Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
derglänzer

Bella Macchina direkt aus Italien

Empfohlene Beiträge

derglänzer
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Usergemeinde,

ein guter Freund von mir aus Italien hatte sich vor einiger Zeit einen 23 Jahre alten, roten, italienischen Klassiker gekauft. Jetzt war es endlich mal soweit das er in Deutschland zu tun hatte und mich bat um seine Bella Macchina lacktechnisch zu kümmern.

Ich hatte ja schon vorab Bilder erhalten und konnte mir so ein ungefähres Bild über den Zustand machen, was ich aber dann in real zu sehen bekam war dann doch noch ein bisschen schlimmer. Aber nicht jammern, sondern "machen" und zum Glück hatte ich auch ein paar Tage Zeit dafür.

Hier mal die Daten:

Auto:

Alfa Spider 2.0

Baujahr: 1987

Laufleistung: ca. 71.000 km

Farbe: Uni Rot

Zustand des Wagens:

Für das Alter absolut hammermäßig vom Rost her, gerade die Alfa dieser Jahre hatten ja schon meist Rost im Prospekt :D , aber hier vom Rost weit und breit nichts zu sehen. Auch die Innenausstattung natürlich dem Alter entsprechende Patina, die Kunstledersitze keinerlei Risse etc. nur ein wenig angegraut. Gummidichtung der Fenster, Türen usw. waren natürlich hinüber und werden in Folge getauscht. Technisch wurde der Wagen erst überholt und Verschleißteile erneuert, auch das Verdeck ist neu. Der Lack hingegen .... na ja, Motorhaube und Heckdeckel absolut ausgeblichen, Fahrerseite z. T. nachlackiert. der Rest z. T Lackabplatzungen und sehr sehr tiefe Kratzer. Die äußeren Kunststoffteile waren weit entfernt von ursprünglichen Schwarz.

Verwendete Mittel:

für den Lack:

Chemical Guys Shampoo Citrus Wash & Gloss,

Meguiars All Purpose Cleaner 1:10

Magic Clean Knete

3M Fast Cut+

Menzerna PO85RD3.02

Menzerne PO106FA

3M Klebeband Blau und Gold

Dodo LimePrime

Kryos Lackversiegelung wegen dem UV-Schutz

Für die Felgen:

Meguiars All Purpose Cleaner 1 : 10

Chemical Guys Jet Seal 109

für sämtliche Chromteile:

Chemical Guys Jet Seal 109

für den Innenkunststoff:

Vorreinigung mit Meguiars All Purpose Cleaner 1 : 10

Vinylex

für die Fenster:

Meguiars Glass Cleaner Concentrate 1 : 10

für das Kunst-Leder:

Meguiars All Purpose Cleaner 1:10

Vinylex

Colourlock Leder Versiegelung

für den Aussenkunststoff und Gummi:

Jeffs Satin Prot mehrmals aufgetragen

für die Reifen:

Zaino Z 16 (Danke Ede!)

für das Verdeck:

Fabric Guard 303 (danke Senior für Deine Empfehlung damals)

Verwendete Hilfsmittel:

Waschhandschuh FIX40

Orange Babies Trockentuch

Makita 9227cb

Meguiars Wollpad

6- 7 Stück Rot Weiss Pad Orange

2 - 3 Stück Chemical Guys Hex Logic Pads Weiss, weil die ein bisserl mehr Biss haben als die Lake Country in weiss

diverse Auftragsschwämmchen/Applicatoren von Meguiars, Chemical Guys usw.

Microfasertücher von Zaino, Petzoldts, Chemical Guys Fluffer usw..

Gewaschen wurde der Wagen, zuerst der untere Bereich mit Meguiars APC 1:10 eingesprüht, dann mit 2-Eimer Methode, Chemical Guys Citros Wash & Gloss mit einen FIX 40 Waschhandschuh, danach mit MacigClean Knete und der Shampoo-Mischung geknetet und dann mit dem Orange Babies Trockentuch getrocknet, dann über Nacht in die Garage gestellt und schön austrocknen lassen.

so sah der Wagen vor der Wäsche aus:

a1.jpg

Motorhaube, links oben wurde schon mal probiert was zu machen, sah von weitem auch ganz gut aus, bei näheren ansehen sah man aber schnell das es nicht so schön war.

Riesen Kratzer am Kotflügel oben

a2.jpg

a3.jpg

a4.jpg

Ausgeblichene Spiegelkappen

a5.jpg

ein Teil wurde schon mal was versucht

a9.jpg

Heckdeckel- und Spoiler uiiii

a6.jpg

a7.jpg

Motorhaube vorne, ne menge Kratzer usw.

a8.jpg

nochmal hinten

a10.jpg

a11.jpg

a12.jpg

hier der Innenraum, ausgeblichen und verstaubt

a13.jpg

a14.jpg

a15.jpg

a16.jpg

a17.jpg

Knete nach 1/4 der Heckklappe

a18.jpg

hier 50/50 Bilder nach einer Runde mit der Makita, dem Wollpad und Menzerna PO85RD3.02

a20.jpg

weiter geht es in Teil 2

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
derglänzer
Geschrieben

Teil2

a19.jpg

a21.jpg

a22.jpg

a23.jpg

a24.jpg

Heckdeckel und Motorhaube nach der Politur

a25.jpg

a26.jpg

nach der Politur bei Sonnenlicht

a29.jpg

nach der erneuten Wäsche und Trocknung

a30.jpg

a28.jpg

a31.jpg

fertig nach Auftragen der KRYOS Versiegelung von Petzoldts.de

a33.jpg

a34.jpg

a35.jpg

a36.jpg

fertige Innenraumbilder

a37.jpg

a38.jpg

a39.jpg

weiter in Teil 3

derglänzer
Geschrieben

Teil 3

so sollte der kleine Rote glänzen und den Bella Donne den Kopf verdrehen

a40.jpg

a41.jpg

a42.jpg

a43.jpg

a44.jpg

a45.jpg

a46.jpg

raus in die Sonne, offen fahren da fühlt sich der Renner wohl

a47.jpg

a48.jpg

hui ein dicker Kratzer, nööö... doch nicht ;-)

a49.jpg

a50.jpg

a51.jpg

und wieder ab nach Hause, in sonnige Italien

a52.jpg

Fazit:

Es hat Spaß gemacht mal ein nicht alltägliches Auto (Fensterheber zum kurbeln, super Sound vom nicht serienmäßigen Auspuff usw.) zu verschönern, der Zeitaufwand war schon erheblich und wurde jetzt nicht genau dokumentiert, so ca. 2-3 Tage, wenn man alles zusammen rechnet. Was wieder extrem genervt hat war der viele viele Staub der 3M Fast Cut+ mit Wolle (man sieht es auf einigen Bildern in der Garage ist der ganze Boden mit dem Staub überzogen, d. h. es danach auch noch die Garage reinigen), aber so ist das eben, wo gehobelt wird.....

Nach der Aufbereitung war jedoch leider der Übergang der Nachlackierung deutlich zu sehen (auch auf einigen der Bilder), aber so ist das eben, dann kommen die "Sünden" ans Tageslicht.

Es sind sicherlich noch ein paar Kratzerchen drinnen geblieben (der große am Kotflügel konnte aber sehr gut abgemildert werden), jedoch muß ein solch alter Wagen nicht 1000%ig perfekt sein m. E. . Das Chemical Guys Jet Seal 109 ist super für die Chromsachen.

Der Besitzer hat sich jedenfalls sehr gefreut sein Schätzchen in dem jetzt glänzenden Zustand, offen fahrend, in die Heimat bringen zu können.

Danke für´s Lesen, Kritik und Fragen, immer raus damit!

Ach sooo..... sorry das es keiner aus Maranello war :lvit:

3NZ0_660
Geschrieben

Klasse Arbeit. Echt beeindruckend :-))!

Finde solche Threads spitze, hast Du doch sicher noch mehr davon ?! :wink:

Nugmen
Geschrieben

ja wirklich sehr schön :-))

El croato
Geschrieben

Tolle Arbeit!

Toni_F355
Geschrieben

Super Ergebniss!!! :-))!

Ich bring dir mal mein Targa-Dach vorbei, evtl. bekommst du diese Kratzer raus! O:-)

LittlePorker-Fan
Geschrieben
(...)

für den Aussenkunststoff und Gummi:

Jeffs Satin Prot mehrmals aufgetragen

(...)

Hallo,

wieder ein sehr tolles Finish. Und danke für die Auflistung der verwendeten Reiniger.

Eine Frage hätte ich: woher bekommt man dieses Jeffs Werkstat Satin Prot?

Viele Grüße

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Vielen Dank für den Link, ist anscheinend gerade nicht vorrätig aber ich habe eine Anfrage gesendet wann es wieder reinkommt.

TB!
Geschrieben

Ach ja, so ein frisch aufbereitetes Auto sieht immer schön aus :-)

Aber 2-3 Tage Arbeit? Ich finde es immer frustrierend, dass man im Prinzip gleich der ersten Ausfahrt wieder nachlegen muss. Swizöl-Wachs macht unmittelbar nach dem Auftrag eine sehr schöne, gleichmäßig glänzende Oberfläche, bleibt aber - und das bestätigen unabhängige Tests - wesentlich kürzer die Form als andere Produkte. Das macht doch eigentlich nur Sinn für Händler oder andere Verkäufer, die mit den Autos blenden wollen oder Autos, die in Sammlungen stehen und wenig bewegt werden, oder?

Wenn ich meine Kinder überzeugen könnte, wieviel Spaß es bereitet, so ein Auto zum Strahlen zu bringen, würde ich die auch alle 2 Wochen wachsen lassen ... :-)

Daher gleich die Frage an den Experten: Es gibt zu Liquid Glass eine Reihe positiver Meldungen. Im Gegensatz zu auf Wachs basierenden Produkten soll wohl über mehrere Behandlungen hinweg eine Art schön glänzender Kunststoffschicht auf dem Lack aufgebaut werden mit ähnlichen optischen Eigenschaften wie eine Wachsschicht aber erheblich höherer Haltbarkeit? Das klingt für mich attraktiv. Ich habe nur etwas Sorge, wie das aussieht, wenn das Zeug auf Anbauteile gerät. Und um das Auto vorher abzukleben, fehlt mir wirklich die Zeit ... ich habe noch andere Interessen, die mir deutlich wichtiger sind als Autos .. :-)

derglänzer
Geschrieben

Hi TB!,

das Liquid Glass ist sicherlich nicht schlecht, aber doch etwas Tricki zum verarbeiten, wenn dann nimm das NEUE Liquid Glass Legend oder auch die Cairbon Lackversiegelung, usw usw. es gibt noch viele sehr gute Sachen aber mit einem der beiden bist bestens bedient und Danke für die netten Worte Dir und den anderen

ToM3
Geschrieben

Mir gefallen besonders die vorher/nachher Bilder und diese 50/50 Bilder.

Schöner Thread!

IronMichl
Geschrieben

Sorry wenn ich erst jetzt gelesen habe.

Schönes Ergebnis und JA man braucht so lange!!!!

Ein solches "Objekt" ist auch sehr dankbar weil da der "vorher-nachher-Effekt" rischdisch klasse rauskommt.

3M als Politur ist als "staubig" bekannt und wird daher meist in Lackierereien gerne benutzt. Da kanns halt stauben.

Von der Verarbeitbarkeit und dem ergebnis ist die schon gut aber ......... der Dreck .... geht garnicht!!!

Zumindest bei mir nicht!

Schönes Vorgehen und nett beschrieben.

Wobei ich beim Schutz eine andere Philosophie habe.

Andere.

NICHT unbedingt bessere !!!!

ICH nehme für solche "älteren" Lacke, Youngtimer, schöne dunkle Lacke, Sonntagsfahrzeuge usw usw lieber ein schönes, die Farbe betonendes Wachs.

Es widerstrebt mir halt a bisserle da eine "moderne" Versiegelung (=pure Chemie welche sich mit dem Lack verbindet) aufzutragen.

Aber da gibt es so viele unterschiedliche Ansichten wie Redner.

Das Ergebnis zählt und der Besitzer muss zufrieden sein.

(Allerdings bin da auch schon mal so egoistisch und will auch zufrieden sein.)

Schönes Fahrzeug mit schönem Ergebnis welches auch bestimmt länger so halten dürfte.

(Ich hab keine Erfahrung mit der Petzoldt´s Versiegelung)

Glänzende Grüße

Michl ;-)

PS: Betreibst Du das gewerblich?

derglänzer
Geschrieben

@IronMichl

PS: Betreibst Du das gewerblich?

nö nur auch Spaß an der Freud und wenn mich jemand nett frägt ;-)

IronMichl
Geschrieben

Entschuldigung wenn ich danach fragte.

Eine Vorstellung wäre halt immer recht nett.

Wünschst Du ja auch als Board Chef in "Deinem" Forum.

(DAS Autopflegeforum schlechthin)

;-)

Michl

der auch in anderen Foren immer den gleichen Nick hat

PS: Da hätte man sich doch gestern gut mal treffen können im Autokino :-(

derglänzer
Geschrieben

O.K., volle Breitseite ;-)

Hast Recht mit der Vorstellung

das mit dem verpassten Autokino ärgert mich jetzt total, hoffe wir holen das mal nach

Nugmen
Geschrieben

Hat nicht mal wer von euch Aufbereitern Zeit und Lust zu mir zu kommen und den Lack meines 360 Spiders (EZ 2004) zu polieren und zu waxen? Ich bin da zu nervös dazu, und würd ihn eher neu lackieren als ihn zu polieren und zu wachsen :(

IronMichl
Geschrieben (bearbeitet)

;-)

Der Chiemsee alleine ist immer schon eine Reise wert.

Hat Dir Novi360er´s F 340 gefallen?

;-)

Michl

weiteres gerne dann per PN

bearbeitet von IronMichl
Gast
Geschrieben
Ach ja, so ein frisch aufbereitetes Auto sieht immer schön aus :-)

Aber 2-3 Tage Arbeit? Ich finde es immer frustrierend, dass man im Prinzip gleich der ersten Ausfahrt wieder nachlegen muss. Swizöl-Wachs macht unmittelbar nach dem Auftrag eine sehr schöne, gleichmäßig glänzende Oberfläche, bleibt aber - und das bestätigen unabhängige Tests - wesentlich kürzer die Form als andere Produkte. Das macht doch eigentlich nur Sinn für Händler oder andere Verkäufer, die mit den Autos blenden wollen oder Autos, die in Sammlungen stehen und wenig bewegt werden, oder?

Wenn ich meine Kinder überzeugen könnte, wieviel Spaß es bereitet, so ein Auto zum Strahlen zu bringen, würde ich die auch alle 2 Wochen wachsen lassen ... :-)

Daher gleich die Frage an den Experten: Es gibt zu Liquid Glass eine Reihe positiver Meldungen. Im Gegensatz zu auf Wachs basierenden Produkten soll wohl über mehrere Behandlungen hinweg eine Art schön glänzender Kunststoffschicht auf dem Lack aufgebaut werden mit ähnlichen optischen Eigenschaften wie eine Wachsschicht aber erheblich höherer Haltbarkeit? Das klingt für mich attraktiv. Ich habe nur etwas Sorge, wie das aussieht, wenn das Zeug auf Anbauteile gerät. Und um das Auto vorher abzukleben, fehlt mir wirklich die Zeit ... ich habe noch andere Interessen, die mir deutlich wichtiger sind als Autos .. :-)

Deine Äußerungen zum Swizölwachs kann oder muß ich bestätigen. Ich habe gut zwei Jahre auf Empfehlung von Swizöl das Shieldwachs benutzt, da die 580 täglich gefahren wird. Ich bin enttäuscht von diesem Wachs, da Schmutz und Insekten doch recht gut haften bleiben, und der Erstglanz rasch verloren geht. Und über die diversen Flaschen vom Cleanerfluid, Carbath tec. ärgere ich mich jedesmal, verstopfte oder schwergängige Verschlüsse nerven.

Die Reinigungsknete ist sehr hart und schwierig in der Anwendung, ich habe mir damit diverse matte Stellen im Lack erzeugt. Unabhängig von der Preisgestaltung der Produkte bin ich unzufrieden damit.

Gruß 580

derglänzer
Geschrieben

Die Reinigungsknete ist sehr hart und schwierig in der Anwendung, ich habe mir damit diverse matte Stellen im Lack erzeugt. Unabhängig von der Preisgestaltung der Produkte bin ich unzufrieden damit.

Gruß 580

Sicher sind die Produkte von der Preisgestaltung am oberen Level, aber mit der Knete den Lack matt machen ist bei richtiger Anwendung nicht möglich. Da ist was falsch gelaufen. Was hast denn als Gleitflüssigkeit verwendet und hast die Knete zuvor in warmes/heisses Wasser gelegt

Gast
Geschrieben

Guten Morgen,

nein, ich habe die Knete nicht in heißes Wasser gelegt, sondern versucht, diese händisch weichzukneten.

Als Gleitflüssigkeit habe ich einen Pumpspray von Swizöl mit der Bezeichnung "Quick Finish" benutzt.

Meine Knete war im Gegensatz zu den Internetabbildungen nicht blau, sondern gelb. Aber dieses Durcheinander der Farbvorgaben kenne ich von Swizöl, wenn man die Lieferungen mit den Vorgaben aus dem Handbuch vergleicht.

Gruß

Uli

derglänzer
Geschrieben

Hi,

die Farbe gelb ist schon o.k., die ist etwas klebriger als die Blaue.

wie hast den matten Lack dann wieder glänzend bekommen

Gast
Geschrieben

..ich garnicht. Das hat der Michl für mich perfekt erledigt:-))!

derglänzer
Geschrieben

und was meinte der Ironmichl dazu, wie das mit der Knete so Matt wurde

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...