Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Suche 360Felgen für meinen 348 TS


Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

nach einem Jahr Pause werde ich die Diva diesen Sommer wieder etwas mehr bewegen.

Ich habe mich nun entschieden ihm 18'' Felgen zu gönnen.

Hierfür kommen für mich aber nur die Felgen vom 360 in Frage entweder einteilig oder auch die Mehrteiler.

Am besten ohne Reifen oder aber mit der passenden Größe für vden 348.

VA 215/45/18

HA 255/40/18

Vielen Dank und im voraus :-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Das wären im Moment die einzigen vier im Set mit Reifen, jedoch nicht in deiner Gewünschte Form.

Was spricht gegen andere Reifengrößen ??

215/45 R18 vorne und hinten 275/40 R18, beim TÜV lässt sich das eintragen.

Guten Morgen Manuel,

sag mal, kannst du mir mal den Tüv und den dazu gehörigen Prüfer nennen der

bei einem 348

die 275/40 R 18 Reifen einträgt ?

Gruß Dieter

Hallo Mirco,

wenn was für ein Baujahr ist denn Dein 348 ?

Batterie vorne oder hinten?

Es kann sein das Du vorne im Radkasten bei den 360er Felgen etwas ändern musst.....

Gruß Dieter

Hallo Manuel,

so einfach wie du das hier beschreibst ist es bei weitem nicht !

Ruf doch mal bei unserem Tüv hier in Hessen an, bin mal gespannt was er Dir dann dazu sagt....

Wenn die Batterie vorne links ist,dann ist es auch kein Problem.

Sollte diese aber hinten sein dann schleift der Reifen an den Rippen in beiden Radkästen beim einschlagen der Lenkung.

Die Begründung würde mich mal Interessieren.

Da jeder Prüfer Verpflichtet ist eine Eintragung zu machen wenn dadurch keine Sicherheit beeinträchtigt ist. Drum gibt es ja auch den §21 beim TÜV.

Die Prüfer machen es sich das alles sehr einfach und sagen Nein ohne sich mit dem zu beschäftigen wollen. Ist ein altes Spiel !!

Alles was mit Arbeit zu tun hat oder ist wird mit Gründen einfachabgewogen mit Nein. Fahrt doch mal nach Baden Württemberg oder Bayern und lasst das dort eintragen und dann würde ich zu der Prüfstelle hinfahren und dem die Eintragung vor die Nase halten und gleich fragen warum es dort geht und nicht bei Ihnen.

Noch eine Info.

Jede Eintragung ist wo hinterlegt und da können die von der Prüfstelle drauf zugreifen und nach solch einer Eintragung suchen, nur ist das mit Arbeit verbunden !!

eine eintragung in BaWü bringt dir garnichts bei einem

in hessen zugelassenen fahrzeug!

in hessen macht der aaS die abnahme und damit gehts zur

zulassungsstelle wo du erstmal für die eintragung bezahlst,

diese jedoch nicht bekommst :D die gibts nämlich erst wenn

eine extra dafür geschaffene abteilung die eintragung auf ihre

rechtmässigkeit geprüft hat....und nun zeig mir mal einen aaS

der unter den umständen eine evtl.nicht ganz regelkonforme

mittels freigaben und gutachten abgesicherte abnahme vornimmt :evil:

gerade bei sowas wie serienrädern an nem anderen fahrzeug

fallen mir auf anhieb zig fallstricke ein wie z.b.

-veränderte abrollumfänge>tachoangleichung nötig>evtl.sogar teures abgasgutachten

-freigängigkeit..auch zur bremse

-bremsenkühlung

-esp kännte evtl.nicht damit klarkommen

-einpresstiefe/veränderte hebelwirkung>festigkeitsgutachten fürs fahrwerk

-gesetzlich geforderte abdeckung der räder> bei EG-BE darf der reifen

von oben nicht sichtbar sein

-irgendweche selbstgebastelten teile wie die verschraubung

oder mittenzentrierung

-traglastbescheinigung der räder

...:D

  • Gefällt mir 1

Hallo Marc,

hm....interessant....

also bei meinem 348 Baujahr 93 war es auch ohne Probleme möglich,aber bei einem anderen hier vom Forum, mussten vorne auf beiden Seiten die Lamellen im Radkasten ausgebaut werden.

Da sonst das Rad schleift.

Ich dachte es hängt vom Baujahr ab...könnte mir jetzt nur noch vorstellen Form des Reifens....

aber vielleicht ist ja jemand im Forum der den Grund dafür kennt.

OpenAirFan
Kann doch nicht sein ?? Der TÜV in Hessen ist genauso gebunden wie andere TÜV Stellen in ganz Deutschland auch. Ich wird mal eine anfrage stellen in TÜV Hessen.

Beim TÜV ist es wie auf hoher See, man ist in Gottes Hand! Ich wollte mal 348er Felgen für meinen Mondial T eintragen lassen. Der TÜV in Köln wollte ein spezifisches Festigkeitgutachten für den Mondial, welches es nicht gibt, der TÜV in Essen hat es einfach angeschaut, für gut befunden und eingetragen. Ich empfehle einfach einmal verschiedene TÜV Stationen abklappern. Wenn man an einen Prüfer mit Herz für Sportwagen gerät, hat man gewonnen.

Grüsse

OpenAirFan

  • Gefällt mir 1

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...