Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Sandrino

Busse Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts (CH und DE)

Empfohlene Beiträge

Sandrino
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Anbei mal ein Vergleich was die Bussenbeträge (inkl. Gebühren) innerhalb der Schweiz und in Deutschland bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung durchschnittlich von 16km/h innerorts betragen:

Stadt Zürich: 775 Fr.

Kanton Zürich: 430 Fr.

Kanton Basel-Land 370 Fr.

Durchschnitt CH 435 Fr.

Deutschland ca. 75 Fr. (52 Euro

Die Behörden ja echt einen Schaden in der Schweiz - vor allem in der Stadt Zürich....

Gruss

Sandrino

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Sandrino
Geschrieben

Ach ja, und da die Behörden in der Schweiz dazu noch so nett sind und den Ausweis entziehen oder eine Verwarnung aussprechen belaufen sich die Gesamtkosten auf:

Stadt Zürich 1065 Fr. :evil::-(((°:puke:

Kanton Zürich 620 Fr.

Kanton Basel 470 Fr.

Durchschnitt CH 546 Fr.

Deutschland 75 Fr. (52 Euro)

In der Stadt Zürich zahlt man fast 15 mal (!!!!) mehr als in Deutschland für das gleiche Vergehen! (naja in der Schweiz ja schon fast ein Verbrechen..)

Gruss

Sandrino

PS: Das ist lediglich ein allgemeiner Vergleich, hat nichts mit mir und einer Geschwindigkeitsüberschreitung zu tun ! (Gell croato, ich fahr Dich schon zum Hockenheimring :-))!:D )

naethu
Geschrieben
In der Stadt Zürich zahlt man fast 15 mal (!!!!) mehr als in Deutschland für das gleiche Vergehen! (naja in der Schweiz ja schon fast ein Verbrechen..)

soviel ich weiss sagt man dem "effiziente schuldenbremse"... O:-)

gut, eigentlich ist es wirklich zum kotzen. solche dinge sollte man nicht akzeptieren!!! :evil::puke::-(((°

und ein verbrechen ist es sowieso: wegem meinem nicht eingehaltenen mindestabstand habe ich nun einen strafregistereintrag. :-o

sauber
Geschrieben

Das ist wirklich verdammt viel! :-o Wobei ich ein gewisses Verständnis dafür aufbringe. Innerorts ist jeder km/h einer zu viel.

Sandrino
Geschrieben

Hey Sauber

Ich stimme Dir grundsätzlich zu, jedoch ist innerorts nicht gleich innerorts . Zusätzlich finden die Radarkontrollen ja meistens nicht dort statt wo es Sinn macht sondern auf Strecken wo sie am meisten abzocken können!

Gruss

Sandrino

sauber
Geschrieben

Das ist leider so! :( Ich habe die Schneuze langsam voll, von der Abzockermentalität der Schweizer Polizei! Vorallem auf der Autobahn. In anderen Ländern kriegst du eine Busse und bei uns hast du 4 Monate keinen Führerschein. Zum glück ist Deutschland nicht weit! :D

westbywest
Geschrieben

fährt man ausserorts 20 km/h zuviel, bezahlt mann in der Schweiz CHF 150.-- mehr als in Deutschland (man beachte, in der CH fährt mann dann mit 100 km/h in die falle, in D jedoch mit 120 km/h)

Grischa
Geschrieben

Ein Kollege von mir: innerorts, d.h. genauer 2 Industriebauten neben der Strasse nach langer Geraden ausserorts, für 108km/h (netto 102km/h - also 42km/h zu schnell bei erlaubten 60km/h) 2000Sfr. Busse und 6 Monate Fahrverbot als Ersttäter. :-o:puke:

Allerdings wurde der Dubbel :D (sorry falls du das hier liest :wink2: , dürfte wohl nicht viele Spezialisten :wink: geben, denen das schon gelungen ist) am gleichen Tag, an dem er die Führerscheinprüfung bestanden hat, geblitzt.

Grischa
Geschrieben

Ein Kollege von mir: innerorts, d.h. genauer 2 Industriebauten neben der Strasse nach langer Geraden ausserorts, für 108km/h (netto 102km/h - also 42km/h zu schnell bei erlaubten 60km/h) 2000Sfr. Busse und 6 Monate Fahrverbot als Ersttäter. :-o:puke:

Allerdings wurde der Dubbel :D (sorry falls du das hier liest :wink2: , dürfte wohl nicht viele Spezialisten :wink: geben, denen das schon gelungen ist) am gleichen Tag, an dem er die Führerscheinprüfung bestanden hat, geblitzt.

Ghuzdan1
Geschrieben

Bitte, bitte, bitte, schreibt mal die "Buße" richtig - die schreibt man auch nach neuer Rechtschreibung noch mit ß.

Hab jetzt in den Thread geklickt weil ich dachte es ging um Geschwindigkeitsübertretungen von Omnibussen (die schreibt man nämlich "Busse") die ich auch schon oft erlebt hab (z.B. 60 auf der Baustelle wo 20 war - war dann nicht sehr angenehm für die Fahrgäste), und war dann doch etwas enttäuscht...

Danke!

millm3
Geschrieben
Bitte, bitte, bitte, schreibt mal die "Buße" richtig - die schreibt man auch nach neuer Rechtschreibung noch mit ß.

dieser ulkige und vollkommen überflüssige Doppelkonsonant "ß" existiert zum Glück in der Schweiz nicht :wink: und ist auch nicht auf unseren PC Tastaturen zu finden.

Bei uns heisst das nach wie vor "Busse" und das ist gut so O:-)

CountachQV
Geschrieben
Bitte, bitte, bitte, schreibt mal die "Buße" richtig - die schreibt man auch nach neuer Rechtschreibung noch mit ß.

Da schreiben wir lieber Busse mit Doppel-s anstatt dass man ne Rechtschreibreform benötigt, weil man Portemonnaie und Mayonnaise auch nach 100 Jahren noch nicht richtig schreiben kann... :wink2:

Ghuzdan1
Geschrieben

Hmmm, OK, dass die Schweiz ne andere Rechtschreibung hat wusste ich auch nicht, sorry... dann halt weiterhin "Busse", auch wenn ich damit immer zuerst die Omnibusse verbind ;)

Grischa
Geschrieben

Was ihm wohl blüht? :(

Samstag, 22. März 2003 11:56: Wil: Mit 165 km/h durch Wil

Der 26-jährige Lenker eines hubraumstarken Sportwagens raste am Freitagabend (21.03.2003) kurz vor Mitternacht auf der Zürcherstrasse in Wil von Sirnach kommend stadeinwärts. Eine Zivilpatrouille der Kantonspolizei beobachtete, wie der Fahrzeugführer diverse grobe Verkehrsregelverletzungen beging. Unter anderem befuhr er die 30km/h-Zone im Wiler-Westquartier mit einer Geschwindigkeit bis 85 km/h und setzte seinen dreisten Parcours auf der Zürcherstrasse stadtauswärts mit einer Spitzengeschwindigkeit von 165 km/h fort. Richtung Münchwilen beschleunigte der Fahrzeugführer seinen Wagen ausserorts auf der kurvenreichen Strecke bei Gegenverkehr sogar über 180 km/h. Dem rennambitionierten Automobilisten nahmen die Beamten die Fahrlizenz auf der Stelle ab.

westbywest
Geschrieben
Was ihm wohl blüht? :(

wunder mich eigentlich, dass dies nicht irgendwie "entschärft" wurde, so dass nicht gerade jeder leser darauf stösst. was aber weiterhin fehlte... da es ein ziviler streifenwagen war, hatten sie ein geschwindigkeitsüberwachungssystem an bord, mussten als mit regelmässigem abstand > 500m hinter im fahren (oder so), jedenfalls müsste es in dem fall heissen:

Die Zivilstreife raste einem Raser hinterher...

nicht das ich den fahrer gross unterstützen könnte, was er gemacht hat ist nicht gerade besonders schlau... vor allem innerorts. aber was die polizei in diesem fall wieder geboten hat ist absolut unglaublich. stellt das wirklich kein mensch ausser mir in frage???

Habe heute wieder 2 Streifen beobachtet bei der "arbeit" :puke::puke::puke:

westbywest
Geschrieben

ach übrigens, da ich auch bei Münchwilen geblitzt wurde (die scheinen es ja verdammt dringend nötig zu haben)... und zwar auch mit 180 km/h allerdings auf einem leeren autobahnabschnitt (sie liessen mich als tagesschnellsten aber weiter fahren... dafür bin ich aber im radio gekommen) möchte ich garnicht wissen, was den erwartet. bei mir sind es 4 monate und über 3 monatsgehälter geldbusse.

ich nehme an, sie werden den fahrer mind. totfi**en (hab das ein bisschen zensiert) und ein jahr lang den ausweis an sich nehmen, während er diverse psycho-tests bestehen muss (oder ein paar monate gefängnis mindestens auf bewährung)... geldbusse ab CHF 10'000.--

a3r0
Geschrieben

Eine Frage an unsere Deutschen Nachbarn :hug:

In Deutschland ist ausserorts ja 100km/h erlaubt. Gilt das ebenfalls nach dem Ortsende auf kleinen Nebenstrassen?

Ich denke ja, darum fahre ich häufig mittlerweile in Süddeutschland herum :hug:

Ist ja der Hammer. 100km/h sind erlaubt und bei 140km/h gibt es lediglich 75€ Busse und 3 Punkte in Flensburg :-o Habe zwar keine Ahnung was die Punkte angeht ;) Aber Achtung: Ab 141km/h gibt es 1 Monat Ausweisentzug.

Wenn man in der Schweiz mit 140km/h ausserorts erwischt wird, kann man sich gleich bei den Schwerverbrechern einreihen :(

RABBIT911
Geschrieben
Eine Frage an unsere Deutschen Nachbarn ;)

In Deutschland ist ausserorts ja 100km/h erlaubt. Gilt das ebenfalls nach dem Ortsende auf kleinen Nebenstrassen?

Ich denke ja, darum fahre ich häufig mittlerweile in Süddeutschland herum :hug:

Ist ja der Hammer. 100km/h sind erlaubt und bei 140km/h gibt es lediglich 75€ Busse und 3 Punkte in Flensburg :-o Habe zwar keine Ahnung was die Punkte angeht ;) Aber Achtung: Ab 141km/h gibt es 1 Monat Ausweisentzug.

Mit 140km/h ausserorts wird man in der Schweiz gesteinigt :(

Solange es kein Schild mit einer Begrenzung gibt, sind 100km/h erlaubt.

Überland fahre ich meistens so zw. 130 - 135km/h. Das gibt zwar nen Punkt, aber meinen Lappen behalte ich; Das ist eh das wichtigste :-))!

:wink2:

CountachQV
Geschrieben

135 kmh ausserorts, gut dann muss ich meinen Tempomaten im rechten Fuss so einstellen O:-)

westbywest
Geschrieben

ach nicht in der CH, gell Raymond. sonst kannst du dich gleich an die wand stellen :cry:

CountachQV
Geschrieben
ach nicht in der CH, gell Raymond. sonst kannst du dich gleich an die wand stellen :cry:

Nicht :-? Soviel fuhr ich aber gestern O:-)

Weiss schon... eigentlich nur in D, ansonsten gilt das 11. Gebot: Sich nicht erwischen lassen :wink2:

westbywest
Geschrieben

als ich schon wusste, dass ich den ausweis demnächst abgeben muss, war ich mal unterwegs nur des fahren wegens. anstatt 15-20 mal bei uns durch die stadt zu fahren, mach ich lieber vom juragebirge gebrauch und da ist eine tour, die ich manchmal mache:

Oensingen - Balsthal - ob. Hauenstein - Liestal - unt. Hauenstein - Olten...

und da gibts doch diese super strasse richtunf Liestal... da fährst du einfach, viel platz, und bist schnell mal heftig über der erlaubten limite ohne es besonders gefährlich zu finden. 100 km/h wären absolut kein problem :???: ...ich hasse es, wenn ich dort noch auf die ewigen ich-fahre-immer-nur-70km/h-fahrer treffe X-)

CountachQV
Geschrieben

Am besten ist die Strasse zwischen Sissach und Läufelfingen, aber das wissen die uniformierten Wegelagerer auch :-(((°

Besser du fährst die internationale Strasse von Kleinlützlel nach Puntrutt, da wechselt die ganze Zeit die Grenze, kurvige Strecke und fast nie Wegelagerer O:-)

Achtung bei Kleinlützel stehen sie in letzter Zeit häufig, weil da die ganzen Wagis kommen (Übername für die Elsässer, oder auch die 68-er Bewegung wegen der Autonummer (departement 68 = Elsass)).

westbywest
Geschrieben

du hast recht Raymond... sehr schöne strecke! das mit der internationalen strecke Kleinlützlel nach Puntrutt werde ich mir mal merken und die strecke mal abfahre, wenn ich dann wieder darf, danke für den tipp :-))!

a3r0
Geschrieben

Kennt ihr ev. noch ein paar gute Strecken im süddeutschen Raum? Ich gehe meistens in Rafz oder Günzigen über die Grenze nach DE. Da hat hat es zwar ein paar kleinere, nette Strassen, aber ich habe noch keine gute Tour gefunden.

Werde wohl hauptsächlich nur noch in DE grössere Touren fahren aus fun. Da kann man sich voll das herumdriven konzentrieren und muss nicht dauernd angst haben vor Radar Kästen und der netten Polizei bei uns ;)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...