Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Land Rover oder Range Rover?


Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Forumsmitglieder,

 

ich hatte mich hier im Forum angemeldet, um evtl. ein wenig etwas über die Range Rover Sparte zu erfahren. Die Grundsätzliche Wahl des Fahrzeugs ist eig. schon gefallen. Da es ein Familienauto für Kind und Kegel sein soll, das auch einen gewissen Flair hat, glaube bin ich beim Range nicht ganz falsch.

Meine Fragen an euch wären:

 

- kann jemand von euch etwas berichten von einem Range Rover TDV8 oder Supercharged (Erfahrungen, Kaufberatung)? 

- fährt jemand einen Land Rover auch Discovery oder Sport und kann berichten? 

 

Da ich eher aus dem Sportwagen bzw Limousinensequment komme wäre hier die Hilfe sehr nett...

 

Vielen Dank

 

gruss Andy

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Moin,

 

welches Modell suchst Du denn genau? Den L322 (bis 2012) oder den Nachfolger L405 (seit 2012)? Oder soll es ein Neuwagen sein?

 

Bei uns läuft ein 2004er L322 mit dem BMW V8, von daher nicht ganz das Auto, das Du suchst. Diese Modelle kommen mittlerweile in ein Alter, in dem die ein oder andere "größere" Sache verschleiß- und nutzungsbedingt ansteht und die auch - wie in der Luxuswagenklasse üblich - nicht ganz günstig zu reparieren ist. Ein RR ist kein "Low Budget"-Fahrzeug, aber ich denke, darauf willst Du auch nicht hinaus.

 

Zum Supercharged kann ich nichts beisteuern, außer eine Probefahrt mit einem Sport und dem alten 396 PS Motor vor ein paar Jahren. Der marschierte sogar schon ganz ordentlich, die 510 PS-Variante in den aktuelleren Modellen dürfte nochmal eine andere Liga sein.

 

Die einzig wahre Kombination für das Dickschiff ist jedoch der TDV8. Ausreichend Power, um zügig voranzukommen, andererseits hält sich der Spritverbrauch im Rahmen. Beim Gebrauchtkauf ist aber an die Folgekosten zu denken - ein Turboschaden beim V8-Diesel kann locker fünfstellig werden.

 

Ansonsten sind mir von den jüngeren Modellen recht wenig Probleme zu Ohren gekommen. Ein guter Freund fährt seit zwei Jahren einen neuen Sport mit Sechszylinderdiesel, bis auf ein Elektronikproblem mit dem Drehregler für die Automatik war nichts. Der neue Sport ist m.E. auch mit dem TDV6 schon absolut ausreichend motorisiert und verbraucht überraschend wenig - im Gegensatz zu seinem viel zu schweren Vorgänger. 

 

Grüße 

Max

Vielen Dank Max, für die erste Einschätzung. Grundsätzlich waren schon mal die L322 mit den BMW Genen ein Thema, da ich selber ein eingefleischter BMWler bin. Jedoch habe ich von dieser Idee wieder abstand genommen, wie du schon sagtest aufgrund des hohen Fahrzeugalter. 

Jetzt habe ich mich aber auf die L322 eingeschossen, mit dem Facelift ab 2009! (digitaler Tacho usw.) jedoch ein Supercharged der aus 2008 kommt würde mir auch Zusagen. 

Da das mein erster RR ist und vor allem mein erster Geländewagen, will ich erstmal sehen wie mir das so alles gefällt. Und dafür schätze ich wäre der L322 schon mal ne gute Wahl.....

 

 

Gruß Andy

Hi Andy,

 

ein Supercharged Modelljahr 2010 ist sicher eine ganz hervorragende Wahl, solange man einen guten findet. Mir sagt die Frontpartie des Facelift-Modells mit den LED-Leuchtringen leider überhaupt nicht zu (Jeremy Clarkson nannte das so treffend die "Rooneyfication"), da ist der Vorgänger deutlich stimmiger. Aber abgesehen davon alleine wegen des deutlich moderneren 510 PS-Motors die bessere Wahl als die 396 PS-Variante. Und preislich liegen beide Fahrzeuge auf dem Markt auch nicht so weit auseinander.

 

Und glaub mir, der Range wird Dich für sich gewinnen. Mir geht es jedesmal aufs Neue so, wenn ich einsteige - und ich bin nicht unbedingt ein Freund von Geländewagen. Er hat einen ganz eigenen, zwar luxuriösen aber dennoch handfesten und ebenso britischen Charme und ich habe noch niemanden erlebt, dem das nicht gefallen hat.

 

Grüße 

Max

  • Gefällt mir 1

.... Und genau das was du da ansprichst mit dem englischen Luxus ist das was mir schon sehr gut gefällt. In einer Hinsicht muss ich dir mit deiner Meinung zum Facelift schon recht geben, jedoch gefällt mir der Facelift gerade innen so sehr (TFT Tacho, Navi usw.) schon sehr ansprechend. Als Alternative habe ich mir jetzt doch noch den X5 E70 in die Auswahl hinzugenommen. 

Ich fahre schon einige Zeit BMW und wie soll ich sagen es passt halt immer alles. Aber mal sehen, bis jetzt bin ich noch sehr unschlüssig

 

gruss andy

  • 2 Wochen später...

Der X5 als Alternative zum Range Rover? Aber nicht doch.

 

Ich vermute, du hast den Range Rover bislang noch nicht getestet, oder? Vielleicht solltest du dies zunächst einmal tun, damit du selbst einen Eindruck von dem Fahrzeug hast.

 

Ich hatte den 322 als supercharged (2007 [pre-facelift], 2009, 2010) und habe aktuell den 405 als supercharged. Wenn du spezifische Fragen hast, schreib mir gerne eine PN.

 

Gruß

Björn

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Ähnliche Themen

    • Hallo,
      ich bräuchte mal wieder gute Ratschläge von euch.  Ich spiele mit dem Gedanken meinen 360 Spider gegen einen neueren California zu tauschen. Ich bin allerdings auch etwas unschlüssig , welcher California der bessere ist. Desweiteren würde mich euere Erfahrungen mit dem Califonia und California T interessieren.
      Viele Dank
      Viele Grüsse
      Patrick
    • Werte Ferraristi,
       
      ich mag mich kurz bei euch vorstellen. Mein Name ist, zumindest hier, Will, ich bin 50 Jahre alt und lebe im Ruhrgebiet. 
       
      Ich komme eigentlich aus dem Porschelager, muss aber gestehen, dass der F355 für mich eines der schönsten und stimmigsten Fahrzeuge ist, mit Sicherheit aber ,einer der schönsten Ferrari. 
       
      Ich würde den Schritt bald gehen wollen und mir einen zulegen, da der Markt momentan einige für mich interessante Fahrzeuge hergibt. 
       
      Jetzt lacht bitte nicht, die Geschichte hängt bei mir zunächst an einem Probesitzen. Ich bin 1,93m und habe zu dem Thema glaube ich schon alles gelesen. Von "geht gar nicht" bis "kein Problem" war alles dabei. 
       
      Wir waren praktisch schon auf dem Weg zu "Stradale Vintage Cars" bei Roermond, als uns der aktuelle Lockdown wieder einen Strich durch die Rechnung machte. Also war es wieder nichts, mit dem Probesitzen.
       
      Bevor ich euch mit dem Aufkochen bereits durchgekauter Themen nerve, möchte ich erstmal feststellen, ob ich meinen Traum weiter verfolgen kann oder ob es einer bleibt. Nur für meine Freundin würde ich nämlich keinen Spider kaufen 😄
       
      Nun meine, für einen Neuling unverschämt klingende Frage an euch; Wäre jemand bereit, mich im Großraum Ruhrgebiet in seiner Diva mal Probesitzen zu lassen? Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir jemand die Gelegenheit geben würde. Ansonsten muss ich doch noch warten, bis die Händler wieder öffnen.
       
      Ich freue mich auf Beiträge von euch, auch ruhig noch einmal zur Stellungnahme der Körpergröße (1,93, schlank, Verteilung Beine zu Oberkörper in etwa 50/50) ☺️
       
      Seit gegrüßt und allzeit knitterfreie Fahrt mit euren Diven
       
      Will 
    • Hallo zusammen
      Ich bin daran, mir eine Corvette C6 Cabrio, Jg. 12/2005 mit 51'000km zu kaufen.
      Preis: um die CHF 40'000.-, Automat mit Full-Options, CH-Version.
      Kann ich die C6 als Alltagsfahrzeug problemlos fahren (April - November)?
      Muss ich auf spezielle Punkte bei der Occasion schauen?

      Vielen Dank im voraus für Eure Tips

      Marco
    • Hallo zusammen,
       
      Ich liebäugle damit, eine Alfa Romeo Giulietta als neuen Daily zu kaufen. Bin begeistert von dem Design und vor allem Größe für Stadt- und Einkaufsfahrten. Für Ski Urlaub bestimmt auch geeignet. 
       
      Für mich käme aber nur eine Veloce bzw. Quadrifoglio Verde in Frage. Am liebsten in Rot
       
      Diese Giulietta sieht ganz nach meinem Geschmack und Preisvorstellung aus: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=305913031&cn=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&gn=73066%2C+Uhingen%2C+Baden-Württemberg&isSearchRequest=true&ll=48.7194201%2C9.5691887&makeModelVariant1.makeId=900&makeModelVariant1.modelId=17&pageNumber=1&rd=10&scopeId=C&sfmr=false&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=ASCENDING&searchId=9658b18f-7e65-b1d2-3142-cde274ef5bac
       
      Was sind eure Eindrücke und Erfahrungen?
       
      Beste Grüße 
    • Hallo,
      ich trage mich mit dem Gedanken, mir einen E-Type zu zulegen - insbesondere aus den USA
      Sicher könnt ihr mir dazu nützliche Hinweise geben.
      danke und freundliche Grüße
      Jörg

×
×
  • Neu erstellen...