Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Capristo.de

ML63 die 63er Motoren haben Dampf ohne Ende

Empfohlene Beiträge

Capristo.de
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen, wir haben schon höfter 63er modellen hier gehabt und es war unglaublich!!! immer wieder haben wir durch eine modifizierung des Krümmer der den Motor richtig zuwürgt extreme Leistungszuwachs gemessen, aber diesmal war es so extrem dass ich es kaum glauben kann.

wir haben eine komplette Anlage gebaut und die Originale Krümmer modifiziert, es waren unglaubliche 78PS mehrleistung und teilweise Drehmoments unterschiede von 120 NM.!! das übertrifft alles was wir bis heute gebaut haben.

hengt aber auch damit zusammen dass der serienkrümmer nicht geraden das beste ist.

Gruss Tony

post-83929-14435358144676_thumb.jpg

post-83929-14435358147968_thumb.jpg

post-83929-14435358151137_thumb.jpg

post-83929-14435358154405_thumb.jpg

post-83929-14435358157626_thumb.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Wow, das sind ja fast 600 Pferde im ML. Respekt :-))!

fzsz
Geschrieben

Hallo Tony,

so stell ich mir das bei mir auch vor. Dann könnte ich die Taschentücher daheim lassen:D:-))!

Gruß

Franz

Capristo Exhaust
Geschrieben

das erinnert mich an den Ferrari 355er,

ich hatte schon einige 63er gemessen und es fehlte immer etwas Leistung, der Krümmer der 63er modellen sind so gebaut dass sie einen Ausgang von 46mm haben für so einen Motor definitiv zu klein, wir bauen die Originale Krümmer ab, modifizieren sie bauen 200 Celler Cats rein und schon haben wir 40-50 PS mehr.

In diesem Fall wollte der Kunde eine komplette Anlage mit Staudrucküberwachte Endschalldämpfer, wo der Kunde den Wagen gebracht hatte, hatten wir ohne Statische Messung vorzunehmen 485 PS von 510, nun wollten wir es aber genau wissen und haben auch eine Statische Messung gemacht das ergebniss war zufriedenstellend, ca. 504 PS von 510 das ist ok. dann nochmal mit der modifizierung gemessen und ich traute heute meine Augen nicht....... 585 PS durch einen Schalldämpfer, Metallkats und geänderten originale Krümmer......ich habe wirklich lange überlegt ob ich das in CP. reinsetzten soll....viele werden das nicht glauben...um ganz ehrlich zu sein kann ich das selber auch nicht Glauben, gerade habe ich mit dem Besitzter mehrere Messungen gemacht..alle das selbe Ergebniss.

Gruss Tony

Capristo Exhaust
Geschrieben

ja Franz!!! das kriegen wir bestimmt hin...und wenn nicht dann gehen wir wieder zu Italiener und lassen uns von 3-4 Teller Nudel trösten:D:D:D

Gruss Tony

fzsz
Geschrieben
..... dann gehen wir wieder zu Italiener und lassen uns von 3-4 Teller Nudel trösten.
und leckeren Vorspeisen und einem gewaltigen Steak:-o

Tony, von dem Essen damals träume ich heute noch.:-))!

Viele Grüße

Franz

magic62
Geschrieben

Soviel zum spruch, eine auspuffanlage bringt, wenn überhaupt, höchstens 3-5ps :D

Respekt Tony, immer wieder gewaltig was deine auspuffanlagen bringen :-))!

AStrauß
Geschrieben

Morgen Tony,

doch Du kannst es glauben, die Krümmer etc. sind immer die Schwachstellen bei den Benzen. Selbst bei dem K60 den ich hatte, wenn ich den noch länger gefahren hätte, wäre da als nächstes solch eine Modi angestanden. Da sind es nämlich auch gleich 50 echte PS, durch Krümmer und Kats. Sagte mir damals schon die Firma KICHERER als ich nach größeren Turbos fragte. Die sagten alles vergessen, andere Krümmer und Kat`S in Verbindung mit einem guten Auspuff und schwupp die wupp Leistung satt.

Also ist es absolut nachvollziehbar und glaubwürdig, was du berichtest. :-))!

Gruß

Alex

JayOne
Geschrieben

Wirklich schön zu hören dass man mit so wenig Aufwand so viel Leistung rausholen kann.

Andererseits frag ich mich, warum macht AMG dann sowas?

AStrauß
Geschrieben

Der 63er Motor verbraucht so schon Unmengen an Sprit, sogar überproportional viel. Durch die Mehrleistung wird der Verbrauch noch gut gesteigert, sofern man diese Abruft zusätzlich muss man sich ja auch noch Luft nach oben lassen.

CountachQV
Geschrieben

Am eindrücklichsten finde ich die Tatsache dass sowohl Drehmoment- wie Leistungsspitze im gleichen Drehzahlbereich anliegt, d.h. die Krümmer zusammen mit den Sportkats verbessern die Zylinderfüllung extrem.

Was der Rest der Anlage nach den Sportkats bringt kann ich nicht abschätzen, das hätte man separat messen müssen.

Markus Berzborn
Geschrieben
Der 63er Motor verbraucht so schon Unmengen an Sprit, sogar überproportional viel.

Was heißt das konkret? Deutlich mehr als im alten ML 55?

Gruß,

Markus

AStrauß
Geschrieben
Was heißt das konkret? Deutlich mehr als im alten ML 55?

Gruß,

Markus

Keine Ahnung was ein ML 55 gebraucht hat.

Markus Berzborn
Geschrieben

So 16-18 Liter in etwa.

Gruß,

Markus

Capristo Exhaust
Geschrieben

Theoretisch: wenn der Motor gegen einen hohen Staudruck drücken muss dann müsste er dann mehr verbrauchen als wenn der Hohe Staudruck nicht da ist ...oder???

ich habe den Kunden mal drauf hingewiesen dass er beobachten soll ob sich der Verbrauch geändert hat.....aber das problem ist wenn man einen Sportauspuffanlage drunter hat dann neigt man immer dazu etwas anders zu fahren, man dreht schonmal höher also würde man automatisch mehr verbrauchen.

aber wenn man im "Reise Modus" einen Staudruck einstellt der den originalen entspricht ca. 450 mB.dann müsste zu original unverändert bleiben, im "Sportmodus" kann man dann einen niedrigen Staudruck einstellenca. 50mB. der für die Maximale Leistung sorgen soll.

das ist der Grosse Vorteil von diesen System dass man den komfort der Serien Anlage im "Reise Modus" fahren kann, sportlich im "sport Modus" wo man die Maximale Leistung rausholt oder sogar offen für ganz verrückte Tage:D:D

Gruss Tony

S.Schnuse
Geschrieben

Vergleichsbilder vom Originalkrümmer und dem Tonykrümmer wären interessant.

Vor etlichen Jahren hatte ich den Krümmer meinen 323i (Bild oben) gegen den des M3 (Bild unten) ausgetauscht, was einen merkbaren Drehmomentzuwachs brachte, oder zumindest die Drehmomentkurve angenehm verlegt hat. Endgeschwindigkeit und Beschleunigungswerte blieben aber gleich.

945893063_RLzY3-L.jpg

Capristo Exhaust
Geschrieben
Am eindrücklichsten finde ich die Tatsache dass sowohl Drehmoment- wie Leistungsspitze im gleichen Drehzahlbereich anliegt, d.h. die Krümmer zusammen mit den Sportkats verbessern die Zylinderfüllung extrem.

.

Reymond,

das ist aber einen Zeichen dafür dass selbst bei niedrige RPM der Staudruck extrem ist, es ist noch nicht mal einen Fächerkrümmer was wir gebaut haben, es ist ene veränderung des originalen.

aus platzgünde kann man keinen guten Fächerkrümer bauen weil man die Rohre nicht biegen kann,wir haben einen gezeichten und aus Edelstahl giessen lassen, das Problem ist aber dass man den nur mit ausgebauten Motor fesst geschraubt kriegt, ich denke dass dieser Krümmer einiges mehr bringen würde weil die Abgase einzel rausgefürht werden, wärend beim Originalen ausgestossen werden und direkt eine Wand vor dem Ausgang finden, und dann noch einen extremen kleinen Ausgang haben.

post-65290-14435358200861_thumb.jpg

post-65290-14435358204189_thumb.jpg

post-65290-14435358207444_thumb.jpg

post-65290-14435358210664_thumb.jpg

post-65290-1443535821391_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1
atomicfan
Geschrieben

wie siehts beim sls aus?

Ist bei dem auch so eine Steigerung drinnen?

Capristo Exhaust
Geschrieben

wir haben Leider noch nichts gemacht, ist ein interessanten Projekt, wird bestimmt kommen.

Gruss Tony

tap333
Geschrieben

Also der Serienkrümmer ist ja mal für die Mülltonne. Sieht wie ein typischer Ami V8 Krümmer aus.

Supersprint hat schon einen Fächerkrümmer im Angebot.

post-60232-14435359743702_thumb.jpg

Capristo Exhaust
Geschrieben

die Rohre sind aber alle unterschiedlich lang.......der Schuss kann nach hinten losgehen.

Gruss Tony

AStrauß
Geschrieben

Genau das habe ich mir auch gedacht.

Bei einem Fächerkrümmen sollten alle Rohre gleich lang sein um das beste Ergebnis zu erhalten. Wie schon mal erwähnt ist bei den Mercedes Modellen dies eben zum großteil aus Platzmangel nicht leicht umsetzbar.

Deshalb halte ich die gezeigte Lösung eher für ein zwischen Ding das nicht den Namen Fächerkrümmer tragen sollte.

CountachQV
Geschrieben

Ein Fächerkrümmer muss nicht zwingend exakt genau gleiche Rohrlängen haben, wichtig ist dass die Interferenzen stimmen, das kann auch mittels Rohrdurchmesser erreicht werden da es immer ein Kompromiss zwischen Bauweise und Platz ist.

Ein Fächerkrümmer ist ein optimierter Abgaskrümmer. Durch optimierte und auf den Fahrzeugzweck abgestimmte Krümmerrohrlängen, -durchmesser und -führungen für jeden einzelnen Zylinder kann die Motorleistung sowie der Drehmomentverlauf verbessert werden. Der Fächerkrümmer nutzt das Prinzip der Interferenz.
AStrauß
Geschrieben

hhhhhhhhhh

sollten alle Rohre gleich lang sein um das beste Ergebnis zu erhalten.

CountachQV
Geschrieben
Deshalb halte ich die gezeigte Lösung eher für ein zwischen Ding das nicht den Namen Fächerkrümmer tragen sollte.
Genau weil es einer ist, heisst er eben so...


×
×
  • Neu erstellen...