Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

911er oder Aston Martin V8 Vantage


Cyrano192

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Ich bin seit vielen Jahren überzeugter Elfer-Fahrer (aktuell 997 4 S) und im Grunde damit auch sehr glücklich. Das einzige Auto, das mich jedoch optisch (!) in herbe Versuchung führt wäre der AM V8 Vantage. Kann mir jemand, der beide Fahrzeuge mal hatte oder sehr gut kennt vielleicht ein paar Anhaltspunkte liefern bezüglich

  • Alltagstauglichkeit (fahre ca 10k KM/Jahr)
  • Komfort (bin 1,92m - Probesitzen schien ok)
  • Kosten wie Versicherung etc ???

Bin für alle Hinweise dankbar!

Herzliche Grüße...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo Cyrano192,

vergleichen kann ich nicht aber ich stand letztes Jahr auch vor dieser Entscheidung zwischen 997 u. Vantage.

Hab mich dann für den Vantage entschlossen und kann Dir also nur zum AM etwas schreiben.

Die Alltagstauglichkeit ist m. M. Nach gegeben. Ich fahre ihn zwar nicht täglich aber das hat berufliche Gründe.

Jetzt nach einem Jahr u. 8.000 km gabs noch keine Mängel.

Der Spritverbrauch liegt bei meiner Fahrweise zwischen 11 und 14 Liter/100km. Für die erste Inspektion hab ich ca..1.100 € gezahlt. Die Versicherung hab ich über Tamsen für 2.100, die gilt auch für ganz Europa.

Ansonsten ist mein Roadster ein völlig problemloses Auto. Na gut einen Nachteil hat er schon, meine Frau fährt ihn auch gern.

Viel Spaß bei Probefahrt u. Entscheidung

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fahre seit 27 Jahren Porsche und seit 6 Jahren auch AM (allerdings 12 Zylinder)zusätzlich. Ich mag beide Autos, denn beide haben ihren speziellen Reiz. Der Am hat etwas mehr Nutzwert, der Porsche ist etwas sportlicher. Auf langen Strecken bevorzuge ich den Aston und für kürzere Strecken (bis 200-300 KM p. Tag) den Porsche. Langfristig gesehen empfinde ich den Porsche als wirtschaftlicher und zuverlässiger, aber der Aston hat ein eigenes Feeling und eine ganz andere Wirkung auf Dritte. Es ist eine emotionale Entscheidung. Nimm den, an dem dein Herz mehr hängt, d. h. den, der dir momentan einfach besser gefällt. Preislich und im Unterhalt ist der Unterschied nur marginal. Es wäre schwer für mich, wenn ich ich mich für einen entscheiden müsste, deshalb habe ich beide. Aber wenn ich mehr Langstrecke fahren würde, dann wäre die Entscheidung vermutlich pro Aston, weil er elitärer ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Antworten. Letzten Endes ist es wohl tatsächlich eine rein emotionale Entscheidung - werde mich bei einer Probefahrt weiter inspirieren lassen.

@LamboAstonRS: Beneidenswerte Situation, beide Marken in der Garage zu haben. Und der flache weiße Italiener auf dem Bild sieht auch verdammt gut aus!!

@agu: Das "Problem" kenne ich - meine Frau fährt den Elfer auch sehr gerne, wäre beim AM sicher mindestens genauso.

Herzliche Grüße!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich bei der Inspektion einen California als Werkstattersatzwagen hatte :-o

Das ist schon ein Knaller. Es ist schwierig einem Tausch zu widerstehen.

Vielleicht solltest Du mit dem mal auch eine Probefahrt machen, ich jedenfalls war hin- und weg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich bei der Inspektion einen California als Werkstattersatzwagen hatte :-o

Das ist schon ein Knaller. Es ist schwierig einem Tausch zu widerstehen.

Vielleicht solltest Du mit dem mal auch eine Probefahrt machen, ich jedenfalls war hin- und weg.

Den hatte ich auch zur Probe und er war nicht schlecht. Aber so richtig überzeugt hat er mich doch nicht. Schwer zu erklären warum. Ist vermutlich die Mischung aus Komfort und Sportlichkeit in Verbindung mit dem Doppelkupplungsgetriebe. Vor dem Aston hatte ich einen Maserati und war am Anfang vom Aston enttäuscht, aber als ich häufiger mit ihm fuhr, gefiel mir seine Charakteristik immer besser. In einem AM fahre ich souveräner und nicht so "gehetzt" und drehzahlgierig. Das passt besser zu den Italienern. Aber es geht um den Vergleich zwischen dem 911 und dem AM. Finde, dass der AM einfach ein schönes, zeitloses Coupe ist. Das ist der Porsche natürlich auch, aber der steht und fährt an jeder Ecke. Zumindest bei uns in Düsseldorf und vielen anderen Städten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@LamboAstonRS: Und der flache weiße Italiener auf dem Bild sieht auch verdammt gut aus!!

Das ist dann eine ganz andere Welt. Die Wirkung auf die Umwelt ist um den Faktor 10 größer ! Auch das Fahrerlebnis und vor allem der Klang ist der Hochgenuss.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich bei der Inspektion einen California als Werkstattersatzwagen hatte :-o

Das ist schon ein Knaller. Es ist schwierig einem Tausch zu widerstehen.

Vielleicht solltest Du mit dem mal auch eine Probefahrt machen, ich jedenfalls war hin- und weg.

Ja, ist zweifellos ein faszinierendes Auto - käme für mich aber nicht in Frage. Zum Einen spielt die Alltagstauglichkeit eine Rolle (bin leider nicht in der glücklichen Situation, mir das eine oder andere Edelfahrzeug nur für ausgewählte schöne Tage in die Garage zu stellen), zum Anderen spricht mich die Optik nicht so wirklich an. An den grandiosen Fahr- und Klangeigenschaften kann man sicher sicherlich heftig berauschen, glaub' ich Dir sofort.

Noch eine Frage zum AM: Fährst du den auch im Winter? Falls ja - wie macht er sich dabei so?

@LamboAstonRS: Ja, die Elfer-Dichte hier bei uns in HH ist natürlich ähnlich hoch - der Faktor "Exklusivität" ist da nicht mehr gegeben. Wäre mit dem AM auf dezente Art und Weise schon was Anderes - sicher nicht zu vergleichen mit dem spektakulären Auftritt eines Lambos!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dachte ich mir schon, macht ja auch Sinn.

Fahre meinen 4S aktuell ganzjährig, mit den entsprechenden Winterreifen und dem Allradantrieb völlig problemlos. Ich glaube allerdings, dass das wohl auch mit dem AM durchaus gut machbar wäre. Wenn ich mich dafür entscheiden sollte wird es sicher ein Coupe werden - aus Liebe zur puristischen Form (hat momentan bei mir Priorität vor dem unbestrittenen Spaßfaktor des Roadsters).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Zweifel immer einen Elfer. AM kann da nicht mithalten, in keinster Weise. Abgesehen von Qualitätsunterschied sehe ich beim AM halt auch keinen Imagevorteil wie etwa bei Porsche. Es sei denn man will Understatement pur. Dann kauf dir lieber einen Audi RS 5 Coupe, die Karre hat 450 PS, geht wie Hölle, ist mehr als alltagstauglich, qualitativ top und dazu noch günstiger.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, von den Qualitäten eines Elfers braucht man mich sicher nicht zu überzeugen - vermisse ja auch bei meinem aktuellen Fahrzeug eigentlich nix. Aber.....der AM sieht schon bildschön aus und wäre halt mal was anderes.

Thema Audi: Der S5 ist in meinen Augen ein großartiger Designwurf (schade nur, dass man jetzt dort von 8 auf 6 Zylinder gewechselt hat) , beim RS5 ist diese wunderbare Linie schon wieder etwas verdorben, der wäre eher nix für mich. Bin halt ein Freund der gefälligen Optik.:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Zweifel immer einen Elfer. AM kann da nicht mithalten, in keinster Weise. Abgesehen von Qualitätsunterschied sehe ich beim AM halt auch keinen Imagevorteil wie etwa bei Porsche. Es sei denn man will Understatement pur. Dann kauf dir lieber einen Audi RS 5 Coupe, die Karre hat 450 PS, geht wie Hölle, ist mehr als alltagstauglich, qualitativ top und dazu noch günstiger.

@Pittstopper:

arbeitest du beim VW Konzern??

Oder ist dein Spruch"Bauer sucht Sportwagen" ernst gemeint?

Dann würde der RS5 fürs "Understatment" passen.

Der Vantage ist ein einmalig stilvoller Wagen mit einer

traumhaften Innenausstattung.

Der Sound ist genial, Fahrwerk und Bremsen neuester Stand.

Der Porsche hat im Gegensatz dazu nichts besonderes zu bieten, außer

dem total veralteten Heckmotorprinzip, dass sich ohne Allrad nur noch mit

elektronischen Fahrhilfen sicher beherzt bewegen läßt.

Für mich käme als "Erstfahrzeug" nur der AM in Frage.

Einen neuen 911er kann man sich auch in 10 Jahren noch kaufen,

da ändert sich eh nicht viel...

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da beabsichtigt jemand zwischen Porsche 911 und Aston Martin Vantage zu wählen und bekommt einen Boring-Audi empfohlen? :-o Ist ja kaum zu glauben!:D

Ich hatte schon Gelegenheit beide zu fahren, beide begeistern auf ihre Art.

Wer den 'Imagevorteil' braucht, im Aston bekommt man tatsächlich noch ThumbsUp von Passanten, der Porsche wird doch kaum noch wahr genommen.

Mich persönlich macht der Aston mehr an, auch wenn es keinen sachlichen Grund dafür gibt.

Ein Freund hat seinen Vantage gegen ein schönes 11er Cabrio getauscht. Und immer wieder trauert er dem Aston nach, denkt sogar darüber nach, als nächstes einen zu kaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wäre ein Maserati GranTurismo S nicht vielleicht eine Symbiose aus den Ansprüchen. Exclusiver als der Porsche, italienisches Flair, aber weniger reisserisch denn ein Ferrari.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@JoeFerrari

Ein GranTourismo S ist weder Fisch noch Fleisch, sprich weder Sportwagen noch komfortabler Beau!

Wenn du den in der Preisklasse besten SPORTWAGEN haben willst, warte auf den 991 und greif zu. Wenn du einfach nur ein traumhaft schönes sportliches Auto haben willst, nimm den Aston. Ich persönlich habe mich für den 911 entschieden, da er mehr Sportwagen ist als ein V8 Vantage, ich habe es nie bereut, allerdings ist der Vantage aus rein ausserlichen optischen Gesichtspunkten das schönste was es derzeit für Geld zu kaufen gibt. Knackpunkt für mich war einfach die Tatsache das der AM in manchen Dingen einfach nicht Konsequent genug ist, und wenn ich für 130k € einen Sportwagen kaufe, erwarte ich einen Sportwagen und kein sportlich-komfortables Coupe, den dann tut es auch ein RS5 oder C63 Coupe für die Hälfte mit besseren Fahrwerten.

Ziemlich deutlich machen das diverse Tests, ein 997.1 C2S mit 355 PS bietet die selben Fahrwerte für die ein AM V8 Vantage 426 PS braucht. Ausserdem ist die Hanschaltung schlechter als bei Porsche, und die Automatik keine Alternative.

Zusammengefasst:

Den besten Sportwagen fürs Geld = 911 (991) Carrera S

Das schönste Sportliche Coupe fürs Geld = AM V8 Vantage

und mit dem 4.7 bist du auch halbwegs Konkurenzfähig, bzw. dem neuen Vantage S, und wenn Geld keine Rolle spielt den Vantage V12 *sabber* ! :-))!

Gruß

mdw95

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zusammengefasst:

Den besten Sportwagen fürs Geld = 911 (991) Carrera S

Das schönste Sportliche Coupe fürs Geld = AM V8 Vantage

Ja, das bringt es wohl sehr schön auf den Punkt. Bin aber mal gepannt, wie der 991 dann tatsächlich aussehen wird - soll heißen, ob es optisch eine echte Weiterentwicklung gibt (die mir dann auch noch richtig gut gefällt - finde meinen jetzigen eigentlich ziemlich gut gelungen). Ich warte einfach mal die Präsentation des 991 ab und hab' dann mehr Anhaltspunkte für die Grundsatzentscheidung "Elfer vs AM V8".

Was den Maserati Grantourismo S angeht: Habe ich mir auch schon mal angeschaut / angehört. Toller Motor, genialer Sound - aber auch ein ganz anderes Konzept als 911 und AM. Wäre vermutlich meine 3. Wahl (wenn plötzlich alle 911er und AMs ausverkauft wären :)).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die ersten Fotos vom 991er geistern ja schon durchs Web. Er sieht aus wie ein 997 MK III, nur noch etwas größer.

Habe eben mal wieder einen wunderschönen 993er 4S gesehen :-))!

Die AMs sind zweifelsohne interessante, auch designmässig gelungene, Autos. Das einzige was mich persönlich etwas stört ist die Tatsache, dass alle Modelle in den letzten Jahren sich sehr stark ähneln. Fast so wie bei Audi muss man schon sehr genau hinschauen um DB8, DB9, Vanquish oder auch den neuen Virage (was soll der eigentlich?) zu unterscheiden. Aber das spricht natürlich nicht gegen den Vantage.

Ich denke aber auch, dass der Wechsel vom 997 4S zum AM mehr ein Wechsel auf vergleichbarem Level, denn einen "Aufstieg" bedeutet.

Die 10tkm p.a. sind ja nicht gerade viel... Wird der Wagen denn täglich als Erstwagen benutzt? Weil Du auch etwas von Winterbetrieb schriebst?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne zwei Porsche Fahrer die kurzfristig einen AM gefahren haben. Beide Wägen stehen jetzt nach kurzer Haltedauer beim Händler zum Verkauf. Warum Audi? Ganz einfach: Wenn man mit einem AM irgendwo auftaucht reisst das keinen vom Hocker. Das Auto kenn keiner, es sieht aus wie ein sportliches Coupe. Das gibts auch bei Audi, aber eben billiger, hochwertiger und technisch besser. Wer in dieser Preisklasse für einen Zweit oder Drittwagen Geld ausgibt, der will auch ein bisschen was zum angeben. Und dazu ist der AM denkbar ungeeignet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Pittstopper:

arbeitest du beim VW Konzern??

Oder ist dein Spruch"Bauer sucht Sportwagen" ernst gemeint?

2 x nein. Bevor hier irgendwo Neid aufkommt, behalte ich weitere Details über mich für mich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...der will auch ein bisschen was zum angeben. Und dazu ist der AM denkbar ungeeignet.

... und das ist auch gut so.

Kaufe dir für genau das Geld, welches du investieren möchtest einen gebrauchten DB9. Nur schön, nur toll, nur unauffällig .....

Ein suuuuper Auto.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne zwei Porsche Fahrer die kurzfristig einen AM gefahren haben. Beide Wägen stehen jetzt nach kurzer Haltedauer beim Händler zum Verkauf. Warum Audi? Ganz einfach: Wenn man mit einem AM irgendwo auftaucht reisst das keinen vom Hocker. Das Auto kenn keiner, es sieht aus wie ein sportliches Coupe. Das gibts auch bei Audi, aber eben billiger, hochwertiger und technisch besser. Wer in dieser Preisklasse für einen Zweit oder Drittwagen Geld ausgibt, der will auch ein bisschen was zum angeben. Und dazu ist der AM denkbar ungeeignet.

Die Argumentation ist ja sensationell!

Ich frag mich gerade vor welchem Publikum man mit seinem Auto Eindruck schinden will, aber ein Aston-Martin rausfällt weil die "Experten" diese britische Marke nicht kennen. Willst du zum Wörthersee?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für mich einer der ausschlaggebenden Punkte einen AM V8 zu kaufen war allein schon die Tatsache das ich jeden morgen 4-5 911er in der Straße sehe. Das Gefühl dann zu meinen Wagen zu gehen und die damit verbundene Freude würden bei einem 911er schwer aufkommen.

Für mich ist ein AM Vantage das schönste Auto der Welt, und ich finde es sehr angenehm meinen "Traumwagen" jeden Tag fahren zu können ohne dafür ein großes Vermögen ausgegeben haben zu müssen.

Gruß

Marco

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum Audi? Ganz einfach: Wenn man mit einem AM irgendwo auftaucht reisst das keinen vom Hocker. Das Auto kenn keiner, es sieht aus wie ein sportliches Coupe. Das gibts auch bei Audi, aber eben billiger, hochwertiger und technisch besser. Wer in dieser Preisklasse für einen Zweit oder Drittwagen Geld ausgibt, der will auch ein bisschen was zum angeben. Und dazu ist der AM denkbar ungeeignet.

Sorry, aber so richtig begriffen, was ein Aston ist bzw. war, hast Du noch nicht, oder?

Ein Audi ist ein Alltagsauto. Ein sehr guter Gebrauchsgegenstand. So wie mein Wasserkocher und mein Rasenmäher.

Ein Aston ist ein Kunstwerk, eine rollende Skulptur, ein Mythos.

Und:

Zum Angeben hat keiner der Aston-Martin-Fahrer, die ich kenne, seinen Wagen. Eher im Gegenteil.

Konsternierte Grüße, Hugo.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wir haben unseren vantage nur noch weil er wunderschön ist, quasi als auststellungsobjekt - zum fahren im alltag gibts bequemeres (und praktischeres bezüglich bedienung).

kilometer gefahren letztes jahr: knapp 500 - das sagt wohl alles.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...