Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
boris81

Kaufberatung für 599 GTB - Marktsituation

Empfohlene Beiträge

Autobahnkurier
Geschrieben

Habe vor zwei Wochen im Web nach den Stückzahlen gesucht, aber nichts verlässliches gefunden. Scheint als ob Ferrari die Zahlen nur für die "Alten" auf die Website schreibt.

Hat denn jemand von Euch Zahlen dazu? Würde sonst bei Ferrari anfragen.

Bis dann

Simon

Genaue Zahlen wurden noch nicht veröffentlicht. Die Zahlen dürften aber mit dem 550 (3600 Stk.) vergleichbar sein.

Ich schätze den 599 auf <4000

Gruß

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
sstaiger
Geschrieben

Nochmal wegen der Stückzahl - meine Anfrage beim Ferrari-Kundendienst ist jetzt drei Wochen her. Kann mir nicht vorstellen dass noch was kommt, wir müssen wohl weiter raten.

Oder kennt jemand die Fahrgestellnummern?

Bis dann

Simon

sstaiger
Geschrieben

Sodele,

nochmal aus der Versenkung geholt. Mit 70, 60, 50k für ordentliche 599 wars in dem letzten Jahren ja leider nichts. Und das Angebot an guten Autos dünnt sich langsam aus... ich gehe davon aus dass der relativ zum Markt preislich stabil bleibt, wie ist Eure Einschätzung? 

 

Über die Zeit hab ich auch mit vielen Leuten über die Stückzahlen gesprochen. Nur Vermutungen. Oder hat jemand von Euch eine Idee dazu?

 

Bis dann

Simon

pierrecinema
Geschrieben

Ich habe die Preise die letzten 3 Jahre beobachte. 5-10% pro Jahr. Hier in der Schweiz liegen sie schon bei über 130k scheint aber etwas zu stagnieren. Als Investition mit Spass Faktor auf 10 Jahre kannst du wohl nichts falsch machen.

 

Kaufen ist eines .. Fahren nochmals was anderes

SManuel
Geschrieben

Nach meiner Info sind 30 Exemplare als 6-Gang Handschalter mit der klassischen Ferrari Schaltkulisse ausgeliefert worden.

20 davon sind in Nordamerika und nur 10 Stück sind in Europa. Gesamt wurden aber nur 599 gebaut ( Kleinserie.)

 

Verstehe von da aus nicht wie man über 2000 Fahrzeuge kommt ??

F400_MUC
Geschrieben (bearbeitet)

Es ist einfach so, dass die Preise aller Autos durch das billige Geld gestorben sind. Ich hatte schon gute 599er unter EUR 100k weggehen sehen, jetzt nix mehr.

 

Das billige Geld wird auf 10 Jahresfrist eher nicht bleiben, auf die Frist würde ich keine Prognosen zu Gebrauchtwagen-Preisen machen wollen...

bearbeitet von F400_MUC
SManuel
Geschrieben

Noch kann man die 599 GTB für 95 T. Kaufen und ich denke das die Preise noch fallen. Es gibt kein grund warum die jetzt oder 2017 steigen sollen.

F40org
Geschrieben
vor 43 Minuten schrieb SManuel:

Gesamt wurden aber nur 599 gebaut ( Kleinserie.)

Manuel, von welchem Auto sprichst Du?

Es geht hier um den 599 GTB bzw. HGTE.

dragstar1106
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb F40org:

Manuel, von welchem Auto sprichst Du?

Es geht hier um den 599 GTB bzw. HGTE.

Manuel meint den GTO. In dem von ihm kopierten Wiki Eintrag hat er wohl den neuen Headline -Absatz überlesen....

 

Die Stückzahlen waren ja schon mal Thema in CP, daraus ging hervor, dass es bei den GTB- und HGTE Modellen keine offiziellen Angaben gibt. Ich glaube aber auch an die ~ 3.000er Marke.

sstaiger
Geschrieben

Die Produktionszahlen 599 GTB / HGTE werden wir wohl nie bekommen. Und die Preise gehen gerade steil nach oben.

Gast
Geschrieben

Wer 2014 in der Hoffnung auf weiter sinkende Preise nicht zugeschlagen hat, beisst sich heute in den Hintern :D.

Oliver Walter
Geschrieben
Am 10.8.2016 um 06:13 schrieb F400_MUC:

Es ist einfach so, dass die Preise aller Autos durch das billige Geld gestorben sind. Ich hatte schon gute 599er unter EUR 100k weggehen sehen, jetzt nix mehr.

 

Das billige Geld wird auf 10 Jahresfrist eher nicht bleiben, auf die Frist würde ich keine Prognosen zu Gebrauchtwagen-Preisen machen wollen...

Also MUC, bei aller Liebe, aber wie Du die 599er bashst, dass tut mir schon weh, gerade wenn Ich Dein Profil anschauen.

Na klar, wenn die Weltwirtschaft und der Euro und das billige Geld und so weiter, vielleicht gibt es dann einen 599 für unter 40 also für 32.000 oder so, darauf spekulierst Du ja wohl, wie man 2014 in Deinen Beiträgen lesen konnte.

 

Nur Dein X5 wird dann zwei Mark fufzig wert sein und der R8 Spyder fünf Mark.

Nur um das mal festzustellen, ganz ohne Emotion.

 

nix für ungut

pierrecinema
Geschrieben

Letzten Monat war einer fùr 80k im Handel. Der war nach ein paar Minuten weg. Billiger werden sie sicher nicht und das mit dem billigen Geld stimmt leider. 

Oliver Walter
Geschrieben

Na klar stimmt das mit dem billigen Geld. Ich nahm nur Bezug auf MUCs unsägliches Bashing des 599, mehr nicht.

 

Durchschnittspreis 599 GTB heute 137xxx bei mobile, die Autos bringen deutlich mehr Euros als vor Jahre. Ob das nun nominell ein Wertzuwachs ist oder wie auch immer, die Gehälter konnten in der Zeit jedenfalls nicht mithalten.

 

Gruß

pierrecinema
Geschrieben (bearbeitet)

Wieso gehälter nicht. Meins schon ;-)

bearbeitet von pierrecinema
Oliver Walter
Geschrieben

"Gehälter" Mehrzahl. ;-)

Gast
Geschrieben

Vielleicht bezieht Pierre ja mehrere Gehälter?

 

vil2_joker.gif

pierrecinema
Geschrieben

Egal wie hoch sie gehen. Meiner bleibt bei mir so lange ich ihn gesundheitlich fahren kann

F400_MUC
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb Oliver Walter:

Also MUC, bei aller Liebe, aber wie Du die 599er bashst, dass tut mir schon weh, gerade wenn Ich Dein Profil anschauen.

Na klar, wenn die Weltwirtschaft und der Euro und das billige Geld und so weiter, vielleicht gibt es dann einen 599 für unter 40 also für 32.000 oder so, darauf spekulierst Du ja wohl, wie man 2014 in Deinen Beiträgen lesen konnte.

 

Nur Dein X5 wird dann zwei Mark fufzig wert sein und der R8 Spyder fünf Mark.

Nur um das mal festzustellen, ganz ohne Emotion.

 

nix für ungut

Da hast Du was nicht verstanden... auch gute Autos können billig werden und bei 80k würde ich mir vielleicht aus nostalgischen auch noch einen in die Garage stellen. Aber die jetzigen Preise sind nur liquiditätsgetrieben und nicht weil 599er so sensationell sind (Schaltung...). Ich war selbst lange Zeit auf 599er Suche und finde sie immer noch wunderschön.

 

In 2014 waren wir auch wirklich schon im Bereich 80k, das im Nachhinein anzusehen ist Unsinn. Auch Immobilien sind massiv teurer geworden.

bearbeitet von F400_MUC
Jamarico
Geschrieben
vor 33 Minuten schrieb pierrecinema:

Meiner bleibt bei mir so lange ich ihn gesundheitlich fahren kann

kann ich nachvollziehen....ich hab auch schon eine chronische Schleimbeutelentzündung im Ellbogen vom vielen Tanken ;)

Gast
Geschrieben
vor 2 Minuten schrieb Jamarico:

 vielen Tanken ;)

Ich hab diese gerne kaputt gehenden Anschlaggummis der Klappe gleich als Zehnerbeutel besorgt :D

Thorsten0815
Geschrieben

Säuft der 599 wirklich so viel mehr als vergleichbare Fahrzeuge aus der Zeit?

Jamarico
Geschrieben
vor 21 Minuten schrieb Jarama:

Ich hab diese gerne kaputt gehenden Anschlaggummis der Klappe gleich als Zehnerbeutel besorgt :D

....Ich auch. Für unverschämte 24CHF pro Stück :-o

vor 12 Minuten schrieb Thorsten0815:

Säuft der 599 wirklich so viel mehr als vergleichbare Fahrzeuge aus der Zeit?

20l/100km. Bei zurückhaltender Fahrweise wohlgemerkt X-)

TommiFFM
Geschrieben (bearbeitet)
vor 14 Minuten schrieb Thorsten0815:

Säuft der 599 wirklich so viel mehr als vergleichbare Fahrzeuge aus der Zeit?

Ein Kabarettist würde wohl sagen: Ist halt der Juncker oder der Schulz unter den Ferraris :P

 

Ich fand auch, dass der eher durstig war. 20l selbst bei normaler Autobahnnutzung ohne viel Gas vollkommen normal.Der Vorgänger soll aber noch schlimmer gewesen sein.

bearbeitet von TommiFFM
Thorsten0815
Geschrieben

Dagegen ist der 458 ja ein "Sparwunder"! O:-)

Danke für die Infos. :-))!

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Guten Tag, ich bin am Überlegen mir ein 996 zu kaufen und wollte nun mich dank Google und co Informieren.
       
      Nun bin ich aber auf einen Carrera s gestossen und wollte schauen was bei dem Modell zu beachten ist bzw anders als zum normalen Carrera.
       
      Aber laut den meisten Seiten die man findet (Wikipedia und co) gab es nur bei dem Allrad ein S Modell. Oder hab ich da was übersehen?
       
      Ps: das Auto selbst konnte ich mir noch nicht näher anschauen.
    • Hallo liebe Gemeinde,
      ich interessiere mich für einen gebrauchten Ferrari F430 und habe mir in der letzten 14 Tagen 5 Fahrzeuge angesehen.
      Bis jetzt bin ich mir noch sehr unsicher, da mich am Ende doch immer irgendetwas gestört hat.
      Entweder waren die Besitzer nicht korrekt angegeben, das Scheckheft hat gefehlt, Wartungen wurden nicht eingehalten oder man müsste nach dem Kauf in einen neuen Service investieren...
       
      Suche einen F430 mit folgender Ausstattung:
      CCBremsen, Racing Sitzen (evtl. mit 4 Punkt Gurten), Carbon Paket, Carbon Lenkrad und gegebenenfalls mit Challenge Grill
       
      Das Auto sollte eigentlich nicht mehr als 30.000km gelaufen sein.
      Die Vorbesitzer sind mir schon wichtig. Ich dachte an maximal 2 Vorbesitzer.
      Solch ein Auto wird ab 4ter Hand doch nicht mehr gekauft oder?
      Was haltet Ihr von Importfahrzeugen aus dem Ausland?
       
      Für mich ist wichtig, wie Ihr diese Situation mit dem Auto seht?
      Mit dieser Ausstattung sind momentan nur Autos im Netz, welche an der 100k Marke kratzen.
      Ist das für solch Autos zu teuer? Ist das größenwahnsinnig jetzt so viel Geld in ein solch Auto zu investieren?
      Der Sprung zum 458 ist nämlich nicht mehr groß.
       
      Wäre euch echt dankbar, wenn Ihr mir behilflich sein könntet und mit mir eurer Erfahrungen teilt.
       
      Gruß
      Gaggi23
    • Ahoi zusammen. 
       
      Nachdem es Jahrelang sehr ruhig um mich und den "Buchstaben "M" wurde.. . bin ich aktuell nach 3 * Diesel Audi in der Midlifecrisis auf der Suche nach einem E92 M3 Coupe....
      mehr als Sammlerstück zu fairem Kurs in Top Pflege.  Die Lagerschalen, Motorlager und Drosselklappen Probleme sind mir bekannt. Genauso das viel US Importe und Heizeisen angeboten werden im Web.
       
      Im  Markplatzt konnte ich nicht anfragen (Service unavailable). Aber vielleicht hat hier jemand Connections/ Bekannte zu einem Seriösen Händler/ Verkäufer der einen zu veräußern hätte bzw. noch ein paar Tipps für mich?? 
       
      Meine Favorisierung wären: 
       
      SMG II
      LCI II / Facelift, ab 2010
      Schwarz/Weiss/Grau uni od. metallic.  (Oder Individual, z.B. Dkl. Blau mit beigem Leder)
      Competition Paket / M-Package ab Werk
      Max 70000-80000km gelaufen
      Checkheft und kein Renn- / Tuningeisen. 
       
      Ich weiß... ist schwer! Aber vielleicht, kennt ja jemand jemanden der jemanden kennt!?
       
      Danke euch und gute Fahrt
       
      Rog. (Der nimmer mit Audi tanzt). 
    • Hallo zusammen,
       
      Ich lese hier schon eine Weile still und leise mit, da mich der Gedanke und Wunsch begleitet, mal ein Ferrari mein eigen zu nennen. Den 308 habe ich als Kind der 80er und Fan der Serie Magnum von Anfang an im Auge, zumal ein Nachbar meiner Eltern genau so einen fuhr - in schwarz. Erfahrungen mit alten Autos (Porsche) ist vorhanden, allerdings keine Schrauber Erfahrung. Da bin ich auf qualifizierte Werkstätten angewiesen. 
      Da ich in der Schweiz wohne, beobachte ich den Markt hier schon eine Weile, und stelle fest dass die Preise doch drastisch auseinander gehen, auf der anderen Seite stehen einige Autos aber auch schon lange.  
      Ich freue mich über einen Austausch mit den Experten hier im Forum sowie Hilfe auf dem Weg zum ersten Cavallino rampante.
       
      Rudi
    • Ja, schon wieder das Thema "wir legen einen e46 M3 tiefer".
      Auch nach Betätigung der Suche konnte ich nichts über die G-Power Federn finden, deshalb meine Frage:

      Hat jemand diese Federn verbaut und kann mir mit ein paar Erfahrungen weiterhelfen?

      Hintergrund:
      Laut meinem Händler sollen dies die einzigen Federn auf dem deutschen Markt sein, die speziell für die M3 Serien-Dämpfer abgestimmt sind und deshalb funktionieren.
      Ich bin skeptisch, aber da es mir rein um die Optik geht und ich sonst mit dem Serienfahrwerk zufrieden bin, hat diese Lösung schon seinen Reiz. V.a. für 350 EUR geben ca. 1500 EUR Komplettfahrwerk.

      Bitte um Infos.

      Danke
      Andi

×
×
  • Neu erstellen...