Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
McPercy

Reparaturmöglichkeiten an einem Wiesmann ?

Empfohlene Beiträge

McPercy
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

....ich hätte da mal eine Frage zur Reparatur eines Wiesmann......insbesondere bzgl. der GFK-Außenhaut........

Besonders der Heckbereich ist ja sehr "gefährdet" da es sich um ein Bauteil handelt, und nicht wie "normalen" Pkw´s ein gesondertes Bauteil als Stoßstange ausgebildet ist.

Wie sind da die Erfahrungen bzgl einer eventuellen Reparatur, und wie sieht es speziell beim MF3 aus.

Geht dort gleich jeder "Feinkontakt" direkt in den Gitterrohrahmen, oder hat auch der MF3 dort sogenannte "Knautschzonen".

Und in Anbetracht der momentanen Lage in Dülmen.

Kann außer dem Werk sonst noch jemand fachgerecht Schäden an der Außenhaut und/oder dem Chassi reparieren ?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben

GFK reparieren ist selten einfach.

Das machst du easy selber, oder jeder Bootsbauer!

Etwas Matte, Polyesterharz, Härter gekauft, angerührt,

reingeklebt....härten lassen....

Gelcoat drüber schleifen

Gelcoat drüber schleifen

je nach eigenem Geschick noch viele Male, oder nur 2 mal O:-)O:-)

Lackieren, fertig!

Einen Gitterrohrrahmen kann ein guter Karosseriebauer richten und reparieren, Betonung auf GUTER!

chuisin
Geschrieben

But if we broke the hood for an accident or a door, is imposible to repair. We would need a new part

Kai360
Geschrieben

Why? Anything could be repaired if you know how,

specially if it is an non structural part!

chuisin
Geschrieben

Because if the damage is big you need the original mold!!!!.... That is the same that a new part, but will be difficult to get them.

Imag you break the hood near of the lights.... Is difficult to get the original form with a reparation

I hope somedody buy the molds...

Kai360
Geschrieben

Or you simply take a "negative form" from a friends car (preferrable in neat condition):

and

1. make your new bonnet

take photographs and afterwards

2. make a business out of it! O:-)

No problem!

chuisin
Geschrieben

I hope somebody will buy the original molds...

.... But then we have the same problem with lights, rings of lights, joints, glass or another interior parts. I agree the fiber is not the most important problem.

Kai360
Geschrieben

For sure somebody will buy ALL existing parts and make a business out of it,

by the way, let me think about it...

If I look at prices for old Ferrari spares....:-))!

McPercy
Geschrieben
GFK reparieren ist selten einfach.

Das machst du easy selber, oder jeder Bootsbauer!

Etwas Matte, Polyesterharz, Härter gekauft, angerührt,

reingeklebt....härten lassen....

Gelcoat drüber schleifen

Gelcoat drüber schleifen

je nach eigenem Geschick noch viele Male, oder nur 2 mal O:-)O:-)

Lackieren, fertig!

Einen Gitterrohrrahmen kann ein guter Karosseriebauer richten und reparieren, Betonung auf GUTER!

........um es mal etwas mehr einzugenzen.........

Wenn einem auf einem Parklatz, an einer Ampel oder sonstwo mit dem Wiesmann im Heckbereich etwas rustikal "Kontakt aufnimmt" und das GFK-Heck stärker deformiert wird, dann wird wohl kaum jemand zu "GFK-Notbox" greifen und den Schaden selber reparieren, sondern der Schaden wird über die Versicherung abgewickelt.

Bleibt also die Frage:

... gibt es außer Wiesmann in Dülmen selber noch Werkstätten die sowas schon mal Instand gesetzt haben ?

Und was das Chassis betrifft so habe ich schon des öfteren bei Fahrertainings gehört das z.B. bei einer Lotus Elise ein Schaden am Alu-Chassi einem Totalschaden gleichkommt.

Bei Rennwagen auf Gitterrohrbasis soll es ähnlich sein, da wohl die Kraft durch die gesamte Struktur weitergeleitet wird.

Das würde bedeuten Hinten krumm = Vorne krumm.

Daher meine Frage, ob der MF3 im Heck unter dem GFK eventuell eine Crashstruktur als Schutz für den Gitterrohrrahmen hat.

Gast
Geschrieben

Hatter nicht. Rechts auf dem Foto ist hinten. Meistens fahren die rund 1600 Wiesmannfahrzeuge so ähnlich wie vor dem Insolvenzantrag.

Es gibt die Firma Wiesmann in Dülmen noch. Begrabt die Leute nicht, ehe sie tot sind. Danke.8-)

post-69096-14435421946704_thumb.jpg

chuisin
Geschrieben

And what can we do if we need exterior parts as grill, lights, joint etc

I am really worried and I dont know if I have to sell the car. Here is Spain is all more difficult

Gast Wiesel348
Geschrieben

Hast du den MF3 um

a) dir Sorgen zu machen, oder

B) um dir beim Fahren den Kopf frei von Sorgen zu halten und (Fahr-)Spass zu haben?

Wenn a) zutrifft: Verkauf den Wagen. Bei B) einfach weiterhin Spass am Auto haben und sich dann mit den Problemen beschäftigen, wenn sie auftreten. In der Zwischenzeit das unvergleichliche Auto geniessen!

McPercy
Geschrieben
Hatter nicht. Rechts auf dem Foto ist hinten. Meistens fahren die rund 1600 Wiesmannfahrzeuge so ähnlich wie vor dem Insolvenzantrag.

Es gibt die Firma Wiesmann in Dülmen noch. Begrabt die Leute nicht, ehe sie tot sind. Danke.8-)

.........ich möchte hier mit Sicherheit keinen "begraben"..........sie sollen weiter Autos bauen...um so mehr um so besser............

........im Gegenteil.....mich fasziniert insbesondere der MF3.....und ich beschäftige mich immer mehr mit der Anschaffung..........

...allerdings ist die Bauweise eines Wiesmanns nun mal deutlich anders als aktuelle Fliesbandprodukte........

........und je intensiver man sich z.B. mit einem MF3 beschäftigt, dann taucht auch schon mal die Frage bzgl. einer Reparaturmöglichkeit auf, oder was passiert, wann mal jemand unsanft einparkt....

Gast
Geschrieben

An praktisch allen Binnengewässern und auch in Küstennähe gibt es Reparaturbetriebe, die den ganzen Tag nix anderes machen.

Fast jede Segelyacht hat einen GFK/Polyesterrumpf, und der schiebt beim Einparken schon mal etwas weiter, als man wollte.

planktom
Geschrieben

...allerdings ist die Bauweise eines Wiesmanns nun mal deutlich anders als aktuelle Fliesbandprodukte......

sorry...aber leidest du an hypochondius gecko ???

GFK...ist wie mehrfach schon geschrieben wirklich einfach zu reparieren.selbst wenn im falle eines falles ein paar stücke fehlen ist das eigentlich kein problem...bootsbauer,surfbretbauer etc. bieten sich da geradezu an wenn mans sich nicht selbst zutraut....und das chassis besteht,wenn ich mir das bild ansehe aus geraden vierkantrohren...da ist ja mal garnichts kompliziertes dran....

solche autos wurden früher als bausatz verkauft.die einen zum aufs käfer chassis schrauben und die anderen mit eigenen rohrrahmenchassis...was soll da kompliziert sein ?

...jeder gute karosseriebauer sollte das hinbekommen...schau dich dochmal hier im board um !

da hat einer ne alte karosserie im nicht gerade besten zustand bekommen und baut sich daraus

ein komplettes auto...zwar kein gecko,aber eben doch auch mit BMW technik !

http://www.carpassion.com/bmw-m/45387-wiederaufbau-march-m1-1980-le-mans.html

Sören 031
Geschrieben

Nur mal so nebenbei, es gibt auch noch den MF 4 / 5 und die haben keinen Gitterrahmen mehr sondern ein Aluminium Monocoque mit teils komplizierten Frästeilen - von den Fahrwerksteilen passt auch nix mehr von der Großserie Gruß Sören

McPercy
Geschrieben

...........bin weder bastelwütig noch leide ich unter hypochondius gecko..........

...wenn man aber auf der Suche nach einem passenden MF3 ist stellt sich auch die Frage " mit Vorschaden...ja oder nein......"

.....Fronthaube und Heckschürze sind extrem große Bauteile die sehr tief runter reichen.

Eine zu hohe Borsteinkante, eine zu steile Garagenzufahrt oder ein Parkrempler mit anschließender Reparatur z.B. bei Wiesmann gehen dann mit Sicherheit richtig ins Geld.

Die Schadenshöhe eines eventuellen Vorschadens ist also nicht unbedingt ein Ausschlußkriterium.

....aber bis wo ist es dann noch "akzeptabel" weil technisch unrelevant........und ab wo wird es kritisch..................

Gast Wiesel348
Geschrieben
.....Fronthaube und Heckschürze sind extrem große Bauteile die sehr tief runter reichen.

Eine zu hohe Borsteinkante, eine zu steile Garagenzufahrt oder ein Parkrempler mit anschließender Reparatur z.B. bei Wiesmann gehen dann mit Sicherheit richtig ins Geld.

Inzwischen bin ich bei der 10. Wiesmann-Saison angelangt. Noch nie hatte ich ein Problem mit dem MF3 und Bordsteinkanten oder Garagenzufahrten. Ebensowenig einen Parkrempler. Mit gesundem Augenmass ist das doch bei einem so kleinen Auto kein Problem!

Und glaube mir, möglicherweise ist es billiger, bei einem Bootsbauer eine komplette Front nachbauen zu lassen, als eine bei Wiesmann zu beziehen. Mir sind zwei Fälle bekannt, bei denen grossflächige Schäden an MF5 zu reparieren waren bzw. wo Wiesmann Ersatzteile lieferten. Diese waren so unverschämt teuer und mussten jeweils noch in stundenlanger Arbeit passend gemacht werden, dass ich mir gut vorstellen kann, dass eine Reparatur bei einem GFK-Spezialisten deutlich günstiger gewesen wäre. Ergo: In dieser Hinsicht mache ich mir nun echt keine Sorgen um die Ersatzteilversorgung meiner Echse.

AronCanario
Geschrieben

Nun muss ich mal "McPercy" in Schutz nehmen,

er hat Interesse an einem MF3 und hat halt einige Fragen, dann hat er auch vernünftige Antworten verdient.

a) MF3 - somit schließe ich das Aluminium Monocoque wie von " Sören 031" erwähnt aus.

B) Polyesterarbeiten - wie schon geschrieben kann dir jeder Bastler der schon mit GFK arbeitete helfen, bei schweren Beschädigungen gehst du dann zu Bootsbauern die dann je nach Schadensgröße auch neue Negativformen anfertigen können.

Aber !!! Selbst wenn der schlimmste Fall eintrifft und die Manufaktur schließt wird jemand die dort vorhandenen Formen erwerben und im Netz dann Wiesmann-Karosserieteile anbieten.

c) nach Parkrempler kommt Crash und dann kann es sehrwohl vorkommen dass auch der Gitterrohrahmen beschädigt wird. Ich glaube nicht dass bei einem Heckunfall auch der Rahmen im Frontbereich sofort mitbeschädigt wird, somit kann jede Spenglerwerkstatt die mit einer Richtbank ausgerüstet ist den Rahmen reparieren.

Ein Problem sehe ich jedoch - das Rahmenmaterial ist ein stinknormales 20x20-er Formrohr das jeder Schlosser schweissen kann, jedoch wurde nach der Fertigstellung des Rahmens dieser in ein heisses Zinkbad getaucht um langjährigen Korrosionsschutz zu bekommen und danach wurde dieser noch mit einer mattschwarzen Kunststoffschicht überzogen.

Diesen tollen Korrosionsschutz wird man nicht mehr so einfach nach einer Reparatur haben wenn man das Auto nicht komplett zerlegt und wieder tauchen lässt.

McPercy
Geschrieben

........erst mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten :-))!

...ich habe mich aber wohl etwas Missverständlich ausgedrückt.

Mir ging es nicht darum was ich machen kann wenn ich mal den Wiesmann beschädige, sondern was passiert wenn jemand anderes dem Gecko einen Schaden zufügt.

Das wird dann der Versicherung gemeldet, die ein Gutachten anfertigt, und dann.......

...wer außer Wiesmann Dülmen kann dann den Wagen wieder Instand setzen?

Die "Niederlassungen" sind zum Teil BMW-, Volvo- oder Freie Händler.

Ist von denen jemand tatsächlich in der Lage z.B. einen Heckschaden (ohne tiefgreifende Beschädigung am Gitterrohrahmen) wieder fachgerecht Instand zu setzten ????????

Gast
Geschrieben

Wir haben im Wiesmannclub einen ausgewiesenen Gutachter mit großer Erfahrung im Wiesmannsegment.

Er kann Dir Deine Fragen sicherlich beantworten. Bei Interesse PN.

Gruß

580

Kai360
Geschrieben

Wenn die zufällig einen Karosseriebauer haben, der sich mit dem Material auskennt, ja!

Wenn nein, dann geht das KFZ eben in eine Werkstatt die das kann,

die Marke spielt da überhaupt keine Rolle.

In der Tat bist du wahrscheinlich bei einem Bootsbauer am besten aufgehoben,

wenn es sich AUSSCHLIESSLICH um einen Karosserieschaden handelt!

Und noch einmal, reparabel ist alles, absolut alles!

Ich würde mir da überhaupt keinen Kopf drum machen, dass kannste dann (im höchst unwahrscheinlichen Fall) wenn es soweit ist.O:-)

Oder machst du dir Gedanken in welche Klinik du denn gehst wenn Krebs diagnostiziert wird? Wobei die Wahrscheinlichkeit wahrscheinlich größer ist als einen Wiesmann zu zerlegen!

Gast oly2905
Geschrieben

Mir ging es nicht darum was ich machen kann wenn ich mal den Wiesmann beschädige, sondern was passiert wenn jemand anderes dem Gecko einen Schaden zufügt.

In mobile.de ist derzeit ein mattweiser MF 3 CSL für EUR ' 90 netto zum Kauf angeboten. Der Vorschaden war fremdverschuldet . Dem Wunschpreis hat es offensichtlich nicht geschadet.

Wenn du dir einen MF3 gekauft hast, ihn selbst- oder fremdverschuldet "gefaltet" hast, schreib einfach nochmal. Hier kann dir dann geholfen werden.

Mani Mammut
Geschrieben

Oliver ist ein weiser alter Mann, vertrau ihm.

MaximoLider
Geschrieben

Die hier können das...

http://www.johnbauer.de/

Gruss // J

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...