Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
eggibe

Carrera GT: Mega-Porsche jetzt am Start

Empfohlene Beiträge

eggibe
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

von auto.t-online.de

Die Serienversion des Porsche Carrera GT feiert auf dem Genfer Autosalon (6. bis 16. März) Weltpremiere. Porsche will mit dem neuen Hochleistungs-Flitzer nicht nur die heutigen Möglichkeiten im Sportwagenbau zeigen, sondern auch einen Ausblick auf künftige Porsche-Technologien geben.

So sieht er definitiv aus: (kann die Bilder nicht übernehmen)

http://www.auto.t-online.de/AU/DE/de/static_html/Specials/autos/porsche/carrera_gt/b_01.htm

Beispiel Leichtbau: Der neue Top-Porsche brilliert mit einem Leergewicht von nur 1.380 Kilogramm. Dabei ist der Carrera GT mit einer Höhe von 1,16 Metern zwar ein flaches, mit 4,61 Metern Länge und 1,92 Metern Breite aber keine kleines Autos. Das geringe Gewicht war nur realisierbar, weil der Carrera GT der erste Sportwagen überhaupt ist, bei dem sowohl Monocoque als auch der gesamte Aggregateträger komplett aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) besteht - sagt Porsche. Aus dem gleichen Edel-Kunststoff bestehen im Übrigen auch die beiden abnehmbaren Dachhälften zu je 2,4 Kilogramm, die Sonnenanbeter im vorderen Kofferraum verstauen können.

PCCC: Die Weltpremiere in der Weltpremiere

Es braucht nicht viel Fantasie, um sich vorzustellen, was passiert, wenn die vergleichsweise wenigen GT-Kilos bei 8.000/min auf die 450 kW (612 PS) treffen, die dann der 5,7 Liter große V10-Saugmotor liefert. Das Ergebnis in Zahlen: 3,9 Sekunden für den Sprint auf Tempo 100, weitere sechs Sekunden bis Tempo 200, 330 km/h Höchstgeschwindigkeit. Die Kraft sortiert der Carrera-GT-Pilot über ein eigens entwickeltes manuelles Sechs-Gang-Getriebe, für dessen Kraftschluss - quasi als Weltpremiere in der Weltpremiere - eine Keramik-Kupplung namens Porsche Ceramic Composite Clutch (PCCC) sorgt.

Unterboden wie im Rennsport

Damit der Porsche-Tempo-Rausch nicht zum Alptraum-Ritt auf einer Kanonenkugel wird, haben die Ingenieure im Weissacher Entwicklungszentrum die Unterbodengeometrie nach Rennwagen-Vorbild auf möglichst hohe Abtriebs-Beiwerte getrimmt. Der völlig verkleidete Kohlefaser-Unterboden mündet in einen Heck-Diffusor, der zusammen mit den Strömungskanälen für einen zusätzlichen Ansaugeffekt sorgen soll. Für die Kraftübertragung auf den Asphalt sind Magnesium-Räder mit einen Durchmesser von 19-Zoll vorne und 20-Zoll hinten zuständig. Auf denen sitzen entsprechend gewaltige Reifen: Format 265/35 ZR 19 vorne und 335/30 ZR 20 hinten.

Ab Ende 2003 werden die ersten Kunden, den im Porsche-Werk Leipzig gefertigten Carrera GT in Empfang nehmen können. Zur Preisgestaltung hat sich das Unternehmen bislang noch nicht konkreter geäußert - rund 400.000 Euro sollten Interessenten jedoch aufbringen können.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Berro
Geschrieben

Hallo,

das ist ja noch ein guter Grund an den Autosalon zu gehen.

wird sicher ein tolles auto.

MxMagnum
Geschrieben

Da ist Porsche wieder einmal ein guter wurf gelungen, einfach ein Traum das auto...

Wüde ich sofort kaufen... wenn ich das passende kleingeld hätte X-)

CarreraGT_03.jpg

BMWMan
Geschrieben
Wüde ich sofort kaufen... wenn ich das passende kleingeld hätte

Also ich habe meinen schon längst bestellt. :bored:

O:-)

BMWMan

SVpower
Geschrieben

Tya...wir haben ja einen bestellt :-))!

Bekommen auch einen offizell.

Werden ihn aber leider voraussichtlich nicht abnehmen. :cry:

SVpower :wink2:

Eye
Geschrieben

Aber wieso bestellt...Soweit ich weiß wird der Carrera GT nur an einen ausgesuchten Kundenkreis ausgeliefert. :-?

SVpower
Geschrieben
Aber wieso bestellt...Soweit ich weiß wird der Carrera GT nur an einen ausgesuchten Kundenkreis ausgeliefert. :-?

Ja dies ist schon klar...aber man muss ihn ja trotzdem bestellen!

Wir sind u.a. einer von den ausgewählten Personen!

SVpower :wink2:

RPM
Geschrieben

Werden ihn aber leider voraussichtlich nicht abnehmen. :cry:

SVpower :wink2:

Wîeso nicht?

Gruss RAoul

SVpower
Geschrieben

Wîeso nicht?

Gruss RAoul

Es gibt z.Zt. familiär (seit längerem) Probleme bei uns.

Deshalb passt der Zeitpunkt mit dem finanzellen vorraussichtlich

auch nicht ganz hin als geplant...is ne lange geschichte...

SVpower :wink2:

^Ice Tea^
Geschrieben

in was für einem gewerbe seit ihr tätig ? automobile verkauf ?

zum GT :

netter wagen !

antwort auf den enzo

nicht mein fall :bored:

hätte mehr in richtung gemballa EXTremo gehen sollen,wirkt zubrav und auch sonst optisch ist er "zuwenig" porsche ! aber naja daten und leistung etc. sind porschetypisch TOP ! würd ich gerne mal mitfahren :wink2:

Lucky@Strike
Geschrieben

@svpower:

habt ihr auch so eine tolle carrera-gt-alubox mit gusseiseren miniatur-motor bekommen?

finde ich echt stark was sich porsche für seine kunden alles einfallen lässt. :-))!

SVpower
Geschrieben

Ja haben wir...

SubCulture
Geschrieben

es dürfte doch kein Problem sein, den GT sofort mit Gewinn weiterzuverkaufen :-?

Interessenten gibt es genug die keinen abbekommen haben oder werden.

PCP
Geschrieben
es dürfte doch kein Problem sein, den GT sofort mit Gewinn weiterzuverkaufen :-?

Interessenten gibt es genug die keinen abbekommen haben oder werden.

Mit der Aktion sind ja Gott sei Dank schon alle auf die Schnauze gefallen die den GT2 bestellt haben.

RPM
Geschrieben
@svpower:

habt ihr auch so eine tolle carrera-gt-alubox mit gusseiseren miniatur-motor bekommen?

finde ich echt stark was sich porsche für seine kunden alles einfallen lässt. :-))!

Bekommt der SL55 AMG bald einen neuen Spielgefährten? :D

Gruss Raoul

SVpower
Geschrieben

Bekommt der SL55 AMG bald einen neuen Spielgefährten? :D

Gruss Raoul

Ne glaub ich nicht, denn da hat der AMG eh verloren! :D

SVpower :wink2:

Mr.lambo
Geschrieben

Ein sehr gelungenes Auto.

Eines der schönsten der letzten Jahre. Besonderst gefällt mir der Motorbereich mit den ersichtlichen Saugrohren. :-))!

Lucky@Strike
Geschrieben

Bekommt der SL55 AMG bald einen neuen Spielgefährten? :D

Gruss Raoul

nee, bekommt er nicht. es ist kein interesse an so einem mörderischen fahrzeug vorhanden. :wink:

RPM
Geschrieben

Schade :D

Gruss Raoul

Lucky@Strike
Geschrieben
Schade :D

Gruss Raoul

man kann nicht alles haben! 8)

Autopista
Geschrieben

Porsche hat mit dem Carrera GT eine beeindruckende Symbiose zwischen Technik und Stil geschaffen.

In einigen Bereichen ist man noch einen Schritt weiter gegangen als Ferrari beim Enzo. Von 100-200 in nur 6 Sekunden. Schneller als ein Mclaren F1 und fast genauso flott wie der Enzo aber mit manueller Schaltung.

Der Carrera GT trägt vorne breitere Reifen als der Enzo hinten jedoch schmalere. Das lässt auf eine sehr ausgeglichene Balance schliessen. Ohne die sehr aufwendige Chassis-Konstruktion wäre das Gewicht sicher nicht möglich gewesen. Mich würde interessieren ob die 1380kg EU oder DIN Gewicht sind.

Mr.lambo
Geschrieben

Ist EU vollgetankt inkl. ein Fahrer? Din Leergewicht ohne Füssigkeiten?

Ist immer ewtas verwirrend Die Gewichtsangaben. :-?

^Ice Tea^
Geschrieben

was ? in 6 sek. auf 200 km/h ? :-o:-o:-o

brachial !

m@xpower
Geschrieben

Mich würde interessieren ob dies eine Auswirkung auf das geplante 996 Turbo Cabrio hat!!!

Kommt das Cabrio? Ja oder nein?

Autopista
Geschrieben

Leergewicht DIN:

Fahrzeug, 90% vollgetankt, ohne Fahrer

EU:

Fahrzeug, 90% vollgetankt, Fahrer (68kg), Gepäck(7kg).

Vollkommen aussagekräftig sind beide nicht, denn auch der Tankinhalt kann sehr unterschiedlich sein.

Beispiel: Ferrari F40, 1270kg DIN Gewicht jedoch 140 Liter Tank.

Porsche 993 GT2, 1290kg DIN Gewicht jedoch 72 Liter Tank.

Der F40 wiegt also statt 20kg, in Wirklichkeit ca. 80kg weniger als der 993 GT2.

Viele Hersteller schreiben einfach pauschal "Leergewicht" wobei sie damals meistens das Trockengewicht, leer meinen. Das passiert besonders bei Exklusivherstellern von Supersportwagen, Egal ob Dauer, Mclaren, Koenigsegg, Spyker oder sogar Pagani. Überall steht das trockene Leergewicht drin während Ferrari und Porsche grundsätzlich DIN Gewichte (Mercedes und BMW sogar EU) ausgeben. Oftmals kapieren das aber auch anerkannte Fachzeitschriften nicht. Dann ist eben zum Beispiel ein Mclaren F1 225 kg leichter als ein Enzo. In Wirklichkeit sind es gerademal 70kg.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...