Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
gepa

Klimasteuerung Mondial t

Empfohlene Beiträge

gepa
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

meine "Diva" ( Mondial t BJ 1991) zickt wieder einmal ganz gewaltig, seit kurzem heizt sie immer voll, egal in welchem Modus, die Temperaturregelung funktioniert nicht .

Hat jemand Vorschläge woran das liegen könnte ?

Besten Dank im Voraus !

LG

Gepa

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
me308
Geschrieben

das hört sich sehr nach defektem Heizungsventil an ... und kommt beim T leider durchaus öfter vor

es gibt je nach Baujahr leicht unterschiedliche Arten des Einbaus...in jedem Falle ist die Zugänglichkeit etwas diffizil ... zumal man beim Ausbau/Tausch entweder das Kühlsystem entleeren oder aber irgendwie 1/2 Liter Flüssigkeit im Beifahrerfussraum auffangen muss bevor sie in die Teppiche versickern :wink:

sollte das Heizungsventil das Problem sein, findest Du es hier :

hinter der Abdeckung im Beifahrerfussraum (Nr. 2 bzw 41)

mondialtheatercontrolva.jpg

mondialtheatercontrolva.jpg

das Ventil ist nicht gerade günstig (sicher um die EUR 350.-) wurde aber von Bosch auch für 5er-BMW und Mercedes aus den Mondial-Baujahren hergestellt - also am besten Ausbauen und dort mal auf den Tisch legen :wink:

meist ist bei dem Ventil aber nur die innere Membran des Einsatzes defekt:

mondialtheatervalvekit4.jpg

die passenden "Reparturkits" gibt es aber wohl von Bosch nicht mehr separat, zumindest nicht in Deutschland, international sieht es da besser aus: z.B. hier:

http://www.ebay.de/itm/200899064781?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2648

was für Zicken macht die Diva denn sonst noch ? O:-)

Gruß aus MUC

Michael

gepa
Geschrieben

Hallo Michael,

herzlichen Dank für Deine kompetente umfassende Antwort.

Kann ich die Funktion irgendwie überprüfen, bevor ich es ausbaue, vielleicht liegt es ja doch an der Steuerung, die Klimaanlage schaltet sich seitdem auch nicht mehr ein (Lüfter am Klimakühler läuft nicht, Magnetkupplung vom Kompressor kuppelt meiner Meinung nach nicht ein,Sicherung OK)?

Bisherige Reparaturen:

Luftmassenmesser

Klimakompressor

Benzinpumpen

Elektrikproblem mit Beleuchtung (immer Parklicht statt Begrenzungslicht)

Zahnriemenwechsel mit einigen Zusatzarbeiten

Ansonsten liegt bei der Diva halt immer irgendwas an :

Warmstartprobleme samt Fehlzündungen

Sehr unterschiedlicher Leerlauf (meistens OK, stirbt aber manchmal im leerlauf ab)

Beim Zahnriemenwechsel wurde festgestellt, dass die Fahrwerksbuchsen getauscht werden sollten, hast du vielleicht einen Tipp, wo man die um vernünftiges Geld bekommt?

So ich glaube das wars für`s Erste

Gruß aus St.Pölten

Gerhard

me308
Geschrieben
...Kann ich die Funktion irgendwie überprüfen, bevor ich es ausbaue, vielleicht liegt es ja doch an der Steuerung...

die Frage habe ich befürchtet O:-)

...die Klimaanlage schaltet sich seitdem auch nicht mehr ein (Lüfter am Klimakühler läuft nicht, Magnetkupplung vom Kompressor kuppelt meiner Meinung nach nicht ein,Sicherung OK)?...

dies ist eine wichtige Info...

ob die Klimaanlage/Lüfter funktioniert, wäre nämlich meine nächste Frage gewesen :wink:

(wenn das Heizungsventil in der offenen Stellung hängt, funktioniert diese nämlich nicht)

überprüfe also in jedem Falle erstmal alle Relais und Sicherungen die damit zusammenhängen !

das Funktionsprinzip von Heizung und Klimaanlage ist immer das Gleiche:

die Modulation der Temperatur erfolgt über die Öffnung/Schließung des Ventils

die Ansteuerung des Heizungsventils erfolgt dabei zwischen den Maxima pulsierend,

d.h. immer on/off von kalt nach warm über die Spannung, +12V, 0V, +12V, 0V, +12V ...

- bei maximal kalt: 12V am Heizungsventil = Ventil geschlossen !

- bei maximal warm: 0 Volt am Heizugsventil = Ventil offen !

evtl. hast Du also Glück...und der Fehler liegt nur am Strom zum Ventil 8-)

1)

checke/tausche das Relais M auf dem Klima-Steuergerät (siehe Betriebsanleitung)

es ist ein Bosch...101 und wird auch an anderen Stellen verwendet

falls also das Relais tatsächlich nicht schaltet, hast Du keine 12V am Heizungsventil, das Ventil macht somit standardmäßig voll auf (d.h. maximal heisses Wasser zum Lüfter)

2)

zur Diagnose des Heizungsventils (noch vor Ausbau)

a) trenne den Stecker vom Heizungsventil im Beifahrerfussraum (rechts oben, aussen)

das Heizungsventil muss jetzt standardmäßig max. öffnen, d.h. max. Warmluft liefern

B) messe am Stecker beide Terminals mit einer Prüflampe auf Durchgang wie folgt -

..(bei Zündung an, Klima an):

- Einstellung max. kalt: Prüflampe muss dauer-leuchten (12V zwischen den Terminals)

- Einstellung max. warm: Prüflampe muss ausgehen (0V zwischen den Terminals)

- Einstellungen dazwischen: Lampe muss pulsieren, d.h. an/aus gehen,

(unterschiedlich lang abhängig davon welche Temperatur gewählt wird)

wenn alles so funktioniert, ist der elektrische Teil und die Ansteuerung in Ordnung

und das Problem liegt - wie schon im post weiter oben beschrieben - beim Heizungsventil selbst

dann hilft nur der Ausbau und Austausch

mondialtheatervalve2.jpg

gepa
Geschrieben

Herzlichsten Dank für Deine Ausführungen, habe mir vorsorglich gleich den Rep.-Satz von ebay bestellt, werde mich gleich am nächsten Wochenende dranmachen, halte Dich am Laufenden wie`s weitergeht!

LG

Gerhard

me308
Geschrieben
jo...hatter auch ! ...

:wink:

aber Vorsicht...die Teile im o.g. thread gelten nur für den 308 / 328

beim Mondial T werden andere Buchsen verwendet -

die Buchsen in den vorderen Querlenkern sind die gleichen wie in den hinteren Querlenkern "oben" -

in den hinten Querlenkern "unten", werden ausserdem 2 unterschiedliche Größen für innen und aussen verwendet

Bezug z.B:

http://www.superformance.co.uk/a-mondial/suspension.htm

http://www.summitracing.com/search/brand/energy-suspension/product-line/energy-suspension-control-arm-bushing-sets/make/ferrari/model/mondial-t

also Augen auf beim Buchsen-Kauf :wink:

Gruß aus MUC

Michael

gepa
Geschrieben

Danke für die Hinweise, werde die Buchsen erst anfang nächstes Jahr machen,

habe mir aber die Links gespeichert, soweit ich das bisher mitbekommen habe,

wären PU- Buchsen otimal !?

LG

Gerhard

gepa
Geschrieben

a) trenne den Stecker vom Heizungsventil im Beifahrerfussraum (rechts oben, aussen)

das Heizungsventil muss jetzt standardmäßig max. öffnen, d.h. max. Warmluft liefern

B) messe am Stecker beide Terminals mit einer Prüflampe auf Durchgang wie folgt -

..(bei Zündung an, Klima an):

- Einstellung max. kalt: Prüflampe muss dauer-leuchten (12V zwischen den Terminals)

- Einstellung max. warm: Prüflampe muss ausgehen (0V zwischen den Terminals)

- Einstellungen dazwischen: Lampe muss pulsieren, d.h. an/aus gehen,

(unterschiedlich lang abhängig davon welche Temperatur gewählt wird)

gepa
Geschrieben

So, jetzt hat die Diva wieder das volle Programm ausgepackt !

Beim Versuch an den Stecker des Heizungsventils zu kommen ist plötzlich mit lautem zischen aus dem Gebläsekasten das Kältemittel entwichen, scheinbar vom Anschluss der Leitung die zum/vom Trockner kommt, da ist wohl etwas gebrochen.

Das wird wohl bedeuten, dass der gesamte Gebläsekasten ausgebaut werden muss, gibt es tipps wie das am einfachsten geht?

Zum Heizungsventil : Bei gedrückter Taste STOPP liegen 12V am Heizungsventil an, schalte ich Lüftung/ Klima ein ist die Spannung weg, es dürfte also nicht am Ventil sondern an der Steuerung liegen! Die Klappensteuerung funktioniert und auch das Gebläse Läuft !

Woran kann nun das wieder liegen ?

Danke im Voraus

Grüße aus dem sonnigen Österreich

Gerhard

me308
Geschrieben

.

Hast Du mal das Relais getauscht ?

siehe auch:

1)

checke/tausche das Relais M auf dem Klima-Steuergerät (siehe Betriebsanleitung)

es ist ein Bosch...101 und wird auch an anderen Stellen verwendet

Zum Heizungsventil : Bei gedrückter Taste STOPP liegen 12V am Heizungsventil an, schalte ich Lüftung/ Klima ein ist die Spannung weg, es dürfte also nicht am Ventil sondern an der Steuerung liegen! Die Klappensteuerung funktioniert und auch das Gebläse Läuft ! Woran kann nun das wieder liegen ?

es kann natürlich am Steuergerät selbst liegen -

andererseits bin ich mir nicht sicher, wie und ob Du hier korrekt geprüft hast

denn die Klimaanlage muss dazu an sein...siehe auch :

2)

zur Diagnose des Heizungsventils

...

B) messe am Stecker beide Terminals mit einer Prüflampe auf Durchgang wie folgt -

..(bei Zündung an, Klima an):

- Einstellung max. kalt: Prüflampe muss dauer-leuchten (12V zwischen den Terminals)

- Einstellung max. warm: Prüflampe muss ausgehen (0V zwischen den Terminals)

- Einstellungen dazwischen: Lampe muss pulsieren, d.h. an/aus gehen,

(unterschiedlich lang abhängig davon welche Temperatur gewählt wird)

...Beim Versuch an den Stecker des Heizungsventils zu kommen ist plötzlich mit lautem zischen aus dem Gebläsekasten das Kältemittel entwichen, scheinbar vom Anschluss der Leitung die zum/vom Trockner kommt, da ist wohl etwas gebrochen.

Das wird wohl bedeuten, dass der gesamte Gebläsekasten ausgebaut werden muss, gibt es tipps wie das am einfachsten geht?

am einfachsten ? .... X-)

immerhin geht es einfacher als beim QV oder 3.2 wo Du das gesamte Armaturenbrett und das vordere, rechte Radhaus abbauen musst

beim T sollte das wie beim 348 von oben unter der Haube möglich sein

alles in allem sieht mir das weitere Vorgehen dann aber nach Klimadienst/Servicewerkstatt aus

Gruß aus MUC

Michael

gepa
Geschrieben

Hallo Michael,

zum prüfen der Heizungssteuerung:

Ist so, wie ich geschrieben habe, bei Klima an,Zündung an KEINE Spannung am Stecker , egal welche Temperatur eingestellt ist.

Die Diva steht seit Donnerstag in der Werkstatt, werde euch am Laufenden halten, was die Rausfinden !

Schönes WE noch

Gruß

Gerhard

me308
Geschrieben
...bei Klima an,Zündung an KEINE Spannung am Stecker , egal welche Temperatur eingestellt ist.

yub...das deutet dann auf die Ansteuerung/Steuergerät hin

somit konntest Du das Problem zumindest etwas eingrenzen :wink:

es bleibt spannend

Gruß aus MUC

Michael

gepa
Geschrieben

So jetzt ist der Klimakasten raus (weil ja das Klimagas aus dem Verdampfer gezischt ist), laut werkstatt eine ziemliche challange- das Armaturenbrett musste raus-jetzt stellt sich raus , dass der Heizungskühler ebenfalls ziemlich morsch ist.

Kann mir jemand sagen, wo ich Heizungskühler und Verdampfer bekommen, oder wer sie nachbaut ?

Ich fürchte das wird eine längere Geschichte !:cry:

Liebe Grüße

Gerhard

gepa
Geschrieben

Hallo Leute,

bin schon ziemlich verzweifelt, habe zwar jetzt jemanden gefunden, der mir den Heizungskühler nachbaut, für den Klimaverdampfer suche ich aber immer noch nach Ersatz, der Alte ist irreparabel. :cry:

Kann mir wirklich keiner weiterhelfen ?

Bin für jede Anregung dankbar !

LG

Gerhard

gepa
Geschrieben

So, jetzt hab ich doch noch eine Firma gefunden, die mir den Klimaverdampfer nachfertigt, wenn ich die Teile (Heizungskühler und Klimaverdampfer) habe und die passen, sag ich euch die Adressen!

Jetzt hab ich aber festgestellt, dass bei Eurospares Heizungskühler und Klimaverdampfer vom 3,2 einzeln und ohne den Klimakasten angeboten werden, kann mir jemand sagen ob die passen würden, schaut mir auf der Zeichnung verdammt ähnlich aus?!

Wenn ich nun die Teile bekomme, ist aber das Grundproblem, nämlich die Heizungs/Klimasteuerungsproblematik noch immer nicht gelöst.

Beim Zerlegen haben wir rausgefunden, dass da vorher schon herumgemurkst worden ist, da hat jemand (Ferrari-Werkstatt?) ein zusätzliches Heizungsregelventil eingebaut, das unterdruckgesteuert wird und zwar über ein Regelventil von Nippon Denso (also sicher nicht original, gibts auch auf keiner Zeichnung).

Ich vermute also, dass die Heizungsregelung schon länger nicht funktioniert, nur warum haben die nicht einfach eine neue Steuerungselektronik eingebaut?!

Da können wir natürlich erst herausfinden, wenn die Teile da sind, wir den Klimakasten wieder zusammengebaut haben und das System testen können!

Ich halte euch am Laufenden!

LG

aus dem heißen :D St. Pölten

Gerhard

gepa
Geschrieben

Es ist vollbracht:D

Nach 10 Monaten, stehen die Arbeiten endlich vor dem Abschluss.

Leider haben sich in der Zwischenzeit Werkstatt und Mechaniker getrennt, was die Fertigstellung nicht unbedingt beschleunigte.

Wie versprochen, die Adressen der Lieferanten von Heizungswärmetauscher und Klimaverdampfer:-))!

Wärmetauscher:

http://s-r-p.com/shop/

Klimaverdampfer:

http://www.kuehlercenter.at/index.php

in beiden Fällen mussten die Anschlussleitungen nachgearbeitet werden.

Bevor die erste Ausfahrt starten kann, müssen wir noch das Leerlaufproblem (stirbt immer wieder ab, springt warm schlecht an, Teillastruckeln) beheben, dürfte an den Lerrlaufreglern liegen, die sind allerdings für die Motronik 2.5 nicht mehr lieferbar (Teilenr.:124802), hat vielleicht jemand einen Lösungsvorschlag??

Danke im Voraus und einen schönen Saisonstart:-))!

Gerhard

planktom
Geschrieben

bei vw hiessen die dinger "Zusatzluftschieber"

prüfen : wenn motor noch kalt sollte beim zusammendrücken

der verschlauchung die drehzahl abfallen...wenn der motor warm ist

sollte die drehzahl trotz zudrücken stabil bleiben....oft hilft einfaches

reinigen/gangbarmachen :wink:

Benny Evo3
Geschrieben

moin moin,

das Problem mit den leerlaufreglern hatte ich letzte Saison auch mal bei meinem 348...hin und wieder ging er im leerlauf aus(bei betriebstemperatur) .....einfach mal ausbauen (eine seite war total verdreckt) und vorsichtig mit Waschbenzin bzw bremsenreiniger auswaschen und ausblasen....

seit dem alles bestens....hatte noch nie so guten leerlauf an meinem roten.....

probiere es einfach mal aus....vielleicht hilft es ja!

gruß

benny

gtrebor
Geschrieben

Hallo,

wenn Du mit Leerlaufregeln die Leerlaufregelventile meinst, dann hatte ich die Diskussion auch schon mal.

Schau mal hier

Fazit war damals, die Drosselklappen waren verdreckt. Die Ventile musste ich nicht austauschen.

Ich habe die beiden Ventile hier noch rumliegen. Haben zusammen 100 € gekostet.

Wenn Du die haben willst....

Viele Grüße

Bob

gepa
Geschrieben

Hallo Benny,

danke für deine Rückmeldung, ist nur leider nicht so einfach, habe noch die Motronic 2.5, da sind die Leerlaufregler UNTER der Ansaugbrücke, heisst also die ganze Ansaugbrücke muss raus!

Wird gerade ausgebaut, bald wissen wir mehr.

LG

Gerhard

gepa
Geschrieben

Hallo Bob,

Danke für Deine Antwort.

Ja, ich meine die Leerlaufregelventile, die sind bei meiner Motronic 2.5 leider UNTER der Ansaugbrücke, ist also eine ziemliche Challange, da muss die ganze Brücke runter.

Das passiert gerade, dann sehen wir ob die Ventile funktionieren.

Leider galube ich , dass deine von einer Motronic 2.7 sind, solche habe ich auch, passen aber nicht!

Sollten meine Ventile Irreparabel sein, melde ich mich gerne, vielleicht sinds ja doch die Richtigen!

LG

Gerhard

nirscma
Geschrieben

Servus Gerhard,

Da ich auch so eine Diva besitze und als Zweitwohnsitz nicht sehr weit von Dir entfernt wohne (Kremser Bezirk), würde ich mich gerne einmal persönlich mit Dir unterhalten. Ich bin allerdings beruflich in Belgien stationiert und nicht sehr oft in der Heimat.

LG

Martin

gepa
Geschrieben

Hallo Martin,

aber gerne doch, melde dich einfach wenn du wieder im Land bist, am besten per mail:

gepa@kstp.at

LG

Gerhard

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • gepa
      Hallo Ihr Lieben,
       
      leider hat ein Reh entschieden sich vor meinen Ferrari zu werfen und einen dementsprechenden Schaden verursacht.
      Ich bin nun auf der Suche nach folgenden Teilen für meinen Mondial t:
       
      62550400 Front Panel
      61722700 Front Radiator Grill
      62612110 Front Bumper
      61732800 Front Light Left
      61943000 lens for direktion Light Left
      Außerdem das Blech zwischen den Scheinwerfern, ich kann dafür aber keine Teilenummer finden.
       
      Damit Ihr Euch ein Bild vom Schaden machen könnet ein Foto anbei.
       
      Vielleicht kann mir ja einer voneuch weiterhelfen?
       
      Herzlichen Dank im Voraus
       
      Gerhard Paur

    • EK55
      Guten Tag,
      die Klimaanlage meines 348 macht Probleme.
      Immer dann wenn die gewünschte Innenraumtemperatur höher ist als die Außentemperatur,
      also wenn geheizt werden soll/muss, erscheint der Fehlercode E5 im Display.
      Manchmal auch E8. In der Reparaturanleitung steht für den  Fehlercode E8 = Heizungswasser-
      Elektropumpe und für Fehlercode E5 Steuermotor- Heizungsventil.
      Beide Dinge sind im Kofferraum am Kasten des Gebläses- Ventilators angebracht.
      Läuft mir die "Suppe" in den Kofferraum wenn ich Heizungsventil und Pumpe ausbaue ?
      Hat jemand Erfahrung welches der beiden Teile anfällig ist ?
      Kann ich die Teile im ausgebauten Zustand Prüfen ?
    • M2605
      Hallo,
      mein mondial t ruckelt im Drehzahlbereich 1000 - 2500, vorallem wenn er warm ist, aber auch schon in der Warmlaufphase. Hat jemand einen tip? Gibt es einstellwerte für die Einspritzung?
      ich bin dank ar für jeden hinweis
    • lambada41
      Hallo,
      wer hat für mich ein Glas für den rechten Nebelscheinwerfer des Mondial T oder einen Tip, wo so etwas erhältlich sein könnte?
      danke
      Jörg


    • OpenAirFan
      Guten Tag zusammen! Ich möchte beim Mondial T Cabrio (EU) den/die Benzindruckregler (Warmstartproblem) tauschen. Laut Ersatzteilkatalog die Nummer 70000760. Bei Eurospares (Bild anbei) knapp 1.000 Pfund. Es handelt sich um ein Bosch Teil. Kennt jemand einen Ersatztyp? Herzlichen Dank für jede Info.
      OpenAirFan 


×
×
  • Neu erstellen...