Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Öl im Ausrücklager


wölfes

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute

ich habe mir auch nach langer Zeit meinen Traum erfüllt und fahre einen

355 F1, ist schon eine geiles Gefühl so ein Auto.

Meine Frage an Euch: hinten an der Stoßstange hatte ich Oelflecken :evil: und man sagte mir dann es sei das Ausrücklager, da wäre Oel drin.

Wer hat da Erfahrung mit und könnte mir etwas dazu mitteilen, auch zu den Kosten, oder was überhaupt jetzt gemacht werden muss.

Danke und viele Gruesse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo,

kann vieles sein, kann eine undichte F1 Schaltung sein, kann Motoröl sein, kann Getriebeöl sein.

Wenns Bremsflüssigkeit aus dem Ausrücklager ist merkst du es daran das sich der Lack an den Stellen auflöst wo er mit der Bremsflüssigkeit in Berührung gekommen ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für die Auskunft, als der Lack löst sich nicht.

Man sagte mir es kommt vom langen stehen, habe aber keinen Plan und muss einfach alles glauben. Man sprach auch schon von ... evtl. neue Kupplung... aber immer schön den Ball flach halten. Deshalb suche ich hier ein paar Ratschläge.

Danke, danke , danke :-))!

Hoffe hier hat es jetzt mit der Antwort geklappt, dann sehe ich weiter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gehen wir mal von der F1-Hydraulik aus, dann wäre das Öl rot.

Zunächst beuge Dich mal unter das Auto. Wo steht das Öl. Links neben dem Getriebe an einer kleinen Wanne? Mittig unter dem Auto im Bereich der Kupplung? Hinten links im Bereich des Radhauses?

Ersteres wäre der Aktuator (4748 EUR, keine Dichtungen lieferbar, ich bin grad an der Problemlösung, großer *****), Zweiteres das Ausrücklager (verbesserte Version 530 EUR, alles kein Thema, Stündchen genüssliches Schrauben), der Dritte Fall die Ölpumpe nebst Ventilblock (Umbaumöglichkeit auf 360er-Pumpe, Ventile haben normale O-Ringe, gut reparierbar).

Jeglicher Flüssigkeitsverlust ist nicht normal und birgt die Gefahr, sich Dreck in das System zu ziehen. Dies kann empfindlich teuer werden!

Einzig das Überdruckventil am Aktuator könnte ein wenig schlapp sein, so dass hier Öl austritt. Selbiges kann auch ein hängendes Relais der F1-Pumpe verursachen.

Liebe Grüße

Oliver

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ohne zu wissen, wieviel "Öl" Dein Wagen verliert: hatte bis vor kurzem im gleichen Bereich 2 kleine Lecks: 1 Leck Getriebeöl und 1 Leck Bremsflüssigkeit. Es gab einen Fleck aus jeweils ca. 5 Tropfen. Nach regelmäßigem Fahren und etwa 2 Wochen tropft jetzt nichts mehr. Hat sich selbst gedichtet, war also eine Art Standschaden. Vielleicht liegt bei Dir etwas Ähnliches vor. Wenn es also nicht zu viel tropft, würde ich es noch eine Weile beobachten.

Grüße

André

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...