Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Snaky

Damit ihr wisst, was bei uns in der CH so abgeht...

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
daniel 1301
Geschrieben

:crazy::crazy::crazy::crazy::crazy:

Viel mehr kann man dazu nicht sagen.

Gast Alpinchen
Geschrieben

Ich befürchte, dass in der Schweiz in dieser Beziehung alles möglich ist. :-o

gecko911
Geschrieben

Da fällt einem ja echt nix mehr ein. :-(((° :-(((°

sauber
Geschrieben

Ja da kommt einiges auf uns zu. :evil: Man kann nur hoffen, dass das Gesetzt im Parlament oder spätestens vom Volk verworfen wird.

Aber es war halt in der Schweiz schon immer so, dass man einen "Raser" mit einem Sexualstraftäter gleich setzt. :???:

jokker
Geschrieben

Also dazu kann ich nur sagen das 140 km/h schon echt lebensgefährlich sein kann und Leute die so rasen ganz klar in den Knast gehören....

Die spinnen die Schweizer!!! :crazy::crazy::crazy:

El croato
Geschrieben

Naja, auch wenn das vors Volk kommt, sehe ich schwarz. Der Schweizer Autofahrer ist leider total verweichlicht und nimmt das wohl an. :evil:

Jonny
Geschrieben

Was will man in dem Land? Schöne Berge, guten Käse, gute Uhren und Schokolade gibt es auch in Österreich, Holland oder sonstwo, Sachsen und Belgien. Und mit dem Schwarzgeld hats sichs ja auch.

Insofern...es gibt genug Alternativen zu diesem Land mit den geisteskrankesten Verkehrsstrafen der Welt. Eine Automesse in diesem Land ist ein Hohn.

  • Gefällt mir 5
HDennis
Geschrieben
Was will man in dem Land? Schöne Berge, guten Käse, gute Uhren und Schokolade gibt es auch in Österreich, Holland oder sonstwo, Sachsen und Belgien. Und mit dem Schwarzgeld hats sichs ja auch.

Insofern...es gibt genug Alternativen zu diesem Land mit den geisteskrankesten Verkehrsstrafen der Welt. Eine Automesse in diesem Land ist ein Hohn.

"Eine Automesse in der Schweiz, ist wie eine S**-Messe im Iran", Zitat Johannes K. während der Fahrt zum Genfer Automobil Salon :-))!

  • Gefällt mir 4
El croato
Geschrieben
"Eine Automesse in der Schweiz, ist wie eine S**-Messe im Iran", Zitat Johannes K. während der Fahrt zum Genfer Automobil Salon :-))!

:D:D:D

Der Text, den Sie eingegeben haben, ist zu kurz. Bitte erweitern Sie den Text auf die minimale Länge von 10 Zeichen.

esco1203
Geschrieben

sonst geht es dem Mann noch gut oder? Aber da kann man sehen mit was für Problemen die schweizer zu kämpfen haben. Wunderbar der Zeit hat sich um so einen Mist zu kümmern bzw. sowas zu propagieren. Der hat wahrlich keine Probleme in seinem Land.

Jonny
Geschrieben
sonst geht es dem Mann noch gut oder? Aber da kann man sehen mit was für Problemen die schweizer zu kämpfen haben. Wunderbar der Zeit hat sich um so einen Mist zu kümmern bzw. sowas zu propagieren. Der hat wahrlich keine Probleme in seinem Land.

Wenn ich den Berichten in den deutschen Medien glauben schenken darf, hat die Schweiz sehr gewaltige Probleme weil ihr Hauptwirtschaftszweig dabei ist zu versinken. Ich kann nicht sagen, ob es stimmt aber es ist das was jetzt desöfteren in diversen Medien zu hören war. Tiefer Stecke ich leider nicht drin im Thema.

sauber
Geschrieben
Was will man in dem Land? Schöne Berge, guten Käse, gute Uhren und Schokolade gibt es auch in Österreich, Holland oder sonstwo, Sachsen und Belgien. Und mit dem Schwarzgeld hats sichs ja auch.

Sag das mal den 10'000en von Deutschen die jedes Jahr in unser Land strömen um zu Arbeiten. :wink:

Im Ernst, wir haben wirklich ein schönes und sicheres Land. Aber für sportliche Autofahrer ist es die Hölle. :( Zum Glück ist Deutschland nicht weit. :wink:

benelliargo
Geschrieben
Aber für sportliche Autofahrer ist es die Hölle. :( Zum Glück ist Deutschland nicht weit. :wink:

.......und bei € 1,19 für 95er Roz(e) ist zum Glück die Schweiz nicht weit!:-))!

kkswiss
Geschrieben

Mal ganz langsam, bitte.

in einer 30ger Zone mit 70: gleich 135% zu schnell (weit mehr als doppelt soviel)

in einer 50ger Zone mit 100: gleich 100% zu schnell (ist doppelt wie erlaubt)

in einer 80ger Zone mit 140: gleich 75% zu schnell (OK, dass wird mal schnell erreicht)

in einer 120ger Zone mit 200: gleich 70% zu schnell (da rechnet kein anderer Kraftfahrer mit auf der Autobahn)

Ich finde bis auf die 80ger (Landstrasse) könnte es mal sehr kritisch werden. Auf einer Passstrasse kann durchaus mal beim Beschleunigen die Tachonadel über das Max. hinausschiessen, aber wer in einer 30ger Zone mit (realen) 70 erwischt wird, muss massiv bestraft werden.

Es gibt genügend Events und Mitmachmöglichkeiten um seine Kiste mal auf dem Track fliegen zu lassen. Kostet zwar, aber ist sicher und man gefährdet sich und andere Teilnehmer nicht.

Ich weiss ja nicht wieviel Zeit hier einige User im Auto verbringen und zudem dann Ihr Auto über die zulässige Geschwindigkeit bewegen.

Aber für mich ist das zu wenig als das ich die Lebensqualität der Schweiz aufgeben möchte.

Wenn ich es richtig knallen lassen möchte gehe ich woanders hin.

Und der Themenstarter fuhr letztens bei Urdorf mit gut 130KM/h gaaaaanz langsam an mir vorbei (ich war der im unauffälligen 3er Kombi (gibt es ja hier zu tausenden)), und hatte dabei kein grimmiges Gesicht.

  • Gefällt mir 4
Snaky
Geschrieben
Und der Themenstarter fuhr letztens bei Urdorf mit gut 130KM/h gaaaaanz langsam an mir vorbei (ich war der im unauffälligen 3er Kombi (gibt es ja hier zu tausenden)), und hatte dabei kein grimmiges Gesicht.

Wink das nächste Mal mit einem CP Kleber, damit ich dich erkenn. Und auf der Autobahn 130km/h. Da sieht man, wie eingeschüchtert ich schon bin :D

THE NASHER
Geschrieben

Muss ich das verstehen,

in der Stadt, wo ich am ehesten wen gefährde, darf ich prozentual gesehen die höchste Geschwindigkeitsübertretung haben.

Würde das genau anderstrum staffeln.

Ich fahr in der Stadt nie mehr als vllt mal 20km/h (laut Tacho) zu schnell.

Dagegen habe ich die 140 auf der Landstraße mit dem Motorrad doch recht häufig.

Gut wir haben hier in D normal 100km/h auf Bundesstraßen.

compuking
Geschrieben

Also die schweizer sind vollkommen anders als die Deutschen, was das Autofahren angeht. Hier ist alles viel mehr reglementiert usw. Ich meine aber, dass manche es übertreiben. wenn ich ausverstehen 140 überland fahre, ist das zwar zu schnell (keine Frage) aber mit einem starken Auto passiert das sehr schnell, wenn du jemanden überholen möchtest usw.

Hart ist das nur, dass man Autofahrer die zu schnell sind und dabei meistens nur sich selber gefährden, auf eine Ebene gestellt werden wie die Sexualstraftäter o.ä.

Aber die Schweizer sind in manchen dingen einfach etwas hinterher ;)

CountachQV
Geschrieben
Aber die Schweizer sind in manchen dingen einfach etwas hinterher ;)
Oder voraus, eine Kampbusch gibt es bei uns auf jeden Fall nicht :wink:
compuking
Geschrieben

wie gut, dass ich deutscher bin ;)

Aber naja... ich drücke es mal so aus: Manchmal sind die Schweizer etwas komisch und trauen sich nicht öffentlich ihre meinung zu sagen (siehe Minarett verbot). Da haben alle vor der Wahl gesagt, dass sie dagegen stimmen, am ende war es aber andersrum...

JoeFerrari
Geschrieben

Das ist doch vermutlich wieder eine absolute Minderheitenmeinung und wird wohl kaum Gesetzeskraft erlangen, oder? Im hartnäckigen Wiederholungsfall (sagen wir mal 3x binnen 12 Monate), wäre aber vielleicht mal eine Woche Arrest gar nicht verkehrt O:-)

Björn
Geschrieben

Hallo zäme, :wink:

ich finde man sollte schon etwas differenzieren.

Auf der einen Seite kann man über solch drakonische Strafen erst mal nur den Kopf schütteln. Andererseits jedoch sind die Grenzen für Raserei ja einigermaßen hoch gesetzt.

Was mir trotzdem wie bei leider VIEL zu vielen politischen Diskussionen fehlt, ist eine statistische, unabhängige Grundlage, auf deren Basis sich die Initiative stützt. :???: Denn ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass die definitionsgemäßen Raser einen Großteil der Unfälle bzw. Verkehrstoten in der Schweiz verursachen.

Selbst wenn man also diese Raser aus dem Verkehr zieht, verhindert man damit nur wenige tödliche Verkehrsunfälle (meine Vermutung). Andererseits könnte man mit zielgerichteten Maßnahmen deutlich mehr erreichen. Hier sehe ich immer noch die Ausbildung des Fahrers im Vordergrund. Und die wird meiner Meinung nach seit Jahren vernachlässigt.

Aber eigentlich ist es doch jedem freigestellt, eine Gegeninitiative zu gründen. Oder sehe ich das falsch?

Viele Grüße,

Björn

CountachQV
Geschrieben
Selbst wenn man also diese Raser aus dem Verkehr zieht, verhindert man damit nur wenige tödliche Verkehrsunfälle (meine Vermutung). Andererseits könnte man mit zielgerichteten Maßnahmen deutlich mehr erreichen. Hier sehe ich immer noch die Ausbildung des Fahrers im Vordergrund. Und die wird meiner Meinung nach seit Jahren vernachlässigt.

Aber eigentlich ist es doch jedem freigestellt, eine Gegeninitiative zu gründen. Oder sehe ich das falsch?

Dem kann ich nur zustimmen, nur das Problem bei all diesen Initiativen ist dass immer auf der emotionalen Ebene argumentiert wird, wenn man also etwas gegen die Initiative sagt wird einem sofort unterstellt dass man dann zu der zu bekämpfenden Ziel-Gruppe gehört oder diese unterstützt bzw billigt und damit Opfer in Kauf nimmt.

Daselbe war schon mit der Initiative bezüglich Sexualdelikte an Kindern etc.

Das Problem ist nicht der Sinn einer Initiative, sondern die extreme Auslegung des Initiativtext. Dazu kommt dass die Initiative in die Verfassung kommt wo ca. 80% aller Initiativen fehl am Platz sind.

Eine Gegeninitiative zur besagten Raser-Verfolgung?

Das kann's ja wohl auch nicht sein, niemand unterstützt gestörte Raser die Unfälle verursachen, was aber nicht gut ist dass mit der Initiative jeder der rast sofort verurteilt wird, egal ob etwas passiert ist.

Sinnvollerweise sollte man zuerst diejenigen hart bestrafen welche einen Unfall gegangen haben, dies wird viel zuwenig gemacht, da liegt das eigentliche Problem und das könnte man auch jetzt schon anders handhaben.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×