Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
MartinST

911 Carrera GTS

Empfohlene Beiträge

MartinST
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Porsche bringt den 911 Carrera GTS in der zweiten Generation an den Start. Mit 430 PS soll der GTS zwischen GT3 und normalem Carrera platziert werden - meiner Meinung für alle Modelle die beste Reihe: auch der Cayman GTS wie auch der Cayenne GTS sind meine Favoriten!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
993RS
Geschrieben

Bin auch ein Fan der GTS Modelle, da Sie im Verhältnis ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben und Super aussehen.

Habe mein 991 GTS Cabrio letzte Woche bestellt und werde es Ende März in Empfang nehmen.

ts-bonn
Geschrieben

Bin jetzt schon ein paar mal an einem schwarzen GTS Cabrio vorbeispaziert.

Chic, wirklich chic.

Merkt man im Cabrio wirklich kaum einen Unterschied zum Coupe?

(Natürlich bei geschlossenem Deckel :wink:)

993RS
Geschrieben

Ich finde das es einen Tick lauter ist, als beim Coupe. Allerdings nicht störend und für ein Cabrio absolut leise.

Muss aber sagen, dass ich es bisher nur bei einem Carrera S eines Freundes miterlebt habe.

Mein GTS wird von mir am 31.03 in Stuttgart abgeholt und mein Kumpel bekommt das gleiche Modell allerdings habe ich das GTS Packet in Silber, er in Rot.

ts-bonn
Geschrieben

Meinen Glückwunsch!

Ich gehe davon aus, dass Du dich für das Coupe entschieden hast.

Grundsätzlich passt das auch für mich eher zum Charakter des 911er.

Wobei der "Mehrwert" halt ganz klar beim Cabrio liegt.

Das wäre dann quasi vernünftig.

Also auch irgendwie unsinnig. O:-)

993RS
Geschrieben

Es ist ein Cabrio, seit dieser Woche bei uns.

20150403_163648siun3.jpg

20150403_1638080eunh.jpg

20150403_163903dhuel.jpg

nero_daytona
Geschrieben

Bin das GTS Cabrio auch Probe gefahren.

Fazit: Er klingt ein wenig anders/metallischer als mein S Cabrio aber ich würde nicht sagen kräftiger. Die 30 PS Mehrleistung merkt man dagegen überhaupt nicht. Ein Upgrade S --> GTS lohnt sich imo nicht. Bei Neukauf ist das was anderes. Aber ich hatte ja schon 2013 in weiser Voraussicht mit der SportDesign Front Option für mein S Cabrio den GTS-Look mitbestellt :D

-nd

ts-bonn
Geschrieben

Merkt man den Leistungsunterschied vom S zum GTS wirklich nicht?

 

Die gleiche Behauptung hat "mein" Berater bei Porsche auch über die neuen Turbomodelle 991.2 zu meiner Frau gesagt. 

Hört sich dann so an, als wenn es wirklich nur eine Ausstattungs- und Optikfrage ist, ob man sich den GTS oder den S leistet.

 

 

master_p
Geschrieben

Der GTS ist ja auch primär mal ein Paket aus anderen Extras zusammengestellt. Bis auf ganz wenige Extras könnte man einen S auch zu einem GTS machen. Der einzige Punkt den man so gar nicht bekommt am S ist das breite Heck bei einem Hecktriebler. Das macht den GTS in meinen Augen einmalig - wenn Porsche das denn noch immer so hat.

  • Gefällt mir 1
ts-bonn
Geschrieben

Ja, ja, die machen das bei Porsche immer noch so.

 

Dann reduziert sich der Sinn eines GTS Allrad zum S Allrad wirklich nur auf ein paar Ausstattungsmerkmale und das Wissen es ist ein GTS :wink:

Preislich macht das allerdings den Bock dann auch nicht mehr fett.

 

Selbst beim Wiederverkauf wird es relativ uninteressant. Für den GTS bekommt man immer ein bisschen mehr.  Dafür kostet er aber auch immer ein bisschen mehr. Bleibt jetzt nur noch die Entscheidung ob Saug- oder Turbomotor. Auch hier hat wieder der eine Nachteile, die der andere nicht hat und Vorteile natürlich genau so.

 

Mann, Mann, Mann, die machen es einem bei Porsche echt nicht leicht......... . :D

matelko
Geschrieben

Die Antwort auf die Frage "Merkt man den Leistungsunterschied vom S zum GTS wirklich nicht?" hängt ganz stark von der jeweiligen Modellgeneration ab. Für die Baureihe 997/I und 997/II hatte ich dazu mal was ausgearbeitet:

 

 

Vielleicht sollte man das Thema mal auf die bis heute nachgefolgten Modelle erweitern... 

Im Ergebnis scheint sich der aktuelle, 991/II (Turbo-getriebene) GTS wieder ein Stück gründlicher vom S-Modell abzusetzen. 

nero_daytona
Geschrieben

Nimm den Sauger:-))!

  • Gefällt mir 1
ts-bonn
Geschrieben

Matelko, wo siehst du die Absetzung? 

Für mich kommt der 997 nicht in Frage.

Meiner Frau gefällt das Heck nicht. ?

Nebenbei finde ich den 991 in jeder Hinsicht "attraktiver".

Das ist natürlich nur meine Meinung und ich möchte keinem Eigentümer damit zu nahe treten! Jeder hat halt seinen gusto.

Grundsätzlich schlägt mein Herz für den Sauger. Aber es gibt halt immer ein aber. 

Der punch eines Turbos, so ganz von unten raus, hat halt auch was..... . ?

Gegen den Turbomotor spricht für mich eigentlich nur, dass es ihn bald nur noch geben wird. Last order quasi. Wobei ein wirklich schöner Turbo wäre auch was feines..... ?????

 

 

master_p
Geschrieben

Wenn schon neue Turbo-Generation, dann doch aber bitte ohne Sport-Auspuffanlage, damit die schöne 4-Rohr-Optik bestehen bleibt.

  • Gefällt mir 1
matelko
Geschrieben

Zur ersten 991-Generation (MJ 2012 bis  einschl. MJ 2015) hatte ich mal folgendes vermerkt:

 

 

Nachfolgend der Leistungsdiagramm-Vergleich zwischen Carrera S und Carrera S mit PowerKit bzw. GTS der zweiten 991-Generation (ab MJ 2016):

5a0a2f85bcd8d_X51CarreraSPowerKit.thumb.jpg.aef9bb850cf56668978d93f430383706.jpg

 

A: Leistung (in kW)

B: Drehzahl

C: Drehmoment (in Nm)

D: Carrera S (Serienausführung, max. 420 PS bei 6500 1/min)

E: Carrera S mit PowerKit "X51" (max. 450 PS bei 6500 1/min)

 

Deutlich sichtbar im Vergleich zu den früheren Saugmotor-Leistungssteigerungen:

Es ergibt sich eine völlig andere Charakteristik, da die Leistungssteigerung ihre Wirkung bereits bei sehr niedrigen Drehzahlen zu entfalten beginnt. Anders ausgedrückt: Es handelt sich um eine Abkehr vom bisherigen Hochdrehzahlkonzept.

 

  • Gefällt mir 4
matelko
Geschrieben

Carrera GTS vs. Carrera S, Teil 2:

 

In Weiterführung des erstmals mit dem 997 angestellten Vergleichs nun die Gegenüberstellung der Daten zum 991, zunächst die erste Generation.

 

5a0baaa5ecf2f_FahrtestDaten991Gen1(Medium).thumb.jpg.038d6d8f10f3a11cd42ff8917e749107.jpg

 

Anhand dieser Daten bestätigt sich erneut, daß ein perfekt abgestimmtes Fahrwerk mehr bringt als eine Leistungssteigerung. Obwohl der GTS mit breiterer Spur antritt, kann er die Mehrleistung in fahrdynamischer Hinsicht i.V. zu einem ansonsten gleichwertig ausgerüsteten Carrera S nicht nutzen. Selbst einem Carrera S mit serienmäßigem PASM-Fahrwerk kann er nicht wirklich zeigen, was die Mehrleistung bringt.

 

5a0baad4eb391_FahrtestDaten991Gen2(Medium).thumb.jpg.1b819c81cd6ebc97d272d350ee376318.jpg

 

Auch bei der zweiten Generation des 991 erweist sich der große Vorteil eines entsprechend gut abgestimmten Sportfahrwerks. Aber diesmal kann auch die Leistungssteigerung endlich wieder merklich zu einer nochmals besseren Fahrdynamik beitragen - wie schon beim von mir favorisierten Modell 997 der ersten Generation.

 

  • Gefällt mir 4
au0n0m
Geschrieben
Am 13.11.2017 um 19:24 schrieb ts-bonn:

Matelko, wo siehst du die Absetzung? 

Für mich kommt der 997 nicht in Frage.

Meiner Frau gefällt das Heck nicht. ?

Nebenbei finde ich den 991 in jeder Hinsicht "attraktiver".

Das ist natürlich nur meine Meinung und ich möchte keinem Eigentümer damit zu nahe treten! Jeder hat halt seinen gusto.

Grundsätzlich schlägt mein Herz für den Sauger. Aber es gibt halt immer ein aber. 

Der punch eines Turbos, so ganz von unten raus, hat halt auch was..... . ?

Gegen den Turbomotor spricht für mich eigentlich nur, dass es ihn bald nur noch geben wird. Last order quasi. Wobei ein wirklich schöner Turbo wäre auch was feines..... ?????

Wenn es finanziell machbar ist vergiss den 997 der 991 egal ob Sauger oder Turbo ist deutlich besser. Fahr beide Sauger und Turbo und entscheide dann selbst. Der GTS hat 30 PS mehr aber was viel wichtiger ist das Auto hat mit 550 NM deutlich mehr Drehmoment. Der neue turbo fährt sich ähnlich wie ein Sauger aber viel stressfreier.  Wer damit einmal passstrasse gefahren ist weiß was ich meine. Der schiebt einfach von unten raus richtig an. 

Für mich sind die modernen Turbos das Maß der Dinge ich will keinen Sauger mehr. Die antike 4 Rohr Anlage passt zum Carrera optisch nicht mehr richtig dazu da er links und rechts recht große luftauslässe in der schürze hinten hat.

ts-bonn
Geschrieben

Der 997 ist wie schon geschrieben keine Option.

 

Zufällig fahren wir wahrscheinlich am Freitag den neuen GTS mal zur Probe.

 

Also kommt in Frage der GTS als Sauger, der GTS als Turbo oder einfach schlicht ein S als Turbo. Jeweils als Cabrio wegen zwei in einem Variante..... . ;)

 

Wahrscheinlich können beide Turbos mehr als der GTS Sauger. Ich bin allerdings kein NR Junkie bzw. fahre keine Rennstecke.

Zeitlich sind wir auch unter keinem Druck. So Gott will.  

stelli
Geschrieben

Wenn ihr auf ein besseres Infotainment (z.B. Navi) angewiesen seid, ist der aktuelle eh die bessere Wahl.

  • Gefällt mir 1
ts-bonn
Geschrieben

Mein Navi sitzt meistens neben mir und wir lauschen Radiomotor.  ;)

  • Haha 3
ts-bonn
Geschrieben

Den S scheint niemand mehr zu bestellen.

 

Wir hatten gestern die Probefahrt.

Meine Frau stieg gestern in den GTS und meine "Schau mal Schatz, der Lack passt zu meinem Lippenstift".

Zum Glück war es "nur" ein Coupé. :P

 

Was soll man sagen. Ein echt geiler, perfekter, Wagen. Den Sound find ich alltagstauglich, sportlich, ok. Er brabbelt und ist nicht all zu prollig.

F ahrtechnisch gibt's nichts auszusetzen. Perfekt halt.

 

Von unserem Macan abgesehen bin ich ja bisher nur Sauger gefahren.

Grundsätzlich kommt uns die Turbocharakteristik sehr entgegen. Ist irgendwie entspannend schnell. :)

 

Wahrscheinlich hätte ich ihn nie fahren dürfen.

  • Gefällt mir 1
  • Haha 1
nero_daytona
Geschrieben

Also mich konnten auch wiederholte Tests mit dem 991.2 nicht vom Sauger bekehren.

  • Gefällt mir 2
ts-bonn
Geschrieben

Woran liegt das?

An der 4er Abgasanlage? (Optik)

Der neue 992 bekommt anscheinend auch wieder die Kraft der vier Rohre.  Ob ich den aber schöner finde, weiß ich noch nicht wirklich....... . Von außen irgendwie Einheitsbrei, zumindest wirkt das Heck wie ein Gemisch aus Panamera, Cayenne und Macan, Cayman und Co.. .  Konnte aber auch ein wenig Mercedes GT drin sein........ . :wink:

Die 2er Anlage hat fast was Elegantes.

Der Klang ist anders. Ok. Aber besser bzw. schlechter ist wirklich eine Frage der Definition.... .Und natürlich auch der Gewöhnung.  

Ich fand's beim 991.2 angenehm sportlich und nicht zu aufdringlich. AMG macht mir da z. B. viiiiiel zu viel prolligen Rabatz.........  .

 

Beziehen sich "Deine" Test auf eigene Testerfahrungen (Strecke.......) oder gelesene?  

  • Gefällt mir 1
ts-bonn
Geschrieben

Nun gut. Nero_d_avola

 

Wie schaut es eigentlich bei den 911er mit Steinschlagschutz aus?

Sind die sehr empfindlich? Beim Wiesmann z. B. sind die hinteren Kotflügel und natürlich die Vorderhaube sehr anfällig. Hinzu kommt noch ein oft sehr weicher Lack.

 

Klar, man kann jeden Wagen foliieren lassen. Doch meistens macht das den Wagen nicht schöner.... .

 

Wie handhabt Ihr das den?

nero_daytona
Geschrieben

Sorry, ich hatte deine Frage gar nicht gesehen da du mich nicht zitiert hattest ;)

 

Erstmal: Steinschlagschutz hat der 991.1 ab Werk serienmäßig an den hinteren Kotflügeln, das dürfte beim Nachfolger nicht anders sein nehme ich an.

 

Selbst gefahren habe ich 991.1 S Cabrio, 991.1 GTS Cabrio und 991.2 GTS Targa. Der Targa klingt nicht schlecht aber auch einfach nicht so gut bzw. "porschig" wie die beiden Sauger. Und das ist eben ein Kriterium das ich für mich ganz weit oben ansiedle. Von der reinen Leistungsentfaltung ist der 991.2 natürlich beeindruckend.

  • Gefällt mir 1

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Marc W.
      Guten Morgen zusammen,

      geht Euch das auch manchmal so, daß man eine Frage schon seit Jahren im Hinterkopf hat, aber nie die Gelegenheit hatte sie zu stellen (oder dann vergessen...). Egal, jetzt habe ich Zeit sie zu stellen:

      Seit Jahren wundert mich die unterschiedliche Höchstgeschwindigkeit zwischen einem 959 und einem 993turbo mit Werksleistungssteigerung II. Beide Fahrzeuge haben sehr ähnliche Technik, die Aerodynamik ist auch nicht so dramatisch anders, die Leistung ist mit 450PS absolut identisch, der 959 hat sogar ein erhebliches Hubraum-Manko (2,65 gegen 3,6) dennoch wurde der 10 Jahre ältere 959 in der Topspeed immer um 15-20 km/h schneller getestet, als der 993truboWLSII.

      Ja sogar der 996turbo WLS (ebenfalls mit 450PS) und einer deutlich besseren Aerodynamik ist immer noch deutlich langsamer!

      Wo liegt das Geheimnis der Höchstgeschwindigkeit des 959?
    • janimaxx
      interessenhalber, um nicht doof zu sterben

      911 Turbo 3.6 und WLS: gab´s das eigentlich? Oder war das der Turbo S?

×