Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
DerPoltergeist

Extrem laut quietschende Stahlbremsen beim 991 GT3 RS

Empfohlene Beiträge

DerPoltergeist
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

ich habe vorletze Woche meinen 991 GT3 RS in Empfang nehmen dürfen. Was mir aber unangenehm auffällt ist das teils extrem laute Quietschen der Stahlbremsen, besonders bei geringen Geschwindigkeiten (abbremsen vor der Ampel, etc). Bisher kenne ich ja leicht quietschende Keramikbremsen, aber bei einem 911er mit Stahlbremsen habe ich so etwas bisher nie erlebt! Laut meinem PZ muss ich aber nichts beachten, sprich kein besonderes einfahren der Bremsen.

Kann mir jemand erklären woher das kommt bzw. wie ich das beheben kann? 

Danke im Voraus für euern Input

 

 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Hannes 308
Geschrieben

Am besten die Beläge ausbauen und auf beiden Seiten anfasen, sollte helfen !!

Gruss Hannes

 

Wenn nicht, Bremsscheibe einölen

:crazy:

 

 

Hannes 308
Geschrieben

Hallo!

Und, konnte das Problem mit den Bremsen inzwischen gelöst werden?

Gruss

 

 

 

Thorsten0815
Geschrieben

Irgendwie "quietschen" die modernen Bremsen bei den neuen Modellen alle gerne...ich wurde da belehrt. Es sei normal !

Caremotion
Geschrieben

Ganz blöde frage. Wieso kauft man sich einen 991 GT3 RS mit Stahlbremse?

Thorsten0815
Geschrieben

Ganz blöde frage. Wieso kauft man sich einen 991 GT3 RS mit Stahlbremse?

Ich denke mal, dass wenn er real als Rennfahrzeug eingesetzt wird, es hier um die Kosten und einfache Wartung geht.

Sicher kann DerPoltergeist das aber gut erklären.

Need 4 Speed
Geschrieben

Hatte das mit der Stahlbremse meines 997 GT3 bei kalter Bremse auch, das PZ hat daraufhin Sportbremsbeläge verbaut (die gelben), danach war es besser, doch nicht weg. Wenn Du sie warm bremst, dehnen sich die Beläge aus. Bei mir war dann das Quietschen weg, wie ist das bei Dir?

...und ja, die Frage, warum man sich den 991 GT3 RS ohne Keramikbremse kauft, ist eine blöde Frage, die hier im Forum und auch im restlichen Internet bereits tausend Mal tot diskutiert wurde. Eine Bremse, bei der ein simpler Steinschlag oder auch ein unachtsamer Radwechsel die Scheibe zerstören kann, die dann jeweils knapp TEUR 4 kostet, ist nicht rennstreckentauglich, es sei denn, Geld spielt keine Rolle mehr und man hat den Ersatz immer dabei bzw. ein zweites Auto in der Box. Auch verschleißen die Dinger auf der Renne sehr wohl blitzflitz, insbesondere wenn man die Bremse nicht kalt fährt (die Keramikbremse wird deutlich heißer als die Stahlscheibe, ist ja ihre Stärke, dass sie mehr Hitze aushält)  und/oder sich nicht traut, das PSM auszuschalten und dann permanent Regeleingriffe unter Zuhilfenahme der Bremse hat. Soweit  die Kurzfassung.

Mit sportlichen Grüßen

N4S

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...