Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
BMWUser5

Porsche 911 (991) R

Empfohlene Beiträge

BMWUser5
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nach über fast 50 Jahren (Historie) könnte der Porsche 911 R wieder erscheinen.

  • manuelles Getriebe
  • 475 PS Saugmotor vom GT3
  • 600 Einheiten

1.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast
Geschrieben

830 kg Leergewicht, goldene Zeiten...
Wenn man bedenkt, was die 475 PS heutzutage alles bewegen müssen. Da läuft was in die verkehrte Richtung. Mit oder ohne Turbo.

tollewurst
Geschrieben

Ich behaupte mal das 830kg nicht realisierbar sind. Dazu müsste man ja wirklich alles neu machen inklusive Karosse, Fahrwerk etc. Und das ist nicht bezahlbar.

Gast
Geschrieben

Die 830 kg beziehen sich auf den alten R, auf den im Link verwiesen wird.

 

matelko
Geschrieben

Und hier sind die ersten Bilder. :)

 

2016_2_29-Porsche-911-R-1-1-590x900.thum

 

2016_2_29-Porsche-911-R-2-1-590x900.thum

 

IMG_4713.thumb.jpg.d6fd6a376c2e92fdce36d

 

2016_2_29-Porsche-911-R-1-768x0.thumb.jp

 

2016_2_29-Porsche-911-R-2-590x900.thumb.

 

1325 kg, 4l, 500 PS, 6-Gang Handschaltung.

 

Weitere Einzelheiten gibt es dann ab Premierentag...

 

 

Caremotion
Geschrieben
Am 14.10.2015 at 00:22 schrieb doctorb33:

830 kg Leergewicht, goldene Zeiten...
Wenn man bedenkt, was die 475 PS heutzutage alles bewegen müssen. Da läuft was in die verkehrte Richtung. Mit oder ohne Turbo.

Ja kein Wunder. Heute will jeder noch ein Sound System, Navi etc in der Kiste. Wenn man sich nur mal den GT3 ansieht mit der vielen Technik, dann muss man sich schon an den Kopf fassen. 

nero_daytona
Geschrieben (bearbeitet)

Sieht aus wie ... ein GT3 ohne Heckflügel mit dem RS Motor. Das muss ja eine schwere Geburt gewesen sein :wink:

 

Bin mal gespannt was für Zeiten da auf 100/200 angegeben werden mit der "lahmen" Handschaltung.

bearbeitet von nero_daytona
matelko
Geschrieben

Die rote Streifen-Grafik in Verbindung mit dem seitlichen, schwarzen PORSCHE-Schriftzug orientiert sich offenbar am von der BP Schweiz eingesetzten Weltrekord-Porsche 911 R mit der Chassis Nr. 118 990 001 von 1967/68 (und nicht am Design eines individuell aufgebauten 911 R Clones von Magnus Walker, wie verschiedentlich im Internet behauptet). Die Fahrt fand seinerzeit auf dem Steilwand-Oval des Autodromo di Monza statt. Es ging um Geschwindigkeits- und Ausdauerrekorde über 6 Tage. Die Fahrer waren Rico Steinemann, Jo Siffert, Dieter Spoerry und Charles Vögele:

 

Porsche_911R_bei_der_Weltrekordfahrt_1967.jpg

 

Heute befindet sich dieses Auto im restaurierten Zustand in den Vereinigten Staaten:

 

dsc_0162-version-2 (Small).jpg

 

dsc_0296-version-2 (Small).jpg

skr
Geschrieben
Am 29.2.2016 um 16:27 schrieb matelko:

1325 kg, 4l, 500 PS, 6-Gang Handschaltung.

 

Weitere Einzelheiten gibt es dann ab Premierentag...

Die 1325 kg gelten für das Modell ohne Radio und Klimaanlage...  g070.gif

 

master_p
Geschrieben

Öhm nur mal für mich: Für wen ist der Wagen gedacht? Der Wagen hat den 500PS-Motor aus dem GT3 RS, benötigt aber keinerlei Verspoilerung und hat dazu auch noch Handschaltung? Also ein puristischer Sportler für... ja für wen denn? Wer ist denn Zielgruppe? Der Hardcore-Rennfahrer nimmt doch eher den Hardcore-Racer GT3 (RS), der sogar noch weniger kostet. Ist der Wagen für den Gentleman-Racer? Dann ist die Aufmachung doch viel zu auffällig. Und warum dann mit Handschaltung, also "pur" aber gleichzeitig mit den vielen Luxusmöglichkeiten? Das Modell erschließt sich mir nicht, aber vermutlich hatte Porsche nach den GT3 RS-Bränden noch einige Motoren auf Lager, die weg mussten.

Nein im ernst, es erschließt sich mir wirklich nicht, wen Porsche damit erreichen will. Das schließt aber natürlich nicht aus, dass die 500 erhältlichen Exemplare schon nach der Vorstellung verkauft sind. Leider sieht man die dann sehr selten, so wie die "Sport Classic"-Versionen. Davon kenne ich mindestens 2 hier im Norden, die ihr Dasein in Garagen fristen.

LittlePorker-Fan
Geschrieben
Am 29.2.2016 um 20:55 schrieb skr:

Die 1325 kg gelten für das Modell ohne Radio und Klimaanlage...  g070.gif

... was auch einerlei ist - denn üblicherweise werden diese Sportmodelle von den Neuwagenkäufern eh wieder vollgestopft bis obenhin. Im PZ Olympiapark gesehen:

Porsche Boxster Spyder ... mit Rückfahrkamera, Soundsystem, Vollleder (die Standard-Sportsitze vollelektrisch), Navi mit TV, ...

- hat ja zur Gewichtsreduzierung die Türschlaufen zum öffnen ;-)

So verkommt das Ganze wirklich zum Marketing-Gag ...

Thorsten0815
Geschrieben

@master_p Ich würd den Wagen kaufen. Bin kein Rennfahrer und finde den einfach schön.

Meine Frau erlaubt mir aber keine weiteren Spielzeuge. :(

matelko
Geschrieben

Genau deswegen plädiere ich schon seit jeher dafür, die Autos zu kaufen und die Frau zu leasen...  :lol2:

nero_daytona
Geschrieben

Hatte mal vor ca. 2 Monaten im PZ FFM nachgefragt: Die bekommen EIN Exemplar und die Liste der Interessenten hatten sie bei 15 geschlossen.

 

 

 

 

stelli
Geschrieben
vor 26 Minuten schrieb Thorsten0815:

Meine Frau erlaubt mir aber keine weiteren Spielzeuge. :(

Das musst du falsch verstanden haben. Mit Spielzeuge meint die Frau immer, dass du keine weitere Frauen neben ihr haben darfst. :D

 

Ich finde den 991 R auch super. Zum Glück muss man ihn ja nicht so komplett ausstatten.

War aber schon klar, dass der so schnell ausverkauft ist.

JK
Geschrieben (bearbeitet)

 

 

Interessant, dass noch die 991.1 Rücklichter verbaut werden.

 

PS: 10.000 :)

bearbeitet von JK
BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Am Ende sind es übrigens 991 Einheiten geworden, welche natürlich alle bereits vergriffen sind. Bin gespannt wann die Ersten für 300k€ und mehr im Netz auftauchen.

Caremotion
Geschrieben

Ja gut das mit den Preisen im Netz ist eh der grösste Witz. Aber eigentlich interessant das Porsche ne Manuelle Schaltung verbaut hat. Also wer nen GT3 mit Handschaltung möchte, kauft sich den R und Montiert den Flügel drauf :D

michi0536
Geschrieben (bearbeitet)

1325 kg des neuen Pummelchens zu 850 kg des schlanken, agilen Originals :

ich habe mich ja damit abgefunden, dass Porsche die einstigen Werte, nämlich kleine, leichte, agile Sportwagen zu bauen, mittlerweile mit Füßen tritt. Aber dann sollen sie doch bitte endlich auch diese unsägliche Pseudoremineszenz an einstige wunderbare Sportmodelle in Form von Streifen und ähnlichen Details endlich unterlassen und die einst ruhmreichen Toten ruhen lassen, deren Andenken durch diese Pseudoremineszenz auch noch in den Dreck gezogen wird.

Der 991 "R" ( wofür das R hier auch immer steht, sicher nicht wie einst für Rennsport, eher für Reibach.....) im Gewand des legendären 911 R : erinnert mich an Miss Piggy in klassischer Reizwäsche. 

bearbeitet von michi0536
matelko
Geschrieben

Picken wir mal zwei interessante Punkte heraus:

 

1. Das Getriebe

Das Gehäuse des Getriebes entspricht den bisherigen Gehäusen der 991 Baureihe. Die Innereien wurden jedoch komplett überarbeitet. Ein solches, manuelles 6-Gang Getriebe entwickelt man nicht einfach so nur für ein paar Fahrzeuge einer Sonderserie. Ich nehme Wetten an, daß das Getriebe beim kommenden GT3 weiter verwendet wird...

 

2. Die Hinterachslenkung

Eigentlich hatte ich erwartet, daß dieses Fahrzeug auf die Hinterachslenkung verzichtet - tut es aber nicht. Offenbar hat die Größe des Autos und damit sein Radstand eine Dimension erreicht, bei der eine ausgeprägte Agilität nur noch mit eben dieser Hinterachslenkung erreicht werden kann. Ohne wäre offenbar ein Kompromiss in die falsche Richtung gewesen...

master_p
Geschrieben
vor 30 Minuten schrieb matelko:

1. Das Getriebe

Das Gehäuse des Getriebes entspricht den bisherigen Gehäusen der 991 Baureihe. Die Innereien wurden jedoch komplett überarbeitet. Ein solches, manuelles 6-Gang Getriebe entwickelt man nicht einfach so nur für ein paar Fahrzeuge einer Sonderserie. Ich nehme Wetten an, daß das Getriebe beim kommenden GT3 weiter verwendet wird...

Stimmt. Eigentlich hätte es ja ansonsten auch das 7-Gang Getriebe der 911er sein müssen. Ich bin gespannt, was da kommt. Eventuell bietet Porsche ja beim GT3-Facelift auch ein Schaltgetriebe an, so wie es BMW für den M5 in den USA macht. Ach was wäre das schön, wenn die Endkunden doch noch eine solche Entscheidung beeinflussen könnten.

Gast Wiesel348
Geschrieben (bearbeitet)

Viiiiiiiiiiiiel zu teuer!

Aber da alle schon verkauft sind, teilen nicht alle meine Einschätzung.

 

Allerdings ist dazu zu sagen: Ich hätte im November 2015 die fixe Zusage für einen 991 R erhalten gegen eine bescheidene, sechstellige Anzahlung. Damals waren aber weder Preis noch sonstige Details bekannt. Heute bin ich froh, dass ich dankend abgelehnt habe. Spekulieren wollte ich sowieso nicht - sondern fahren!

bearbeitet von Wiesel348
nero_daytona
Geschrieben

Das Auto ist teurer als der GT3 RS. Soll das ein Witz sein?

Gast amc
Geschrieben (bearbeitet)

Wieso? War doch offensichtlich noch zu billig.  Beim M4 GTS gab es auch ein Riesengeweine weil zu teuer. Und inzwischen sind die Spezialforen voller Geheule wer alles keinen abbekommen hat. :D

bearbeitet von amc
Gast Wiesel348
Geschrieben

Natürlich - der Preis richtet sich nach dem Markt. Aber wenn ein gewisses Mass überschritten ist, riecht es nach Abzocke. Und für meinen Geschmack ist es hier genau so. Einer der Gründe, weshalb ich mich von den Zuffenhausener Produkten verabschiedet habe.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hi, hat jemand Erfahrung mit dem Import eines 2014 Porsche Turbo S aus Dubai?
      Wunderschönes FZ mit Originalaustattung den ich vom Bezitzer kaufen könnte.
      Import in die Schweiz.
       
      Besten Dank fur den Feedback - Grüsse Stefan
    • Besteht Interesse an einer Recreation des legendären Turbos?
      Basis 1972 911T, 3,8 Liter Turbomotor, 550PS, modifiziertes, gekühltes G50 Getriebe, Aufhängung, Bremsen, Motorelektronik alles modifiziert/angepasst für Renneinsätze. Wassereinspritzung und vieles mehr.
      Startklar als vollwertiges Rennfahrzeug.
      Es handelt sich hierbei NICHT um einen Umbau mit ein paar angeklebten Anbauteilen auf breiten Felgen. Es wird ein Fahrzeug aufgebaut, welches dem Original maximal entspricht und entsprechend aufwendig modifiziert und umgebaut wird und demnach auch im Renneinsatz dem Original ebenbürtig ist. Es sind nur fertige Fahrzeuge geplant. Die Stückzahl wird sich, wie beim Original, auf 4 Fahrzeuge begrenzen.
       
    • Guten Tag, alle zusammen - ich dachte, es wäre eine gute Idee, ab 2020 zu prüfen, ob wir einen neuen "40 Jahre 911" -Besitzer haben oder ob einer unserer Vorbesitzer sein Auto verkauft hat . Unsere Registry ist mittlerweile über sechs Jahre alt und seit Beginn sehr gewachsen. Wir haben fast 900 unserer Autos anhand ihrer limitierten Auflagen identifiziert und haben fast 700 aktuelle Besitzer im Register. Außerdem ist es jetzt einfacher, die in der Registrierung enthaltenen Fahrzeuglisten zu finden, sowohl die Liste, in der die einzelnen Fahrzeuge nach Nummern aufgeführt sind, als auch die Liste, in der noch zu identifizierende Fahrzeuge aufgeführt sind. Hier ist der Link, wo Sie beide finden können.
       
      https://www.40jahre911.com/the-registry-car-lists
       
      Für den Fall, dass Sie es nicht gesehen haben, hat einer unserer Besitzer (Steve, der Nr. 1374 besitzt) im letzten Jahr die 400.000-Meilen-Marke (das sind fast 650.000 km) überschritten! Wenn Sie eines unserer Autos besitzen, aber noch keinen Kontakt hergestellt haben, senden Sie mir bitte hier eine E-Mail an 40jahre911@gmail.com oder senden Sie eine Nachricht von der Registrierungs-Website oder der Registrierungs-Facebook-Seite. Wenn Sie Ihr Auto verkauft haben, lassen Sie es mich bitte wissen, damit ich die Liste und die Aufzeichnungen des Fahrzeugregisters aktualisieren kann. Danke euch allen!
       
      Ted (Nr. 0711)
       
      PS - nur zur Erinnerung, ich verwende Google, um meinen Beitrag ins Deutsche zu übersetzen. Ich hoffe, dass Sie meine Nachricht verstehen können. Meine Muttersprache ist Englisch. Vielen Dank!
       
      --------------
       
      Good day, everyone - I thought that it would be a good idea as we start 2020 to see if we have an new "40 Jahre 911" (911 996 40th anniversary edition) owners or if any of our previous owners may have sold their cars.  Our Registry is now over six years old and has grown very much since its beginning.  We have identified nearly 900 of our cars by their limited edition numbers and have close to 700 current owners in the Registry.  Also, it is now easier to find the read the Registry car lists, both the list that shows each car by number and the list that shows cars that we still need to identify.  Here is the link where you can find both.  
      https://www.40jahre911.com/the-registry-car-lists
      Also, in case you did not see it, last year one of our owners (Steve who owns Nr. 1374) passed the 400,000 mile mark (that is nearly 650,000km)!  If you own one of our cars but we have not made contact please message me here, email me at 40jahre911@gmail.com, or send a message from the Registry website or Registry Facebook page.  Also, if you have sold your car, please let me know as well so that I can update the Registry car list and records.  Thank you all very much!  
      Ted (Nr. 0711)
      PS - just as a reminder, I am using Google to translate my posting into German so I hope that you can understand my message.  My first language is English.  Thank you!
       
    • Hallo,
       
      das Video gibt eine schrittweise Anleitung zum Aus- und Einbau des Lenkgetriebes an einen Porsche 911 G. Die originalen Spurstangen werden durch die Spurstangen des Turbo Modells ersetzt. Diese Spurstangen haben ein Kugelgelenk anstelle des Kardangelenks der Nichtturbo-Version, was sie wesentlich steifer macht.
       
       
      Viel Spaß,
      Jürgen
       
    • Seit kurzem ist eine Rückleuchte bei meinem 991.2 turbo lose. Sie ist bekanntlich mit Schrauben befestigt, an die man beim Turbo aber nur nach Demontage des Heckflügels kommt. Ich habe mir einige You-Tube-Videos dazu angesehehn, aber keines gefunden, das den Ausbau von Anfang bis Ende zeigt. Es gibt eines, das den Ausbau des unteren Teils zeigt, nachdem der obere Teil bereits entfernt wurde. Das sieht mittelschwierig aber machbar aus.
       
      Hat das jemand schon einmal gemacht und wenn ja, was gibt es zu beachten? Bin für jeden Tipp dankbar, wobei natürlich eine bebilderte Anleitung am besten wäre.
       
      Grüße

×
×
  • Neu erstellen...