Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
herakles

Neuvorstellung und Frage zu Reimport?

Empfohlene Beiträge

herakles
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe R8 Gemeinde,

das ist mein erstes Posting und möchte mich hiermit kurz vorstellen.

Mein Name ist Konstantinos, lebe im schönen Schwabenland, nähe Neckarsulm und bin "noch" keine 50 ;)

Ich hatte bisher noch keine Erfahrung mit Audi R8, war aber von Anfang an fasziniert von diesem Auto, Optik und Sound ein Genuss :D war aber eher der Autofreak der Mercedes Oldtimer fuhr, sprich habe schon fast die komplette Palette von 1954 bis 1986 schon durch und langam wird es Zeit für etwas komplett Neues. :D.

Jetzt hat mir meine bezaubernde Frau zum Geburtstag ein Wochenende mit einem R8 Spyder geschenkt und nun bin ich "infiziert".

Ich habe nun mich etwas umgesehen und mein Favorit ist definitv ein Coupe als 4.2 mit V8 mit R-Tronic.

Spyder ist auch toll aber preislich nicht machbar und auch optisch gefällt mir das Coupé bei weitem besser.

Nun meine Frage. Habe mich in diversen Verkaufsplattformen einmal durchgeklickt und ein paar Interessante Angebote gefunden. Meine Schmerzgrenze ist bei ~50 TSD € wobei ich auch etwas reserve habe :wink:

Einer ist mir besonders ins Auge gefallen, ist aber ein Reimport aus Belgien :cry:

Bj. 09/2008, 1. Hand, R-Tronic, Daytona Grau, ~ 58.000 Km, bisher 2x Service bei Audi, aber wie gesagt, Erstauslieferung Belgien

Gibt es dadurch irgendwann Nachteile beim Wiederverkauf? Preisvorteil jetzt beim Kauf?

 

Des Weiteren wüsste ich gerne wie die Serviceintervalle für das Fahrzeug sind. Habe hier im Forum gesucht, konnte aber nichts konkretes finden.

 

Vielen Dank im voraus

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CorradoDave
Geschrieben

Willkommen!

Ja der R8 hat mich vor kurzem auch infiziert,ist schon ein wunderschönes Auto. Gegen einen Reimport spricht ja nichts, glaub irgendwas mit Kullanz oder Garantie war da aber das spielt bei dem Baujahr auch keine Rolle mehr. Die ersten Baujahre hatten Probleme mit Ölverbrauch und Ölfilmabriss, gab öfter mal nen Motorschaden der von Audi aber voll auf Kullanz getauscht wurde.

Service ist alle 35.000 mit Longlife Öl, mit Normalen alle 15.000. Was man so liest, bevorzugen viele Fahrer ein 502 Öl. Also ein nicht Longlife Öl.

 

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Da du "reimport" geschrieben hast, gehe ich davon aus, dass das Fahrzeug schon in DE ist. Erwarte aber für 50t€ nicht das beste vom besten.

Man sollte trotzdem die Lackdicke messen, die History über Audi abfragen (gerade bezügl. KM-Stand) und das übliche bei generell jedem Gebrauchtwagen checken.

Zudem sollte man nicht von "erster Hand" bei einem Import ausgehen. Die weren meist als erste Hand bezeichnet, weil bei einer DE-Zulassung ein "minus" bei "Anzahl der Vorhalter" im Fahrzeugbrief Teil 1 eingetragen wird. Und auch wenn es in DE danach durch 5 Halter ging, ist immer noch ein minus ( - ) im Brief.

Man kann als absolut nicht beurteilen, wieviele Halter der R8 in Belgien hatte und wieviele in DE !

Garantie oder Gewährleistung gilt Weltweit, wenn es sich um die 2-jährige Neuwagengarantie handelt. Ebenso gegen Aufpreis die NeuwagenANSCHLUSSgarantie von max. 3 Jahren = 5 Jahre !

Danach ist nix mehr mit Garantie. Jedoch wenn das Fahrzeug von einem Gebrauchtwagenhändler stammt, gibt es eine einjährige Gebrauchtwagengewährleistung (innerhalb DE).

Bei einem Privatkauf gibt es dies nicht.

 

Anosnten würde ich bei der R-tronic noch die Kupplungswerte auslesen.

Dies kann man im Getriebestg. / Messwertblock (MWB)  10 / Feld 1 anzeigen lassen.

Sollte zwischen -2.000 und + 12.000 sein.

Aussagekräftiger ist aber die Differenz zw. MWB 10/3 und 10/4 (max. Verschleiß liegt bei 1,7mm welcher dort von 136 bit entspricht).

 

Zum Thema Service muss ich CorradoDave verbessern:

Alle 30.000 km / 2 Jahre ein Longlife Service (oder nach Anzeige)

und alle 15.000 km / 2 Jahre ein Ölwechselservice (oder nach Anzeige).

VW/Audi füllt in diesen Motoren nur das 5W-30 Castrol Longlife-ÖL ein, nichts anderes !

 

Nachdem der R8 2x Service bei Audi hatte, gehe ich von dem 15.000 und dem 30.000er aus. Sprich der nächste könnte nun fällig sein.

Dies entnehme aber bitte dem Serviceheft (vorausgesetzt der Tacho wurde nicht manipuliert).

 

bearbeitet von Allgoier
herakles
Geschrieben

Hallo CorradoDave und Allgoier,

vielen Dank für die Hinweise.

@Allgoier

Anosnten würde ich bei der R-tronic noch die Kupplungswerte auslesen.

Dies kann man im Getriebestg. / Messwertblock (MWB)  10 / Feld 1 anzeigen lassen.

Sollte zwischen -2.000 und + 12.000 sein.

Aussagekräftiger ist aber die Differenz zw. MWB 10/3 und 10/4 (max. Verschleiß liegt bei 1,7mm welcher dort von 136 bit entspricht).

 

Kannst Du mir sagen was Du damit genau meinst? Kann man diese Werte nur bei einer Audi Werkstatt auslesen? Komme ja eher aus Oldtimer Ecke und das sind mir solche Sachen kein Begriff :cry:

Service wie gesagt wurden lt. Serviceheft, bisher 2x mal gemacht, einmal 10/2010 bei 18.000 km und einmal 01/2014 bei 30.000 km (siehe Anlage) Aktuelle Laufleistung ~49 Tkm

Der Händler wurde jetzt auch einen neuen Service machen lassen, wird hier "nur" das Öl getauscht? oder muss auch noch was anderes gemacht werden?

 

Lackdicke messen macht keinen Sinn, da das Fahrzeug aktuell foliert ist in Ibisweiß, darunter versteckt sich Daytona Grau.

 

Kann man bei jeder Audi Werkstatt die Historie von dem Fahrzeug sich geben lassen? und wenn ja kostet dies was?

 

Mein Dank

audi-Serviceheft.jpg

Allgoier
Geschrieben (bearbeitet)

Auslesen (Kupplungswerte) kann nur Audi mit dem entsprechenden Tester (gegen Gebühr und nur im Audi-Zentrum, also Termin ausmachen und hinfahren) !

Oder du kennst jemanden, der VAGcom o.ä. hat.

History kann man nur bei Audi erfragen, wenn man einen Kfz-Servicemeister dort NETT fragt (ist allerdings nicht Pflicht, dir Auskunft darüber zu geben) und ausdrucken tut er nichts (da interne Daten), evtl. was in die Kaffeetasse geben...

Der Händler lässt einen Service bei Audi machen ...? ... dann macht Audi nur das, was der Händler in Auftrag gibt !

Was fällig ist bei 60t km kannst du dem Serviceheft entnehmen (steht immer auf den ersten Seiten beschrieben). Aber nachdem die Bordliteratur in "belgisch" ist, dürfte das etwas schwierig werden. Also dein Audi-Zentrum anfahren und fragen, am besten in Kombination mit History (es wird die Fzg.-Nr. benötigt).

Bei 60t km sollte meinem Kenntnisstand "alles" gemacht werden, d.h. Zündkerzen, Bremsflüssigkeit, R-Tronic Getriebeöl, Differenzial-Öl, Luftfilter, Pollenfilter, Motoröl mit Ölfilter, Kraftstofffilter, Fahrzeugdurchsicht usw.

Aber wie schon gesagt, man sollte sich erstmal informieren, was vorzeitig gemacht worden ist und was gemacht werden soll. Aber in aller Regel steht beim 60-Tausender alles an (wenn vorzeitig nichts gemacht wurde), schaden tuts jedenfalls nicht.

Thema Folierung: solltest du dir klar sein, dass du evtl. die Katze im Sack kaufst (bezüglich Lackzustand). Denn garantieren kann dir keiner, wie es unter der Folie aussieht. Und wenn die Folie abgezogen wird, haftet ebenfalls keiner für abgehenden Lack/Klarlack)... gerade an Kanten löst sich der Klarlack generell sehr schnell ! Und irgendwann wird die Folie abgezogen, da man dann doch den echten Glanz wieder haben möchte...

 

bearbeitet von Allgoier
herakles
Geschrieben

ohhh das geht aber fix.. Danke Dir Allgoier :-))!

Generell gefällt mir das Auto ja schon sehr gut, Preis/KM, aber so wie ich das sehe muss der Händler noch einiges an Infos was die Technik angeht über das Fahrzeug in Erfahrung bringen und wenn ich nicht danach Frage, fragt jemand anders :)

Ich frage mal nach ob er dazu bereit ist.

Aktuell wird der R8 mit ~55.000 € zum Verkauf angeboten und der Wagen steht seit September bei Ihm auf dem Hof.

Wie hoch würde den der große Service Kosten den Du oben aufgeführt hast? reichen da 2 TSD €?

Wie siehst Du generell die Wiederverkaufschance bei einem Reimport? wenn das überhaupt mal ein Thema sein wird :wink:

 

Danke

Dr4g0n
Geschrieben

Ich kenne den Wagen nicht und möchte daher auch nicht schlecht darüber reden aber überleg dir generell gut ob du einen folierten willst. Wie eh schon gesagt wurde weißt du nicht was darunter ist und wie sich der Lack bzw. Klarlack verhält wenn man die Folie eines Tages abzieht. Ich würde einen folierten nur kaufen wenn er deutlich günstiger und damit das Risiko einer Teillackierung gedeckt ist. Um den Preis bekommst du aber auf jeden Fall saubere, unfolierte Autos mit den selben Eckdaten.

War der Spyder den du gefahren hast ein V10 bzw. bist du den V8 mit R-Tronic schon gefahren? Wenn nein mach das unbedingt noch denn die Schaltung ist schon etwas gewöhnungsbedürftig.

herakles
Geschrieben

Hallo Dr4g0n,

der Spyder war ein Anfang 2013er zugelasssener mit V8, ob mit R-Tronic oder nicht kann ich Dir nicht sagen.

Mit der Automatik hatte ich keine Probleme und bin auf Anhieb sehr gut damit klargekommen.

Schalter möchte ich nicht, da ich "Schaltfaul" bin :wink:

CorradoDave
Geschrieben

Hab erst für meinen den 60k Service angefragt

Das Az hat geschrieben:

Durchzuführen wäre:

- Inspektion mit Ölwechsel
- Pollenfilter erneuern
- Bremsflüssigkeitswechsel

Zündkerzen/Luftfilter sind bei 90k

Bin aber auch am Überlegen ob ich nicht gleich alles mit erneuere, 90k sind schon ne Menge Holz

herakles
Geschrieben

Hallo Dave,

und Kostenpunkt?

Ich frage deshalb, damit ich falls es zur Preisverhandlung kommt, ich auch eine Zahl habe  :wink:

TomSchmalz
Geschrieben

Hi

90.000KM für Luftfilterwechsel ist ein Witz für das was die Filter an Dreck ausgesetzt sind. Leistungstechnisch muß der Wechsel bei ca. 15.000KM liegen !

Anbei ein Bild, wo die Werte einer neuen angelernten Kuppung mit ein paar 100KM Fahrstecke, sichtbar sind.

 

Kupplung8.jpg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...