Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
hugoservatius

Sind Ferrari-Fahrer extrovertiert?

Empfohlene Beiträge

hugoservatius
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Interessaant an Euren Schilderungen ist, daß sich alle Erlebnisse ausschließlich auf die Außenwirkung des Ferraris beziehen, niemand schildert, wie er an einem lauen Sommerabend von Bellagio nach Como gefahren ist und die direkte Lenkung, das Stakkato der Gänge und die kühle Abendluft in Verbindung mit dem Parfüm der Beifahrerin und den Concerti Grossi von Vivaldi genossen hat, es geht vorwiegend um kleine Jungs, bewundernde Blicke und hochgereckte Daumen...

Könnte es sein, daß Ferrari-Fahrer sehr extrovertiert sind?

Zweifelnde Grüße, Hugo.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Mick66
Geschrieben

Was ist an extrovertierten kleinen Jungs so zweifelhaft?

Gast Pepus
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist einfach Hugo, all deine fehlenden Eindrücke (wie er an einem lauen Sommerabend von Bellagio nach Como gefahren ist und die direkte Lenkung, das Stakkato der Gänge und die kühle Abendluft in Verbindung mit dem Parfüm der Beifahrerin und den Concerti Grossi von Vivaldi genossen hat), kann man in einigen Sportwagen durchaus auch erleben.

Die geschilderten Erlebnisse bez. Außenwirkung erlebt man aber nur in einem Ferrari, dass passiert dir in einem anderem Fahrzeug NIE. :wink:

Extrovertierte Grüße

Josef

PS: Höre ganz selten Radio im Auto, Musik muss kommen von Motore!

bearbeitet von Pepus
Mick66
Geschrieben

Synonyme zu extrovertiert

•aufgeschlossen, gesellig, kontaktfreudig, nach außen gekehrt/gerichtet, offen, weltoffen; (besonders Psychologie) kommunikationsfähig

•extravertiert, gesellig, kontaktfreudig

Ok, ich geb es zu: ICH BIN EXTROVERTIERT und das ist auch gut so. . .

Gast 456mgt
Geschrieben
Interessaant an Euren Schilderungen ist, daß sich alle Erlebnisse ausschließlich auf die Außenwirkung des Ferraris beziehen, niemand schildert, wie er an einem lauen Sommerabend von Bellagio nach Como gefahren ist und die direkte Lenkung, das Stakkato der Gänge und die kühle Abendluft in Verbindung mit dem Parfüm der Beifahrerin und den Concerti Grossi von Vivaldi genossen hat, es geht vorwiegend um kleine Jungs, bewundernde Blicke und hochgereckte Daumen...

Könnte es sein, daß Ferrari-Fahrer sehr extrovertiert sind?

Zweifelnde Grüße, Hugo.

Hugo, kann mich kaum erholen, hab mich weggeworfen vor lachen als ich das gelesen habe! :lol2:

Es schadet einfach nicht wenn man von Dir ab und zu mal den Spiegel vors Gesicht gehalten kriegt, da zähle ich mich voll und ganz dazu!

Hier das offizielle Klick auf "DANKE"! :-))!

Spyderman
Geschrieben
... es geht vorwiegend um kleine Jungs, bewundernde Blicke und hochgereckte Daumen... Könnte es sein, daß Ferrari-Fahrer sehr extrovertiert sind?

Sollte "extrovertiert" negativ gemeint sein?

Bereits die erste Google-Quelle bezeichnet (mit Hinweis auf den Wortschöpfer C.G. Jung) "Extrovertierte [...] als aktiv [...], sowohl hinsichtlich der Initiative bei Sozialkontakten als auch bei der Lösung von praktischen Problemen."

Wenn man nicht extrovertiert ist, dann ist man - wie wohl der Schreiber des ungeschickten Posts - introvertiert; also "häufig in der Gefahr, sich selbst im Weg zu stehen."

Ihn rettet aber, dass er noch "zweifelt". Zweifeln heißt bekanntlich "nicht wissen". Ich hoffe, dass ich hier ein wenig zur Defizitkompensation beitragen konnte! :wink:

Und "dass" mit 2 "S" zu schreiben, beweist zudem zusätzliche Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung! :wink:

Sicher wissende Grüße,

Thomas

P.S.: @456mgt: Erst denken, dann danken! O:-)

Gast 456mgt
Geschrieben

P.S.: @456mgt: Erst denken, dann danken! O:-)

...denk denk denk: so jetzt habe ich's, Deine seichte Abhandlung über In- und Extrovertiert macht es mir einfach - noch ein Danke an Hugo!

double-p
Geschrieben

Im ersten Moment hat mir hugo's Frage die Laune an diesem Thread verdorben.

Aber die Reaktion darauf hebt es wieder -- und es hat bisher einfach noch keiner die rein-eigene Erfahrung in diesem Thread geschrieben, was aber nicht ausschliesst, dass es diese gibt ;).

Vielleicht ist genau diese schon zu "alltaeglich" geworden, und man sich ueber die selteren Erfahrungen mit "Aussenstehenden" mehr freut/besser erinnert?

Gast
Geschrieben

Sind wir nicht alle kleine Jungs? ... zumindest was unsere "Spielzeuge" angeht...:wink:

(wenn auch meist mit verhältnismässig großem Budget)

Gast 456mgt
Geschrieben (bearbeitet)

Ein "wohl nachgedachtes" Danke double-p!

Genau so ist es mir ergangen. Ja, ich find es unterhaltsam den Thread zu lesen, schöne Geschichten. Und ja, ich bin ebenfalls ein wenig Extrovertiert.

Dann kommt Hugo quer rein geschossen, ohne Vorwarnung! Doch beim Durchlesen, oh Wunder, kam das Nachdenken, ja genau, das Nachdenken. Sein Standpunkt, seine Optik die er einnimmt hat doch einiges in sich und ist spannend.

So, und dass ihm das gelungen ist und er mich quasi "voll erwischt" hat, das hat mich weggeworfen vor lachen, dafür danke ich ihm. Hier jetzt gegenüber Hugo einen auf Zickig machen finde ich nicht so dolle.

bearbeitet von 456mgt
Ferrarinarr
Geschrieben

Vielen Dank auch von mir für diese so netten Geschichten aus dem Leben:-))!

Ich selbst bin nun der typische Anti-Ferrari-Fahrer: ich bin a) sehr introvertiert und B) so graumäusig, daß ich eigentlich vom Typ her Maznissyota in Durchfallfarbe fahren sollte - am besten noch mit Lammfellbezügen sowie grünknallgelbviolett umhäkelter Klorolle auf der Hutablage und Wackelhund daneben :puke:, aber dennoch träume ich von einem Ferrari, dem Heiligen Gral des Sportwagenbaus O:-)

Das habe ich seit meiner Kindheit getan, und werde es wohl tun, bis daß ich eines schönen Tages mit den Füßen voran aus meinem Haus komme :wink:

Aber ich träume gleichfalls von einem dunkelblauen, donnerwolkengrauen oder racing-grünen Bentley mit beigem Leder als Kontrastprogramm zum Ferrari - ich kann halt doch nicht ganz aus meiner introvertierten Haut :)

Viele Grüße,

Philipp, der sich mit Passion Ferrarinarr nennt

Manni308
Geschrieben

Also, die eine Gruppe bezeichnet sich selbst als introvertiert und versucht krampfhaft mit sehr viel Mühe, alle und jeden davon zu überzeugen, daß man anders ist, als der Mainstream und deshalb sowieso die Krönung der Schöpfung ist und hält sich zudem noch für besonders intelligent.:D

Die andere Gruppe bezeichnet sich als extrovertiert. Kauft sich einen Ferrari und .....ist fertig!:D

....und dann gibt`s noch die Gruppe, bzw.Personen, die wirklich intelligent sind! :-))!

Die lassen weder ihre tollen Autos, noch ihren perfekten Geschmack heraushängen. Sie tragen auch nicht ihren Sch.anz 40 cm über der Hose und sind.....die wahren intelligenten Menschen!

....und zu dieser Gruppe zähle ich unseren "Ferrarinarr"!:-))!

Gruß Manni308

P.S.: So, und jetzt können die Mods wieder alles löschen, weil es wirklich nicht in diesen Fred gehört!:D

Gast Pepus
Geschrieben

Also ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Die in Frage gestellten fehlenden Erlebnisse kann man in Carpassion in eigenen Thread's finden.

Sorry Hugo, aber Vivaldi oder das Parfüm meiner Beifahrein (ggf. Aftershave des Beifahrer) interessieren mich auch nicht wenn ich im Ferrari fahre, schon gar nicht auf der engen gewinkelten Straße nach Como. ;-)

Tja und ob es Besserwisser oder jemand den Sch.anz wo und wie auch auch immer raushängen lässt auch nicht.

Zu der hitzigen Diskussion fällt mir nur folgendes dazu ein:

Ein D-Zug fährt von Dresden über München nach Stuttgart und wieder zurück nach Dresden. Im WC befindet sich ein bahnamtliches Schild:

Die Benutzung des WC ist

nur 5 Minuten gestattet

Darunter hat ein Bahnreisender folgenden Vers geschrieben:

Wer hier mal wat verrichten will,

der möge sich mal sputen.

Die Bahnverwaltung gönnt ihm nur

zum Kacken 5 Minuten.

Ein Bayer schrieb darunter:

Wer diesen Vers geschrieben hat,

der ist gewiss aus Preissen.

Denn wer nicht viel zu fressen hat,

der hat auch nichts zu scheißen.

Ein Schwabe antwortete per Vers darauf:

Wer aber das geschrieben hat,

des isch gewiss a Bayer,

die fressa und die saufa viel

und scheißa wie die Reiher.

Darunter meldet sich ein Sachse zu Wort:

Seht hier die deutsche Einigkeit,

hier tut es sich beweisen,

dem Einen gönnen's Fressen nicht,

dem Andern nicht das Scheißen.

Zum Schluss stellt ein Österreicher fest:

Wer Freud' und Eintracht sehen will,

der braucht nicht weit zu wandern.

In unserm schönen Österreich

scheißt einer auf den andern.

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende und allzeit knitterfreie Fahrt und aufpassen, dass man sich nicht von anderen Dingen ablenken lässt. :wink:

Servus aus Österreich

F400_MUC
Geschrieben

Hugo was issn jetzt schon wieder...? Des sind doch alles Geschichten, in denen andere Leute sich genauso freuen wie man selbst am eigenen Spielzeug. Logisch dass des Freude macht.

Aus der Tatsache heraus, dass da auch die Geschichten von Kids dabei sind sieht man doch, dass es nicht darum geht, wer den Größten hat. Du willst doch den Leuten nicht unterstellen, dass sie durch die Strassen fahren um Kinder zu beeindrucken. Andere Leute freuen sich an dem, was mir auch Freude macht - und ja, es ist netter statt Stinkefinger so etwas zu sehen :-))!

Total überflüssige Diskussion, zumal extrovertiert und introvertiert sich noch nicht mal abschliessend negativ oder positiv bewerten lassen.

Ziemlich sichere Grüße, Florian

Azrael1965
Geschrieben

Wenn die Ferrai Fahrer schon extrovertiert sind, was ist dann mit den Lamborghini Fahrern? :)

Gast 456mgt
Geschrieben

Könnte mir vorstellen, Hugo hat lediglich all die Geschichten, in denen es fast ausschliesslich um bewunderndes Feedback von Aussenstehenden geht, streng in den Kontext zum Thread-Titel "355 GTS Schöne Erlebnisse aus drei Jahren Ferrari-Fahren" gestellt und sich dann seine Gedanken gemacht...

Hugo, Dein Postfach ist schon wieder voll! :-(((°

cinquevalvole
Geschrieben

Gibt sicher auch welche, die nicht vertiert sind. Also solche, die einfach nur ihren Wagen fahren. :wink:

hugoservatius
Geschrieben

Ich muß meinen Beitrag wohl nochmal kurz erklären.

Nein, ich neide niemandem die schönen Erlebnisse mit seinem Ferrari, habe mit meinem Auto auch öfters "schöne Erlebnisse".

Was mich nur wundert, ist, das in dem Beitrag eben das Auto keine Rolle spielt, sondern nur seine Rezeption durch die Umwelt.

Das jeder, der ein besonderes Auto fährt, irgendwie einen Hang zur Extrovertiertheit hat, ist wohl klar, genauso wie Menschen, die einen besonders schönen Anzug tragen, in den seltensten Fällen uneitel sind.

Wirklich spannend finde ich dann die Reaktionen auf meinen Beitrag:

Die geschilderten Erlebnisse bez. Außenwirkung erlebt man aber nur in einem Ferrari, dass passiert dir in einem anderem Fahrzeug NIE.

Eben das stimmt nicht.

Mit einem Käfer erlebst Du genau die gleichen Reaktion.

Die schönste vor vielen Jahren auf dem Parkplatz des Schloßhotels in Kronberg, neben dem Käfer parkt ein damals sehr exotischer Bentley Turbo ein, eine sehr attraktive, junge Familie entsteigt dem Bentley und der kleine Junge schaut mit großen Augen auf den Käfer und fragt seinen Vater: "Papa, wenn wir 'mal reich sind, kaufen wir uns dann auch so einen tollen Wagen?"

Ihn rettet aber, dass er noch "zweifelt". Zweifeln heißt bekanntlich "nicht wissen". Ich hoffe, dass ich hier ein wenig zur Defizitkompensation beitragen konnte! :wink:

Und "dass" mit 2 "S" zu schreiben, beweist zudem zusätzliche Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung! :wink:

Die Frage ist, woran ich zweifele...

Und diese Rechtschreibreform interessiert mich sowieso nicht, deshalb immer daß mit ß!

Sorry Hugo, aber Vivaldi oder das Parfüm meiner Beifahrein (ggf. Aftershave des Beifahrer) interessieren mich auch nicht wenn ich im Ferrari fahre, schon gar nicht auf der engen gewinkelten Straße nach Como. ;-)

Tja und ob es Besserwisser oder jemand den Sch.anz wo und wie auch auch immer raushängen lässt auch nicht.

Beides stand zu befürchten...

Immer mehr zweifelnde Grüße, Hugo.

Toni_F355
Geschrieben

Um das Ganze hier abzurunden fehlt mir jetzt nur noch ein Kommentar von Ascari oder Pitschtopper! O:-):wink:

Kai360
Geschrieben

Nur wie läßt sich die Eingangsfrage abrunden... O:-)O:-)

michi0536
Geschrieben

Ach Hugo, natürlich triffst Du mal wieder direkt ins Rote....

Zu dem Thema "mein schönstes Ferrarierlebnis" lauter Themaverfehlungen, die sich AUSSCHLIESSLICH mit den Reaktionen ANDERER auf das rote Auto beziehen....

Keine einzige Geschichte mit dem Titel:

-der wunderbare Drift im Brünnchen, der gerade nochmal gut ging...

-diese herrliche einsame Regenfahrt über den Grossglockner

-die ergreifende Fahrt zu Enzos Grab Mitte November

-die Freudentränen, als ich an der Todesstelle Ascaris in der letzten Runde des Rennens den Porsche überholte....

-diese verflixte Kurve im Abbetone, die ich auf den Spuren der Testfahrer dreimal hintereinander fuhr..

-diese geniale Vollmondnacht, als ich mit dem 355er zwei Stunden Spass im völlig jungfräulichen Neuschnee hatte...

einfach nur Schade, wir sollten uns schämen, dem unsterblichen Mythos und der Renngeschichte dieser Marke so wenig würdig zu sein und zur Strafe zwei Jahre nur noch A-Klasse im Berufsverkehr fahren .

P.S.:

dennoch Danke dafür, dass Du mal wieder im öffentlichen Bereich schreibst.

K-L-M
Geschrieben

Ich habe immer ein Problem mit Klischees.

Gibt es nur schwarz/weiß ?

Introvertiert/Extrovertiert ?

Wer ein besonderes Auto fährt, hier Ferrari ist extrovertiert?

Jetzt meine Frage:

Ist es vorstellbar daß ein Ferrari gefahren wird weil einem

die Beschleunigung,

das Fahrverhalten,

der Sound,

die Form

usw.

gefällt ?

Da könnte man glatt noch weitere Schubladen öffnen:

ein Egoist, weil ihm der störende Lärm egal ist!

Eine Umweltsau wegen der höheren Abgase ?

Fehlender Gemeinsinn, Mehrkosten spenden?

Familienfeindlich, die Erben bekommen weniger?

Was denn nu ? Kann man sich denn nicht vorstellen daß man so ein Auto fährt weil es einfach nur Spaß macht! Ohne jeden weiteren Hintergedanken?

Ultimatum
Geschrieben
Wenn die Ferrai Fahrer schon extrovertiert sind, was ist dann mit den Lamborghini Fahrern? :)

auf diese frage hab ich schon die ganze zeit gewartet :-)

el_Lobo
Geschrieben

....und am aller schlimmsten sind die, die beides fahren :D

Aber ein klein wenig hat Hugo schon Recht. Bei aller Leidenschaft für die schönen Formen dem Klang und den Fahrleistungen kannst Du Dich der Faszination dieser Fahzeuge, die sie auf Deine Mitmenschen ausüben, nicht entziehen. Wer damit nicht klar kommt, sitzt im falschem Auto. Die anderen freuen sich daran und geniesen es sicher auch.

Also hat Hugo nicht ganz Unrecht und wir anderen (Extrovertieren) unseren Spaß O:-)

K-L-M
Geschrieben

Ich schätze Hugo sehr, ja auch seine Beiträge!

War mir persönlich nur etwas zu schwarz/weiß.

Um mit Hugo zu sprechen:

Bunte Grüße

Klaus

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...