Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Der_Stevie

Maximal nutzbares Tankvolumen beim R8

Empfohlene Beiträge

Der_Stevie
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Tag zusammen,

ich bewege meinen V10 jetzt seit gut 24.000km und stelle grad verblüfft fest, dass ich noch nie über 79l getankt habe. Im Durchschnitt habe ich nur 67 von 90 Litern genutzt. Wenn man über 70l verbraucht, suggeriert der Bordcomputer ja schon das baldige Verderben ;)

Da ich etwas mutiger werden will: was habt ihr maximal getankt bislang? Hat schon jemand 85 oder 88 Liter getankt, ohne liegenzubleiben?

Gruß

Stefan

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Chrischi09
Geschrieben

Moin,

Leg dir doch nen vollen Reservekanister ins Auto. Dann bist du auf der sicheren Seite O:-)

Grüße

Der_Stevie
Geschrieben

Leg dir doch nen vollen Reservekanister ins Auto. Dann bist du auf der sicheren Seite O:-)

Klar. Oder einen Tankwagen-Anhänger hinten dran ;)

Nee, der Kofferraum ist eh ziemlich überschaubar.

Gruß

Stefan

Need 4 Speed
Geschrieben

Deine Betriebsanleitung dürfte den Warnhinweis haben, es mit dem Leerfahren des Tanks nicht zu übertreiben, da bei einem Restinhalt von nur noch einigen Litern Motorfunktionen nicht sichergestellt sind und Schäden auftreten können. Ich würde auf die Restkilometer der Reichweitenanzeige achten und spätestens bei 50km tanken.

Der_Stevie
Geschrieben
Deine Betriebsanleitung dürfte den Warnhinweis haben, es mit dem Leerfahren des Tanks nicht zu übertreiben, da bei einem Restinhalt von nur noch einigen Litern Motorfunktionen nicht sichergestellt sind und Schäden auftreten können. Ich würde auf die Restkilometer der Reichweitenanzeige achten und spätestens bei 50km tanken.

Jo, da steht "niemals ganz leerfahren".

Wenn ich bei 50km Rest tanke, komme ich nicht über nutzbare 75l. Das ist mir zu wenig bei einem mit 90l angegebenen Tank. Die Restreichweite ist extrem vorsichtig. Da scheinen mindestens 50km Sicherheit drin zu sein.

Deshalb ja die Frage an die R8 Gemeinde, was ihr so maximal nutzen konntet. Fehlzündungen aus Spritmangel will ich natürlich auch nicht.

Gruß

Stefan

Chrischi09
Geschrieben

Der Anhänger scheitert aber am zulässigen Gesamtgewicht, sonst hätte ich das auch empfohlen. Im Ernst, ein 5l Kanister passt zur Not auch hinter den Sitz. Dann probierst du halt einmal aus wie lang es noch geht und gut ist. IMHO sollte da auch nichts kaputt gehen...

Was mir noch einfällt, gab es nicht zwei unterschiedliche Tankversionen beim R8? Waren das 90 und 110l?

Grüße

Der_Stevie
Geschrieben

Der V8 hat offenbar 75 oder 90. Der V10 hat immer 90. Leerfahren will ich eigentlich tatsächlich nicht. Das ist im Berufsverkehr kein Spaß und die Pumpen und Injektoren finden das auch sicher nicht so toll.

Gruß

Stefan

Need 4 Speed
Geschrieben

Klugscheißermodus an

Was kann passieren? Eine Benzinpumpe, die trocken läuft, überhitzt und kann zerstört werden.

Schmutz aus dem Tank kann angesogen werden, was den Kraftstofffilter zusetzt.

Der KAT kann bei Aussetzern geschädigt werden.

Was das abrupte Aussetzen der Zündung bei einem hochdrehenden Zehnzylinder anzurichten vermag, hängt von der gefahrenen Drehzahl ab, bei der die Aussetzer erfolgen. Geht er aus, wird er geschoben und alles Mögliche kann passieren, Deine Fahrhilfen stellen den Dienst ein etc. Ich möchte in keinem Auto sitzen, bei dem bei 250 km/h auf der AB oder mitten in einer forciert angegangenen Landstraßenkurve der Motor ausgeht oder fährst Du die letzten 50 bis 100 km nur noch mit max. 50 km/h in der Stadt?

Frag doch mal Deine Werkstatt (die Fachleute), bevor etwas passiert und Du hier den nächsten Thread eröffnest, von denen es in den Weiten des Internets dutzende gibt (Habe Tank leer gefahren, jetzt getankt, springt nicht mehr an, kann doch nicht sein, Werkstatt sagt, das wird teuer, heulrotzjammer).

Klugscheißermodus aus.

...und ja, ich meine es gut mit Dir und Deinem V10.:wink:

Need 4 Speed
Geschrieben

Sehe gerade Deinen letzten Thread, bist zum Glück bereits selber auf dem Weg der Besserung.:D

Gast marcohh
Geschrieben

Genau - wenn schon leer fahren dann richtig! mindestens mit 250km/h auf der BAB.:???:

Ich gehe mal davon aus Stevie würde den Wagen "kontrolliert" leer fahren. Ich habe das mal bei meinem X5 gemacht - passiert ist nichts. Er ging aus (ohne vorher zu "zicken"), ich habe Sprit nachgefüllt und er ging wieder an. Völlig unspektakulär.

Need 4 Speed
Geschrieben
Genau - wenn schon leer fahren dann richtig! mindestens mit 250km/h auf der BAB.:???:

Wenn Du mit einem 10-Zylinder nur noch rumschleichst, nur um einige KM weiter zu fahren, dann stellt sich mir die Sinnfrage.

Need 4 Speed
Geschrieben
Ich gehe mal davon aus Stevie würde den Wagen "kontrolliert" leer fahren. Ich habe das mal bei meinem X5 gemacht - passiert ist nichts. Er ging aus (ohne vorher zu "zicken"), ich habe Sprit nachgefüllt und er ging wieder an. Völlig unspektakulär.

Kann so ausgehen, kann auch anders ausgehen, Dein X5 ist kein Hochleistungsfahrzeug wie der R8 V10, die sind sensibler. Auch sind die Teile im Falle eines Falles teurer als bei Deinem SUV, ist also eine Frage der individuellen Risikobereitschaft. Doch nochmal: Wofür das Ganze? Um die Tankintervalle um 30 Kilometer zu strecken?

Kai360
Geschrieben
Der V8 hat offenbar 75 oder 90. Der V10 hat immer 90. Leerfahren will ich eigentlich tatsächlich nicht. Das ist im Berufsverkehr kein Spaß und die Pumpen und Injektoren finden das auch sicher nicht so toll.

Gruß

Stefan

Kannste Dir doch ganz einfach selber ausrechnen.

Angenommen du hast nachdem die Anzeige angegangen ist und dir eine Restreichweite von 50 km suggeriert,

70 Liter reinbekommen, macht das eine Restmenge von 20 Litern (bei 90 Litern Kapazität, welche bei Audi annähernd genau stimmt) die Dir der Bordcomputer als 50 km "ausrechnet".

(Ist im übrigen in keinster Weise ungewöhnlich, dass die auf Sicherheit gehen).

Bei einem Verbrauch von 20 Litern auf 100 km wären das dann noch 100 km.

Bei einem geringeren Verbrauch entsprechend mehr.

Und die sind auch drin!

Und wenn da mal ein bißchen Luft ins System kommt passiert da gar nichts,

er bockt ein wenig, die eine oder andere aussetzende Zündung,

die eine oder andere blöde Kontrolleuchte,

aber die wichtige Message,

du stirbst deswegen nicht,

kein System geht aus,

keine Servounterstützung versagt,

selbst wenn der Motor überhaut nicht mehr (aus eigener Kraft) laufen sollte

funktioniert noch ALLES!

Einfach nicht auskuppeln, erst kurz vor Stillstand!

Das allerdings sollte man beherzigen!

Wobei Du hast dann nur ein Auto ohne Servounterstützungen,

das hat aber immer noch vier Räder und ein Lenkrad, und es fährt,

nein es explodiert nicht! Du brauchst nur "etwas" mehr Kraft.

Wird dann eben ein Echtes Männerauto! O:-)O:-)

Der_Stevie
Geschrieben

Was kann passieren?

Frag doch mal Deine Werkstatt (die Fachleute), bevor etwas passiert und Du hier den nächsten Thread eröffnest, von denen es in den Weiten des Internets dutzende gibt (Habe Tank leer gefahren, jetzt getankt, springt nicht mehr an, kann doch nicht sein, Werkstatt sagt, das wird teuer, heulrotzjammer).

Nur, um nochmal auf den Sinn dieses Threads hinzuweisen:

Frage war nicht: was passiert, wenn ich den Tank ganz leerfahre.

Sondern: wieviel Liter sind tatsächlich nutzbar bzw. wurden schon genutzt?

Ich gehe mal davon aus Stevie würde den Wagen "kontrolliert" leer fahren.

Ja, wenn ich ihn leerfahren wollte, dann wohl langsam. Ist aber, wie gesagt, gar nicht mein Plan.

Wenn Du mit einem 10-Zylinder nur noch rumschleichst, nur um einige KM weiter zu fahren, dann stellt sich mir die Sinnfrage.

Die Sinnfrage ergibt sich daraus, dass der R8 mein Alltagsauto ist. Sommer wie Winter. Daraus ergibt sich eine oft zivilere Fahrweise als man es bei einem solchen Auto erwarten würde. Und auch andere Prioritäten, z.B. Reichweite und Tankintervalle.

Doch nochmal: Wofür das Ganze? Um die Tankintervalle um 30 Kilometer zu strecken?

Ja, wenn 50km mehr drin stecken würden, wäre mir das bei 25.000 km/Jahr nicht unangenehm.

Kannste Dir doch ganz einfach selber ausrechnen.

Angenommen du hast nachdem die Anzeige angegangen ist und dir eine Restreichweite von 50 km suggeriert,

Kann ich mir nur ausrechnen, wenn die angegebenen 90l wirklich nutzbar sind. Der BC scheint da anderer Ansicht zu sein. Deshalb die Frage in die Runde der R8 V10 Fahrer hier ;)

Gruß

Stefan

Chrischi09
Geschrieben

Moin,

@Need4Speed: Klar kann das alles passieren, wird es aber nicht. Und ganz sicher nicht wenn es einmal passiert!

@Stevie: Die Restreichweite wird aus verschiedensten Daten ermittelt, welche Aggregate mitlaufen etc. Es ist ein Schätzwert, der sich auch aus den letzten hunderten Kilometern errechnet. Und weil hier keine zwei Leute gleich fahren, wird dir auch niemand genaueres sagen können. Nur soviel, zeigt der BC 0km restreichweite an, kommst du sicher noch ein ganzes Stück weit. Deshalb hatte ich auch gesagt, Kanister rein und mal probieren. So weit wie du dich traust und wenn der BC auf 0 steht und die Tanke aber noch 2km weit weg ist, dann lullerst du eben kurz den Kanister rein, rollst zur Tanke und guckst mal wieviel dann da rein gehen.

Beste Grüße

Christian

Der_Stevie
Geschrieben

Ich hab es aktuell nochmal ausprobiert. Der BC rechnet ziemlich exakt mit Reichweite Null, wenn 80l verbraucht sind. So cool, über Reichweite Null hinaus zu fahren, ist im Alltag wohl niemand. Also ist der effektiv nutzbare Tankinhalt 80l, nicht 90. Schade.

Gruß

Stefan

TomSchmalz
Geschrieben

Hi

Habe mir mal die tech. Zeichungen der Tank angeschaut.

Beide Tank, also 90 zu 75L unterscheiden sich äusserlich nicht,

sind gleich groß im Volumen.

Der einzige Unterschied ist der tiefer liegende innere Tankrüssel

beim 75L Tank.

Würde man den inneren Tankrüssel mit Rückschlagklappe beim

90L Tank weiter einkürzen, so wären 100-110L möglich.

Tom

JazP
Geschrieben
Beide Tank, also 90 zu 75L unterscheiden sich äusserlich nicht,

sind gleich groß im Volumen.

Der einzige Unterschied ist der tiefer liegende innere Tankrüssel

beim 75L Tank.

Das heißt, man bleibt mit dem 75l Tank liegen, obwohl eigentlich noch 15l drin sind?

Wenn das stimmt, ist das ist ja eine tolle Lösung! Warum kappt Audi nicht gleich per Motorsteuerung den Sprit ab? So würden sie eine HW Variante in der Produktion sparen und könnten außerdem dem Kunden noch weitere Tankgrößen vorgaukeln :oops:

TomSchmalz
Geschrieben

Hi

Nein man bleibt nicht liegen :wink:

Ist der 75L Tank trocken so passen 75L rein.

Die Reservelampe geht genau bei 65L verbraucht an, Rest 10L.

Beim 90l Tank sind es effektiv bis zur Reserve 80L

Mir würde der 100L Tank mit effektiv 90L auch gefallen :D

Tom

JazP
Geschrieben

Ach so. Der Befüllstutzen ist also tiefer angeordnet, so dass der Zapfhahn früher abschaltet.

TomSchmalz
Geschrieben

Hi

Genau so ist es :wink:

Tom

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...