Jump to content
308GTS

California Scheinwerfer, LED Reflektoren fallen raus...

Empfohlene Beiträge

308GTS CO   
308GTS
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

Hat jemand dieses Phänomen auch schon gehabt?

LED-Reflektoren beim Blinker fallen ab... ?

LED's funktionieren aber einwandfrei.

 

Wenn ja, kann man das selber reparieren? ?

 

 

Gruss

Jörg

 

 

 

 

IMG_0158.thumb.JPG.9cd29e2ee9db5a36a5beb57390843eec.JPGIMG_0161.thumb.JPG.d11c208c0101c7a11ce507ff64436a54.JPGIMG_0163.thumb.JPG.f991bf56bab0896226d9611640f62e9a.JPGIMG_0160.thumb.JPG.e7d90f3aa3cccef754bfab367b468cad.JPGIMG_0165.thumb.JPG.0fef6a1a0c72e675ef309092b7bc1132.JPGIMG_0164.thumb.JPG.de2185d1eddd41a7f9f64d93ef82c35c.JPG

evan99   
evan99
Geschrieben

Hallo Jörg,

 

davon hat mir mein Händler beim Kauf erzählt. Ist wohl ein bekanntes Problem beim California. Er meinte nicht so schlimm, da die teuren LEDs ja funktionieren und nur die Aufsätze (Reflektoren) getauscht werden müssen. Hat er bei mir vorsorglich gemacht.

 

Ciao

gary

308GTS CO   
308GTS
Geschrieben

Hallo Gary

 

Vielen Dank für die Info!?

 

Na das ist doch mal eine gute Nachricht.

Ich nehme an, dass es da drinnen ziemlich heiss wird und sich die Dinger mit der Zeit einfach ablösen.?

Wenn ich genau hin schaue sieht man nicht, das da irgendwas abgebrochen wäre.

Ich frage mich, ob man dass nicht einfach wieder ankleben könnte?

Dazu müsste man natürlich wissen, in wie weit sich der Scheinwerfer zerlegen lässt??

 

Mal schauen...

 

Gruss

Jörg

evan99   
evan99
Geschrieben

Funktioniert vermutlich auch mit Selbsthilfe. Vielleicht kann Dir ja die Fachwerkstatt einen Rat geben was Du machen kannst.

Die Schweinwerfer komplett sind m.W. schweineteuer.

  • Gefällt mir 1
308GTS CO   
308GTS
Geschrieben

Ja genau, das sehe ich auch so...

Mal schauen.?

delpierreo19   
delpierreo19
Geschrieben

Habe dasselbe Problem. Bei mir sind im California Auch einige LED's rausgefallen. Gibt es dafür mittlerweile eine Lösung?

308GTS CO   
308GTS
Geschrieben

Hallo delpierreo19

 

Bis jetzt habe ich noch keine Lösung. Mein Händler sagte mir, es sei zwar möglich der Scheinwerfer zu öffnen, aber ob er dann später wieder dicht ist, ist die Frage. Man riskiert nachher halt einen beschlagenen Scheinwerfer zu haben. Daher bin ich im Moment ein wenig ratlos. ?

 

Oder... man entfernt die Xenonlampe, versucht die Reflektoren einfach rauszufischen und gut ist. Fällt sonst eigentlich nicht gross auf, ist aber unbefriedigend. ?

 

@Evan99

Hat er dir den Scheinwerfer ersetzt oder repariert? Würde mich interessieren wie er das Problem gelöst hat. ?

 

Hat hier sonst wirklich niemand ein Problem damit? ?

 

 

Gruss

Jörg

evan99   
evan99
Geschrieben

Hallo Jörg,

 

ich frag mal nach was und wie er es gemacht hat. Melde mich wieder. 

 

Ciao

gary

  • Gefällt mir 1
barney five   
barney five
Geschrieben

Und bei so etwas gibt es keine Kulanz von Ferrari ???

 

(Ich setze jetzt mal voraus, das die hier schreibenden nicht mehr in der Neuwagengarantie sind)

 

 

Ich finde das jedenfalls ein Ding der Unmöglichkeit !

Sehe Ferrari da ganz klar in der Verantwortung das zu beheben, zumal der Fehler dort offensichtlich bekannt ist, was also stark auf eine Fehlkonstruktion bzw. serienmäßigen Verarbeitungsfehler schließen lässt.

 

Könnte mir ausserdem vorstellen, das, obwohl die LED´s zwar noch funktionieren, die Lichtbrechung der einzelnen LED´s ohne diese Mini Streuscheiben etwas anders aussehen dürfte.

 

308GTS CO   
308GTS
Geschrieben

Hallo Barney five

 

Bin grundsätzlich deiner Meinung.

Aber gemäss meinem Händler ist da gar nichts mit Kulanz.?

 

Sind eben leider nicht die Abgaswerte wie bei VW. ??

 

Eventuell hat Ferrari während der 7 Jährigen Instandhaltungsgarantie noch ein Auge (oder eben zwei) für links und rechts zugedrückt. Nachher hat man dann halt einfach Pech gehabt.?

 

Daher bin ich wirklich hungrig nach Leuten, die das Problem auch mal gehabt haben und vor allem, wie sie das Problem dann gelöst haben.?

 

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass diese Problematik in Zukunft noch bei einigen Calis mehr auftauchen könnte. Das nette daran ist, dass man gleich zwei von diesen Scheinwerfern hat...?

 

 

 

 

 

 

 

Jarama VIP CO   
Jarama
Geschrieben

Und wenn der eine Reflektor wieder wie auch immer befestigt ist, dann fällt bald der Nächste wieder ab? :crazy:

 

Eigentlich unglaublich. Im Grunde müßte man den Scheinwerfer öffnen und gleich alle Reflektoren neu befestigen, und zwar in verbesserter Weise (anderer Kleber, was auch immer). Den Scheinwerfer wieder dicht zu bekommen sollte kein Hexenwerk sein, schwieriger wird sein, wie die Teile dauerhaft befestigt werden.

 

Nebenbei bemerkt, in Strenge ist ein einiziger abgefallener Reflektor beim TÜV ein schwerer Mangel, der zur Verweigerung der Plakette führen müsste ... B)

evan99   
evan99
Geschrieben

Erstmal Sorry für die Verzögerung.

Hab meinen Händler kontaktiert. Tatsächlich kann man die Scheinwerfer reparieren lassen, was aber nicht offiziell zugelassen ist.

Was auch immer das bedeuten mag.

Macht nach seiner Aussage somit aber nicht jede Werkstatt. Tausch geht natürlich immer. Er bietet nach seiner Aussage einen Spezial-Preis. Bitte Interesse für Tausch oder Reparatur bitte PN. Dann gebe ich die Kontaktdaten weiter. 

Tut mir leid, dass es nicht einfacher ist ein paar Lämpchen/Reflektoren zu wechseln. 

 

  • Gefällt mir 1
308GTS CO   
308GTS
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Evan99

 

Kein Problem!

Ich Danke dir jedenfalls für's Nachfragen. 👍

Das deckt sich genau mit dem, was ich auch schon weiss.

 

Mal schauen. Am Ende gibt es für alles eine Lösung...

Bevor ich aber einen neuen Scheinwerfer kaufe,

nehme ich ihn vorher selber auseinander! 😉

 

 

Gruss

Jörg

bearbeitet von 308GTS
308GTS CO   
308GTS
Geschrieben

Hallo zusammen

 

Problem gelöst!  

Über einen anderen Tread in diesem Forum bin ich dank "Carrera83" auf eine Firma in Deutschland gestossen, die diese Scheinwerfer kostengünstig reparieren können.

 

Nochmals herzlichen Dank an dich Steffen! :-))!

 

Es handelt sich hierbei um die Scheinwerferklinik in Geesthacht.         http://scheinwerferklinik.de/

 

Nach meiner Anfrage wollten sie wissen, was denn für ein Typ Scheinwerfer im Cali verbaut ist. AL oder Hella?

Mit ein wenig Werkzeug und einer Taschenlampe bewaffnet bin ich sofort meine Garage gewetzt um da irgend einen Hinweis zu finden. Nach einer Weile habe es dann an einem Sticker gesehen. Sie werden von der Firma AL (Automotive Lightning) produziert. Eine deutsche Automobilzulieferfirma in Reutlingen, sie gehört zur italienischen Magneti-Marelli Gruppe, die wiederum Fiat gehört.

 

Nach Bekanntgabe ging es dann Schlag auf Schlag. Kostenvoranschlag wie folgt: 

 

In diesem Fall (AL Scheinwerfer) kostet die Reparatur 250.-€ pro Scheinwerfer. 

- Scheinwerfer öffnen, alle kleine Abdeckungen der Reflektoren befestigen

- Scheinwerfer zusammenbauen

- Scheinwerfer neu abdichten

Reparaturdauer: ca. 3 Werktage

Preis ist inkl. MwSt, exkl. Versandkosten

 

Somit war für mich klar, ab in die Garage um diesen Scheinwerfer auszubauen. Trotz meiner Sorge, dass dies eventuell nicht so einfach sein würde, ging es einigermassen.

 

Motoren Abdeckung weg Schrauben, (bei mir war es die rechte Seite) dann kommt man schon zur ersten Befestigungsschraube dazu. Dann das Auto rechts aufbocken, rechtes Rad wegnehmen und Radkasten Verkleidung demontieren. Dann hat man einigermassen Zugang zur zweiten Befestigungsschraube. Die dritte und letzte Schraube ist dann eine kleine Herausforderung. Sie befand sich bei mir rechts vom Scheinwerfer unten gleich neben einer Chassis-Strebe. Erschwerend ist, dass der Spritzwasserschlauch Anschluss gleich daneben montiert ist, den man auch abhängen muss. (Klipp zurück drücken und den Schlauch nach unten stossen). Aufpassen, dass der Klipp nicht verloren geht. Es ist eine elende Fummelei aber es geht. Und ich hatte eben auch keinen Bock darauf, die ganze Front abzumontieren...

 

--> Ein 10er Knarrenringschlüssel bei der dritten Schraube ist dabei unerlässlich, da man kaum Platz hat! :-(((°

 

Anschliessend kann man ihn eigentlich gut aus dem Kotflügel ausfahren. Aufpassen sollte man wegen dem Stecker, bei dem natürlich vorher noch die graue Klemme zurückgezogen werden muss um den Stecker rausziehen zu können. (Zündung ausgeschaltet versteht sich von selbst)

 

Da ich in der Schweiz wohne ging es bei mir natürlich etwas länger. Aber nach ca. einer Woche hatte ich Ihn wieder zurück bekommen und ich war mit der Reparatur zufrieden. Qualitativ sieht er sehr gut abgedichtet aus. Ich habe ein paar Bilder gemacht, ich hoffe man sieht es einigermassen...

 

Der Wiedereinbau, in umgekehrter Reihenfolge ging dann eigentlich problemlos und der Scheinwerfer funktioniert einwandfrei. 

 

Falls jemand von euch das auch so machen will und den Scheinwerfer auch per Post zuschicken möchte noch ein Tipp!

Packt ihn "SEHR" gut ein. Bei mir ist beim Transport nach Deutschland die obere Halterung abgebrochen, die ich aber zum Glück selber wieder reparieren konnte.

 

 

Freundliche Grüsse aus der Schweiz

Jörg       

 

 

 

 

 

IMG_444.JPG

IMG_555.JPG

IMG_666.JPG

IMG_777.JPG

IMG_dritte_Schraube.JPG

IMG_Graue_Klemme_Stecker.JPG

IMG_zweite_Schraube.JPG

Type.jpg

  • Gefällt mir 4

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Allgoier
      Hallo,
      heute wird mein Beifahrer-Airbag im California (2011er) ersetzt.
      Es gibt eine Rückrufaktion "60" bez. des Beifahrer-Airbags.
       
      Soweit ich das jedoch mitbekommen habe, ist das Neuteil trotzdem mit den gleichen gefährlichen Stoffen im Gasgenerator ausgestattet, wie bisher.
      Ist also nur eine Verschiebung des Problems. In 7 Jahren dann wieder ...? (da hab ich das Auto vermutlich eh nicht mehr)
       
      Wollt euch nur Informiert haben, also einfach mal zu Ferrari gehen und fragen, ob eure Kiste auch betroffen ist.
    • Benjamin Türk
      Hallo Leute,
      ich fahre derzeit einen Maserati GranTurismo S und bin am überlegen auf California zu wechseln.
      Kann mir hier jemand sagen, wie hier grob die Unterhaltskosten bzw. Preise sind?
      Sprich Versicherung, Kundendienste...
      Wäre super, danke euch.
    • Lölein
      Hallo Zusammen ,
       
      kann mir hier jemand einen Tip geben bezüglich der Batterie im California Bj.2011 ? Kann das Batterie - Erhaltungsgerät nicht benützen und bin so mit nun auf der Suche nach einer neuen Batterie die mit längeren Standzeiten gut zu recht kommt . Batterie Typ , Marke etc. 
       
      Hat da jemand Erfahrung ?
       
      Danke
    • lenn
      Hallo,
       
      ich möchte eine neue Batterie für meinen California BJ. 2011 kaufen.
       
      Mir wurde aus dem privaten Umfeld eine Odyssey Batterie (Extreme Series) empfohlen, 587 € sind mir aber doch ein bisschen viel  
       
      Könnt Ihr eine günstigere, aber dennoch vernünftige Alternative empfehlen? 
       
      Dachte zwischenzeitlich an eine Varta 595901085D852 (ca. 180 €) , hier sagt mir allerdings der eine Onlineshop, dass diese passt und der andere, dass sie nicht passt 
       
      Fahrzeug steht relativ viel, ist dann aber an ein Batterieerhaltungsgerät angeschlossen.
       
      Vielen Dank für Euer Feedback.
       
      Gruß
       
      Lenn
    • Gast John_Wayne
      Hallo,
      würde mich für eine Leasing für den Ferrari California interessieren.
      Hat da jemand Infos und eine Kostenübersicht für mich ?

      Auto selbst liebt bei der Anschaffung ca. 180.000 Euro
      Wäre ja nicht das Problem, jedoch nach 3-4 Jahren wiederum beim Verkauf der Kiste.
      Kann man sich mit den Interessenten rumärgern, wenn man die Karre dann überhaupt los bekommt.

      Gefahren wird damit eh nicht viel, ab und zu mal ca. 5.000 km in der Saison.

      Vielleicht gibt es Erfahrungsberichte und nützliche Tipps.
      Danke

      PS: bezüglich Leasing habe ich null Erfahrung, habe soetwas noch nie gemacht.

×