Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

K&N Luftfilter für 360


Empfohlene Beiträge

Hallo,

Gibts Probleme nach Einbau von K&N Luftfilter im 360?

Probleme mit dem Luftmassenmesser?

Habe meinen 360 beim Ferrari - Händler,nach Inspektion, abgeholt

und der meinte ob ich Probleme haben möchte weil ich diese Filter

eingebaut habe

Etwas bekannt?

MFG

Jeannot

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Nein es gibt keine Probleme bei ordnungsgemäßer Verwendung der K& N Luftfilter.

Allerdings, und darauf bezog sich sicherlich die (wohlgemeinte) Anmerkung Deiner Werkstatt,

sollten die Filter sparsam (sprich nach Anleitung) mit Öl benetzt werden, denn die Luftmassenmesser mögen Ölbeaufschlagung nicht besonders!

6 Jahre selbst welche gefahren, und keine Luftmassenmesser getauscht!

Würde es allerdings nicht wieder machen. Warum? Auf die Schweinerei beim Auswaschen und Einölen hätte ich schlicht keine Lust mehr, und jemand anderen lass ich das nicht machen, eben um die "letzte Ölung" zu vermeiden!

  • Gefällt mir 1

Hallo,

da die Filter bereits ab Werk eingeölt sind, entstehen die vermeintlichen Probleme wohl hauptsächlich dann, wenn in Unwissenheit dessen und mit guter Absicht die Filter vor dem Einbau nochmal fleißig eingeölt werden. Dann werden sie vermutlich zuviel Öl haben... Ist genauso ein Klassiker wie der richtige Motorölstand bei Trockensumpfschmierung. X-)

Gruß, Georg

Sowie bei der jährlichen Prozedur des Waschens und wieder Einölens!

DA kann man denn schon übertreiben, frei nach dem Motto, viel hilft viel.

Macht dem Motor ja auch gar nichts, nur die Luftmassenmesser mögen das nicht!

Wie ölt man denn die K&N Luftfilter genau richtig ein?

Die Reinigung meiner BMC Airfilter ist noch schwieriger, weil die runden Filter von innen nach aussen ansaugen.

LG

Tim

Am besten so wie in der Anleitung beschrieben... ;-) Dafür gibts ja diese Zettel die mit jedem neuen Filter mitgeliefert werden. ;-)

Oder unter: http://www.knfilters.com/cleaning_german.htm

Mal ehrlich....verstehe den Thread nicht...wer bei solch simplen Dingen an seine technisch praktischen Fähigkeiten stößt - sollte sein Auto zur Wartung lieber abgeben. Was ja nicht schlimm ist. Man muss nicht alles im Leben können. Denn bevor der Luftfilter aus seiner Box kann, gibts eine weitere extrem technische Hürde....man muss die Schrauben der Airbox linksrum aufdrehen...und nicht rechtsrum.;-)

Ganz einfach.

1. Nicht übertreiben!

2. Nach dem Auftrag mit dem Lappen verteilen. Sollte überall einigermaßen gleichmäßig rötlich sein, deshalb ist das Öl nämlich eingefärbt.

3. Mindestens 24 h - 48 h auf ein Küchenkrepp stellen gut temperiert (öl wird dünnflüssiger bei höherer Temperatur) in der Wohnung! Das überschüssige Öl tropft dann ab!

Die Filter müssen wirklich nur dezent benetzt sein,

NICHT tropfnass,

es ist kein Zyklonfilter mit Ölbad!

OK mit einem Spray geht das einfach. Bei mir läuft das Öl aber dünn aus einer Flasche und läßt sich so kaum gleichmäßig verteilen!:(

http://www.ebay.de/itm/BMC-Reinigungsset-Reiniger-Ol-fur-Luftfilter-Sportluftfilter-CDA-OTA-WA250-500-/261569870118?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item3ce6c77926

Also ich kann die Reinigungssets von K&N direkt nur empfehlen. Hier halte ich auch das Ölen als gut anwendbar. Durch die Sprühflasche halte ich ein überdosieren für unwahrscheinlich - es sei denn man pumpt wie ein Verrückter drauf...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...