Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Mi16

Umbau Getriebeübersetzung am 348er

Empfohlene Beiträge

Mi16
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hat jemand schon mal an einem 348er die Getriebeübersetzung geändert? habe mal gehört dass es einen Umbausatz gibt.

Hat jemand erfahrung damit?

Soll ja eine besseres Fahrverhalten/Beschleunigung geben...dafür leidet die Höchstgeschwindigkeit (was eigendlich weniger wichtig ist)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
TB!
Geschrieben

In meinem t sitzt seit einer Getriebereparatur im Stirnradausgleichsgetriebe die Zahnradkombination vom 348 ... das Getriebe ist also durchgehend etwas länger übersetzt (ich glaube, das waren 8% oder so ... ?).

Ich finde die längere Getriebeübersetzung bei längeren Autobahnfahrten ganz angenehm, auf der Landstraße schalte ich halt etwas später hoch ggü. früher.

Beim 348 könnte man natürlich den umgekehrten Weg gehen. Das Stirnradausgleichsgetriebe war mit unter 1.000,- EUR der geringste Posten im Rahmen der Reparatur. Sinnvoller wäre vermutlich, einfach ein gebrauchtes Getriebe aus einem t dranzupappen. Aber wozu? Für Bergrennen? Solange des Fahrzeug im regulären Straßenverkehr bewegt wird und auch einmal eine Autobahn sieht, dürfte die Werksübersetzung für die meisten Fahrer die bessere Wahl sein.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...