Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
gelber engel

ÖL tanken - Benzin nachfüllen

Empfohlene Beiträge

gelber engel
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Der Gallardo (Spyder 2006) brennt nahezu 3l Öl Agip Sint 5w40 auf 1000km, sodaß Öl Einfüllen und Reinigen der Heckschürze schon ein Ritual sind. welche Ursache ist möglich ? Behebbar? Welche Kosten sind zu erwarten ?

70000 km Fahrspaß auf dem Buckel.

Letztlich wird dem Leider Geil Auto aber alles verziehen !

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben
Der Gallardo (Spyder 2006) brennt nahezu 3l Öl Agip Sint 5w40 auf 1000km, sodaß Öl Einfüllen und Reinigen der Heckschürze schon ein Ritual sind. welche Ursache ist möglich ? Behebbar? Welche Kosten sind zu erwarten ?

70000 km Fahrspaß auf dem Buckel.

Letztlich wird dem Leider Geil Auto aber alles verziehen !

Wenn Du nicht gerade auf der Rennstrecke bist ist das meiner Meinung zu viel.

Was steht den im Handbuch dazu?

Allgoier
Geschrieben

Meiner hat sich auf 1000 km ca. 200 bis 300 ml genommen.

Kam aber je nach fahrweise an. die 250ml waren bei eher normaler Fahrt also nicht scharf, sondern eher mittelmäßig.

Machst du die Ölmessung auch richtig ?

Nicht dass du ewig am nachkippen bist und daweil ist schon zuviel Öl drin, dass er dann verbrennt ?

2.000 u/min - 2 Minuten lang bei betriebswarmen Motor.

Dann flink messen...

PS: zeig mal ein Foto von der verschmutzten Stoßstange hinten.

albertbert
Geschrieben

also normal ist das auf alle Fälle nicht, ich hab auch kaum Ölverbrauch auf 1000 Km, hab allerdings auch erst ca. 1/3 Deiner gefahreren Kilometer auf der Uhr.

Ich denke, da wird Dir keine andere Möglichkeit bleiben als direkt zum Lambohändler zu fahren.

Ich musste meine Heckschürze bzw. den Diffusor auch noch nie von Öl befreien.

Klingt irgendwie nach baldigen Motorkollaps.

Meiner hat sich auf 1000 km ca. 200 bis 300 ml genommen.

Kam aber je nach fahrweise an. die 250ml waren bei eher normaler Fahrt also nicht scharf, sondern eher mittelmäßig.

Machst du die Ölmessung auch richtig ?

Nicht dass du ewig am nachkippen bist und daweil ist schon zuviel Öl drin, dass er dann verbrennt ?

2.000 u/min - 2 Minuten lang bei betriebswarmen Motor.

Dann flink messen...

PS: zeig mal ein Foto von der verschmutzten Stoßstange hinten.

TomSchmalz
Geschrieben

Benutze das > Shell Helix Ultra RACING 10W60 und der

Ölverbrauch wird deutlich weniger ! ( Freigabe Ferrari )

Die R8 V10 GT haben die Vorgabe seitens Audi > ETKA > das Castrol TWS 10W60

Tom

albertbert
Geschrieben

das gilt aber erst für die Direkteinspritzer ab MJ 2009

die alten Motoren der Reihe L140 hatten nur Freigabe für Agip Sint 2000 5W40( Standard) , Agip T4 20W50 (Sport) und Agip 7005 0W30 bei Temp von -20/-30 Grad.

Von Verwendung anderer Öl-Spezifikationen wurde von Lamborghini explizit abgeraten.

Benutze das > Shell Helix Ultra RACING 10W60 und der

Ölverbrauch wird deutlich weniger ! ( Freigabe Ferrari )

Die R8 V10 GT haben die Vorgabe seitens Audi > ETKA > das Castrol TWS 10W60

Tom

Kai360
Geschrieben
welche Ursache ist möglich ? Behebbar? Welche Kosten sind zu erwarten ?

70000 km Fahrspaß auf dem Buckel.

Bei 70`km und offensichlicher Verbrennung des Öles

zu Deiner ersten Frage:

A. Ventilschaftabdichtungen alt, spröde, verschlissen

B. Kolben - Zylinderlaufbuchsen verschlissen

Das sind an sich auch schon die zwei Möglichkeiten.

Zu 2.

Ja!

Zu 3.

Bei Fehler A recht überschaubar, geht bei diversen KFZ auch ohne die Köpfe zu demontieren (ob das bei dem Gallardo funkitioniert, k.A.) Falls nicht, dann bitte gleich die Zylinderköpfe überholen!

Bei Fehler B, naja, dann würde ich gleich eine komplette Motorrevision empfehlen.

Zusatz:

Und wie jetzt feststellen ob es A oder B ist?

Das ginge nur indirekt. Falls es Fehler B sein sollte, dann müßte auch die Kompression etwas gelitten haben, also mal einen Test machen. Dazu müßtest du aber die Werte von vorher (also vor dem höheren Ölverbrauch) haben! Ansonsten nutzen dir die absoluten Werte nicht viel!

Allerdings tippe ich bei dem Alter und er Laufleistung ganz klar auf Fehler A, wäre der Klassiker!

Ultimatum
Geschrieben
das gilt aber erst für die Direkteinspritzer ab MJ 2009

die alten Motoren der Reihe L140 hatten nur Freigabe für Agip Sint 2000 5W40( Standard) , Agip T4 20W50 (Sport) und Agip 7005 0W30 bei Temp von -20/-30 Grad.

Von Verwendung anderer Öl-Spezifikationen wurde von Lamborghini explizit abgeraten.

die ganzen lamborghini mechaniker füllen aber immer 10w60 rein.

TomSchmalz
Geschrieben

Da es hier 3L bei 1000KM genannt werden, kann es keine Ventilschaftdichtung sein !

Wäre dem aber so, müsste beim Abtouren aus hoher Drehzahl auf fast Leerlauf

mit erneuten Beschleunigen, es massiv Blaurauch aus dem Auspuff kommen :D

Man sollte mal schauen ob ewt. die Motorentlüftung zugekokt ist

und durch erhöhten Kurbelraumdruck das Öl in die Ansaugbrücke

gedrückt und dann langsam dem Verbrennungsprozess zugeführt wird.

Tom

Kai360
Geschrieben

1. Wäre dem aber so, müsste beim Abtouren aus hoher Drehzahl auf fast Leerlauf

mit erneuten Beschleunigen, es massiv Blaurauch aus dem Auspuff kommen :D

2. Man sollte mal schauen ob ewt. die Motorentlüftung zugekokt ist

und durch erhöhten Kurbelraumdruck das Öl in die Ansaugbrücke

gedrückt und dann langsam dem Verbrennungsprozess zugeführt wird.

Tom

Zu 1. Stimmt, so kann man es prüfen! (Hatte mal einen recht hohen Ölverbrauch, so etwas über 2 Liter, und das waren damals nur die Ventilschaftabdichtungen. War ein Audi 4 Zylinder wenn ich mich recht erinnere!)

Zu 2. Stimmt auch, :-))! da hätten wir dann Möglichkeit Nummer 3, und die preisgünstigste (wenn man es selbst macht!) X-)

P.S.: Allerdings meldet sich der Threadersteller gar nicht? Interesse erloschen?

albertbert
Geschrieben

ich hab erst neulich, während der Huracan Roadshow, mit den Italo Lambo Mechanikern gesprochen, daher hab ich meine Aussagen

die ganzen lamborghini mechaniker füllen aber immer 10w60 rein.
gelber engel
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo ! Plage mich schon seit 2 Jahren mit einem Ölverbrauch von 2-3 Litern auf 1000 km herum. Die Kompression ist aber scheinbar in Ordnung, wurde beim Lambo Händler gemessen. Der Ölverbrauch ist so hoch, dass die Stoßstange komplett schwarz wird (Auto leider gelb). Lambo meint, es liege am Motorblock, da dieser aus Alu ist, und es nutzt nur ein Motortausch. So fahre ich den Wagen, bis zum Stillstand. Lamborghini ist an einem Entgegenkommen nicht interessiert. Tauschmotor als scheinbar einzige Option: 30 000 Euro. Keine Kulanz. Bin mit dem Ölfresser jetzt 40 000 km gefahren, der Wagen hat nun 80 000. Obwohl derGallardo  Spyder mein absoluter Taumwagen ist, bleibt's mein letzter Lambo. Das Problem ist beim Lamborghini offensichtlich aber bekannt, bin nicht der einzige. Habe dann auch dickeres Öl eingefüllt, nun leuchtet aber die Motorkontrolllampe -scheinbar wird der Kat zu heiß (lt. Lambo Ablesung). Naja, bin froh, dass mich der Huracan Spyder optisch  eh nicht vom Hocker reißt. LG. 

 

 

image.thumb.jpg.739a3c6f68c2fa08e1acdbad

bearbeitet von gelber engel
Anderes bild

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Lamborghini LP570
      Guten Abend,
       
      ich bin neu hier und will mich kurz vorstellen. Ich bin Oli aus Berlin und seit kurzem Besitzer eines Lamborghini Performante. Ich habe das Fahrzeug mit einem leichten Getriebeschaden gekauft. Angeblich sollte nur ein Synchronring defekt sein. Jetzt sieht es leider nach einem Totalschaden aus. Jetz meine Frage... ein Bekannter von mir hat ein Getriebe aus einem Gallardo 560-4 Schalter liegen.
      Eigentlich ist es doch das selbe Getriebe bis auf die Gearbox und der Actuator. Kann ich das einfach so einbauen oder geht das nicht? Bei dem Schaltgetriebe weiß ich wo es herkommt und wieviel KM es weg hat. Wenn ich eines in der Bucht kaufe weiß man nicht was mit dem Getriebe ist und wieviel es schon gelaufen hat. Wäre super lieb wenn mir hier mal einer helfen kann. Lg Oliver
    • SV63
      hey Leute hat man die Möglichkeit den Spoiler manuell  raus und einzufahren, ich finde den Knopf nicht 🙂
    • schnick65
      Hallo, kurze (Zwischen-)Frage: welche Bauform des Verstellschlüssels brauche ich für das Verstellen des Gewindefahrwerks meines Spyder Bj.07... ja ich könnte nachsehen, aber wenn er auf der Bühne ist dann möchte ich das Werkzeug bereits "zur Hand haben".... Zusatzfrage: um wieviel  kann man den Spyder vorne / hinten "tieferdrehen", ohne dass die Federn frei werden... Erfahrungswerte, danke
      Grüße Sven 
    • firmanitschi
      Hallo,
      ich möchte gern auf meinen 560-4 den originalen Heckspoiler vom Superleggera montieren.
      Hat jemand Erfahrungen damit ?
      Für mich stellen sich da folgende Fragen:
      Stellt sich der Spoiler auch bei einer Geschwindigkeit etwas an ?
      Wenn ja,passt die Mechanik vom normalen Spoiler,oder muss da was verändert werden ?
      Weiterhin frage ich mich,ob die Kabel von Kamera und Bremsleuchte lang genug sind,oder
      ob da was verlängert werden muss.
      Ich freue mich auf eure Antworten.
    • rx7cabrio
      Hallo zusammen,
       
      habe auf dem Gallardo Elegance Wheels E1 in 8,5 X 19 ET35 und 10,5 X20 ET25 mit vorne 18mm Distanzen und hinten 13mm Distanzen montiert.
      Reifen: 235/35/19 vorne    285/25/20 hinten   Pirelli P Zero Nero
       
      War ein Spontankauf, da das Auto ewig alte Bridgestone auf den orig. Cassiopeia Felgen hatte und sowieso neue Pirellis fällig gewesen wären.
       
      Nun musste ich das Auto in der Halle etwas auf die Seite schieben und habe festgestellt, dass bei Volleinschlag die Reifen am Innenradhaus leicht schleifen...
       
      Fährt jemand diese Kombination und hat evtl. Einschlagsbegrenzer drin?
      Was ist grundsätzlich dazu zu sagen, ist das Murks und lieber doch neue Reifen auf die orig. Felgen machen?
      Wird das Fahrverhalten wirklich so viel schlechter, habe in der Zwischenzeit einiges gelesen, mit anderer Reifenkombination?
      Zum Fahrverhalten an sich kann ich leider noch nicht viel sagen, da das Auto bis jetzt erst einige wenige 100km mit den orig. Felgen überführt wurde und mit den neuen noch keinen Meter gefahren wurde.
       
      Vielen Dank für Infos... 
       
       
       
       


×