Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Faultier

Sowas erlebt man wohl nur bei Lamborghini

Empfohlene Beiträge

Faultier
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nabend,

habe eben mitm Rocks telefoniert und was ich da erfahren habe, muss ich einfach hier niederschreiben. Das Ganze klingt wie ein Traum.

Ich hoffe, ich kann das alles noch richtig rekapitulieren :oops:

Also er war auf der Reise in Italien und sein Diablo machte massive Probleme an der Vorder- und Hinterachse.

Dann waren Sie beim Lamborghiniwerk und schilderten das Problem. Es war bereits schon später Nachmittag und die Belegschaft auf dem Weg nach Hause.

Aber was dann geschah, das hätte wohl keiner geglaubt.

Es verging keine Minute, da kam auch schon der Werkstattmeister und nach Begutachtung des Sachverhaltes trommelte er noch 3 seiner Männer zusammen, die nicht eine böse Mine verzogen haben, weil sie nun länger arbeiten musste.

Die Probleme wurden behoben, Teile für mehrere 100 EUR verbaut und es wurde sogar angeboten, dass er über nacht bleiben könne, wenn sie die Arbeit nicht rechtzeitig fertig stellen können.

Und das alles unentgeldlich :-o:-o:-o

Da wird ein Lamborghini noch wie "der eigene Sohn" behandelt und nicht nur als irgendein Fahrzeug, was mal dort die Hallen verlies.

Als ich das hörte, war ich völlig sprachlos und nach Absprache, musste ich einfach CP an diesem Ereignis teilhaben lassen.

Für mich ist Lamborghini durch diese Aktion noch weiter in der Sympathie-Skala gestiegen und es mutet fast so an wie ein vorweihnachtliches Auto-Märchen.

  • Gefällt mir 1
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Streetfighter
Geschrieben

Echt gute Geschichte!!! Aber lass das bloß nicht die VAG hören, sonst kriegt er noch ne nachträgliche Rechnung zugeschickt..... :D

Wenn die bei nem Neufahrzeug gewisse Posten mit 20 oder 30 Euro auf der Ausstattungsliste haben, die bei vielen anderen Hersteller aber sowas von serienmäßig dabei wären, dann würd mich nix mehr wundern.

Murcielag0
Geschrieben

wirklich tolle geschichte! ich hab die stimmung im werk sehr ähnlich erlebt.. aber dass wirklich nicht mal die teile berechnet wurden ist der hammer!

:-))! Lamborghini ist einfach spitze :-))!

Ich weis auf jeden fall für welches auto ich mein geld mal ausgeben werde wenn ichs zusammengekratzt habe !

Faultier
Geschrieben

Danke :)

Die Geschichte ist so gut, weil sie eben wahr ist.

@Murci,

zusammenkratzt solltest du aber nochmal überdenken. Wenn du die Service-Kosten kennst, wird dir ganz anders. Da geht dann schnell mal nen Kleinwagen über die Werkstatttheke :-o

Murcielag0
Geschrieben

das wird schon da bin ich sehr zuversichtlich :-))!

Muss ja kein nagelneuer sein..

Karl
Geschrieben

Ein Murciélago LP640 aus Norddeutschland war die Tage ebenfalls im Werk zu einer größeren Reparatur, man schenkte dem Besitzer Superveloce-Außenspiegel sowie einen Karbon-Heckflügel ähnlich dem des einstigen Supertest-Fahrzeuges. Von der Probefahrt im Werks-Reventón und dem Essen mit Valentino Balboni ganz zu schweigen.

Murcielag0
Geschrieben

also falls ich mal so´n gefährt besitzen werde glaub ich fahr ich für jede inspektion nach italien :-))!:-o:-o

Sumita
Geschrieben

Die Geschichte von Dieter ( Rocks ) ist tatsächlich wahr, auch er hat mir sie erzählt.

Eigentlich sollte das aber selbstverständlich sein, nicht unbedingt die Ersparnis der Teile, sondern diese Hingabe der Techniker und der Führung, sondern diese für Deutsche Werkstätten blamable ital. Hilfe und fürsorgliche Bemühung, den Kunden zufrieden zu stellen.

Ein mehr als dickes Lob an diese Herren.

Sowas wird man nicht so schnell vergessen, und bei der nächsten Kaufentscheidung, wenn möglich garantiert berücksichtigen.

herzliche Grüße

Sumita

  • Gefällt mir 1
Walterfr
Geschrieben
......sondern diese Hingabe der Techniker und der Führung, ,,,,,,,,,, und bei der nächsten Kaufentscheidung, wenn möglich garantiert berücksichtigen.

Hallo Fred

Ich finde das Verhalten von Lamborghini einfach beispiellos ! :-))! Die Techniker / Mitarbeiter sehen jedes hergestellte Fahrzeug als Ihr "eigenes Kind" an .. sorry, das sagen zu müssen - das passiert bei keinen Deutschen Hersteller!

Da muss man schon nach Gaydon, Maranello etc. fahren / kaufen um so etwas noch zu erleben.

Liebe Grüße

Walter

  • Gefällt mir 1
Nugmen
Geschrieben

das die Geschichte wahr ist kann ich bezeugen, ich war ja auch mit in der Toscana..

Leider gabs aber auch eine weniger schöne sache zu dieser Geschichte :(

albertbert
Geschrieben (bearbeitet)

Von so einem Service sind aber die Lambo Händler in D Lichtjahre entfernt.

Die Händler mit denen ich bisher in Kontakt war, hatten eher ein Kundendienstverständnis, wie man es dem typischen Trabi Händler in der EX-DDR nachgesagt hat..... :-(((°

bearbeitet von albertbert
Il Padrino
Geschrieben
Von so einem Service sind aber die Lambo Händler in D Lichtjahre entfernt.

Die Händler mit denen ich bisher in Kontakt war hatten eher ein Kundendienstverständnis, wie man es dem dem typischen Trabi Händler in der EX-DDR nachgesagt hat..... :-(((°

Meine Erfahrungen waren bisher grossteils positiv, sei es bei Thamsen in Bremen oder bei Bob Forstner in Stuttgart.

Kleine Fehler passieren überall einmal,

dann muss man halt auch Gelegenheit geben, diese wieder nachzubessern.

Insgesamt gesehen, wird bei Lamborghini auch nicht schlechter gearbeitet,

als bei anderen Herstellern.

Die Aktion die Lamborghini S.P.A. hier jedoch gebracht hat, finde ich sehr aussergewöhnlich und äusserst lobens-und erwähnenswert.

Stell mir gerade vor mein Mercedes bleibt vor den Werkstoren in Sindelfingen liegen und ich bitte dort beim Pförtner um Hilfe:D

Der lacht sich einen Ast und schickt mich zur nächsten Werkstatt

CountachQV
Geschrieben
Stell mir gerade vor mein Mercedes bleibt vor den Werkstoren in Sindelfingen liegen und ich bitte dort beim Pförtner um Hilfe:D

Der lacht sich einen Ast und schickt mich zur nächsten Werkstatt

Du fährst ja auch nur ein Taxi... :wink:

Spass beiseite, solche Dinge habe ich auch schon mehrfach gehört, es ist eben eine andere Bindung zu den produzierten Produkten da wenn sie in Handarbeit hergestellt werden als wenn man am Fliessband prozessoptimiert an der x-ten Serien-Karosse die gleich 5 Schrauben anziehen darf/muss/soll.

Mr.lambo
Geschrieben

Ich kann mich an die Murcie-Vorstellung im Werk erinnern. Da hatte ein Bekannter mit seinem Countach ein Elektronikproblem....

Es war schon nach 17 Uhr. Der Schaden wurde ohne Diskusionen und unendgeldlich prompt behoben...:-))!

Rodemarc
Geschrieben

An dieser Stelle erzähle ich gerne die Geschichte die ich mal bei VW erlebt habe. :D

Ich bin Freitags Nachmittags / Abends auf der Autobahn unterwegs gewesen und mir ist der Auspuff gerissen. Damals noch mit meinem alten Golf 3. Der Lärm war unerträglich.

Ich habe dann einfach im Navi nach der nächsten VW-Werkstatt gesucht, bin hingefahren und habe nur noch einen älteren Meister und einen weiteren Mitarbeiter vorgefunden. Die Hallen waren schon zu.

Trotzdem wurde das Auto kurzerhand auf die Bühne gefahren und der Auspuff zusammengeschweißt, sodass ich wenigstens noch wieder die 700km bis nach Hause fahren konnte.

Gekostet hat das nix, ich habe dann nur 5€ in die Kaffeekasse geworfen. :-))!

Ist natürlich nicht vergleichbar mit dem hier Geschildertem (teurer und aufwendiger), aber erwartet hätte ich das trotzdem niemals von einem "langweiligen VW-Händler".

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×