Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

TT RS Neuwagen Tuning - nur wer?


AlexGT-R

Empfohlene Beiträge

Hallöchen,

werde meinen S3 durch einen neuen TT RS ersetzen.

Nach langer überlegung habe ich nun doch den TT und nich den RS3 genommen.

Ein bischen Leistungsgesteigert darf er allerdings schon sein.

Allerdings bin ich in dem Thema noch nicht richtig drin und es wäre mein erstes Tuning an einem Motor.

Habe erstmal versucht mich über einige Anbieter über deren Homepage zu informieren, da mir Garantieleistungen etc. wichtig sind.

Vom Garantieangebot kam mir ABT ganz entgegen allerdings habe ich jetzt bei drei "eigentlichen" Vertragspartner versucht anzufragen, allerdings immer mit der gleichen Antwort:" Wir haben das Vertragsverhältnis gekündigt. Es gab zu viele Probleme mit den Fahrzeugen."

Klingt ja garnicht mal so gut.

Welche guten alternativen gibt es. bzw welches Tuning ist auch am sinnigsten für den Motor? Chip, OBD(oder so), Rolle und wer macht so etwas professionell zu guten Garantieleistungen etc..

Danke für Eure Hilfe :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo Alex,

vergiß Garantieleistungen in Verbindung mit einem getunten Neuwagen. Im besten Fall bekommst Du einen Teil erstattet, eine vollumfängliche Hersteller-Garantie ist mit einem Tuning nicht kombinierbar. Und die Garantien (eher Versicherungen), die große Tuner anbieten, sind meistens gedeckelt, im Falle eines Supergaus (z.B. Motorschaden) reicht diese niemals aus.

Somit bleiben Dir drei Wege:

1. einen TT RS kaufen, Tuning vornehmen und die geringere Deckungssumme akzeptieren

2. gleich ein leistungsstärkeres Auto kaufen, welches nicht mehr getunt werden muß, bis die Werksgarantie abgelaufen ist

3. auf das Tuning ganz verzichten und die Werksgarantie erhalten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hm bei Hohenester liest es sich aber in den AGBs so

"Die Garantie betrifft nur Bauteile, die von der Hersteller Garantie nicht mehr abgedeckt sind (z.B. Motor, Getriebe, Antrieb) Für Kupplung, Bremsen und Schäden durch Überdrehzahl wird keine Garantie übernommen."

da steht eindeutig Motor!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fahr zu ABT Sportsline. Das ist der einzige Anbieter mit brauchbarer Garantie soweit ich weiß.

ABT hatte zumindest eine Deckungssumme von 25.000 EUR, ob das noch so ist, weiß ich nicht.

Hm bei Hohenester liest es sich aber in den AGBs so:

"Die Garantie betrifft nur Bauteile, die von der Hersteller Garantie nicht mehr abgedeckt sind (z.B. Motor, Getriebe, Antrieb) Für Kupplung, Bremsen und Schäden durch Überdrehzahl wird keine Garantie übernommen."

da steht eindeutig Motor!

Frag mal nach der maximalen Deckungssumme im Schadensfall und frag dann mal gleich bei Audi, was ein Austauschmotor für den TT RS kostet... :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der TT RS ist stark genug, damit ist der Wagen eh schon fast am abheben. Mehr Leistung braucht doch kein Mensch.

Er meint wohl das er nicht stark genug ist, was auch sein gutes Recht ist, also was soll die Aussage. Jeder macht das was er möchte mit seinem Auto. Gib doch nicht immer zu jedem Beitrag deinen Senf ab, das wird von niemandem gefordert.

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der TT RS ist stark genug, damit ist der Wagen eh schon fast am abheben. Mehr Leistung braucht doch kein Mensch.

Sagt wer? 340 Ps sind heute nicht mehr aussergewöhnlich bei sportlichen Fahrzeugen.

Ich würde in jedem Fall zu Abt gehen. Da bleibt die Garantie erhalten. Ist zumindest in der Schweiz so. Allerdings würde ich "nur" die 420 Ps Variante nehmen. Beim 500 Ps Kit gibt es Probleme mit der Leistung. Scheinbar wurde der sogar vorübergehen aus dem Angebot genommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Haben die 5 zylinder nicht schon überhitzungsprobleme in original stand?

Gechipt oder getunt werden die dann nicht besser.

Zur ABT garantie sag ich nix, die ist nicht die werksgarantie wie so vielen vermuten.

Und zu deren leistungssteigerung kann man im Inet genug lesen, nicht die tests mit ABT eigene autos, aber die erfahrungen von user. :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin einen Abt getunten q5 gefahren ang. Plus 60 ps und anschliessend dasselbe Fahrzeug ungetunt. Man merkt so gut wie keinen Unterschied. Ausser dass es viel Geld kostet und man die werksgaratie verliert. Wenns um das Abt emblem geht, das kann man sich einzeln holen und auf den Wagen kleben. Stichwort: einen auf dicke Hose machen. Ich würde diesen tuningangeboten nicht zuviel glauben schenken. Ausserdem hat sich Audi was dabei gedacht wie man den tt abgestimmt hat. Fahrwerk, reifen bremsen usw. aber letztlich kann mit seinem Auto jeder machen was er will.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das glaub ich dir sogar, dass man 60 ps auf so einem schweren teil nicht merkt...plus cw wert. da ist man bei einem auto wie dem TT oder S3 einfach besser dran und man merkt den unterschied gewaltig

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, lass dir nichts erzählen. Ich kenne einen TT RS mit 420 PS, und auch wenn ich TT überhaupt nicht mag, das Auto geht unglaublich gut. Der lässt verdammt viel andere Fahrzeuge mit gleich viel Leistung schlichtweg stehen.

Wenn ich so ein Auto hätte, dann würde ich diesen Umbau sofort machen. Zumal jeder weiß das der 5 Zylinder extrem standhaft ist und eine Leistungssteigerung problemlos wegsteckt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, lass dir nichts erzählen. Ich kenne einen TT RS mit 420 PS, und auch wenn ich TT überhaupt nicht mag, das Auto geht unglaublich gut. Der lässt verdammt viel andere Fahrzeuge mit gleich viel Leistung schlichtweg stehen.

Wenn ich so ein Auto hätte, dann würde ich diesen Umbau sofort machen. Zumal jeder weiß das der 5 Zylinder extrem standhaft ist und eine Leistungssteigerung problemlos wegsteckt.

jetzt müsste ich mich nur noch entscheiden bzw erstmal wissen wo. muss ich mich noch ein wenig einlesen. aber hohenester liest sich ganz gut, auch was im paket mit enthalten ist. bessere zündkerzen etc. liest sich logischer als bei anderen, die nur einen chip oder OBD machen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde in jedem Fall zu Abt gehen. Da bleibt die Garantie erhalten.

In Deutschland ist dem nicht so... :oops:

Zumal jeder weiß das der 5 Zylinder extrem standhaft ist und eine Leistungssteigerung problemlos wegsteckt.

Verwechselst Du das mit dem alten, gusseisernen 5-Zylinder 20v turbo? Der ist tatsächlich extrem standfest und löst nach wie vor Begeisterung in der Tuning-Szene aus (mal abgesehen von den Abgaswerten). Der neue Alu 5-Zylinder hat mit dem alten Motor aber nichts mehr zu tun, außerdem ist er noch deutlich zu jung, um die tatsächliche Standfestigkeit einschätzen zu können. Die konstruktiven Sicherheitsmargen von damals gibt es heute nicht mehr, da heute aus Effizienz-Gründen deutlich näher am Limit konstruiert wird, glaube ich nicht, daß der komplett neue Motor dem alten 5-Zylinder nacheifern kann.

Ausserdem hat sich Audi was dabei gedacht wie man den tt abgestimmt hat. Fahrwerk, reifen bremsen usw.

Das sehe ich etwas anders, der Serien TT-RS ist - wie jedes andere Großserienfahrzeug - ein Kompromiss, der einen gemeinsamen Nenner darstellt, um möglichst viele Kunden zu erreichen. Diesen Kompromiss kann man aber ganz sicher individualisieren. Einige Beispiele:

Komfort ist eine persönliche Geschmacksfrage, der eine hätte lieber ein aktives Luftfahrwerk, dem anderen kann es nicht hart genug sein, beide hätten einen Grund das gute TT-RS-Fahrwerk zu ändern.

Die Bremse ist Kosten/Nutzen-optimiert und wird 90% der Kunden gerecht. Es gibt aber durchaus Leute, die bereit sind überproportional mehr in die Bremse zu investieren.

Wenn man weiß, daß man mit dem Auto nie nach Italien, Polen oder ähnliches fährt und immer 102-oktaniges Benzin zur Verfügung hat, kann die Software durchaus anpassen und in den Kennfeldern die Klopfgrenze verändern. Für den Durchschnittsverbraucher ist das nicht tragbar, für den einen oder anderen Individualisten aber durchaus.

Ganz sicher hat Audi ein gutes Gesamtkonzept auf die Rede gestellt und dies auch für den Durchschnitt optimiert. Das bedeutet aber nicht, daß dieses Konzept für jeden optimal ist. :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der oben gepostete Link weckt bei mir erhebliche Zweifel, ob der TT RS-Motor einigermaßen robust ist. Diese Anzahl von Motorschäden bei den kleinen Stückzahlen und bei einem so jungen Auto ist sehr bedenklich...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zumal jeder weiß das der 5 Zylinder extrem standhaft ist und eine Leistungssteigerung problemlos wegsteckt.

das hab ich ebenfalls schon gehört, eine Leistungssteigerung auf um die 400 PS sollte für den Motor kein Problem sein.

Audi selbst hat ja in der A1-Studie am Wörthersee knapp über 500 PS draus gemacht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also es gibt tatsächlich Tuningversicherungen.

Einige kann man sich allerdings sparen. ca. 300 Euro im Jahr soll der spaß kosten bei maximaler Kostenabdeckung von 2800 Euro:D

Das hat sich also in meinen Augen dann erledigt mit so einer Versicherung, es sei denn ich finde eine gescheite.

Die Motorschäden der ersten Generation hatten verschiedene Gründe(Ölleitung etc.) was aber nicht mit der Standfestigkeit ansich zu tun hatte.

Den ersten RS den ich damals im Autohaus gehört habe, knallte auch nur aus dem Auspuff, was wohl üblich ist, wenn diese Leitung nicht richtig funktioniert.

Ich werde dann noch ein paar Firmen anschreiben und berichten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

MTM bietet ein Tuning auf maximal 424PS an für den TTRS (mtm-online.de) und bietet dabei die "MTM Garantie" an. So nun fragt man sich, was das heißt und wird hier fündig: http://www.mtm-online.de/de/products/mtm-guarantee

Ich zitiere mal

Preis der Garantie: 160EUR

4x4 Fahrzeuge, Allrad, Quattro (option): 35 EUR

Turbo / Kompressor: 30 EUR

So der TTRS hat alles, sie würde also mit 225 EUR zu Buche schlagen. Da steht leider nicht, ob das einmalig oder jährlich ist, aber ich gehe mal von jährlich aus.

So dann gehen wir doch mal durch, was sie im Schadenfall zahlen:

Maximale Deckung: 2.580 EUR

Bei Motorschaden: 6.450 EUR

Selbstbehalt: 10%, min. 97 EUR

Tjoa und hier komme ich aus dem lachen eigentlich nicht mehr heraus. 10% muss ich selbst übernehmen. Gehen wir von geschätzten 25.000€ für einen neuen Motor aus. Davon zahlt die Versicherung die maximale Deckung für den Motorschaden. Es bleiben also noch 18.550€ über, die man als Kunde dann zahlen darf...

Die Höhe der Deckungssummen kann man durch die Zahlung von knapp 100% Aufpreis auf 5.000/10.000€ erhöhen, aber selbst da bleibe ich noch auf 15.000€ an Kosten für den Motortausch sitzen.

Ich weiß nicht, wie diese Firmen sowas verkaufen, ob den Leuten das egal ist oder ob sie sich nicht bewusst sind, welche Kosten im Fall der Fälle auf sie zukommen. Aber wenn ich mit so einem Zulieferer für meine Firma zusammenarbeiten würde, dann würde ich ihn mal fragen, ob er kein Vertrauen in sein Produkt hat, dass er die Versicherungssumme so hoch ansetzt bei gleichzeitig so niedriger Deckungssumme. Ich finde diese Garantie ist ein Witz.

Wie ist es eigentlich bei Vollkasko? Angenommen der Motor geht hopps und ich bleibe liegen. Alles klar, Motorschaden abschleppen, Pech gehabt - Versicherung zahlt nichts (außer vielleicht das abschleppen). Aber was, wenn ich einen Motorschaden habe, der Wagen auf dem ausgelaufenen Öl in die frontal Planke rutscht und die Front völlig zertrümmert ist? Die Versicherung zahlt ja auf jeden Fall die Karosserieteile und alle Motorraum-Komponenten. Angenommen der Motorblock hätte auch etwas abbekommen, würde die Versicherung den neuen Motor zahlen? Womöglich sogar das Tuning, da dieses logischerweise der Versicherung gemeldet werden muss und somit Bestandteil des Versicherungsvertrags ist?

Gut hier wäre ein jahrelanger Streitfall vermutlich vorprogrammiert. Aber nur in der Theorie, könnte vielleicht sogar die VK dafür aufkommen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...