Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Gast skraw

308 Zahnriemen überprüfen

Empfohlene Beiträge

Gast skraw
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

heute mal eine Frage nach dem "Eingemachten" :-)

Wie kann ich am einfachsten den Zahnriemen ueberpruefen, sprich ob er neu ist und wirklich richtig sitzt, ohne den Motor komplett auszubauen?

Vielen Dank fuer einen Hinweis.

LG

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
me308
Geschrieben (bearbeitet)

das kannst Du gar nicht !

es gibt Riemen, die sehen nach 5 Jahren noch neu aus ... je nach Laufleistung und Umgebung - ob er richtig sitzt, siehst Du wenn Du beifahrerseitig zwischen Zylinderköpfen und Zahnriemenabdeckungen auf die Nockenwellenräder schaust (bei den unteren Riemenrädern musst du Rad und Radhaus abnehmen)

wenn es keine Unterlagen bezgl. des letzten Wechsels gibt ... dann Riemen und Spannrollen wechseln, dabei gleich Steuerzeiten überprüfen (bedeutet: beide Ventildeckel ab, Motor auf OT, Zylinder 1 stellen (Markierung auf der Schwungscheibe sichtbar von oben durch Abdeckplatte an der Kupplungsglocke) und schauen ob alle 4 Nockenwellen zeitgleich auf ihre Markierungen zeigen -

wenn alles passt, wäre Ventile einstellen jetzt die nächste empfehlenswerte Maßnahme ... wenn nicht, gibt`s Arbeit - geh`zu einer freien Werkstatt Deines Vetrauens die sich mit 308ern auskennt :wink:

Gruß aus MUC

Michael

bearbeitet von me308
308rot
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn das bei Dir zum "Eingemachten" gehört, dann am Besten in die Fachwerkstatt damit

Absolute Verletzungsgefahr, wenn man bei laufendem Motor den Finger zwischen Riemen und Nockenwellenrad bringt.

bearbeitet von 308rot
Gast skraw
Geschrieben

Ok, ich muss meine Frage besser erklaeren.

Mein Schrauber moechte seinen eigenen Verdacht entkraeften dass der Zahnriemen vielleicht 1-2 Zaehne "daneben" montiert wurde. Wenn moeglich natuerlich ohne den ganzen Motor auszubauen. Daher meine Frage: kann man das im eingebauten Zustand ueberhaupt bewerkstelligen, sprich alle Markierungen einsehen?

@308rot: ein wenig Ironie ist schon ok. Aber nach meinen Erfahrungen mit einer Ferrari-Vertragswerkstatt bin ich mit diesem Kapitel fertig.

MichaelH
Geschrieben

Grob prüfen kannst Du:

1. Zylinder (siehe me308) auf OT. Auf den Nockenwellen außen sind Markierungen, welche mittig auf der Nut der Ventildeckel stehen sollten.

Grüße aus Ffm,

Michael

308rot
Geschrieben (bearbeitet)

War nur Spaß, wie Du richtig erkannt hast.

So abwegig ist der Gedanke nicht, wenn der Motor nicht richtig läuft.

Dieses Problem hat Dein Mechaniker wahrscheinlich und sucht jetzt nach der Ursache.

Ich hab deshalb auch schon umsonst die Ventildeckel runtergemacht.

Bei den Naßsumpfmodellen kann er beim abgenommenen Öleinfülldeckel die Markierung auf einer Nockenwelle der hinteren Bank sehen, wenn die Kurbelwellenmarkierung auf der Schwungscheibe bei abgenommenem Kontrolldeckel auf PM steht.

Das nützt natürlich nichts, wenn die anderen 3 Nockenwellen nicht richtig stehen und bei den Trockensumpfmodellen fehlt der Öldeckel dort natürlich.

Um sicher zu gehten, müssen die Ventildeckel von beiden Bänken ab.

Geht immer noch schneller als nach alten Markierungen, die auch nicht stimmen müssen, bei abgebauten Deckeln des Riemenantriebes zu schauen, wenn eine Klima im Weg ist.

Der Motor bleibt selbsverstänslich drin.

Neue Dichtungen sind dann in der Regel aber fällig, auch die vom Zündverteiler zum Deckel.

bearbeitet von 308rot
me308
Geschrieben
...Mein Schrauber moechte seinen eigenen Verdacht entkraeften dass der Zahnriemen vielleicht 1-2 Zaehne "daneben" montiert wurde....

woher kommt der Verdacht ?

Gruß aus MUC

Michael

Gast skraw
Geschrieben

Ursache fuer diese Idee sind die sehr verschiedenen gemessenen Kompressionswerte. Die hinten liegende Bank liegt durchweg zwischen 13 und 14,5, waehrend die vordere (dem Fahrer zugewandte) Bank zwischen 7-9 liegt.

308rot
Geschrieben

Es ist wie bei uns Menschen:

Gesund ist nur der, welcher nicht richtig untersucht wird.

Deshalb untersuche ich meine Autos nicht so genau, solange sie richtig fahren. Man kann Autos auch kaputtbehandeln.

Chefarzt Michael weiß aber bestimmt den richtigen Rat.

308rot
Geschrieben

Als kleiner Asssistenzarzt kann ich noch beitragen, daß ich den Kompressionstest nochmal machen würde, nachdem der Wagen warm gefahren wurde und abgekühlt ist.

Die 13 bis 14 bar kommen mir ein bißchen viel vor und kann von Öl in den vorderen Brennräumen kommen nach längerer Standzeit.

me308
Geschrieben
... Die hinten liegende Bank liegt durchweg zwischen 13 und 14,5, waehrend die vordere (dem Fahrer zugewandte) Bank zwischen 7-9 liegt.

yub ... in diesem - so regelmäßigem - Falle kommen eigentlich nur unterschiedliche Steuerzeiten in Frage

(evtl. sind sogar auf beiden Zylinderbänken die Nockenwellen verstellt - 13-14 sind zu viel)

wenn Du die Abgaswerte der vorderen Zylinderbank separat messen könntest (was Du beim 308GTSi nicht kannst ohne ein Loch in den entsprechenden Krümmer zu bohren), würden sicher sehr hohe HC Werte gemessen, was auf eine unzureichende Verbrennung auf dieser Bank hindeutet

die Auslassnockenwelle der Zylinderbank 5-8 (vordere, d.h. zum Fahrgastraum) tendiert dazu "wegzurollen" wenn man beim Zahnriemenwechsel die Ein-und Auslassnockenwellen nicht blockiert - das kann leicht passieren wenn man das allein macht bzw. anschliessend die Markierungen der Nockenwellen nicht überprüft werden können weil der Ventildeckel nicht abgenommen wurde

macht es jetzt einmal und macht es richtig:

wie oben bereits erwähnt, Ventildeckel runter, Markierungen überprüfen, Zahnriemenwechsel, Steuerzeiten und Ventile einstellen - Aufwand 8 Stunden

Tipp: nehmt dazu die Motorhaube ab, Ihr tut Euch sehr viel leichter :wink:

edit - andere Frage:

glüht einer der beiden Krümmer (oder beide) wenn der Motor warm/heiß ist ?

Gruß aus MUC

Michael

Gast skraw
Geschrieben

Die Frage nach dem gluehenden Kruemmer kann ich die naechste Zeit nicht beantworten, das Fahrzeug ist komplett zerlegt wegen der anstehenden Lackierung. Da laesst sich im Moment nichts warm-laufen :-)

Was wuerde mir der Kruemmer sagen?

me308
Geschrieben
...Was wuerde mir der Kruemmer sagen?

glühende Krümmer deuten ebenfalls entweder auf ein Steuerzeiten- oder/und ein Zündzeitpunkt-Problem hin

Gruß aus MUC

Michael

bozza
Geschrieben

zum Thema Zahnriemen kann der Poxi auch ein Lied singen, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe :wink:

PoxiPower
Geschrieben

Ja, kann er :D

Bei meinem wurde beim letzten ZR-Wechsel eine Nockenwelle um einen Zahn verstellt mit dem Ergebnis, dass man über den gesamten Drehzahlbereich ein nerviges Ruckeln spüren konnte. Hat einige Zeit und verschiedene anderweitige Verdächtige gedauert, bis wir das gelöst hatten.

Gast skraw
Geschrieben

Hat jemand zufaellig die Teilenummern der Umlenkrolle(n) zur Hand oder was man sonst noch wechseln koennte wenn man schon am Zahnriemen hantiert...?

Vielen Dank.

308rot
Geschrieben

@scraw

An Deiner Stelle würde ich mir mal ein paar Stunden Zeit nehmen und das komplette Unterforum 308/328/348 durchlesen. Das bringt Dich gewaltig vorwärts.

Gast skraw
Geschrieben

Das wuerde man wohl so machen wenn es um statisches Wissen ginge. Und obwohl ein Auto scheinbar aus immer gleichen Teilen bestehen sollte kannst Du an Dinos Antwort erkennen, dass es durchaus unerwartete Antworten gibt. In Wirklichkeit wuerde ich den Anwesenden durch Vorablesen aller schon mal geschriebenen Artikel keine Zeit sparen, denn selbst wenn ich eine oder mehrere Artikelnummern aus frueheren Artikeln rausgezogen haette wuerde ich trotzdem sicherheitshalber nachfragen wollen ob die wirklich auf mein konkretes Fahrzeug passen. MaW haette ich trotz allem einen neuen Thread eroeffnet, vielleicht mit dem kleinen Unterschied dass mich manche Leser dann nicht fuer einen faulen Voll*****en halten ;-)

308rot
Geschrieben

Sätze wie, bemühe doch die Suchfunktion hasse ich über die Maßen ebenso.

Da Du aber offensichtlich ganz am Anfang stehst und gerade mal weißt, daß der Motor hinten ist, war das ein sehr gut gemeinter Rat.

Gast skraw
Geschrieben

Der Motor ist nicht hinten, das ist kein Porsche ;-)

Ich kann an dem Auto nicht selbst schrauben aus Gruenden die ich hier nicht erlaeutere. Ich kann nur ein wenig Infos zusammentragen um die Sache in die richtige Richtung laufen zu lassen. Ich werd nie wirklich verstehen wie ein Motor funktioniert, aber Jezza weiss das nach eigener Aussage auch nicht und verdient trotzdem sehr viel Geld in diesem Bereich. So ist das Leben.

me308
Geschrieben
Der Motor ist nicht hinten, das ist kein Porsche ;-) ...

guck` lieber nochmal nach :wink:

ernsthaft:

Du wirst auf Dauer an dem Auto nur wirklich Spaß haben wenn Du so viel wie irgend möglich darüber weißt - lese alles was Du finden kannst, Betriebshandbücher, Werkstatthandbücher, Explosionszeichnungen -

lerne soviel wie möglich über das Fahrzeug, hier im Forum sind in den letzten zehn Jahren in über 600 threads nahezu alle möglichen Probleme bei der 308-Reihe schon mal diskutiert worden - natürlich freuen wir uns immer auch auf neue :wink:

glaube mir, es kann nicht nur erhellend sondern auch sehr befriedigend sein wenn Du irgendwo nachts, auf einer einsamen Bergstrasse, im Dauerregen, den gerade abgestorbenen Motor durch den einfachen Austausch eines defekten 10-EURO Benzinpumpenrelais wieder zum Leben erwecken kannst ... :wink:

zudem bist Du für eine evtl. Beifahrerin der Held O:-)

Gruß aus MUC

Michael

Gruß aus MUC

Michael

fridolin_pt
Geschrieben

glaube mir, es kann nicht nur erhellend sondern auch sehr befriedigend sein wenn Du irgendwo nachts, auf einer einsamen Bergstrasse, im Dauerregen, den gerade abgestorbenen Motor durch den einfachen Austausch eines defekten 10-EURO Benzinpumpenrelais wieder zum Leben erwecken kannst ... :wink:

zudem bist Du für eine evtl. Beifahrerin der Held O:-)

Gruß aus MUC

Michael

Wie gut dass ich ohne ein solches Relais in der Tasche nicht mehr aus dem Haus gehe. O:-)

Gast skraw
Geschrieben

Hey, es ist nicht so dass ich absolut engstirnig durch die Welt laufe. Aber ich mache mir auch nichts vor, ich verstehe nichts von Autos - hoechstens den Unterschied zwischen einer Mittelmotor-Konstruktion und einem Kaefer (also Porsche) ;-) - und in meiner Lebenszeit werde ich das auch nicht mehr lernen koennen.

Ausserdem setzt sich niemand freiwillig zu mir ins Auto und bei Regen fahre ich nicht, also wuerde ich mit dem Wissen auch nicht protzen koennen, selbst wenn ichs haette.

Ich verlasse mich daher auch nicht auf eigene Schlussfolgerungen von Gelesenem, denn wenn man keine eigene Wissensgrundlage hat sind meist auch alle Folgerungen nur bedingt richtig. Also bleibt nur eins: dumm fragen. Wenn ich hier die Seiten fuelle hat zumindest der Betreiber was davon, naemlich weitere Seiten fuer Werbeeinblendungen, immerhin.

planktom
Geschrieben

...glaube mir, es kann nicht nur erhellend sondern auch sehr befriedigend sein wenn Du irgendwo nachts, auf einer einsamen Bergstrasse, im Dauerregen, den gerade abgestorbenen Motor durch den einfachen Austausch eines defekten 10-EURO Benzinpumpenrelais wieder zum Leben erwecken kannst ... :wink:

zudem bist Du für eine evtl. Beifahrerin der Held O:-)

Wie gut dass ich ohne ein solches Relais in der Tasche nicht mehr aus dem Haus gehe. O:-)

man sollte auch immer kondome dabei haben :D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...