Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Jörg Schröer

1. Ferrari Classic Treffen

Empfohlene Beiträge

Jörg Schröer
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Ferraristi, das ursprünglich reine Mondial Treffen ist nun erweitert auf alle klassischen Ferraris bis Bj. 1990 . Treffpunkt ist ab 10.00 Uhr in Riegelsberg / Saar auf dem Marktplatz.

Das genau Programm hängt von der Teilnehmerzahl ab. Bitte meldet euch bei Interesse bis zum Sonntag 25. 06.17 an.

 

Gruß : Jörg

DSCF1604.JPG

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben (bearbeitet)

Jörg, das Bild kenne ich doch.

Das war eine Geburtstagsfeier. Da war ich auch anwesend. ;) 

 

Aber trag das Treffen doch besser im Kalender hier in Carpassion ein, denn der bietet nicht nur eine schöne Übersicht zu der einzelnen Events, sondern da würde ich suchen wenn ich auf ein Event wollte.

 

Auch wäre dann da Datum des Treffens für nicht eingeweihte klar. O:-) 

bearbeitet von Thorsten0815
Jörg Schröer
Geschrieben

Ist im Kalender !

Ja Bild ist von der Geburtstagsfeier von Simon . Warst Du auch dort ? Wenn ja dann kennen wir uns .

 

Gruß  Jörg

  • Gefällt mir 1
Thorsten0815
Geschrieben

Genau, ist schon lustig wen man nicht so alles kennt....... :D 

  • Gefällt mir 1
icesnake
Geschrieben

Jup ich war auch dort, mein Auto ist sogar auf dem Bild, dass weisse Mondi Cabi 8-)

  • Gefällt mir 2
Fast-Ferraristi
Geschrieben

Und der Claudio selbst auch  ;-)

 

Muss ja ne Massenveranstaltung gewesen sein, wer da so alles dort war  :P :-))!

  • Gefällt mir 2
Jörg Schröer
Geschrieben

Hallo !

Natürlich sind alle Ferrari`´s willkommen ob Klassiker oder Modern - Hauptsache das Herz schlägt für Ferrari .

Gruß  Angelina & Jörg ;)

DSCF1789.JPG

  • Gefällt mir 1
dragstar1106
Geschrieben

Schade, das mein Wohnort so weit von der Saar entfernt liegt... 

Viel Spaß allen Teilnehmern ?

  • Gefällt mir 1
Hotti D
Geschrieben

Das sind schöne Bilder da wäär ich auch gern dabei ist aber tatsächlich zu weit hoffentlich kommen viele und man kann dann was sehen auf den Bildern

 

grüße vom Hotti und gute Fahrt

  • Gefällt mir 1
Jörg Schröer
Geschrieben

So - am Sonntag ist es so weit -- kommt alle nach Riegelsberg zum 1. Ferrari Classic Treffen( auch Moderne sind sehr gerne gesehen) Ich freue mich euch kennen zu lernen .

 

Angelina  &  Jörg  :danke:

Jörg Schröer
Geschrieben

Hallo Leute  !

 

Morgen findet das erste Ferrari Classic Treffen statt . Das Wetter soll recht gut werden , also kommt vorbei  . Alle sind willkommen - ob Oldtimer oder neueres Modell .

Gruß : Jörg  :danke:

 

DSCF1684 (2).jpg

  • Gefällt mir 2
Jörg Schröer
Geschrieben

Danke !!!

 

^_^

Treffen 02.07.jpg

OlliSLS82
Geschrieben

Scheisse! Das hab ich eindeutig zu spät entdeckt! :-(

Ich hoffe es waren zahlreiche Fahrzeuge da.

 

VG,

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • hugoservatius

       
      Im Grüne-Autos-Thread hatten wir vor einiger Zeit einen dunkelgrünen Lotus Elan +2S 130, der in einigen Details nicht stimmig war, dabei kam eine Diskussion zum Thema Lotus auf und ich wurde von unserem geschätzten Mitforisten San Remo gefragt, warum ich mich neuerdings für diese Marke interessieren würde.
      Meine Antwort war eindeutig, ich liebe bestimmte Autos dieser Marke schon seit Kindesbeinen, so entstand die Idee zu diesem Thread: Hugo's All Time Favorites.
       
      Aufgrund einiger ermunternder Postings habe ich mich also entschieden, Euch teilhaben zu lassen an den Traumautos meiner Kindheit und Jugend und beginne mit einem Auto, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob ich es wegen des Autos an sich oder wegen seiner prominentesten Fahrerin so liebe...
       
      Die Dame:

      Emma Peel aka Diana Rigg, die wunderbarste Agentin der Fernsehwelt, hier mit ihrem Kollegen John Steed aka Patric Macnee in der Serie "Mit Schirm, Charme und Melone".
       
      Das Auto:

      Der Lotus Elan, das Auto, was Mrs. Peel in dieser Fernsehserie fährt und das auf eine ähnlich zurückgenommene Art und Weise ebenso sexy ist wie seine Pilotin in dieser Serie...
       
      In meiner Kindheit und Jugend in den sechziger und siebziger Jahren hatte Familie Servatius kein Fernsehgerät und so waren die Nachmittage und frühen Abende, an denen ich von meinen Eltern bei Großeltern oder Tanten abgegeben wurde, weil sie etwas anderes zu tun hatten, als den kleinen Hugo zu bespaßen, für mich von besonderem Reiz, da es in diesen Häusern ein Fernsehgerät gab!
      Und vor diesen Fernsehgeräten tauchte ich von Zeit zu Zeit ab in eine fremde, wundervolle Welt, die Welt der Emma Peel und eines Londons der Swinging Sixties und Seventies, die mich nicht mehr losgelassen hat. Und neben den coolen Outfits von Emma Peel und den psychedelischen Interieurs der Serie gibt es für mich kein passenderes Symbol dieser Zeit als den Lotus Elan!
       
      Und irgendwann konnte ich dieses wichtigste Objekt meiner Lieblingsserie dann auch zu Hause genießen, ich bekam ein kleines Corgi-Toys Modell des Lotus geschenkt, leider nicht das wunderbare "Gift-Set No. 15", was aus dem Lotus, dem Bentley des Mr. Steed, zwei Figuren der beiden Darsteller und drei winzigen Miniaturregenschirmen bestand - dieses mußte ich mir selber kaufen, vor einigen Jahren in einem kleinen Laden auf Sylt, für erhebliches Geld:

       
      Jedenfalls war die Liebe zu dem kleinen Sportwagen aus Norfolk bei mir entbrannt und so war es natürlich ganz wunderbar, als ich irgendwann im Alter von zehn Jahren ein Heft "auto, motor und sport" von meinem Vater mitgebracht bekam, in dem ein Testbericht über den "großen" Elan, das +2S 130 Coupé erschienen war, mindestens 50 mal habe ich den Artikel gelesen und mir war klar: Das ist eines meiner absoluten Traumautos, lange Zeit sogar das einzige.
      Und natürlich besitze ich diese ziemlich zerlesene Ausgabe dieses Heftes bis heute:

       
       

       
      Ja, und später habe ich mir von meinem schmalen Taschengeld dann die entsprechende, sauteure Fachliteratur zu meinem Traumauto gekauft, beide Bücher gelten als Standartwerke zum Lotus Elan und waren kein schlechtes Investment, denn heute sind sie antiquarisch noch deutlich teurer.
       
      John Bolster, "The Lotus Elan and Europa", ein schmaler Band voller daten und Fakten und vielen schlechten Schwarz-Weiß-Photos:

       
      Und, schon deutlich besser gedruckt und mit ein paar Farbphotos in der Mitte des Bändchens, Ian Ward, "Lotus Elan Coupé, Convertible, Plus 2":

       
      Und natürlich habe ich jedes Heft von "Thoroughbred & Classic Cars", "Classic & Sportscar" und "Octane" aufgehoben, in dem ein Artikel über die verschiedenen Lotus Elans erschien, exemplarisch hier nur das Titelbild der "Classic & Sportscar" von vor einigen Jahren:

       
      Und natürlich stellt sich die Frage, ob ich denn irgendwann auch ein Original dieses Autos besessen habe?
      Und leider muß ich gestehen: Nein, ich habe mich nie getraut, heißt es doch in England:
      Lotus - Lots Of Trouble, Usually Serious!
      Dabei fand ich den Titel der C&SC-Geschichte viel schöner:
      Lotus - Lots Of Thrills, Usually Sensational!
       
      Denn gefahren habe ich einen +2S 130 doch einmal, vor vielen Jahren, in England. Und er war ganz wunderbar zu fahren, leichtfüßig, schnell, wie eine Feder.
      Aber dann habe ich mich an Oscar Wilde erinnert:
      "Es ist furchtbar, wenn man sich seine Träume nicht erfüllt.
      Aber es ist noch viel furchtbarer, wenn man sie sich alle erfüllt hat!"
       
      Some day, sone day...
       
      Fortsetzung folgt!
       
      Grüße aus der Jugendzeit, Hugo.
    • san remo
      Am kommenden Sonntag den 22. Juli findet das 5. Maserati Treffen von 10 bis 18 Uhr  in der Klassikstadt Frankfurt/Main  statt.
      Wie immer eine schöne Gelegenheit für alle italophilen Autoliebhaber zu einem Stelldichein, nicht nur für Maserati Fahrer.
       
       
      Den Teilnehmern viel Freude
      San Remo
       

    • double-p
      Braucht man wohl nicht gross vorstellen.
       
      Livestream:
       
    • F40org
      Nach dem F60 America zum 60-jährigen Ferrari USA-Bestehen, folgt nun das Modell für 50 Jahre Japan, der Ferrari J50.
       
      Basis ist der 488 Spider. Die Leistung wurde auf 690 PS angehoben.
      Das Auto ist auf 10 Stück limitiert und logischerweise für japanischen Markt bestimmt und natürlich längst "vergeben".
       
      Mir gefällt das Design.





    • Jörg Schröer
      Hallo zusammen .
      Am Mittwoch den 27.6.18 haben wir eine kleine Vogesen Rundfahrt gemacht (330 KM von Saarbrücken aus ). Wunderschön !!! Diese Landschaft und diese Pässe - einfach Super zu fahren . Dies könnten wir ja mal in die Planung für dieses oder nächstes Jahr einbauen . Mit Übernachtung und dann halt die große Tour . Bei Interesse bitte melden . Wir würden dies auch sehr gerne planen mit Stefan ( Fast- Ferraristi )          
      Gruß : Angelina & Jörg 











×