Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
IHEARTLSD

911 vs M3 E92

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Mr.Toretto
Geschrieben

Ganz klar der 911er, weil es einfach der Sportwagen ist und du darin ein ganz anderes Fahrgefühl als im M3 erleben wirst.

Der M3 ist ein schickes, gutes und schnelles Auto, keine Frage. Aber unterm Strich, bleibt es eben nur ein schneller 3er.

Wo der Porsche einfach Sportwagen Gene in sich trägt.

  • Gefällt mir 1
AStrauß
Geschrieben

Ich persönlich würde auf jeden Fall ohne wenn und aber den Porsche nehmen.

Fakt ist aber das ich andere Anforderungen an Autos habe wie du oder wieder ein anderer !

Wie soll Dir ein anderer Sagen was du nehmen sollst wenn er nicht weiß, für was du den Wagen brauchst.

Gruß

Alex

CK
Geschrieben

Als multipler BMW-Fahrer würd ich dir (sofern du die 2. Sitzreihe nicht brauchst) zum Porsche raten.

Wenn du die wirklich brauchen würdest hättest du den 11er nicht in Betracht gezogen, dahingehend -> Elfer.

Gruß,

Christian

RABBIT911
Geschrieben

Definitiv den 911er... allerdings als S-Modell 355 PS (ggf. mit WLS X51 und 381 PS).

Der M3 ist sicher ein tolles Auto, aber sofern die Rückbank kein Muss ist, würde ich keine zwei mal überlegen.

tomato
Geschrieben
Definitiv den 911er... allerdings als S-Modell 355 PS (ggf. mit WLS X51 und 381 PS).

Wenn es so wäre...

In diesem Fall jedoch sollen wir zwischen zwei ganz konkreten Fahrzeugen entscheiden und ich tendiere, mal wieder gegen der Strom zu schwimmen, und den M3 zu wählen.

@IHEARTLSD

Begründung:

Ich sehe es ähnlich wie Rabbit911, als Carrera S mit WLS würde ich wohl auch den 911´er nehmen (auch wenn die gemessenen Fahrleistungsunterschiede zum normalen 997 je nach Test gar nicht so groß erscheinen), aber ein normaler 997 ohne alles lockt mich nicht wirklich hinterm Ofen hervor.

Hinzu kommen einige ganz objektive Gründe, z.B. dass der M3 vom Händler kommt, womit Dir zumindest für ein halbes Jahr die gesetzl. Sachmängelhaftung zusteht, ein Rettungsanker, den man im Ernstfall nicht unterschätzen sollte, oder die Tatsache dass der M3 zwei Jahre jünger ist.

Die Fahrleistungen sind zwischen beiden ungefähr gleich, in der Kurvenperformance ist der Porsche leicht überlegen.

Auch und vor allem subjektiv dürfte sich der Porsche im Handling leichtfüßiger anfühlen, aber reicht das?

Strahlt der Mythos Porsche hell genug, um die objektiven Argumente zu überstrahlen?

Sollte es schon Dein ganzes Leben lang Dein Traum gewesen sein, einmal einen 911´er zu besitzen, dürfte die Frage bereits beanwortet sein aber dann hättest Du diesen Thread gar nicht erst eröffnet.

Was Du suchst, scheint ein alltagstauglicher Sportwagen zu sein und keine kompromisslose Kampfsau, denn das sind sie beide nicht.

Daher würde ich über die subjektiven Vorteile des Porsche hinwegschauen und mich aufgrund der objektiven Gründe für den M3 entscheiden.

el_Lobo
Geschrieben

Meine klare Empfehlung ist der Porsche, ohne Frage und ebenfalls objektiv betrachtet. Ziehst Du bei Deinen Überlegungen einen späteren Verkauf mit ein, liegt der Vorteil beim 911er. Außerdem ist er zugegebener Weise einfach das schickere Auto :-))!

FunkyStar
Geschrieben

2 Fahrzeuge mit dem selben Preis.

Ich selber stand vor der Wahl neuer M3 oder gebrauchter 996 Turbo und habe mich für den M3 entschieden.

Gibt einige Gründe warum ich so entschieden habe.

Wenn ich jetzt aber nun die Wahl eines M3 und eines kleinen Porsche hätte dann aufjedenfall den M3 ohne zu überlegen.

Was für den Porsche spricht ist der Mythos und das besondere Gefühl etwas anderes wie die meisten zu fahren, wobei das je nach Wohnort kein Argument ist oder auch je nach Charaktereigenschaft :)

Sitze = M3 hat 4 - der Porsche im Grunde nur 2 + 2 Kindersitze

Beschleunigung = M3 ist schneller, auf der Autobahn macht sich das stark bemerkbar

Kurvenperformance = der Porsche wird sich anders anfühlen, was dir besser liegt solltest du selber testen.

Schnellfahren = der M3 fährt bei 250 km/h ruhig und gelassen, der Porsche ist dagegen SEHR unruhig - ich habe mich in dem Porsche nicht wohlgefühlt bei mehr wie 220 km/h (war auch die 325 PS Version)

Unterhaltskosten = Spritverbrauch wird der M3 mehr saufen, sonstige Kosten sicherlich ungefähr gleich wobei ich dem Porsche etwas mehr zutraue

Wertverlust = natürlich stark km abhängig. Bei beiden Fahrzeugen ist der Wertverlust nicht mehr ganz so hoch wie bei einem Neuwagen - der M3 wird mehr verlieren.

Garantie = keines der Fahrzeuge würde ich ohne Garantie nicht kaufen

Im Grossen und Ganzen würde ich aber folgendes empfehlen:

Probefahrt = falls möglich teste Beide und dann wird dein Bauch dir schon was sagen :)

tomato
Geschrieben

Garantie = keines der Fahrzeuge würde ich ohne Garantie nicht kaufen

Ein Satz zum auf der Zunge zergehen lassen. :-))!8)

TobiBMWFan
Geschrieben
Probefahrt = falls möglich teste Beide und dann wird dein Bauch dir schon was sagen :)

Seh ich genauso!

Meine eigene ErFAHRung sagt mir allerdings dass sich der M3 nach mehr anfühlt als nur "ein schneller 3er".

IHEARTLSD
Geschrieben

Wie schätzt ihr 911 und M3 in Bezug auf die Auffälligkeit ein?

Denkt ihr überhaupt, dass ein M3 so sehr auffällt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Laie es als besonders teures Auto identifizieren kann, wohingegen man als Porschefahrer (selbst wenns ein 996 ist) gleich als Bonze abgestempelt wird. Das war so bisher mein Eindruck.

Ich dachte immer, dass der M3 was understatement angeht das nonplusultra dieser Preisklasse sei (v.a. verglichen mit R8 und 911)

tap333
Geschrieben

Der M3 ist ganz deutlich unauffälliger als ein 911.

Bei dem Vergleich spricht für den Porsche eigentlich nur das etwas gehobenere Image gegenüber dem M3.

Sonst gar nichts. Daher würde ich den Sportwagen M3 nehmen. :-))!

gecko911
Geschrieben

Als ich meinen ersten 911 hatte, haben sich die Leute auch das Maul zerrissen, obwohl es nur ein 10 Jahre altes G-Modell war. :-o

Der Laie checkt nicht welcher elfer es ist.

Da ist ein M3 Understatement pur....

esco1203
Geschrieben

würde auch den M3 vorziehen. Der hat 100 PS mehr, ist alltagstauglicher und neuer.

gecko911
Geschrieben

Die Entscheidung zwischen einem 996 und einem M3 kann man meiner Meinung nach wirklich nur nach einer Probefahrt treffen.

Danach wird es für dich ganz klar sein welches Auto es werden wird....:-))!

tap333
Geschrieben
Die Entscheidung zwischen einem 996 und einem M3 kann man meiner Meinung nach wirklich nur nach einer Probefahrt treffen.

Danach wird es für dich ganz klar sein welches Auto es werden wird....:-))!

Ähm es gut um den 997.

FunkyStar
Geschrieben
Ein Satz zum auf der Zunge zergehen lassen.

WoW - jo da hab ich ja was geschaffen :)

Also ein Porsche wird von der Umgebung als Porsche wahrgenommen und oft mit dem Kommentar "der muss Geld haben". Beim M3 hast du diesen Effekt eigentlich nur bei Leuten die sich mit Autos auskennen oder BMW Fahrern die meistens sehr positiv reagieren :)

Zur Frage mit dem Wertverlust. Der wird nicht sehr hoch sein. Aber du hast doch nicht vor den Wagen nur ein halbes Jahr zu fahren oder doch ?

Grüsse

chip
Geschrieben

Ein Vergleich zwischen gut und gut ist immer schwer, jedes der beiden Autos hat objektiv und subjektiv Vor und Nachteil, wobei man bei den Punkten Qualität und Kosten bzw. Unterhalt sicherlich irgendwo pari ist. Insofern können wir hier endlos über Understatment etc. schreiben am Ende sind beide Autos was feines :D:D

IHEARTLSD
Geschrieben

prinzipiell lege ich schon wert auf understatement, denkt ihr 997 und der m3 fallen beide extrem auf oder sind die unterschiede in bezug auf das image eher marginal?

gecko911
Geschrieben
Ähm es gut um den 997.

Meinte ich doch. Hab mich nur vertippt.....X-)

Es kommt natürlich auch darauf an, wo du wohnst.

In München, Hamburg, Düsseldorf etc. fällst mit einem 997 auch net groß auf....

Tomy Rampante
Geschrieben

Es kommt letztendlich nur darauf an was du von dem Auto erwartest.

Wenn du beide Autos entsprechend bewegst wird der Porsche ständig nen tick schneller, sein PS hin oder her. Auch vom Unterhalt (Kundendienst, Verbrauch, Versicherung.....) ist er summiert billiger zu halten. Bei Porsche jedoch noch von nem Mythos zu sprechen halte ich für nicht richtig, die Zeit ist vorbei er ist einfach ne schnelle Karre von der stange. Die leute die hier äussern "der muss geld haben" leben in der vergangenheit. Auch das Porsche ein Musterbeispiel für Wertstabilität ist, war einmal, Wendelin hat ganze Arbeit geleistet.

Mehr Spass finde ich macht der M3 weil er leichter spektakulär zu bewegen ist. Durch Motor vorn Antrieb hinten gehen nahezu jedem Laien coole drifts von der Hand. Und mal mit vier Leuten stressfrei zum Abendessen fahren geht auch problemfrei.

gruß

Tomy

tap333
Geschrieben
Meinte ich doch. Hab mich nur vertippt.....X-)

Es kommt natürlich auch darauf an, wo du wohnst.

In München, Hamburg, Düsseldorf etc. fällst mit einem 997 auch net groß auf....

ok. Das stimmt. In D-Dorf dreht sich keiner mehr nach einem normalo 997 um. Das muss schon ein Cabrio sein oder ein GTx ;-)

Tomy Rampante
Geschrieben

Hui Deggendorf,

das Verkaufsgebiet von meinem Spezialfreund Herrn G.:puke:

tap333
Geschrieben

lol Wo soll denn das Dorf liegen. D-Dorf = Düsseldorf.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×