Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Massimo Maserati

Gebrauchten 4200 cc beim deutschen oder italienischen Händler kaufen?!

Empfohlene Beiträge

Massimo Maserati
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich möchte mich hier zuerst einmal als "Neuling" vorstellen.

Mit nunmehr 39 Jahren und diversen, alternativen sportlichen Wagen (BMW 850 CSI, Porsche 911, , usw.) in der Vergangenheit, habe ich nun endlich den "Mut" gepackt und stehe kurz davor einen "flotten" Italiener zu schnappen. :D:D:D

In Frage kommt für mich an dieser Stelle absolut nur ein MASERATI, da mich seit Kindheit an die Marke, das Logo, der Name sowie die Optik begeistert. :-))!

Des Weiteren bringt MASERATI - für MEINEN persönlichen Geschmack - noch einen gewissen "touch" mehr "Outstanding" und "Eleganz" gegenüber dem "schwarzen Pferdchen" mit sich.

In der Vergangenheit hat mich dann doch immer die angebliche Anfälligkeit der Motoren (222/422´er & 3200´er-Baureihe) sowie die enorm hohen Unterhaltungskosten abgeschreckt.

Nachdem ich mich nun aber ausgiebig im Netz mit dem 4200ér CC auseinander gesetzt habe, sollte ich meiner Meinung nach mit einem top gepflegten/ gewarteten Cambiocorsa ein überschaubares finanzielles Risiko-Objekt gefunden haben.

Vor allen Dingen eins, was auch in meine vorstellbare Preisklasse fällt.

Natürlich- wie oben gesagt - immer abhängig von dem Zustand/ der Pflege sowie der Ansichtssache des Käufers, denn mir ist schon klar, dass man so ein Auto nicht mit 10 Liter Benzin und Standard-Reifen von ATU fährt.

Nundenn, da ich allerdings totaler "Laie" im PKW-Bereich bin.....- also ausschließlich reinsetzten, losfahren.....wenn etwas blinkt sofort zum Schrauber bringen..... - versuche ich natürlich im Vorfeld alle nur möglichen "Kauf-Tipps" zu verwerten.

D.h. für mich, es kommt nur ein Wagen von einem Händler in frage.

Last but not least wird er geschäftlich über die Firma angeschafft & genutzt.

Da macht ein Wagen mit ausweisbarerer MwSt. absolut Sinn.

Hier ist die Auswahl natürlich im "attraktiven" Preisbereich nicht so riesig.....- aber es brennt ja auch nicht bei mir.

Nun zu meiner eigentlichen Frage des Treads:

Ich habe einen sehr sauberen und ehrlichen Wagen eines deutschen Vertragshändlers gefunden, der mir sehr gut gefällt und im Grunde allen „Vorab-Kriterien“ entspricht.

Siehe hier:http://suchen.mobile.de/auto-inserat/maserati-4200-coupe-cambiocorsa-radebeul/203462894.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=16600&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&maxPrice=25000&vatable=true&negativeFeatures=EXPORT&noec=1

Er ist im Grunde 1. Hand, wurde von dem Vertragshändler an den Besitzer verkauft, permanent gewartet und beim Neukauf wieder zurück genommen.

Die Kupplung liegt bei 55% Abnutzung und der Händler hat sofort einen "professionell" beseitigten "Park-Rempler" hinten links erwähnt, der allerdings auch im Hause beseitigt wurde. Keinerlei Rückstände sichtbar.

Die Farb-Kombi & Felgen sind auch genau mein Geschmack.......- lediglich die 138.000 KM (voll nachvollziehbar) machen mir etwas Kopfzerbrechen. :oops:

Wie sieht hier bei Euch der aktuelle Stand der Erfahrungswerte aus?

Fährt jemand einen 4200ér mit mehr als 150.000 - 200.000 KM ?

Wie "stabil" ist die Ferrari-Maschine?

Natürlich immer einer TOP Wartung & Pflege vorausgesetzt.

Vom Fahrstil her habe ich keine großartigen Bedenken, da ich (laut meiner Frau) eher der "Tante Käthe"-Typ als "Kalle Knallgas" bin. O:-)O:-)O:-)

Da dieses Modell ja nunmehr länger als 10 Jahre auf dem Markt ist, sollte doch der ein oder andere Langstreckenfahrer hier dabei sein, oder ?

Die "hohe" Kilometerzahl ist übrigens mit einer fast täglichen Fahrt zwischen Wohnsitz und Arbeitsplatz von 100 KM des Vorbesitzers erklärt.

Alternativ habe ich einen ähnlich schönen Wagen bei einem italienischen Händler gefunden.

Siehe hier: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/maserati-andere-coupe-4-2-v8-32v-cambiocorsa-km-certificati-bareggio-milano/204188933.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=16600&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&maxPrice=25000&vatable=true&negativeFeatures=EXPORT&noec=1

Auch dazu habe ich diverse Treads gelesen und habe soweit alle Risiken verstanden.

Da ich aber einen italienischen Mitarbeiter habe, konnte ich die meisten Dinge telefonisch klären/ ausschliessen und der Händler gibt sogar eine Gewährleistung.

Ganz klarer Pluspunkt ist hier der KM-Stand....... der mit 48.000 KM fast bei einem Drittel des deutschen Wagen liegt. :-))!

Was denkt Ihr so dazu?

Der mögliche, geringere Wiederverkaufswert bei einem Italiener interessiert mich nicht.

Im Grunde wäre der Wagen in Deutschland von der Farb-Kombi/ Ausstattung mein Favourit......- aber was ist, wenn bei 180.000KM der Motor schlapp macht?

Was würde mich z.B. das Verbauen einer AT-Maschine kosten? Bzw. alternativ eine Komplett-Überholung des Motors? :-(((°:-(((°:-(((°

Natürlich nicht beim Vertragshändler, sondern in einer guten, freien Werkstatt?

Da wären wir dann noch bei meiner letzten Frage:

Kennt jemand einen guten, freien Schrauber für Maserati im Ruhrgebiet (Raum Dortmund + 100 KM Radius)?

Ich habe für unseren Porsche z.B. einen ehemaligen Werkstatt-Chef von Porsche, der nun selbständig schraubt. D.h. Original „Know How“, Original-Ersatzteile......- aber halber Stundenlohn!!!! :D:D:D

Viiiiiiiiielen Dank für Eure Zeit, Muße & Mühen.

Lieben Gruss, Manuel

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Sailor
Geschrieben

Manuel,

es gibt auch ein spezielles Maserati Forum. Wenn man dem Chef eine Email schreibt, darf man dort auch posten.

Zu Deinem Wagen, nicht nur der Motor ist 130000km alt, auch das restliche Fahrzeug. Motore sind kein Problem, gibt es für 5k€ bei ebay.

Wenn Du in Italien kaufen willst, Du mußt zweimal hin. Einmal ansehen und dann nochmal bezahlen und abholen. Bezahlen mußt Du per Überweisung. Dauert wenn Du Glück hast eine Stunde, wenn Du Pech hast 1,1 Tage. Garantie in Italien? Im Falle eines Problems fährst Du den Wagen auf dem Anhänger zum Händler zurück?

ilTridente
joejackson
ilTridente
Massimo Maserati
Geschrieben

Hi,

danke für die Tips.... den Händler hatte ich letzte Woche schon versucht zu erreichen und bei einer Dame eine Rückrufbitte hinterlegt....bis Heute leider kein Feedback!!!! Ich denke DAMIT ist der Kollege dann schon raus für mich zum Thema "Vertrauenswürdigkeit"!

Und beim 2. Wagen ist die MwSt. leider nicht ausweisbar.

ce-we 348
Geschrieben

Außerdem wird der 2.Wagen im "Kundenauftrag" verkauft, also ohne Gewährleistung.

ilTridente
Geschrieben
Hi,

danke für die Tips.... den Händler hatte ich letzte Woche schon versucht zu erreichen und bei einer Dame eine Rückrufbitte hinterlegt....bis Heute leider kein Feedback!!!! Ich denke DAMIT ist der Kollege dann schon raus für mich zum Thema "Vertrauenswürdigkeit"!

Und beim 2. Wagen ist die MwSt. leider nicht ausweisbar.

daran würd ich mich nicht stören , kommt schon mal vor das so was "untergeht"

2. Auto garantie kann man ja zukaufen

f550m
Geschrieben

Der einzige "echte" 2005er ist der erste vom deutschen Händler. Im Herbst 2004 war ein Facelift, erkennbar an der geänderten Font- und Heckschürze und der Innenausstattung/Armaturen....

Gruß

Peter

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...