Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
mma

Kaufabsicht: Ferrari 512 TR oder Maranello

Empfohlene Beiträge

mma
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Grüezi und guten Tag aus der Schweiz

Am letzten Samstag durfte ich den Ferrari von meinem Freund fahren.

Der hat mich nun so sehr überzeugt, dass ich definitiv beschlossen habe, mir einen zu kaufen. Die Fahrleistungen haben mich sehr beeindruckt bzw. der Schub von diesem Auto ist absolut meinen Vorstellungen entsprechend. Zusätzlich hatte der Ferrari noch eine ziemnlich laute Aspuffanlage. Bei exakt 2`000 Umdrehungen war dieser sehr laut und bei den restlichen Drehzahlen so ziemlich erträglich.

Nun, seit ich das Auto gefahren bin, geht mir der Maranello nicht mehr aus dem Kopf.

Ich werde mir noch vor diesem Frühling einen Ferrari kaufen.

Nun habe ich aber ein Problem:

Gefallen würde mir ein Ferrari 512 TR, den ich mir mal bei einer Ausstellung ansehen durfte, eigentlich etwas besser. Die Form ist einfach gewaltig und zeitlos schön.

Der Maranello, hebt sich meiner Meinung nach nicht so extrem von seinem Mitbewerbern ab. Der 512 TR tut das in meinen Augen gesehen gewaltig.

Meine Frage: Wie unterscheidlich ist ein 512 TR gegenüber dem 550 Maranello in Bezug auf die Fahrleisutngen. Klar, der Maranello ist auf dem Papier der stärkere.

Ich habe mal hier einen Vergleich gefunden:

http://www.zeperfs.com/en/duel150-505.htm

Hier sieht man, dass der 512 TR ab 220km/h dem Mranello davonzieht.

Kann das wirklich sein?

Könnt Ihr mir etwas Unterstützung leisten, damit ich meinen Entscheid fällen kann?

Viele Grüsse

MMA

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
F40org
Geschrieben

Meine Frage: Wie unterscheidlich ist ein 512 TR gegenüber dem 550 Maranello in Bezug auf die Fahrleisutngen. Klar, der Maranello ist auf dem Papier der stärkere.

..... damit ich meinen Entscheid fällen kann?

Schöne Grüße in die CH und willkommen bei CP.

Du vergleichst zwei komplett unterschiedliche Fahrzeuge. Einen GT und einen Mittelmotorsportwagen.

Du bist den Maranello gefahren und bist begeistert.

Bist Du den 512 TR auch schon gefahren? Wenn nicht, tue dies zuerst und u.U. stellst Du Dir die Fragen "welches der beiden Fahrzeuge" gar nicht mehr.

Streetfighter
Geschrieben

Hallo MMA,

erstmal willkommen im Forum und Glückwunsch zur Entscheidung. Auf jeden Fall 2 tolle Autos!!! :)

Wenn du dir die Beschleunigungswerte mal genauer anschaust, dann wird dir vielleicht nicht aufgefallen sein, dass da was nicht mit stimmt. Der 512er braucht von 180->200 ca. 3,2s. Dann wie von der Tarantel gestochen beschleunigt er von 200->220 in magischen 0,8s um dann wiederum für die nächsten 20 km/h knapp 5 Sekunden zu brauchen. Ergo: Da ist was faul im Staate Dänemark!!!

Schau doch nochmal nach alternativen Beschleunigungswerten, sowas ist physikalisch nämlich praktisch nicht möglich...:wink:

AStrauß
Geschrieben (bearbeitet)

Ferrari 512 TR

Gewicht 1640 kg

0 - 100 km/h 5,3 s

0 - 160 km/h 10,6 s

0 - 200 km/h 16,5 s

Ferrari 550 Maranello

Gewicht 1738 kg

0 - 100 km/h 4,5 s

0 - 160 km/h 9,6 s

0 - 200 km/h 14,2 s

Wurde damals schon debattiert.

Evtl. Steht da was drin was Dich Interessiert '!

http://www.carpassion.com/ferrari-550-575-599/17389-ferrari-512-tr-550-a.html

bearbeitet von AStrauß
fridolin_pt
Geschrieben

Gefallen würde mir ein Ferrari 512 TR, den ich mir mal bei einer Ausstellung ansehen durfte, eigentlich etwas besser. Die Form ist einfach gewaltig und zeitlos schön.

Der Maranello, hebt sich meiner Meinung nach nicht so extrem von seinem Mitbewerbern ab. Der 512 TR tut das in meinen Augen gesehen gewaltig.

Meine Frage: Wie unterscheidlich ist ein 512 TR gegenüber dem 550 Maranello in Bezug auf die Fahrleisutngen. Klar, der Maranello ist auf dem Papier der stärkere.

MMA

Das ist nicht nur eine Frage der Fahrleistung. Der Maranello ist der Schritt in Richtung Mercedesfahrer, der 512 ist "alte Schule". Da hat man sich nicht dafür interessiert, Leute mit Geld aus einem aufgeblasenen SL zu locken. Der neuere Ferrari ist immer stärker als der alte. Wichtig ist das nur bedigt. Erst beim 599 bist Du wieder in einer anderen Dimension.

anpri
Geschrieben

tipp: ich habe beide gefahren, den 512 TR 13 Jahre, jetzt Maranello 575. der 512 ist ein sehr schönes Auto, aber Fahrwerk und Getriebe sind nicht mehr mit der heutigen Zeit vergleichbar. z. Bsp. ist kalt der 2. Gang mit Vorsicht einzulegen, der Drehzahlunterschied 4-5 sehr groß, da fehlt ein 6. Gang. Vorsicht bei den Wasserschläuchen, die sind eigentlich alle zu erneuern, falls noch nicht geschehen. Da ich eine Fuchs Sportabgasanlage hatte war der Sound gewaltig.

Der Maranello (575) ist ein GranTourismo, das muss man wissen, bei weitem trotz Sportauspuff nicht so laut, Fahrwerks- und Getriebetechnische eine andere Welt. Übrigens hat der Motor doch eine Menge mehr Druck.

Fazit: 512 schönes Auto, aber man muss akzeptieren das alles ein bisschen älter ist

550 würde ich nicht kaufen, 575 ist sicherlich auch nicht mehr das neueste, aber auch eine Frage der Finanzen.

der 599 ist eine andere Nummer, ohne Zweifel.

Rückfragen gerne

hogfuzzi
Geschrieben

Hallo mma,

auch von mir willkommen. Bin ja selber relativ neu und erst seit kurzem Besitzer eines Testas. Ich dürfte also gar nicht mitreden.

Aber mir ging es ähnlich...

Mein Tip: Probier es einfach aus und laß Dein Gefühl sprechen. Rational läßt sich das aus meiner Sicht eh nicht erklären: wer ist schneller, besser oder schöner...

Fahr beide und laß Dein Herz sprechen. So habe ich es gemacht.

Für mich war dann die Entscheidung trotz alter Technik klar: son fetter Poppes ist eben unschlagbar... (beim Auto!:D)

Gruß aus Hessen

HOGFUZZI

Markus Berzborn
Geschrieben
Der Maranello ist der Schritt in Richtung Mercedesfahrer, der 512 ist "alte Schule".

Seltsame Auffassung. Der Maranello ist ein Schritt in Richtung Mercedes, weil er - wie alle klassischen Ferrari - den Motor vorne hat?

Gruß,

Markus

F40org
Geschrieben
Der Maranello ist ein Schritt in Richtung Mercedes, weil er - wie alle klassischen Ferrari - den Motor vorne hat?

Sagen wir mal so - er ist dem CL sicherlich näher als ein 512 TR. :wink:

fridolin_pt
Geschrieben
Sagen wir mal so - er ist dem CL sicherlich näher als ein 512 TR. :wink:

Und das liegt nicht nur an der Frage wo der Motor ist. Ich hatte bei der Einführung des 550 engen Kontakt zu verschiedenen Händlern. Da war die Zielgruppe Mercedes ganz klar und das bedient der 512 in seinem ganzen etwas archaischen Fahrverhalten eben überhaupt nicht. Wenn nicht 512 würde ich auf nen 599 sparen, aber das ist halt alles Ansichtssache.

benelliargo
Geschrieben

Ich habe beide Fahrzeuge noch nicht bewegt, denke aber, dass sich die Frage der Wahl für Dich schon klärt wenn Du vor selbigen stehst.

Ich würde das nicht von einem Datenblatt anbhängig machen.

Sie sind sehr unterschiedlich vom Stil.

Lass es mich vergleichen mit einem Bekleidungsgeschäft. Dort entscheidest Du vom eigenen Empfinden her ob Du das Ed Hardy shirt oder das Burberry Polo anprobierst.

Ich wünsche Dir eine gute Entscheidung. Wichtig ist, dass Du Dich in und mit ihm wohl fühlst.

Markus Berzborn
Geschrieben

Ein Maranello als Mercedes CL-Alternative? Ist das ernst gemeint?

Beim 456 könnte ich es ja noch halbwegs nachvollziehen.

Gruß,

Markus

hugoservatius
Geschrieben
Ein Maranello als Mercedes CL-Alternative? Ist das ernst gemeint?

Beim 456 könnte ich es ja noch halbwegs nachvollziehen.

Entschuldigung, aber ein Ferrari als Alternative zu einem besseren Taxi??? (Sorry, Markus!)

Ein 456 ist nun wirklich das letzte Ferrari-Kunstwerk.

Ein Mercedes S-Klasse-Coupé ist ein Massenprodukt mit zweifelhaftem Image, jedenfalls seit dem 280 SE 3,5 Coupé.

Gruß, Hugo.

flat 12
Geschrieben
Ein Maranello als Mercedes CL-Alternative? Ist das ernst gemeint?

Beim 456 könnte ich es ja noch halbwegs nachvollziehen.

Gruß,

Markus

Der Punkt ist folgender: Testa, 512 TR oder 512 M sind für viele Puristen die letzten "echten" Ferraris, schon allein aufgrund der Lenkung ohne Servo, dem Getriebe, dem Mittelmotor ...

Der Maranello unterscheidet sich grundlegend, wenn man mal vom V12 absieht. Das Auto ist verglichen mit dem Testa so unterschiedlich, dass es einem Mercedes CL vermutlich näher kommt. (so ist die Aussage zu interpretieren, denke ich)

Spyderman
Geschrieben
Ein Mercedes S-Klasse-Coupé ist ein Massenprodukt mit zweifelhaftem Image, jedenfalls seit dem 280 SE 3,5 Coupé. Gruß, Hugo.

Du magst mit dem Image eines S-Klasse-Coupés Recht haben; aber Du glaubst doch nicht, dass der Testarossa ein besseres Image gehabt hat? :???:

Ältere Modelle (egal ob Mercedes oder Ferrari) haben die "Gnade der frühen Geburt" und bei Oldies bzw. Youngtimern ist das damalige Image eher zweitrangig.

Gruß,

Thomas

Spyderman
Geschrieben
550 würde ich nicht kaufen...Rückfragen gerne

Ja, habe eine Rückfrage: Warum???

Gibt es da stichhaltige Argumente oder war das eine geschmackliche Aussage?

Gruß,

Thomas

hugoservatius
Geschrieben
Du magst mit dem Image eines S-Klasse-Coupés Recht haben; aber Du glaubst doch nicht, dass der Testarossa ein besseres Image gehabt hat? :???:

Ich beziehe mich ja auf den 456, nicht auf den Testarossa, den ich nie gemocht habe, im Gegensatz zum Maranello.

Ich finde diese großen Mittelmotorsportwagen, egal ob Testarossa, Countach, Diablo oder Murcielago relativ reizlos und imagetechnisch problematisch, im Gegensatz zu den Junior-Supercars, den Mittelmotorsportwagen à la Uracco, Dino, 355 etc.

Beste Grüße, Hugo.

F40org
Geschrieben

Hugo, aber keines der von Dir erwähnten Modelle hat etwas mit denen zu tun, die vom Threadstarter aufgeführt wurden.

Sein Fokus liegt nun mal auf 512 TR oder/und Maranello. Wäre schön wenn wir beim Thema bleiben würden. Danke. :-))!

Pach
Geschrieben (bearbeitet)
550 würde ich nicht kaufen

Rückfragen gerne

Kann ich auch nicht nachvollziehen. Ist ein wundeschönes Auto und auch zum fahren fantastisch! Für dieses Geld gibt es nichts Vergleichbares. Möglicherweise eine Altersfrage?

Gruss

bearbeitet von F40org
hugoservatius
Geschrieben
Ich beziehe mich ja auf den 456, nicht auf den Testarossa, den ich nie gemocht habe, im Gegensatz zum Maranello.

Ich finde diese großen Mittelmotorsportwagen, egal ob Testarossa, Countach, Diablo oder Murcielago relativ reizlos und imagetechnisch problematisch,

Hugo, aber keines der von Dir erwähnten Modelle hat etwas mit denen zu tun, die vom Threadstarter aufgeführt wurden.

Sein Fokus liegt nun mal auf 512 TR oder/und Maranello. Wäre schön wenn wir beim Thema bleiben würden. Danke. :-))!

??? :-o:confused::-o

anpri
Geschrieben

in den 575 sind viele verbesserungen eingeflossen, sicherlich auch später mal besser zu verkaufen. beim testarossa zum 512 tr war das extrem.das gleiche vom 308 auf den 328! da ich schon 4 f... hatte, kann ich das auch ganz gut beurteilen. aber alles auch geschmacksache , wie gesagt.

Streetfighter
Geschrieben

Also ich kann diesen Seitenhieb gegen Hugo auch nicht so ganz verstehen...:???: Nix für ungut.

Spyderman
Geschrieben
Ich finde diese großen Mittelmotorsportwagen, egal ob Testarossa, Countach, Diablo oder Murcielago relativ reizlos und imagetechnisch problematisch, im Gegensatz zu den Junior-Supercars, den Mittelmotorsportwagen à la Uracco, Dino, 355 etc.

Ob denn ein 355 ein besseres Image hat als ein TR stelle ich mal in Frage...:???:

Mir persönlich gefällt ein 355er auch besser, aber der TR ist und bleibt eine Ikone seiner Zeit und die meisten anderen Modelle werden ihm nie das Wasser reichen - erst recht nicht der 355.

Außerdem hat Enzo nie "kleine" 8-Zylinder-Fahrzeuge bauen wollen und hat sich nur den Rennbedingungen angepasst. Seiner Meinung nach waren nur 12-Zylinder "echte" Ferraris. Deshalb ist mir Kritik an diesen wunderschönen und bärenstarken Wagen auch nicht nachvollziehbar.

Wenn es offene (bezahlbare!) 12-Zylinder gäbe, hätte ich schon längst einen. :-o

Deshalb bin ich immer noch interessiert, zu erfahren was denn z.B. einen 550 im Vergleich zum TR erstrebenswerter macht?

355 GTS F1
Geschrieben

Hallo,

ich möchte auch mal was beitragen. Ich fahre den 550er nun 2 Jahre und bin voll und ganz zufrieden. Ich empfehle beide Modelle

probezufahren und dann eine Entscheidung zu treffen. Wenn einem das investierte Geld wichtig ist, sollte mann den Wiederverkauf auch ins Auge fassen. Ein 512 oder 512M wird meines Erachtens im Wert steigen. Ein 550er wird den Wert allenfals erhalten bzw. im Wert etwas fallen. Eine Kaufentscheidung nur nach Fahrleistungen würde ich persönlich niemals treffen. Subjektiv wird einem der 512 immer schneller vorkommen da der Motor von hinten brüllt und das Auto weniger schallisoliert ist und mann auch noch etwas tiefer sitzt.

Viele Grüße

Oliver

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...