Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Mercedes C 63 AMG Black Series (Coupé)


Team AMG

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hier auch noch einmal ohne die Schriftzüge:

Mercedes-Benz-C63-AMG-Black-Series-1.jpg

Mercedes-Benz-C63-AMG-Black-Series-2.jpg

Mercedes-Benz-C63-AMG-Black-Series-3.jpg

Mercedes-Benz-C63-AMG-Black-Series-4.jpg

Mercedes-Benz-C63-AMG-Black-Series-15.jpg

Mercedes-Benz-C63-AMG-Black-Series-16.jpg

Quelle

Weitere Infos.

What i know right now from my colleague who was there is that its the 6.2 liters NA V8, with 517 ps [510 hp], around 640 NM of torque [472 lb-ft] (it's nearly the same configuration as in the previous CLS63). Its 20kg [44lbs} lighter than the standard AMG coupe, LSD is standard, it has the MCT gearbox, 4 seats (first time on a Black), a bigger rear spoiler is optional as will be some more 'track focused' features (no details yet). On sale mid November in Germany for less than 100K euros, beginning of 2012 for the rest of the world. Don't know for the importation on your side of the Atlantic.

==> 1710 kg. Scheint mir noch ein wenig viel. Eventuell wird durch die weiteren trackspezifischen Optionen das Gewicht noch runterzubringen sein?!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
naja, vom SLS gibt es ja auch (noch?!?!) keine Black Series...

Das hat ja nix mit der Bezeichnung zu tun. Die zwei Nasenlöcher auf der Motorhaube hätten zum Beispiel nicht sein müssen. Das kann man eleganter lösen. Gleiches gilt m.E. für die seitlichen Ein- und Auslässe und noch weitere "Designmerkmale.".

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub ehrlich gesagt kaum, dass diese ganzen Öffnungen technisch notwendig sind. Es sieht halt ziemlich nach Krawallschachtel aus, aber dass soll bei der BS wohl auch so sein. Ein SL65 Black sieht ja auch übel aus, kein Mensch denkt an so ein Auto, wenn er Mercedes SL hört...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der C63 war der krawalligste und rüpelhafteste kleine Mercedes seit den 190er EVO's. Ich denke das BlackSeries Coupé nun dieser martialischen Ausrichtung das Sahnehäufchen aufsetzt und ruhig so ausschauen darf. Auch wenn es nichts für mich wäre, ich denke der Wagen wird seine Fans haben.

1407150224754144574.jpg

18697049051831927930.jpg

12766459221893696771.jpg

1582118231202786780.jpg

809659848864025005.jpg

Gruß,

Felix

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wo ich nicht drüber wegkomme ist, dass Mercedes optional Recaro Pole-Position in seinen sportlichsten Modellen anbietet. Es dürfte ruhig schon etwas wertiger/mit mehr Seitenhalt sein.

517 PS ist für einen Black Series jetzt auch nicht der "Wahnsinn". Der CLK DTM hatte anno dazumal schon 582 Pferde. Die Karosserieverbreiterung gefällt mir grundsätzlich, aber die ganzen "Fake-Kiemen" etc. müssen nicht sein. Wäre schöner ohne gewesen.

So, genug genörgelt. :D Die Facelift-Front finde ich übrigens sehr schön!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub ehrlich gesagt kaum, dass diese ganzen Öffnungen technisch notwendig sind. Es sieht halt ziemlich nach Krawallschachtel aus, aber dass soll bei der BS wohl auch so sein. Ein SL65 Black sieht ja auch übel aus, kein Mensch denkt an so ein Auto, wenn er Mercedes SL hört...

Wer weiß was für Temperaturen die Benz Dinger da vorne freisetzen, dem ist bewusst das die Lüftungsschlitze nur Positiv sind um die Wärme abzuleiten. Vor allem bei starker Beanspruchung ist es nur von vorteil.

Also ich finde den super! :-))!

Bleibt bloß zu hoffen, dass die Automatik ihre "Gedenksekunde" verloren hat.

Das wäre wünschenswert. Gibt nichts schlimmeres wie wenn man am Hebel zieht und erst eine Gedenksekunde später kommt der nächste Gang.

Hoffe auch er ist von Stufe 4 auf 5 nicht mehr so lang übersetzt, genau da hat der 63er immer Boden verloren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wo steht das denn im Cpzine!?

Das "Track Package" enthält in Zusammenarbeit mit Dunlop entwickelte Sportreifen und eine aktive Hinterachsgetriebekühlung. Für mehr Abtrieb an Vorder- und Hinterachse gibt es im "Aerodynamik-Paket" eine größere Frontspoilerlippe, Flics seitlich an der Frontschürze und einen feststehenden Heckflügel. Alle Komponenten werden aus ultraleichtem und stabilem Carbon gefertigt.

Nicht nur immer bis zu den Bildern lesen :D:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wunder schöner Wagen. :-))! Aber der Preis ist wie immer gesalzen und die Aufpreisliste dürfte es auch in sich haben.

Bin auf die Performance gespannt. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein paar technische Details:

Der Hochdrehzahl-Saugmotor M156 wurde für den neuen Zweitürer speziell verfeinert: So kommen Schmiedekolben, Pleuel und die Leichtbau-Kurbelwelle aus dem SLS AMG zum Einsatz. Ein neues Motorsteuergerät flankiert die Maßnahmen. Wie die Fahrleistungen beweisen, hat der leistungsgesteigerte Hohe Drehfreude, agiles Ansprechverhalten, kräftiger Durchzug – die Qualitäten des großvolumigen AMG Hochdrehzahl-Saugmotors wecken pure Begeisterung beim Fahrer. Eine perfekte Abrundung ist der emotionale, AMG-typische Achtzylinder-Klang aus der AMG Sport-Abgasanlage. Für mehr Performance auch im harten Rennstreckeneinsatz bürgt die optimierte Motorölkühlung. Mithilfe von Komponenten des SLS AMG haben die AMG Experten eine um rund 50 Prozent größere Kühlfläche der Ölkühler realisiert. Die Kraftübertragung übernimmt das anerkannt innovative AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang Sportgetriebe. Vier Fahrprogramme, die Zwischengasfunktion sowie RACE START versprechen höchsten Fahrspaß und große Variabilität. In den Fahrprogrammen „Sport plus“ und „Manuell“ dauern die Gangwechsel nur 100 Millisekunden.

Als anspruchvolle Neuentwicklung präsentiert sich das AMG Sportfahrwerk. Wie im Motorsport üblich und für ein Black Series Modell typisch, ist es als Gewindefahrwerk konzipiert. Es bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten und erlaubt dem Fahrer, sein persönliches Setup vorzunehmen. Die Spurweite der Achsen wurde um 40 (vorn) bzw. 79 Millimeter (hinten) verbreitert. In Verbindung mit den geänderten Stabilisatoren begeistert der C 63 AMG Coupé Black Series durch ausgeprägte Fahrdynamik, hohen Grip und geringe Seitenneigung. Hervorragende Fahrzeugbeherrschung ermöglicht die AMG Sportparameter-Lenkung: Das neu abgestimmte Kennfeld für die Servo-nterstützung sichert eine optimale Lenkpräzision. Das serienmäßige AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial ist für eine verlässliche Traktion speziell im Rennstreckenbetrieb verantwortlich. Für sämtliche Fahrsituationen die passende Lösung bietet das 3-Stufen-ESP: Über den ESP-Taster kann der Fahrer zwischen den Stufen „ESP ON“, „Sport Handling Mode “ und „ESP OFF“ wählen. Angesichts der höheren Fahrdynamik wurde nicht nur das Antiblockiersystem komplett neu abgestimmt, sondern auch die AMG Hochleistungs-Bremsanlage neu entwickelt: Zum Einsatz kommt eine größer dimensionierte Bremsanlage mit Scheiben in der motorsporterprobten Verbundtechnik an der Vorderachse (Format: 390 x 36 Millimeter) und Integralscheiben an der Hinterachse (360 x 26 mm). Rot lackierte Sechs-Kolben-Festsättel vorn und Vier-Kolben-Festsättel hinten verzögern die rundum belüfteten und perforierten Bremsscheiben.[...] Das AMG Track Package umfasst Sportreifen von Dunlop im Format 255/35 R 19 vorn und 285/30 R 19 hinten. Die Pneus wurden exklusiv für das C 63 AMG Coupé Black Series entwickelt und steigern den Grip spür- und messbar. Eine aktive Hinterachsgetriebekühlung verbessert die Performance im harten Rennstreckenbetrieb. Der Kühler ist vor dem Diffusoreinsatz in der Heckschürze platziert und wird effektiv vom Fahrtwind durchströmt. Zum AMG Aerodynamik-Paket gehören so genannte Flics aus Echtcarbon an der Frontschürze, ein funktional abgestimmter Frontsplitter aus Echtcarbon sowie ein feststehender Carbon-Heckflügel mit verstellbarem Flügelblatt. Beide Komponenten steigern nicht nur den Abtrieb an Vorder- und Hinterachse, sondern optimieren auch die aerodynamische Balance des Fahrzeugs.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es nichts für mich wäre, ich denke der Wagen wird seine Fans haben.

Und hier ist einer.

Es gibt viele Wagen, die mich reizen, und noch viele mehr, die ich einfach so gerne besitzen würde, aber wenn ich nicht 18 Jahre jung wäre, und ein wenig finanziellen Spielraum hätte - ich würde morgen zum Händler gehen und ihn solange bequatschen, bis er mich vormerkt auf einen der ersten - wahnsinn, ist das Teil GEIL. :-o

Ich bin ja sowieso seit Erscheinen ein großer Fan des C Coupé, der C 63 ist da natürlich die sportliche Variante - aber das hier ist wirklich das "i-Tüpfelchen", und ein absoluter Traum.. :oops:

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...