Jump to content
tuevbert

Repararturversuch Klimaanlage 348

Empfohlene Beiträge

tuevbert   
tuevbert
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Habe heute mal einen kleinen Kundendienst bei meinem 348 gemacht.

Ölwechsel mit Filter, Luftfilter ...

Beim Check der Klimaanlage stellte sich leider heraus dass sie leer ist.

Die Klima wurde vor knapp vier Jahren auf R134a umgerüstet.

Ich habe dann die Klima mit Stickstoff befüllt, ca. 15 bar.

Nach 30 min war bereits ein Abfall auf 12 bar zu sehen.

Die Klimaanlage ist also irgendwo undicht.

Zu hören war leider nichts.

Bisher habe ich den Kondensator und alle sichtbaren Leitungen mit Seifenlauge eingesprüht, leider keine Leckage zu finden.

jetzt die Frage an die 348 Schrauber u. Fahrer:

gibt es typische Stellen wo die 348 Klimaanlage undicht wird?

Morgen geht die Suche weiter.

Sobald der Fehler gefunden ist, werde ich darüber berichten.

post-92215-1443543233985_thumb.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben

Bei der Befüllung wird ja Öl zugefügt, und diesem wiederum ein fluoreszierender (GELB-GRÜN) Stoff beigefügt.

Einfach warten bis es Nacht ist und mit einer UV-Lampe die Anlage und die Leitungen ableuchten,

sieht man sehr deutlich.

Nur hoffentlich hast du nicht bereits mit der Seifenlauge alles verteilt, bzw. abgewaschen!?

Prinzipielle Schwachpunkte bei ALLEN Klimaanlagen sind der Verdampfer, der Kondensator, der Kompressor und alle Leitungen an Ihren untersten Punkten,

oder dort wo Schellen sitzen (Kontaktkorrosion), oder Übergänge gepreßt sind.

Koi Ahnungs TIPP 1:

Einen lecken Verdampfer (der ist ja verbaut) kannst du z.B. indirekt am "Pipischlauch" (das ist der Schlauch aus dem es immer so schön raustropft, wenn das KFZ im Sommer abgestellt wird) identifizieren.

Dann leuchtet es dort schön gelb an dessen Ausgang.

Koi Ahnungs TIPP 2:

Eine simples UV-Lämpchen findest du vielleicht bei deinen Kindern wenn die schon in die Disko gehen!

Ist in einigen Feuerzeugen unten eingebaut so zum herumleuchten, reicht vollkommen aus!

Koi Ahnungs TIPP 3:

Wechsel des Trockners nicht vergessen, bietet sich an, wenn die Anlage leer ist!

Geholfen?

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Die Trocknerkartusche hast du ja denke ich gegen eine R134a kompatible getauscht. Gerne sterben nach einiger Zeit die Kompressoren nach der Umrüstung. Wenn Kontrastmittel drauf ist wie gesagt mit einer UV Lampe suchen, sonst Kontrastmittel auffüllen und dann schauen, ist das einfachste.

tuevbert   
tuevbert
Geschrieben

Nach meinem Wissensstand darf eine undichte Anlage nicht mit Kältemittel(+Kontrastmittel) befüllt werden, ist ja auch besser für die Umwelt.

Somit werde ich erst mal morgen mit Stickstoff und Seifenlauge bewaffnet die Undichtigkeit suchen.

Der Tip mit dem UV Licht ist super, werde ich morgen mitnehmen, evtl. sind ja noch Reste vom alten Kältemittel(Öl) vorhanden.

Jetzt hab ich noch schnell nachgeschaut:

Die EU-Richtlinie 2006 / 40 / EG

Artikel 6, Absatz 3 beschreibt, dass Leistungserbringer, die

Dienste zur Wartung oder Reparatur von Klimaanlagen anbieten,

dürfen, wenn eine „abnorme Menge“ des Kältemittels aus

der Anlage entwichen ist, diese erst dann mit fluorierten Treibhausgasen

befüllen, wenn die erforderliche Reparatur abgeschlossen

ist. Das Wiederbefüllen leerer, bzw. stark undichter

Anlagen zur Lecksuche ist unter Anordnung von Strafe und

Bußgeld verboten!

Yellow Arrow   
Yellow Arrow
Geschrieben

Punkt 1 bei der Prüfung mit Stickstoff: Bitte nicht mehr als 15 bar auf die Anlage geben, sonst schießt Du garantiert den Verdampfer ab.

Mein Tipp zur Lecksuche: schau Dir den Kondensator genau an. Dort können Steinschläge über die Jahre Verheerendes anrichten. Ich vermute allerdings ganz stark die Wellendichtung des Kompressors. Da Du da aber nicht rankommst,ohne die Riemenscheibe abzunehmen (geht meist nur mit Spezialwerkzeug), wirst Du ein Leck an der Stelle mit Seifenlauge nicht finden.

Verdampfer sind eher selten undicht.

Viel Glück bei der Suche.

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Zu schnell fahren ist auch unter Bußgeld verboten. In diesem Sinne viel Spaß bei der Suche.

Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben

Der Tip mit dem UV Licht ist super, werde ich morgen mitnehmen, evtl. sind ja noch Reste vom alten Kältemittel(Öl) vorhanden.

Das funktioniert auf jeden Fall. Die "Ex-Befüllung" hatte mit hoher Wahrscheinlichkeit das fluoreszierende Öl drin. Und wenn die gesamte Füllung weg ist, keine Sorge, das siehst du, das leuchtet wie blöd!

tuevbert   
tuevbert
Geschrieben

Yellow Arrow hatte recht!

Mit 12 bar Stickstoff und einem offenen Ohr Richtung Riemenscheibe des Kompressors ist deutlich ein Zischen zu hören. Dreht man die Magnetkupplung, so verändert sich das Zischen.

Es ist also der Wellendichtring vom Klimakompressor undicht.

Danke für den Tip!

An Kai360: leider war kein fluoreszierendes Öl drin.

Weiss jemand wie der Wellendichtring aussieht, O-Ring?

Ist es möglich(natürlich handwerkliches Geschick vorausgesetzt) die Dichtung zu erneuern?

Auf dem Klimakompressor steht 709 S 10, also Sanden SD7

Lt. tollewurst soll der Peugeot 405 Kompressor passen

Welche Alternativen gibt es noch (natürlich muss eine Klima nicht sein, aber bei meinen Fahrzeugen habe es es gerne, dass alles funktioniert was drin ist)?

Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben

1. Die Eigenreparatur eines Klimakompressors scheitert meistens. Ich habe das einmal gemacht, und am Ende dann ein Jahr später doch einen Neuen gekauft! :oops:

2. Achte bei der Neubefüllung auf den Zusatz im Öl. Wird heutzutage an sich IMMER gemacht! Sogar beim ATU für 50 Euro ist das inklusive!

planktom VIP   
planktom
Geschrieben

ist denn bekannt wie bzw.was alles bei der umrüstung gemacht wurde?

bei audi muss(te) bei einer umrüstung der sanden kompressor vor

baujahr etwa mitte ´92 mittels neuem dichtsatz umgebaut sowie

alle dichtringe wegen unverträglichkeit gewechselt werden und

dazu war dann noch ein spezielles umrüstöl zu verwenden...der,

damals schon teure umrüstsatz ist mbm nicht mehr erhältlich.

ich hab schon mehrere fahrzege umgerüstet ohne den riesen

aufwand zu betreiben aber dafür das spezielle hella pao 68 öl

verwendet welches sich auch mit resten des alten öls verträgt

und dichtungen definitiv nicht angreift....

reparaturanleitungen finden sich auf www.sanden.com

und ersatzteile und werkzeug gibts von hella.letztere haben

auch einen schönen papierkatalog dafür der leider ziemlich

unbekannt ist .es gibt auch in verschiedenen foren welche die

eine reparatur zu wirklich günstigen kursen anboten...ob die noch aktiv

sind entzieht sich aber meiner kentniss ...

finden tut man die z.b. unter

"Geheimtipp bei Klimaproblemen" :wink:

tuevbert   
tuevbert
Geschrieben (bearbeitet)

Leider weiss ich nicht genau was vor 4 Jahren bei der Umrüstung ausgetauscht wurde.

Der Trockner sieht neu aus, der Kompressor alt.

Da es im Internet einen neuen Klimakompressor für den Peugeot 405 für knapp 200 Euro gibt, werde ich einen neuen kaufen.

Es gibt 2 verschiedene Kompressoren für den Peugeot 405, mit 5 und 6 Rippen.

Sicherlich ist damit die Rippenanzahl des Antriebriemens gemeint.

Leider steht bei den günstigen Kompressoren nicht dabei für welches Kältemittel sie geeignet sind.

Ich gehe aber mal davon aus, dass heute nur noch 134a taugliche Kompressoren verkauft werden.

Da der 348 einen 5 Rippen Riemen hat ist eigentlich alles klar.

Korrigiert mich bitte wenn ich da falsch liege.

Danke u. Gruß, Robert.

bearbeitet von tuevbert
Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben

Für 200 Euro würd ich gar nicht überlegen wegen Reparatur!

Ruf doch einfach bei dem Shop an und klär das mit 134 und den Rippen - vor Kauf!

Trockner immer neu, kost ja auch nicht die Welt, und Ruhe ist!

planktom VIP   
planktom
Geschrieben

200€ klingt schon fast zu günstig für einen echten sanden kompressor :wink:

planktom VIP   
planktom
Geschrieben (bearbeitet)

ich würde wetten dass es sich hier um einen nachbau aus asien handelt.

zum einen steht nirgendwo dass es ein sanden ist sondern nur

die vergleichsnummern.und dann kenne ich sanden kompressoren

eigentlich so,dass die immer mit der kompletten ölmenge für die

ganze anlage ausgeliefert werden welche dann beim einbau noch

an die tatsächlichen verhältnisse angepasst wird.bei ner gespülten

anlage mit neuem trockner bleibt alles drin.bei fahrzeugen mit

optionalem 2.verdampfer wird die menge erhöht...bei nur teilentleerten

anlagen wird die ölmenge im neuen kompressor passend abgesenkt.

nichts gegen asiaten...die können sehr gute qualität liefern,aber zum

einen schwankt diese teils extrem und zum anderen weiss man halt

nicht aus welcher quelle das entsprechende teil wirklich stammt...

edit :

wenn man FC glauben darf brauchst du einen kompressor mit den

anschlüssen nach oben und nicht nach hinten !

http://www.ferrarichat.com/forum/348-355/50339-348-parts-sourcing-interchange-23.html#post142037306

passen soll,mit etwas längerem rippenriemen, der vom alfa 164

mit der nummer : 920.20003

also sowas:

http://www.ebay.de/itm/Klimakompressor-Kompressor-Alfa-Romeo-164-155-neu-/290826121322?pt=DE_Autoteile&hash=item43b696706a

und dort steht auch wie man originale erkennt und,wie schon vermutet,dass

originale schon ölbefüllt sind !

http://www.ebay.de/itm/Klima-Kompressor-VW-Golf-5-Golf-6-VW-Touran-Eos-Jetta-Original-Sanden-/310621947552?pt=DE_Autoteile&hash=item485282c6a0

bearbeitet von planktom
tuevbert   
tuevbert
Geschrieben (bearbeitet)

Mit den Anschlüssen hast Du natürlich recht. die gehen original nach oben weg.

Bei allen Kompressoren für Peugeot 405 sind die Anschlüsse oben/seitlich, daher hoffe ich es handelt sich nur um ein Beispeielbild.

Bei tollewurst haben Sie damals die Anschlussplatte vom orig. Kompressor auf den des 405 umgebaut.

Ob das hier einfach so passt, ist natürlich schwer zu sagen.

Ich gehe mal davon aus dass die Anschlussplatte der hintere Deckel mit den 2 Schlauchanschlüssen ist.

Der für den Alfa sieht natürlich super aus, aber die grosse Riemenscheibe?

und hier dann der billige Nachbau für den Alfa Kompressor:

http://www.ebay.de/itm/KLIMAKOMPRESSOR-ALFA-ROMEO-155-164-167-1-7-1-8-2-0-TD-/181331962188?pt=DE_Autoteile&fits=Model%3A164&hash=item2a383a294c

Ich glaube jetzt muss ich erst mal in mich gehen und nachdenken.......

bearbeitet von tuevbert
me308 VIP CO   
me308
Geschrieben

schreib`doch einfach mal den Max hier in MUC an (cp user nostra)

der hat ja den oben genannten Alfa Kompressor mit größerer Riemenscheibe - und entsprechend längerem Riemen - eingebaut

soweit ich weiß, ist er das ganze letzte Jahr so rumgefahren...

und alles hat gut funktioniert

evtl. liest Max ja hier schon mit :wink:

Gruß aus MUC

Michael

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Ich habe vor 6 Jahren einen Peugeot Kompressor verbaut. Ich habe einfach die hintere Anschlussplatte getauscht und ihn mit entsprechendem Öl gefüllt. Dazu noch die Trocknerkartusche ( die ganz schön teuer ist) und sonst keine Dichtungen und Leitungen. Vor der befüllung vakuum gesaugt, von Lexxan ein Dichtmittel/Dichtungsregenerator eingefüllt und dann R134a aufgefüllt. Funktioniert seit 6 Jahren und Kältemittelverlust nur im üblichen Rahmen.

Ich habe seinerzeit 140€ für einen neuen Kompressor bezahlt. Und der war original.

Sehe gerade das beim Alfa Kompressor die Anschlüsse passend aussehen. Dann würde ich den nehmen. Anschlussplatte umbauen birgt auch immer Dichtigkeitsrisiken. Der längere Rippenriemen sollte ja kein Problem sein.

tuevbert   
tuevbert
Geschrieben

Vielen Dank, das ist für mich sehr hilfreich,

momentan ist der Alfa Kompressor von Sanden mein Favorit.

Einen orig. Peugeot Kompressor für 140 würde ich gerne kaufen, finde aber leider keinen.

Der Sanden Peugeot Kompressor kostet wie der Alfa auch 500 Euro, aber beim Alfa passen die Anschlüsse.

Zur Sicherheit schreibe ich Max(nostra) noch an.

Danke an Alle für die rege Mithilfe.

planktom VIP   
planktom
Geschrieben

nur mal so am rande:

die "Anschlussplatte" ist immerhin der

Zylinderkopf des kompressors ....zumindest die verwendung

einer neuen "Kopfdichtung" würde sich da empfehlen.allgemein

gelten,zumindest originale,Sanden kompressoren als sehr robust,

was im vorliegenden fall mich selbst erstmal den versuch einer reparatur

mittels neuem wellendichtring probieren lassen würde.

findet sich im netz :

http://www.kuehlerhandel.de/product_info.php?info=p1037236_Ersatzteile-Klima-Sanden-Kompressor-SD709-Wellendichtung--.html

alternativ sollte die jeder x-beliebige autoersatzteilladen besorgen können da

vertrieb über behr/hella...leider hab ich die hellanummer grad nicht greifbar,sollte

sich aber rausfinden lassen

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Die Kopfdichtung ist lediglich ein O Ring. Und die Wellendichtung ist meist auf Grund allgemeinen Verschleiß undicht. Also neuer Kompressor rein und gut ist.

planktom VIP   
planktom
Geschrieben

der dürfte die richtigen anschlüsse haben

und die riemenscheibe liesse sich ja umbauen wenns

nicht sogar so geht...

http://www.ebay.de/itm/Original-Sanden-Klimakompressor-SD7H15-8230-8028-/310896482815?pt=DE_Autoteile&hash=item4862dfd9ff

vielleicht findet man den kompressor ja auch irgendwo ohne die teure riemenscheibe/magnetkupplung mitkaufen zu müssen...vielleicht mal anfragen?

was stehen denn für nummern auf dem verbauten kompressor ?

tuevbert   
tuevbert
Geschrieben

Super, original Sanden und dann noch der Preis!

Die Riemenscheibe ist doch zusammen mit der Magnetkupplung,

müsste man also komplett umbauen können,

evtl. hat das ja schon jemand hier gemacht!?

Sind die Befestigungsmasse denn bei allen SD7H15 Kompressoren gleich?

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Die Befestigungsmaße sind eben nicht gleich! Deswegen habe ich seinerzeit den Peugeot Kompressor genommen. Magnetkupplung tauschen habe ich mal versucht aber nicht abbekommen. Geht bei einem neuen eventuell aber einfacher.

tuevbert   
tuevbert
Geschrieben
der dürfte die richtigen anschlüsse haben

und die riemenscheibe liesse sich ja umbauen wenns

nicht sogar so geht...

http://www.ebay.de/itm/Original-Sanden-Klimakompressor-SD7H15-8230-8028-/310896482815?pt=DE_Autoteile&hash=item4862dfd9ff

vielleicht findet man den kompressor ja auch irgendwo ohne die teure riemenscheibe/magnetkupplung mitkaufen zu müssen...vielleicht mal anfragen?

was stehen denn für nummern auf dem verbauten kompressor ?

Ohne Ausbau war nur 709 S 10 zu lesen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×