Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
fsm

991 Turbo? Nein! RUF Rt35 Testdrive

Empfohlene Beiträge

fsm
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Gestern bin ich also die neueste Schöpfung aus dem Hause RUF probegefahren.

Den Rt35, der auf dem 991 Carrera S basiert und damit die erste aufgeladene Version des 991 darstellt, da Porsche den 991 Turbo ja noch nicht vorgestellt hat.

Auto liegt sensationell gut auf der Straße und an Leistung fehlt es bei RUF bekanntermaßen ja selten.

Ein paar weitere Infos zum Wagen:

Leistung 464 kW (630 PS) bei 6'500 rpm.

Drehmoment 825 Nm bei? 3'000 - 3'500 rpm

Hubraum 3.800 cm³

Beschleunigung 0 - 100 kmh in 3,2 Sekunden

Top speed 330 kph

Spritverbrauch: Stadt (l) 16,7 Land (l) 8,1 kombiniert (l) 11,5

CO 2 Emissionen (g/km) 268

Efficiency category: G

DACC Keramikbremsen

KW Fahrwerk

Viel Spaß mit dem Video:

http://www.youtube.com/watch?v=qg0NYS4AFMQ

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BjoernB
Geschrieben

Schönes Auto! Liegt das am Mikrofon oder ist der ganz schön leise?

fsm
Geschrieben

Kann am Mikro liegen (bei dem Tunnelabschnitt), ansonsten vermutlich auch an der guten Schallisolierung.

Für mein Empfinden hatte der Wagen für einen zwangsbeatmeten Motor einen richtig guten Sound. :-))!

Eszterle
Geschrieben

Der MVEG-Verbrauch ist ja mal richtig brauchbar für die Leistung!

Lässt sich in der Realität wohl sogar mit 14L bewegen.

pillul
Geschrieben

Mal eine, vielleicht etwas naive Frage, aber geht man so mit Leihwagen um :???:

Azrael1965
Geschrieben

Wenn ihm der Besitzer das Fahrzeug anvertraut, kann es Dir wohl egal sein wie er das Fahrzeug behandelt. Ist ja nicht Dein Wagen.

Hessenspotter
Geschrieben
Mal eine, vielleicht etwas naive Frage, aber geht man so mit Leihwagen um :???:

Ja und nein :). Wenn du gesagt kriegst "Fahren sie den ruhig mal aus :) " dann ja. Wenn du gesagt kriegst "Fahren sie mit höchster Vorsicht das ist ein Unikat und unsere Firma hängt dran" dann nein :D.

Wenn ich aber einen Firmenwagen habe, dann wenn eh nur für Fahrversuche. Das sieht dann ähnlich spektakulär aus. :).

Generell gehe ich mit Mietwagen etwas unsanfter um als mit meinem eigenen. Wobei, das eher auf das Anfahren bezogen ist :D. Das ruckelt immer so :D.

kkswiss
Geschrieben

Danke, das Auto scheint wirklich gut zu gehen.

Wo ich aber grosse Mühe mit habe, ist Dein nervöses, unnötiges Gegenlenken.

Selbst wenn das Auto viel mehr Leistung hätte ist das Gegenlenken nicht so notwendig.

Ganz cool, lass das Heck kommen und reagiere dann. Zwei Finger links, zwei Finger rechts, mehr wird bei einer Servolenkung nicht benötigt.

Mit dem wilden hin und her geht Dir die benötige Rückmeldung vom Fahrzeug unter.

Ohne das wilde, hast Du mehr Grip auf der VA und kannst das Auto locker in der Spur halten.:wink:

Olaf.sch
Geschrieben

lass ihn doch fuchteln vielleicht gibt es dann eine unfall seite mehr :D

fsm
Geschrieben
Danke, das Auto scheint wirklich gut zu gehen.

Wo ich aber grosse Mühe mit habe, ist Dein nervöses, unnötiges Gegenlenken.

Selbst wenn das Auto viel mehr Leistung hätte ist das Gegenlenken nicht so notwendig.

Ganz cool, lass das Heck kommen und reagiere dann. Zwei Finger links, zwei Finger rechts, mehr wird bei einer Servolenkung nicht benötigt.

Mit dem wilden hin und her geht Dir die benötige Rückmeldung vom Fahrzeug unter.

Ohne das wilde, hast Du mehr Grip auf der VA und kannst das Auto locker in der Spur halten.:wink:

Ich hab das gefilmt. Zu dem Zeitpunkt bin ich nicht gefahren.

kkswiss
Geschrieben
Ich hab das gefilmt. Zu dem Zeitpunkt bin ich nicht gefahren.

Entschuldige, dass ich Dich verdächtig habe, dann sage ich nichts mehr.

magic62
Geschrieben

Trotzdem fand ich deine bemerkung bezüglich des lenkens sehr richtig und vielleicht auch wichtig. (egal wer gefahren ist).

Wenn man sowas entspannt und nicht hektisch macht ist man immer schneller. Und kontrollierter ist es dann allemal. :wink:

JML
Geschrieben

Danke dir - sieht gut aus :):-))!

Eszterle
Geschrieben
Trotzdem fand ich deine bemerkung bezüglich des lenkens sehr richtig und vielleicht auch wichtig. (egal wer gefahren ist).

Wenn man sowas entspannt und nicht hektisch macht ist man immer schneller. Und kontrollierter ist es dann allemal. :wink:

Sieht dann halt nicht so spektakulär aus und nicht so sehr nach "mit dem Biest kämpfen" ... :wink:

Vielen Dank für das Video übrigens! :-))!

Grüße

JML
Geschrieben
lass ihn doch fuchteln vielleicht gibt es dann eine unfall seite mehr :D

Außer Bullshit labern trägst du auch nicht mehr zum Forum bei :D

skr
Geschrieben

Außer Bullshit labern trägst du auch nicht mehr zum Forum bei :D

Ist doch auch eine wichtige Art des Beitrags. :D

fsm
Geschrieben
Außer Bullshit labern trägst du auch nicht mehr zum Forum bei :D

:-))!:hug:

Freut mich, dass das Video gefällt, hat definitiv Spaß gemacht :wink:

mat01
Geschrieben

genau das ist der grund nie einen vorführer zu kaufen.

den leuten fehlt es an anstand. mit geliehenen sachen geht man vorsichtiger, sorgsamer um als mit eigenen. so denke ich zumindest.

dampf hat das teil ja gewaltig.

hatte selbst vor einigen wochen mit RUF zu tun und bin absolut überzeugt von der firma,:-))!

wenn tuning, dann dort.

JML
Geschrieben
genau das ist der grund nie einen vorführer zu kaufen.

den leuten fehlt es an anstand. mit geliehenen sachen geht man vorsichtiger, sorgsamer um als mit eigenen. so denke ich zumindest.

Ich denke der RUF Testfahrer darf bei eigenen Fahrzeugen auch mal gern aufs Gas treten... :D

Im warmen Zustand sollte das wohl eigentlich jedes Auto aushalten. Und RUF ist ja nun wirklich wie du auch schon selbst sagst, ON TOP was Qualität und Haltbarkeit betrifft.

Passionist
Geschrieben

Je nach dem wie lange zwischen dem 1. Schnitt (?) im Video nach ca. 0:30 noch warmgefahren wurde bin ich mit gar nicht sicher ob das Auto schon richtig warm war als Vollgas gegeben wurde. Naja, nach der Fahrt war er sicher warm.

Ein nervöses, unnötiges Gegenlenken kann ich anhand des Videos jedoch nicht konstatieren. Der Fahrer schaut halt das er nicht reagiert nachdem das Auto übersteuert sondern mit dem Übersteuern agiert. Schaut mir jedenfalls danach aus.

P.

mat01
Geschrieben

@JML

meinte es gar nicht mal so sehr auf das video bezogen.

eher grundsätzlich.

das gezeigte ist eher harmlos, möchte nicht wissen was

sonst so gemacht wird.

wobei der sinn eine launch-control zu testen erschliesst sich mir nicht.

und falls es wirklich ein ruf-mitarbeiter war, dann kann er natürlich machen damit

was er will. unterstützt meine aussage "kaufe nie einen vorführer" nur um so mehr.

Marc W.
Geschrieben

wenn tuning, dann dort.

Wobei in diesem Fall von "Tuning" zu sprechen etwas unfair ist. Damit würdest Du RUF auf eine Stufe mit den ganzen anderen Tunern stellen und das wäre nach meiner Ansicht verkehrt. RUF ist ein Hersteller, wie Alpina oder Brabus. :wink:

fsm
Geschrieben
Je nach dem wie lange zwischen dem 1. Schnitt (?) im Video nach ca. 0:30 noch warmgefahren wurde bin ich mit gar nicht sicher ob das Auto schon richtig warm war als Vollgas gegeben wurde. Naja, nach der Fahrt war er sicher warm.

Ein nervöses, unnötiges Gegenlenken kann ich anhand des Videos jedoch nicht konstatieren. Der Fahrer schaut halt das er nicht reagiert nachdem das Auto übersteuert sondern mit dem Übersteuern agiert. Schaut mir jedenfalls danach aus.

P.

Keine Angst, das Auto war sorgsam warmgefahren worden, bevor der Fahrer aufs Gas stieg.

Diesen Abschnitt habe ich aber bewusst herausgeschnitten. Wäre nicht sehr interessant anzusehen gewesen.

Wobei in diesem Fall von "Tuning" zu sprechen etwas unfair ist. Damit würdest Du RUF auf eine Stufe mit den ganzen anderen Tunern stellen und das wäre nach meiner Ansicht verkehrt. RUF ist ein Hersteller, wie Alpina oder Brabus. :wink:

Bin da absolut Deiner Meinung.

Bei RUF wird auf allerhöchstem Niveau gearbeitet.

Aber wenn es nicht gerade um eigene Fahrzeuge wie den Rt35 oder den CTR3 geht, kann man ja beispielsweise nur seinen Porschemotor etwas überarbeiten lassen. Hier wäre dann der Begriff "Tuning" schon wieder angebracht.

Alfo
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Martin!

Schön mal wieder von dir hier zu lesen. Ja der RT35 ist schon eine wucht. Sauschnell, sparsam zu fahren und sehr Komfortabel.

Wird Zeit das du dir einen bestellst :D

Aber die 330kmh Topspeed halte ich für untertrieben... Der hatte schon deutlich mehr drauf

img-20120822-wa0003f7skm.jpgO:-)

Übrigens ist das mehr oder weniger ein Prototyp auch wenn er nicht so ausschaut. Und Prototypen müssen eben auf Herz und Nieren getestet werden. Das Auto steckt das Weg.

bearbeitet von Alfo

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Catlift
      Woran erkenne ich in der Vin einen 991?
      Gruss
      catlift
    • Silentfan
      Hallo,
       
      ich fahre einen 991.2 Turbo S und interessiere mich für die Techart-AGA. Scheinbar schafft sie einen größeren akustischen Unterschied zwischen Komfort- und Sport-Modus. Ich finde den Sound im Innenraum im Sport-Modus schon sehr gut, aber wenn es evtl. noch besser geht....
       
      Zwei Fragen hierzu:
       
      1) Hat die jemand drunter? Würde gerne mal hören... 
      2) Macht die Porsche Garantie evtl. irgendwelche Probleme, wenn man von Techart eine AGA drunter hat?
       
      Danke
       
      MfG
    • chris-wien
      Hab den Wagen schon seit 2014 und hier möchte ich Euch einmal die ersten Umbauten vorstellen. Außerdem soll diese Ecke hier auch einmal belebt werden, pff.de interessiert mich nicht wirklich.
       
      Von den aller ersten Umbauten (Sport Chono Lenkrad und Auspuffanlage) habe ich leider keine Fotos mehr
       
      Umbauaktion Winter 17/18
      Hier kam einmal der PCM 3.0 Umbau..
       
       
      Vorher:

       
      währenddessen:






       
      ——
      Vor drei Wochen (ich weiß etwas verspätet) hab ich dann auch noch das untere Fach gewechselt..

       
      ——
      Ein paar Wochen danach kamen dann auch rote Gurte dran um Akzente zu setzen:
       


       
      ——
      Im Sommer 2018 war es dann soweit, ich beschloss H&R Federn einzubauen. Die Tieferlegung ist zwar nur 30mm aber sieht verdammt gut aus 😍
       


       
    • Thorsten0815
      Nun ja, wo soll ich anfangen......
       
      Also Etienne rief mich an. Hast Du Lust anfang März nach Ascari zu gehen?
      Ich hatte Lust, aber eigentlich keine Zeit. Meine Frau sagte aber: Doch, mach das! Wenn Du Lust hast, ich komme mit. 
       
      Also Etienne hat wieder mal alles organisiert und ich musste nur noch Mietwagen, Flug und Hotel besorgen. 
      Hotel war wieder das gleiche (weil gut und nah) wie letztes Jahr. Mietwagen ein Fiat 500 Abarth (gefiel Nam sehr gut 🙂 )
      Der Thread vom letzten Jahr ist hier zu finden:
       
      Aber: Den Cayman vom letzten Jahr hatte jemand geschrottet und es musste ein neues Fahrzeug ausgewählt werden.
      Die Wahl fiel auf einen Porsche 911 (991). Zarte 50 PS mehr als der Cayman, aber Heckmotor. 
       
      Ich sage nur so viel:
      Zwei Männer in den besten Jahren und ein echtes Rennauto mit Team an zwei Trackdays == Viel Spass! 
       
      Und dann ging es auch schon los!
      Teil 1, das Einsteigen. Motto: Wir werden nicht jünger!  
      In rot Etienne mit "Ich habe Rücken!", weiss/grau-grünlich ich beim Training zum "Le-Mans-Start" am zweiten Tag. 😉 


       
      Auch wenn es in Wirklichkeit eigentlich "betreutes Einsteigen" ist.
      Wie hier schön zu sehen.  

       
       
      Nun ja, der Teil 2 war das Fahren. 
      Runde um Runde. Immer ein bisschen schneller, immer die Grenze ein wenig mehr ausgelotet. 
      Immer gleichmässiger, immer sicherer, im entspannter. Und immer wieder mal neue Reifen. 800 km im Kreis in zwei Tagen!
      So wunderbar! Und das Auto hielt. Keine Abflüge, ok fast keine, aber alles ganz entspannt. 
       
       

       
      Hier noch mal hoch das Bein um die Reifen zu schonen. 🙂

       
      Und das vorne war Etienne.
      Dem reichte ein Auto natürlich nicht und er musste den neuen GT4 Clubsport noch ein paar Runden mieten.  

       
       
      Zum Thema Reifen:
      Nicht das es keine neuen Reifen gab.......

       
      Aber wenn man es ganz bis zum Schluss ausreizen will: Etienne fragen. 🙂



×
×
  • Neu erstellen...