Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
SManuel

Was ist das für ein AMG ?

Empfohlene Beiträge

SManuel
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

In Leonberg Fotografiert am Freitag und ich komm nicht drauf was das für ein M.Benz ist.

Bilder.

img48220lz3ds5kco.jpg

img4823j3cu0w5rnt.jpg

img4821u72c0li43w.jpg

img4826a9iynow3k5.jpg

img4824zfoe6k5xv9.jpg

img4825gce5mi48n2.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CarJack83
Geschrieben

Ernsthaft?

  • Gefällt mir 3
CrashDeluxe
Geschrieben

Mercedes Benz AMG GT :-))!

SManuel
Geschrieben

Danke für die Info, wusste ich echt nicht. Bin nicht so auf dem laufenden.

Hab mich nur gewundert, wow was ist das für ein M.Benz.

JaHaHe
Geschrieben

Hat man jemals schon einen so lächerlichen Spoiler gesehen?

  • Gefällt mir 2
Thorsten0815
Geschrieben
Hat man jemals schon einen so lächerlichen Spoiler gesehen?

Mit "lächerlich" meinst Du das der Spoiler Dir nicht gefällt? Oder vermutest Du, dass er technisch/vom Strömungsverhalten nicht gut ist?

Optisch denke ich, für die ganzen CD-Vorgaben, gut gelungen!

Überhaupt gefällt mir die Form des Wagens.

  • Gefällt mir 1
JaHaHe
Geschrieben

Er erinnert zumindest schon ein mal stark an einen Henkel zum wegwerfen ....

Das Auto an sich ist relativ schön, hat aber leider den Charakter des SLS verloren.

Bin aber trotzdem schon gespannt wie er sich fährt....

  • Gefällt mir 1
Gast
Geschrieben

Hab sicherlich schon schlimmere Spoiler gesehen. Aber du hast hier recht, sieht wirklich lachhaft aus. Weiß jemand, ob das Serie ist? Ansonsten gefällt mir das Auto "hintenrum" ganz gut .

BMWUser5
Geschrieben
Weiß jemand, ob das Serie ist?

Das ist der Mercedes-Benz AMG GT S als Edition 1 - somit nicht Serie.

Gast amc
Geschrieben

Der AMG GT hat einen elektrisch ausfahrenden Spoiler. Der feststehende Spoiler ist Teil des AMG Aerodynamikpakets (das wiederum in der Edition 1 Serie ist).

Für die Kritiker der Optik sei sanft daran erinnert daß Spoiler eigentlich ihrer Funktion wegen verbaut werden. Auch einige Elfer-Modelle haben einen feststehenden, größeren Spoiler der nicht für den vergeblichen Versuch verbaut wird vor dem Italiener Eindruck zu schinden (die Mädels sind mit ihrem Smartphone beschäftigt).

Philippr
Geschrieben

Für die Kritiker der Optik sei sanft daran erinnert daß Spoiler eigentlich ihrer Funktion wegen verbaut werden. Auch einige Elfer-Modelle haben einen feststehenden, größeren Spoiler der nicht für den vergeblichen Versuch verbaut wird vor dem Italiener Eindruck zu schinden (die Mädels sind mit ihrem Smartphone beschäftigt).

Ein fester Spoiler zeugt vom Unvermögen eines Automobilherstellers bezüglich Design und Technik.

  • Gefällt mir 3
Marc W.
Geschrieben
Ein fester Spoiler zeugt vom Unvermögen eines Automobilherstellers bezüglich Design und Technik.

Grundsätzlich gebe ich Dir bei einem Alltagsauto da recht. Dennoch kommen die aerodynamischen Möglichkeiten ohne großen Flügel irgendwann an ihr technisches Limit, wenn das alles ausgereizt ist, ist ein "großes Brett" eben kein Unvermögen, sondern technisch sinnvoll. Ein Porsche GT3 ist in der Hinsicht dann einfach ein Werkzeug und weniger ein Schönheitsideal.

  • Gefällt mir 3
Philippr
Geschrieben
Grundsätzlich gebe ich Dir bei einem Alltagsauto da recht. Dennoch kommen die aerodynamischen Möglichkeiten ohne großen Flügel irgendwann an ihr technisches Limit, wenn das alles ausgereizt ist, ist ein "großes Brett" eben kein Unvermögen, sondern technisch sinnvoll. Ein Porsche GT3 ist in der Hinsicht dann einfach ein Werkzeug und weniger ein Schönheitsideal.

Gottseidank zeigt Ferrari wie es eben doch geht.

Muhviehstar
Geschrieben
Gottseidank zeigt Ferrari wie es eben doch geht.

Jeder richtig schnelle Ferrari der letzten Jahrzehnte hat einen dicken Heckspoiler

5600880323_23bc4dcf66.jpg

Du glaubst doch nicht, dass der schnellste Endverbraucher-Ferrari nur ansatzweise Land sehen würde, oder?!

Ein fester Spoiler zeugt vom Unvermögen eines Automobilherstellers bezüglich Design und Technik.

Quod erat demonstrandum.

  • Gefällt mir 3
Marc W.
Geschrieben

Du glaubst doch nicht, dass der schnellste Endverbraucher-Ferrari nur ansatzweise Land sehen würde, oder?!

Das ist die entscheidende Aussage. Ein 458 ist für sich betrachtet sicherlich ein aerodynamisch sehr gut konstruiertes Auto, wenn man den Abtrieb weiter steigern möchte, führt dann eben kein Weg an einem Brett vorbei.

Philippr
Geschrieben
Jeder richtig schnelle Ferrari der letzten Jahrzehnte hat einen dicken Heckspoiler

5600880323_23bc4dcf66.jpg

Du glaubst doch nicht, dass der schnellste Endverbraucher-Ferrari nur ansatzweise Land sehen würde, oder?!

Quod erat demonstrandum.

Dir ist aber schon klar, dass wir von Fahrzeugen mit Strassenzulassung sprechen..? :rolleyes:

Gast amc
Geschrieben
Gottseidank zeigt Ferrari wie es eben doch geht.

Der 458 hat bei 200 km/h vorn 32 kg Auftrieb, hinten 32 kg Abtrieb.

Der GT3 hat bei 200 km/h vorn 18 kg Abtrieb, hinten 29 kg Abtrieb.

Luftwiderstandsindex ist lustigerweise identisch. So, und wer hat nun die bessere Aerodynamik gebaut?

Philippr
Geschrieben
Der 458 hat bei 200 km/h vorn 32 kg Auftrieb, hinten 32 kg Abtrieb.

Der GT3 hat bei 200 km/h vorn 18 kg Abtrieb, hinten 29 kg Abtrieb.

Luftwiderstandsindex ist lustigerweise identisch. So, und wer hat nun die bessere Aerodynamik gebaut?

Ich gehe davon aus, dass Du weisst, dass noch ein paar weitere Faktoren eine Rolle spielen. Aber wenn Dir Zahlen so wichtig sind, wie schaut es aus bei einem Porsche ohne Kleiderbügel auf dem Bürzel?

PS: Welcher Quelle entspringen Deine genannten Zahlen?

GT 40 101
Geschrieben

Philippe, wer sagt den dass wir über strassenzugelassene Autos sprechen außer dir?

Ich bin sicher kein Freund von Spoilern und Flügeln, aber das ist nur bedingt eine Geschmacks- sondern vielmehr eine technische Frage.

Der schärfste Ferrari aller Zeiten, sogar mit Strassenzulassung, hat einen größten Hechspoiler überhaupt.

Ein bischen Ahnung von Aerodynamic ist bei diesem Thema recht hilfreichX-)

Grüße Thomas

hugoservatius
Geschrieben

Autos mit solchen Spoilern in der Stadt erinnern mich immer an erwachsene Männer in Jogginghosen in der Shopping-Mall.

Außerdem ist es ein Mercedes... :???:

Spoilerlose Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 2
Gast amc
Geschrieben
Ich gehe davon aus, dass Du weisst, dass noch ein paar weitere Faktoren eine Rolle spielen. Aber wenn Dir Zahlen so wichtig sind, wie schaut es aus bei einem Porsche ohne Kleiderbügel auf dem Bürzel?

PS: Welcher Quelle entspringen Deine genannten Zahlen?

Bei Aerodynamik spielen nicht so arg viel mehr Dinge eine Rolle - um welche geht es Dir? Mit Luftwiderstandsindex ist hier natürlich cW*A gemeint. Und Zahlen wichtig? Ja, hier schon. Möchtest Du die Aerodynamik etwa nach Gefühl beurteilen?

Was freilich ein wichtiger Punkt ist: wieviel Abtrieb anteilig durch Unterbodeneffekte erzeugt wird. Die finde ich nicht so Klasse, weil sie bedingen daß der Abstand konstant niedrig bleibt. Was auf den meisten Rennstrecken gegeben ist, auf hiesigen Autobahnen aber nicht. Auch ein hohes Gewicht hat da seine guten Seiten - am Rande bemerkt.

Quelle: SportAuto Supertest Daten, alles aus dem gleichen Windkanal. Es gibt praktisch keine anderen vergleichbaren Quellen zu Aerodynamik-Daten, und die Hersteller rücken meist nur den cW-Wert raus.

Gast amc
Geschrieben (bearbeitet)
Autos mit solchen Spoilern in der Stadt erinnern mich immer an erwachsene Männer in Jogginghosen in der Shopping-Mall.

Außerdem ist es ein Mercedes... :???:

Achje, das sind wieder diese Stilbetrachtungen. Ich kenne mehrere Leute, die ihren GT3 (allerdings 996 und 997) regelmäßig auf Rennstrecken bewegen und außer für die längere Geschäftsreise trotzdem im Alltag lieber GT3 als E-Klasse fahren. Ich kann es ihnen nicht verdenken, auch wenn Du sie dazu zwingen willst dafür aus stilistischen Gründen in einen Smart zu steigen.

Und der AMG GT - ob Du das nun glauben magst oder nicht - ist der erste Sportwagen mit dem Mercedes es sehr, sehr ernst meint - als Sportwagen.

P.S.: Und nein, ich selber würde das Aerodynamikpaket auch nicht bestellen. Weil ich nicht mit 300 km/h rumfahre.

bearbeitet von amc
biggi512tr
Geschrieben
Autos mit solchen Spoilern in der Stadt erinnern mich immer an erwachsene Männer in Jogginghosen in der Shopping-Mall.

Außerdem ist es ein Mercedes... :???:

Spoilerlose Grüße, Hugo.

Hugo - Sorry - entweder hat Mann am Auto einen Spoiler und steht dazu - egal ob Land, Stadt oder Autobahn oder er läßt es.

Genau nach Auto, wie es das braucht oder nicht :-))!

  • Gefällt mir 2
vespasian
Geschrieben

Aerodynamisch sinnvoll beim AMG GT oder nicht - man hätte das Flügelchen schon etwas gefälliger gestalten können.

Das Dings erinnert stark an einen 50er Jahre Nierentisch.

Oder vielleicht doch eher an die Gestaltung des Tresens der Lieblingskneipe des Designers.

Ob uns das was über die Sozialisation des Designers erzählen kann? X-)8-):D

  • Gefällt mir 2
Philippr
Geschrieben
Philippe, wer sagt den dass wir über strassenzugelassene Autos sprechen außer dir?

Ich bin sicher kein Freund von Spoilern und Flügeln, aber das ist nur bedingt eine Geschmacks- sondern vielmehr eine technische Frage.

Der schärfste Ferrari aller Zeiten, sogar mit Strassenzulassung, hat einen größten Hechspoiler überhaupt.

Ein bischen Ahnung von Aerodynamic ist bei diesem Thema recht hilfreichX-)

Grüße Thomas

Die Diskussion basiert auf dem Spoiler eines Mercedes mit Strassenzulassung. Ansonsten könnten wir auch über die, wohl unbestrittene, Sinnhaftigkeit von Heckspoilern auf Formel-1 Autos diskutieren... :rolleyes:

Der schärfste Ferrari ist es nicht nein, aber belassen wir es auf der Ausnahme, die die Regel bestätigt.

Bei Aerodynamik spielen nicht so arg viel mehr Dinge eine Rolle - um welche geht es Dir? Mit Luftwiderstandsindex ist hier natürlich cW*A gemeint. Und Zahlen wichtig? Ja, hier schon. Möchtest Du die Aerodynamik etwa nach Gefühl beurteilen?

Was freilich ein wichtiger Punkt ist: wieviel Abtrieb anteilig durch Unterbodeneffekte erzeugt wird. Die finde ich nicht so Klasse, weil sie bedingen daß der Abstand konstant niedrig bleibt. Was auf den meisten Rennstrecken gegeben ist, auf hiesigen Autobahnen aber nicht. Auch ein hohes Gewicht hat da seine guten Seiten - am Rande bemerkt.

Quelle: SportAuto Supertest Daten, alles aus dem gleichen Windkanal. Es gibt praktisch keine anderen vergleichbaren Quellen zu Aerodynamik-Daten, und die Hersteller rücken meist nur den cW-Wert raus.

Entscheidend ist letztlich die Gesamtperformance. Wenn schon Zahlenfetischismus, dann bitte, wie bereits erwähnt, mit einem Porsche ohne Spoiler. Einen Tuningspoiler ab Werk, welcher ein wenig für Abtrieb sorgt, kann jeder auf das Bürzel schrauben, das ist keine Kunst. Wie vermutet wird eine deutsche, selbstverständlich absolut neutrale, Fachzeitschrift als Quelle für die vermeintlich guten Abtriebszahlen eines deutschen Spoilermonsters herbeigezogen... :???:

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...