbomotor eine andere Klangcharakteristik als ein Sauger. Aber wenn es dir um Lautstärke geht, braucht sich der 570s mit der optionalen MSO Titanauspuffanlage nicht unbedingt hinter einem 458 verstecken. Hört sich dann ähnlich wie der 675 LT an und der ist im Stadtverkehr bei niedrigen Drehzahlen bzw. beim Anfahren nicht ohne...

Bezüglich Emotionen gebe ich nero_daytona schon teilweise recht. Hier würde ich dann bei Bedarf eher auf die LT Variante der Sport Series warten. Könnte nächstes Jahr erscheinen...

Als Nachfolger vom 458 würde für mich nur der Lamborghini Huracán in Frage kommen. Genialer Sound, mehr Leistung und relativ ähnlich alltagstauglich.

 

570S, 488GTB sind einfach zu turbolastig.

 

GT3 eher was für die Rennstrecke und nicht den Alltag.

Hallo Leute,

ich war heute bei McLaren München, und habe mir den 570S mal genauer angesehen. Dort steht aktuell ein Weißer mit wirklich schöner Alcantara Ausstattung, innen großes Carbonpaket, außen wohl das Kleine. In echt sieht er wirklich klasse aus. Die Verarbeitung scheint gut zu sein, zumindest viel mir nichts Negatives auf. Die Türen sind natürlich der Hammer und nicht alltäglich (außer für gewisse Lambofahrer unter uns).

Ausstattungstechnisch, auch mit den unterschiedlichen Modis, ist alles drin was man braucht. Dann durfte ich einen 570GT fahren (S war keiner zugelassen). Das Auto fährt sich super angenehm. Die Schaltwippe ist tatsächlich eine richtige Wippe. D.h. wenn man will, kann man mit einer Hand rauf und runter schalten. Die Wippe ist starr. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Der Sound im Stand ist zufriedenstellend. Die Leistung ist sicher ausreichend, die Turbos setzen schnell und toll ein. Kurzum, er geht wie die Hölle. Dann kam ein Tunnel. Uiiii, Tunnel. Logo, Fenster auf, runterschalten und.... pfffffffffffffffffffffffffff. Nix. Naja, nix ist übertrieben, aber eben kein wirklicher Sound für einen 570 PS Supersportler (auch wenn McLaren nur von Sport Series spricht). Aber trotzdem, das Auto ist einfach toll. Irgendwie Anders, zumindest zu dem was ich bisher hatte. Die meiste Ähnlichkeit vom Fahrkomfort etc. hat er zum 991 GT3.

 

Ja und dann, dann machte ich den Fehler und schaute bei Lamborghini vorbei. Stand da doch ein Performante Vorführer rum. Eigentlich wollte ich nur bei Hrn. Kellermann "Hallo" sagen. Der war aber gar nicht da. Frechheit siegt dachte ich mir und frug, ob ich den mal fahren darf. Logo. Gesagt getan und schwupp, saß ich im Performante. Meine kleine französische Bulldogge wußte gar nicht was ihr geschah :-)

Und da war es wieder, dieses Supersportwagenfeeling. Der Sound eines Saugers ist halt nicht zu schlagen. Dafür ist die Rundumsicht eine Katastrophe. 

 

Lange Rede kurzer Sinn.... Ich bin genau so schlau wie vorher :-) Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Sind nicht miteinander vergleichbar. Vor Ort sagte ich: Der 570S ist das Filetiermesser, der Huracan eine Axt. Beides reizt...

 

Und nun? Nun keine Ahnung. Ich warte auf @Luimex bis er aus dem Urlaub ist und kauf wieder einen Ferrari :-)

gespaltene Grüße
Chris

  • Gefällt mir 7
  • Haha 1

Gute Entscheid:-))!ung 

Hab mal ne frage, hab ich es richtig verstanden das du einen Ferrari 458 hattest und jetzt eventuell umsteigen wolltest? Momentan hast du keinen ferrari?

vor 57 Minuten schrieb Stocker85:

Gute Entscheid:-))!ung 

Hab mal ne frage, hab ich es richtig verstanden das du einen Ferrari 458 hattest und jetzt eventuell umsteigen wolltest? Momentan hast du keinen ferrari?

Richtig, momentan kein Auto.

Nach 458 kam GT3, der war mir aber zu weich gespült.

mal sehen ob und was nun kommt

Wenn Du die Essenz aus beiden suchst, wäre eine Probefahrt im Mercedes AMG GT R zu überlegen. Der liegt preislich unter dem 570S, und vom Sound weit drüber. Auch die Fahrleistungen sind besser als im 570 S. Ferner hat er die geringeren Wartungskosten. 

 

Der Kauf des Huracan Performate ist natürlich ein andere Liga. Seit dieser Woche kann man auch den Ferrari California mit 600 PS vorbestellen. Wobei ich den Sound nicht kenne und es ein Turbomotor ist. Der wirkt hinten nun viel tiefer und wirkt nun nicht mehr so hoch und moderner durch geänderten Aufbau des Verdecks hinten. Preis auch knapp bei 200.000 Euro. Vorne wie der GTC4 Lusso und 812 Superfast. Innen mit modernem Navi usw. Andere Autos fallen mir auch nicht als Hilfestellung ein. Luimex Option ist natürlich immer die beste Lösung. 

Den AMG GT R bin ich auch gefahren. Tolles Auto Sound war auch gut. Aber wieder das alte Thema Emotionen halten sich in Grenzen. Das ist nicht vergleichbar mit einem Ferrari. 

Gesselschaftsfähiger würde ich den Mercedes einstufen. 

Ultimatum
Am 15.8.2017 um 00:08 schrieb Luimex:

Zu spät.....  8-) heute am Strand am Telefon verkauft .... :-))!

dann am besten den urlaub gleich um weitere 4 Wochen verlängern!

  • Gefällt mir 2
  • 5 Monate später...
Gast GT_MF5_026
Am 11.8.2017 um 13:13 schrieb Chris911:

Hallo Sportwagenfreunde,

über McLaren liest man hier echt wenig. Gibt es  hier Leute, die ein solches Auto bewegen? Also McLaren generell und im speziellen 570S?

Wie sind so die Erfahrungswerte über Performance, Sound, Verbrauch, Unterhalt, Inspektion, Werkstätten etc etc etc.

Mir gefällt der 570S immer besser. Werde mich am Montag mal schlau machen und nach München fahren.

Problem wird sein, dass ich v.a. soundtechnisch vom 458 echt verwöhnt bin. Ich fürchte, da kommt der 570 bei weitem nicht ran.

Was ich beim 458 auch gut finde ist, dass man die Schaltvorgänge schon noch merkt. Bei meinem GT3 hat sich das alles so weichgespühlt angefühlt. Ist sicher besser, schneller etc. aber eben irgendwie schon zu perfekt.

Deshalb würde mich der ein oder andere Erfahrungsbericht oder Vergleich zu Huracan, 458/488 oder GT3 brennend interessieren.

Viele Grüße

Chris

Ich hatte vorletztes Wochenende die Möglichkeit, sämtliche 570s Derivate ausgiebig im direkten Vergleich zum Porsche Turbo S auf dem Testgelände IDIADA (Nass-Handling, Hochgeschwindigkeit mit Steilwandkurve, Track sowie Überland) bei Barcelona zu fahren. Ich war in und weg und habe mir gleich einen 570s als Coupé gekauft.

 

Der McLaren 570s ist in meinen Augen klar der beste Sportwagen in seiner Liga. Wenn man einen Kaufentscheid allerdings vom "Sound" (die meisten meinen damit laute Motorgeräusche) abhängig macht, ist man beim Briten falsch. Dafür nervt er auch nicht auf langen Strecken. Die Flügeltüren schränken die Alltagstauglichkeit ein. Hier sind Ferrari, Porsche und AMG klar besser.

 

Der Verbrauch ist hoch, wenn man nicht gerade im Automatikmodus auf "Normal" fährt. Ehrlicher Schnitt wohl so zwischen 14 und 18 Liter. Inspektions- und Versicherungskosten sind im Vergleich zu Ferrari eher tief (zumindest bei meinem 650s Spider).

 

Die Performance ist absolut top. Ob der GT R schneller ist, wage ich zu bezweifeln - höchstens mit anderen speziellen Reifen. Allein schon sein Gewicht im Vergleich zum 570s verunmöglicht dies. Gegenüber dem 650s ist der 570s, obwohl er tiefer angesiedelt ist, für mich klar das bessere, weil modernere Auto. Das Getrieb ist ein Traum. Ebenso das Fahrwerk. Die Verarbeitung sowieso.

 

Wenn einem der GT R (oder was auch immer)  besser gefällt, ist das natürlich eine andere Sache.

vor 5 Stunden schrieb GT_MF5_026:

Ich war in und weg und habe mir gleich einen 570s als Coupé gekauft.

Wieso? Mit einem 720s hat man doch schon einen sehr guten Allrounder.

 

Sound ist nicht gleichzusetzen mit "laut", sondern der Frequenz. Es muss nicht laut sein um schön zu klingen. Ein Turbo klingt nunmal anders als ein Saugmotor, aber eben auch in unteren Drehzahlen, muss nicht immer Volllast sein.

  • Gefällt mir 1
vor 5 Stunden schrieb GT_MF5_026:

Inspektions- und Versicherungskosten sind im Vergleich zu Ferrari eher tief (zumindest bei meinem 650s Spider).

 

 

Inspektionskosten bei vergleichbarem Ferrari = 0€ (in Worten: Null) ;)

  • Gefällt mir 2
Gast GT_MF5_026

Die Inspektionskosten sind nicht Null. Man bezahlt sich einfach mit dem Kaufpreis.

 

vor 2 Stunden schrieb BMWUser5:

Wieso? Mit einem 720s hat man doch schon einen sehr guten Allrounder.

Seit wann ist ein Sportwagenkauf Vernunftssache?

@GT_MF5_026 So habe ich das nicht gemeint, aber für mich wären die beiden Wagen zu nahe/ähnlich. Aufbau, Leistungsentfaltung etc.

 

Z.B. wäre es für mich eher nachvollziehbarer, wenn man neben dem Mittelmotorsportwagen noch ein Heck- bzw. Frontmotor etc. daneben stellt. Naja muss ja jeder selber entscheiden.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...