Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

MF3 Querlenker vorn


CRothe

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wieder mal ne Frage an die, die sich mit dem MF3 wirklich auskennen.

Wie sprechen von den vorderen Querlenkern!

Welche Traggelenkversion wurde standardmäßig verbaut: Serie, oder HD?

Welches Querlenkerlager ist Standard: Normales Gummilager, M3 Lager, oder die Avus-Version?

Oder hat schon mal jemand das Avuslager nachträglich eingebaut (oder einbauen lassen)?

Mich würde interessieren, ob der längere Radstand und vor Allem der größere Nachlauf, das Fahrverhalten wirklich merklich verbessert.

Gruss: Christof

PS.: Tut mir Leid, wenn ich Euch nerve, aber ich fahre nicht nur, ich will auch verstehen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Soweit ich das an der 806 in Augenschein nahm: Standard vom Z3 ohne M-Gummis. S.Schnuse hat in seinem Umbauthread BMW die unterschiedliche Ausführung der Gummilager bebildert. "M" ist "Vollgummi", die normalen haben oben und unten "Dehnfugen" drin. Leider so auch am MF3.

Eine Verlängerung der Tragarme ist wegen der fixen Einbaupsoition der Lager am Rahmen nur mit riesigem Aufwand möglich. Sinnvoll wäre der Ersatz der weichen Seriengummis durch die vom "M". Erstaunlich: kosten nicht mehr ... etwa 50 € pro Stück. Problem: Auseinanderbauen der Vorderachse zum Wechsel. Arbeit bestimmt 4 bis 5 Stunden incl. Achsvermessung.

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

ich muß sowieso zerlegen, da ein Querlenker krumm ist und die Achsvermessnung ist ja bei Vorkenntnissen in Geometrie auch nicht schwer. Werde dann die Querlenker mit den HD Traggelenke nehmen und die M3 Traggelenke! Leider muss ich ja vorher das Rahmenrohr, das die erste Version von Differentialen aufgenommen hatte, instand setzen....Dabei werde ich dann noch das angegammelte Stück Rechteckrohr heraus trennen und ersetzen.....Spezialfall #006! Werde dann auch das dadurch offene Längs-Rohr inspizieren plus alle Rohre, die mit "Tisch- Füßen verschlossen sind. Volleinsatz der Endoskopkamera!

Gruß: Christof

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christof,

"M3" ist etwas mißverständlich - Du brauchst die vom "Z3M". Sind in der Tat stabiler ausgeführt. Erschrick' nicht beim ET-Preis!!

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

bei der 006 gab es noch keinen Z3, der wurde erst ein Jahr später eingeführt. Ich gehe davon aus, dass bei der 006 wie bei mir die E36 Querlenker verbaut wurden.

@Christof,

wenn Du am Rahmen was raustrennst würde ich mal prüfen ob der verzinkt wurde. Ich meine mich zu erinnern, dass einer der "einstelligen" Rahmen nicht verzinkt wurde, ggf. mal Endoskopkamera umfangreich einsetzen!

VG

Peter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist wurscht, E36er und Z3 haben dieselben Teile.

Es gibt ein Querlenker-Servicekit (ET-Nr. 31 12 2 157 601) für ca. 260 € netto, da sind dann gleich beide dabei. Nennt sich "Value-Line" und ist keine Ausstattungs- sondern eine Ersatzteilvariante für Altfahrzeuge.

Der zugehörige Halter (in Fahrtrichtung hinten) kostet rund 42 € netto pro Seite als "Nicht-M" (ET-Nr. 31 12 1 136 531 bzw. ...532).

Für den Z3M gibt es dieses "Sparset" nicht, da kostet der Lenker pro Seite rund 175 € netto (ET-Nr. 31 12 2 228 461 für links, 31 12 2 228 462 für rechts). Die Halter mit Gummilager sind als "M" sogar billiger mit rund 35 €/Seite (ET-Nr. 31 12 2 227 919 für links, 920 am Ende für rechts).

Dazu kommen natürlich noch die Schrauben/Unterlegscheiben und Muttern.

Bietet sich bei so einem Manöver natürlich an, gleich die Stabilager und die Pendelstütze zu betrachten bzw. zu ersetzen, kostet auch nicht mehr viel mehr (ca. 100 € für Teile).

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Verzinkte Rahmen gibt's ab der #007!

@Markus: Ich werde mal sehen, wenn ich am Sa. die #006 wieder hier habe, ob ich das Avus-Lager verbauen kann. Ludger U. sagte mir, das das Rad fast 1.5cm nach vorne wandert. Die Freigaengigkeit bei eingeschlagenen Rädern ist zu überprüfen! Vielleicht bau ich es doch ein.....Ein Standardlager kommt mir nicht ins Wiesel!

Gruß: Christof

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn bei der #006 nicht schon ein Avus-Lager verbaut wurde (Muß ich nachsehen, glaube ich aber nicht), kann ich das vergessen. Ohne Radeinschlag würde der Reifen schleifen.....!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...