Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
F40org

Marktentwicklung Ferrari 308?

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Wer die Märkte verfolgt, stellt fest, dass "die Zeit" des 308er langsam zu kommen scheint. Bevorzugt natürlich immer die Vergaser, gefolgt von den QVs. Schon ziemlich abgehoben sind die Preise für die Resina-Modelle.

Ich hab mir in letzter Zeit viele 308er angesehen und stellte fest, was ich eigentlich schon wusste. Gute Fahrzeuge erscheinen so gut wie nie in den Online-Börsen.

Da stehen bei manchen Leuten gleich drei oder vier 308er daheim, die zwar eigentlich zum Verkauf stehen >>> aber nur, wenn auch wer danach frägt bzw. irgendwer zufällig einen Tipp hat. X-)

Ich weiß nicht, ob mich mein Gefühl täuscht. Es sieht aus, dass der momentan schon in anderen Sphären abgedriftete 288 GTO, den formähnlichen 308 etwas im Sog nach oben zieht.

Wie sind die allgemeinen Eindrücke?

Einige waren hier bei CP auf der Suche nach einem guten 308er. Sind diese User mittlerweile fündig geworden?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
harald_f
Geschrieben

Diesen Eindruck habe ich auch. Ich entsinne mich als ich damals 2005 in die Ferrariwelt mit einen 328 eingestiegen bin die 308/328 die unbeliebten Einsteigermodelle gewesen sind (zuminderst wurde damals so geredet, was ich nie verstanden habe) und preislich zwischen 10 und 15k günstiger waren.

Heute weine ich den klassischen edlen Leder-Interieur und der ebenso klasischen Form der Autos nach :-(((°

GT 40 101
Geschrieben

Aktuelles Thema, stimmt:-))!:D, kurzer Erahrungsbericht:

 

Wir waren gestern am Bodensee und haben uns einen Vergaser angeschaut.

Erfreulich war dass es ein echter "Europäer" war, also kein umgebauter US oder so.

Absoluter Topzustand (laut Anzeige und Verkäufer). Ja, das ist sehr relativ wie sich mal wieder gezeigt hat:wink::wink::wink:

 

Die Reifen sind neu....er meinte wohl neuwertiges Profil....die Michelin sind aus 2005!! (Bin mit meinem fruheren QV an einer Spitzkehre geradeaus gefahren, kommt doof).

Das Auto wurde vor längerer Zeit lackiert, an den Türen unten sowie am Kotflügel Blasenbildung :cry::cry:.

Motor überholt mit neuen Ventilen und Inspektion, da der Aufbereiter den kalten Motor hochgejagt hat. "das ist schlecht bei Trockensumpfschmierung":oops::oops:. Ich dachte immer das sei immer schlecht, ok, bei Trockensumpfschmierung halt noch schlechter:D:D:D.

 

Bei dieser Gelenheit kam dann auch noch die Bordmappe abhanden!!????

 

Innen war der 308er (GTB) sehr dut erhalten, dass Fahrwerk ist allerdings auch fällig, wer sich bei diesen Modellen auskennt weiß, wie besch...... die mit alten Buchsen usw. fahren.

 

Danke an me 308 er hat mich telefonisch und telephatisch unterstützt:D:-))!

 

Die Preisentwicklung seh ich mit mit gemischten Gefühlen, bei mir gehts mehr um die Liebe zur Karossereiform und alte Zeiten, da ich schon 3 dieser Modelle besaß.

Für eine langfristige Wertentwicklung gibts einfach zuviel von den Modellen. Aber ich denke schon, dass ein 308er das eine Prozent beim Festgeld schlägt:D:D

 

Grüße

Thomas

cinquevalvole
Geschrieben

Die Auswahl ist wahrlich gering wenn man einen guten rostfreien 308er sucht. (kein US oder CH)

Bin leider nicht kurzfristig fündig geworden. Jedenfalls nicht zu vernünfigen Kursen.

Der Erhaltungszustand ist bei den 328ern querbeet etwas besser, die Technik sowieso.

In 2015 bekommen die 328 auch H-Kennzeichen.

Habe konsequenterweise einen 328 GTS besorgt, auch wenn mir die Front vom 308 etwas besser gefällt.

308rot
Geschrieben

Die Stückzahl ist für ein Ferrarimodell einfach zu groß.

Bei Porsche wäre es schon recht selten und daher bereits richtig teuer.

Eben Angebot und Nachfrage.

SManuel
Geschrieben

Grundsätzlich steigt bei jedem Ferrari der Wert nach oben ab ca 20 Jahren, davor fallen die bis auf ganz wenige.

Was mich so erstaund ist der 308 GTB, da steigt der Wert doch recht hoch und schnell und bei den anderen 308 meist ganz wenig.

Ich beobachte seit 1990 den Wert vom 348 und der Wert geht mal ab und rauf. Jedoch bei den meisten bleibt der über 35 T. Euro und mehr je nach km und zustand.

In 6 Jahren ist der 348 ein Oldtimer und da ist es sehr Interessant wie der Wert von den erst verkauften 348 ( von 1989 und nur die 89er ) steigt.

Ich bin guter zuversicht das dieser 348 und die anderen alle am Wert steigen werden und da ich das seit 1990 beobachte und auch alles Festhalte, kann man das in etwa schätzen. Aber wir werden es sehen.

buschi
Geschrieben
Aktuelles Thema, stimmt:-))!:D, kurzer Erahrungsbericht:

Wir waren gestern am Bodensee und haben uns einen Vergaser angeschaut.

Erfreulich war dass es ein echter "Europäer" war, also kein umgebauter US oder so.

Absoluter Topzustand (laut Anzeige und Verkäufer). Ja, das ist sehr relativ wie sich mal wieder gezeigt hat:wink::wink::wink:

Die Reifen sind neu....er meinte wohl neuwertiges Profil....die Michelin sind aus 2005!! (Bin mit meinem fruheren QV an einer Spitzkehre geradeaus gefahren, kommt doof).

Das Auto wurde vor längerer Zeit lackiert, an den Türen unten sowie am Kotflügel Blasenbildung :cry::cry:.

Motor überholt mit neuen Ventilen und Inspektion, da der Aufbereiter den kalten Motor hochgejagt hat. "das ist schlecht bei Trockensumpfschmierung":oops::oops:. Ich dachte immer das sei immer schlecht, ok, bei Trockensumpfschmierung halt noch schlechter:D:D:D.

Bei dieser Gelenheit kam dann auch noch die Bordmappe abhanden!!????

Innen war der 308er (GTB) sehr dut erhalten, dass Fahrwerk ist allerdings auch fällig, wer sich bei diesen Modellen auskennt weiß, wie besch...... die mit alten Buchsen usw. fahren.

Danke an me 308 er hat mich telefonisch und telephatisch unterstützt:D:-))!

Die Preisentwicklung seh ich mit mit gemischten Gefühlen, bei mir gehts mehr um die Liebe zur Karossereiform und alte Zeiten, da ich schon 3 dieser Modelle besaß.

Für eine langfristige Wertentwicklung gibts einfach zuviel von den Modellen. Aber ich denke schon, dass ein 308er das eine Prozent beim Festgeld schlägt:D:D

Grüße

Thomas

Dazu wäre noch interessant, was der von Dir besichtigte 308er denn kosten sollte?

Ich glaube als "Wertanlage" oder gar Spekulationsobjekt ist der 308er schon zu "mainstream".

Sicher - billiger werden die sicher nicht mehr, aber exorbitante Wertzuwächse glaube ich auch nicht!

Der, der einen guten hat, wird ihn ohne Not sicher nicht verkaufen und all die runter gerockten, kaputt restaurierten Exemplare bleiben zum Großteil stehen, da die Zielgruppe mittlerweile einfach zu viel Ahnung von der Materie hat, um sich einen Kuckuk ins Nest zu legen. (das sieht man auch teilweise an den Kisten, die bei mobile etc. angeboten werden; davon standen schon einige zum Verkauf, als ich 2006 meinen gekauft hatte :D

Gut - jeden Tag steht ein Depp auf - aber der muss dann auch erst mal nen Ferrari haben wollen....

Alex.

308rot
Geschrieben

all die runter gerockten, kaputt restaurierten Exemplare ......

Man muß doch nicht alles schlecht machen, was angeboten wird.

2006 konnte man sicherlich noch ein Top Fahrzeug ergattern, wo alles Bestens war und man im Vorfeld auch den kleinsten Fehler ausschließen konnte.

MUC3200GT
Geschrieben
Dazu wäre noch interessant, was der von Dir besichtigte 308er denn kosten sollte?

ich würde mal runde 40000 tippen.

Selbst wenn der 308 im Wert steigt wird die "Wertanlage" im wesentlichen in dem Spass ihn zu Fahren oder auch nur ihn anzuschauen bestehen, da die Unterhaltskosten, die ja auch "jetzt" fällig werden und nicht in 20 Jahren die Wertsteigerung wahrscheinlich übertreffen werden. Aber selbst das wäre Argument genug (entsprechende Randbedingungen finanzieller Art und Platz in der Garage vorausgesetzt) sich einen "hinzulegen".

Nur obs der mit den hochgegangen Ventilen sein muss ? - ich könnte mir vorstellen das man da auch die Kolben(ringe) und Laufbahnen anschauen müste - ist noch mal ein ganz anderes Thema..

GT 40 101
Geschrieben

ca. 40.000,- ist richtig.

Sind ja nicht allzuviele ii Mobile am Bodensee:-))))

F40org
Geschrieben
ca. 40.000,- ist richtig.

Dafür gibt es aber auch nix Vernünftiges als Vergaser oder QV.

Den am Bodensee haben sich schon mehrere Leute angeschaut - alle mit dem Ergebnis, wenigstens die Gegend ist schön dort.

buschi
Geschrieben
all die runter gerockten, kaputt restaurierten Exemplare ......

Man muß doch nicht alles schlecht machen, was angeboten wird.

2006 konnte man sicherlich noch ein Top Fahrzeug ergattern, wo alles Bestens war und man im Vorfeld auch den kleinsten Fehler ausschließen konnte.

Na ja - wenn die seit 7 Jahren bei Mobile im Angebot sind und munter mit dem aufgerufenen Preis nach oben gehen - trifft zumindest für diese Kisten mein Ausspruch wohl in irgend einer Weise zu, oder?!?:wink:

Alex.

buschi
F40org
Geschrieben

Ich denke, wer den Markt seit längerer Zeit beobachtet, kann schon auf Grund der Länge der Verweildauer des Inserates in mobile & Co. in der Regel Schlüsse ziehen.

Sailor
Geschrieben

Ich bin betriebswirtschaftlich nicht so bewandert. Könnte mir deshalb mal jemand erklären, warum Händler Fahrzeuge jahrelang stehen haben? Besser werden die durch's herumstehen ja bestimmt nicht. Haben die die Fahrzeuge zu teuer eingekauft und wollen jetzt den Verlust nicht realisieren?

MUC3200GT
Geschrieben

Nur das ist der Preis den der Verkäufer gerne hätte, (und den er evtl. braucht weil es sonst für Ihn kein Geschäft mehr ist. Sagen wir mal vor 5 Jahren für 25000 gekauft, und zu 8% finanziert (keine Ahnung wie das in dem Fall ausschaut, nur mal geraten) dann müssen eben auch die 8 Prozent über die 5 Jahre verdient sein. Kommt jemand der ihn für den Wunschpreis mitnimmt ist das Geschäft aufgegangen, macht der Verkäufer zu viele solche "Geschäfte " auf Halde wird das Fahrzeug im schlimmsten Fall versteigert und dann zeigt sich der Marktwert...(oder die Fähigkeit vom Auktionator)

308rot
Geschrieben

@ buschi

Das bezog sich natürlich speziell auf Deinen damaligen Kauf, der soweit ich mich erinnere sehr sorgfältig und über einen längeren Zeitraum ablief und dann etwas über Umwege zum Ziel führte, vorsichtig formuliert.

Ein offensichtlich abgerockter 308er muß im Endeffeckt am Ende nicht teurer kommen als ein scheinbar perfekter mit neuen Reifen, der eine Bordmappe hat und immer noch was verrecken kann, oder wie auch schon hier behauptet wurde, die Türen innen sowieso rosten, aber bald 60 tsd kostet.

Ich bin in den letzten 20 Jahren um so manchen 308er bei allen möglichen Treffen herumgeschlichen und habe bis heute nur 2 gesehen, welche Originallack hatten, ein GTB in Orange und ein QV in Silber. Ich habe mich das schon so oft gefragt, wieso sind nahezu alle 308er schon mal lackiert worden. So wie ich das sehe, kauft man sich so oder so eine Mogelpackung.

Deshalb muß man sich fragen, wieso soll man sich fürs gleiche Geld , wenn man denn einen scheinbar perfekten 308 findet, nicht doch lieber einen 360er kaufen.

Dieser Umstand und die angesprochene hohe Stückzahl haben sicherlich Enfluß auf die Wertentwicklung

GT 40 101
Geschrieben

Inzwischen gibts wirklich fast nur noch 308 die keiner will, entweder US Modelle oder 2V-Einspritzer. Die stehen wahrscheinlich noch bis 20?? im Netz.

Letztlich haben nur die Europäer als Vergaser oder QV eine positive Prognose,

mit Scheckheft usw..

Von den auf mobile angebotenen 308er haben von knapp 70 lediglich 3 das originale Scheckheft, das sagt schon alles...

Grüße

Thomas

buschi
Geschrieben

Letztendlich sinds halt doch in erster Linie Autos und zum Fahren da!

(meine Meinung jedenfalls und so hab/hatte ich das auch von Anfang an für mich beschlossen!)

Dann erledigt sich das mit dem "Spekulationsobjekt" aufgrund der normalen Unterhaltskosten eh schon von alleine :D

Alex.

Stefnews
Geschrieben

Also witschaftlichkeit ist bei mir nur wichtig, womit und wie ich meinen Geld verdiene.

Im Hobbybereich (all meine oldies) suche ich nicht immer den letzten cent, ob sich das bezahlt oder nicht.

Was bringt zum Beispiel das Hobby Biertrinken, garnichts, ungefaehr 20m plus spazieren (gelenkverschleiss) zum Klo und zurück im Pub, das auch mehrmals. O:-)O:-)O:-)

usw.usw.

Diese Richtung ist meine Meinung.

Frohe Weihnachten an alle.

Stefan

Dirk_B.
Geschrieben

Ich bin in den letzten 20 Jahren um so manchen 308er bei allen möglichen Treffen herumgeschlichen und habe bis heute nur 2 gesehen, welche Originallack hatten, ein GTB in Orange und ein QV in Silber. Ich habe mich das schon so oft gefragt, wieso sind nahezu alle 308er schon mal lackiert worden. So wie ich das sehe, kauft man sich so oder so eine Mogelpackung.

Deshalb muß man sich fragen, wieso soll man sich fürs gleiche Geld , wenn man denn einen scheinbar perfekten 308 findet, nicht doch lieber einen 360er kaufen.

Lackiert werden sie vermutlich weil es nötig ist. Immerhin sind die Autos rund 30 Jahre alt. Steinschlag, der eine oder andere kleine Kratzer, ein wenig Rost und schon muss man was tun. Dann lieber nachlackiert als vergammelt. Wieso Mogelpackung?

Und wer ernsthaft an einem 308 interessiert ist, zieht doch einen 360 nicht in Erwägung. Das sind doch vollkommen unterschiedliche Autos.

buschi
Geschrieben
Lackiert werden sie vermutlich weil es nötig ist. Immerhin sind die Autos rund 30 Jahre alt. Steinschlag, der eine oder andere kleine Kratzer, ein wenig Rost und schon muss man was tun. Dann lieber nachlackiert als vergammelt. Wieso Mogelpackung?

Und wer ernsthaft an einem 308 interessiert ist, zieht doch einen 360 nicht in Erwägung. Das sind doch vollkommen unterschiedliche Autos.

Es schein Leute zu geben, für die "Hauptsache ein Ferrari!" ausschlaggebend zu sein scheint....

Alex.

Tomster
Geschrieben

Hallo Jungs,

habe im Bekanntenkreis einen 308 GTB, Bj. 81 (Vergasermodell), im Erstbesitz mit 24 Tkm (komplett nachvollziehbar durch unzählige Unterlagen), silber / schwarz.

Das Marktwertgutachten (also von privat an privat) ist 2 Jahre alt und zeigt 45 TEuro.

Viele Grüße Tom

me308
Geschrieben

aus Erstbesitz und mit so wenig km wäre das Fahrzeug so etwas wie ein "Rohdiamant" :wink:

vom Preis her vor 2-3 Jahren vielleicht noch ambitioniert,

heute aber wohl eher an der Untergrenze

zu dem genannten Preis werden derzeit zahlreiche GTBs angeboten

mit deutlich mehr km und auch deutlich mehr Vorbesitzern 8-)

GTB, silber/schwarz ist eine schöne und seltene Kombination -

(auch wenn GTS, rot/schwarz wohl allgemein etwas begehrter ist)

bei einem evtl. geplanten Verkauf würde man den Preis nach oben anpassen

bzw. ein aktuelles Wertgutachten erstellen lassen

viel Glück &

Gruß aus MUC

Michael

Tomster
Geschrieben

Hallo Michael.

Du hast zu 100% recht! :wink:

Ich wollte euch das Fahrzeug lediglich als Referenz aufzeigen.

Leider ist´s ja tasächlich so, daß bei 90% der angebotenen Fahrzeuge wenigstens die Landschaft schön ist! :D

Das Ehepaar möchte das Fahrzeug übrigens auch nicht verkaufen. Warum auch!?

Viele Grüße von der unweiten schwäbischen Alb

Tom

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • In USA ist das Thema Resto-Mod ziemlich weit verbreitet. Man kann dazu sicherlich geteilter Meinung sein. 
      Jetzt ist das Thema auch in Italien angekommen und Maggiore hat einen 308 GTS - sagen wir mal - modernisiert.
       
      Als bekennender 308-Freund läuft es mir bei diesem Fahrzeug kalt den Rücken runter.
       
      Der dafür aufgerufene Preis ist natürlich auch noch so eine Sache. 
       














       
       
    • Hallo,
       
      ich suche die Abdeckungen für den Außenspiegel meines 308, vielleicht kann mir hier jemand helfen?
       
      vielen Dank, Petra

    • Servus,
      aufgrund ausgesprochen ärgerlicher Umstände steht eine komplette Motorrevision ins Haus 😖
      Grund: Beim prüfen der Zündung - inmitten der Restaurierung - durch starten ohne Benzinzufuhr hat sich das Plastikdingens am Nockenwellenrad gelöst und ist unbemerkt in den Riementrieb gefallen...Ergebnis: mindestenst 2 Ventile haben aufgesetzt. Ganz wichtig: man soll sich nicht über Sachen ärgern die man nicht ändern kann
      Also, wird das Agregat in der kommenden Wochen das Chassi verlassen und wird zerlegt ( mit dem Vorteil, dass ich den Motorraum nun doch strahlen und lackieren kann )
      Nun folgende Fragen:
      Wo würdet ihr neue Ventile kaufen ? Superformance, Formula GT, Dinoparts, Maranello..., Eurospares !? (falls dort überhaupt verfügbar)
      Hat jemand eine gute Adresse um die Köpfe evtl. komlett machen zu lassen !? Ich schraube zwar in einer sehr gut ausgestatteten Werkstatt aber manche Sachen wie neue Ventilführungen einschlagen, Ventilsitz schleifen, planen etc. muss wohl schon ein Motorenbauer übernehmen.
      Sinnvolle Modifikationen beim 8Ventiler möglich? (Kanäle bearbeiten, grössere Ventile, Nockenwellen, etc.!?)
      Vielen Dank schon mal und Grüße aus Berlin
      Thiemo
    • Hallo erstmal in die Runde 🙋🏻 
      Und nun zum Thema:Und zwar haben wir vier Schätzchen im Keller liegen und beschlossen diese zu verkaufen, da wir selber keinen nutzen dafür haben. Meine Frage nun , ob es dafür Interessenten gibt und was man verlangen/bekommen kann? 
      Es handelt sich um TS600 Compomotive









    • Hallo zusammen,

      Bin neu hier, und würde gerne mal wissen warum der neue Mercedes SLS Coupé einen derart schlechten Wiederverkaufswert hat? Viele werden bereits mit wenigen tausend KM wieder abgestossen! Der Wertverlust ist enorm - teilweise 30% und mehr bei nicht mal 5000 KM - warum? Der Occasionsmarkt wird regelrecht überschwemmt mit Gebrauchten!

      Hat das Auto Macken oder ist das Fahrzeug neu einfach überbewertet bzw. zu teuer? In den USA ist der SLS neu immerhin 20% günstiger als in Europa - warum?

      Danke für Meinungen und Infos.

      Grüsse Markus

×
×
  • Neu erstellen...