Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
JK

Aston Martin DB10 - Neuer James Bond Dienstwagen

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
bertl
Geschrieben

Da wird sich James aber freuen :)

Habe diese Bilder auch eben gesehen, kann noch nicht sagen ob ich so den neunen mir gedacht hätte.

Die Front etwas F12, muss man in Natur sehen.....

Max A8
Geschrieben

Rein von den Fotos her gefällt mir der Aston weniger, aber Monica Belucci und Lea Seydoux werden es optisch schon richten :D

hugoservatius
Geschrieben

Hmmm. Schön ist anders...

Enttäuschte Grüße, Hugo.

Thrawn
Geschrieben

Liegt es nur an der Farbe, das er mich ein bischen zu sehr an den Maserati Alfieri erinnert? - besonders die Front...?

Hm, ich bin noch nicht überzeugt. Schreit nach: "wir haben keine Ideen wie es nach der aktuellen Designsprache weitergehen soll..."

:abgelehnt

taunus
Geschrieben

Von diesem Modell soll es nur 10 Stück geben, plus das, was beim Filmen verbraucht wird. Der endgültige "Gross"-Serienwagen wird dann noch einmal anders aussehen.

Thorsten0815
Geschrieben

Sehr, sehr schön :-))!

Ist halt Geschmackssache. Mir gefällt's. O:-)

netburner
Geschrieben
Von diesem Modell soll es nur 10 Stück geben, plus das, was beim Filmen verbraucht wird. Der endgültige "Gross"-Serienwagen wird dann noch einmal anders aussehen.

Nein, nicht "plus", sondern zehn Stück für die Dreharbeiten und Ende. Eine Serienfertigung für Kunden ist bisher nicht geplant.

JK
Geschrieben

Clever, dass der Herr Geheimagent in einem Einzelstück rumfährt. Als ob ein Aston Martin ansich nicht schon auffällig genug wäre O:-)

Allgoier
Geschrieben

Jaguar... Aston Martin...

der soll mal wieder Ferrari fahren :D

dragstar1106
Geschrieben

Und Christoph Waltz als "angry white man".... perfekt besetzt :-))! leider erst im Oktober 2015 :-(((°

matelko
Geschrieben
Nein, nicht "plus", sondern zehn Stück für die Dreharbeiten und Ende. Eine Serienfertigung für Kunden ist bisher nicht geplant.
Ja. Und nach den Dreharbeiten landen diese Fahrzeuge in einer Auktion, um die Herstellungs-Kosten wieder einzuspielen.

X-)

netburner
Geschrieben

Ob man die Reste dann noch haben möchte, steht auf einem anderen Blatt Papier :D

tollewurst
Geschrieben
Jaguar... Aston Martin...

der soll mal wieder Ferrari fahren :D

Wann ist James denn jemals Ferrari gefahren?

matelko
Geschrieben
Ob man die Reste dann noch haben möchte, steht auf einem anderen Blatt Papier :D
"Legendärer" Schrott wird immer gekauft. Es könnte ja mal im Wert steigen.... :wink:
stelli
Geschrieben

Das Heck würde mich ja mal interessieren.

So finde ich ihn ja schon ganz knuffig. :D

netburner
Geschrieben

Dein Wunsch ist mir Befehl :wink:

post-59787-14435445247864_thumb.jpg

stelli
Geschrieben

Vielen Dank! :wink:

Sieht mir ein wenig nach dem Heck vom Huracán aus. :D

Ich bin gespannt, was da noch so kommt! :-))!

bertl
Geschrieben

täusche ich mich oder war es beim DBS nicht auch so, zuerst schauen wir ob es dem Kunden gefällt und dann gehen wir in die Produktion....

und für mich sieht es eher wie ein Vantage Nachfolger aus

Allgoier
Geschrieben
Wann ist James denn jemals Ferrari gefahren?

Nie :D

Nur die Bösewichtin hatte das Vergnügen mit einem F355 GTS (Goldeneye)

amc
Geschrieben

Allerdings war mir nicht bewusst, dass AM soviel Geld über hat, um nur 10 Fahrzeuge herzustellen. So kann ich mich täuschen.

Billiger kann man Imagewerbung von der Reichweite und Durchschlagskraft gar nicht haben, insbesondere wenn es wie hier verwendet wird um den Kunden ein veränderte Formensprache zu vermitteln.

Als nicht straßenzugelassene Kleinstserie ohne aufwendigen Formen- und Werkzeugbau für die Serie, ohne irgendwelche rechtlichen Rahmenbedingungen und Qualitätsansprüche (in Bezug auf Haltbarkeit) dürfte das von den Kosten gar nicht so schlimm sein. Ich glaube nicht daß die ganze Aktion Aston Martin mehr als ein paar Millionen kostet. Keine Crashtests, keine Zulassungsprozeduren.

Kai360
Geschrieben

Gentlemen, even one million is money! O:-)8-)O:-)

amc
Geschrieben
Gentlemen, even one million is money! O:-)8-)O:-)

Ja ja, Peanuts und so.

Für eine weltweite Imagekampagne dieser Tragweite sind ein paar Millionen sehr günstig. Ich finde ja auch, daß AM für das Geld lieber Software bei mir entwickeln lassen sollte, aber sie haben sich nunmal dafür entschieden Werbung treiben zu müssen. :D

Thrawn
Geschrieben

Für die kurze (aber ziemlich gute, imho) Verfolgungsjagd bei Quantum of Solace

haben sie 21 AMs geschrottet... und diesmal sollen nur 10 reichen?

:???:

bertl
Geschrieben

Sollten nur 7 gewesen sein, aber wehr weis das schon genau....

Aber AM wird sicher damit wissen ob der Wagen beim Kunden ankommt oder nicht, und wie schon gesagt diese Werbung bekommt man Global um dieses Geld nicht besser hin.

Der Wagen hat ja fast schon den gleichen Stellenwert wie Craig und Walz im Film....

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...