Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Nitro

Testarossa mit 1000PS

Empfohlene Beiträge

Nitro
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

War gestern beim freundlichen Autohaussprau (www.autohaussprau.de) um mir einen 355er anzuschauen und habe dann dieses Monster gesehen:

Ferrari Testarossa König Competition,

1000 PS zum Neupreis von 1 mio. DM

2009800.jpg

Der sieht in natura noch komischer aus, innen beiges Leder und aussen lilametallic. Da meinte selbst der Verkäufer dass der Wagen unverkäuflich sei.

Lustig fand ich dass neben dem Dampfrad eine schönes Kontrolllämpchen mit der Auschrift "Check Engine" angebracht war...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
mbduc
Geschrieben

Was hat das noch mit Ferrari zu tun? :puke:

Hier wurde sich an einem Fahrzeug vergangen, das eigentlich Kult ist und in die "Ruhmeshallen" der Autogeschichte gehört.

Wer sowas macht hat entweder null Geschmack oder zuviel Geld, oder beides. Guten Geschmack kann man sich nicht kaufen.

Gruß

markus

CountachQV
Geschrieben

Ich würde mal behaupten die 1000 PS stehen nur auf einem Verkaufspapier und zweitens waren diese König-Turbos alles andere als standfest.

Der Competition wurde damals in Genf mit "nur" 800 PS angeschrieben...

Raymond

RolandK
Geschrieben

Ich bin vor Jahren mal dieses sogenannte "1000 PS Monster" gefahren und fahr super super super enttäuscht. Ist für mich persönlich ein Marketing Gag. Die 4-stelligen PS war überhaupt nicht zu spüren.

sauber
Geschrieben
Der Competition wurde damals in Genf mit "nur" 800 PS angeschrieben...

Richtig der Competition hatte 800 PS. Aber Koenig brachte ein paar Jahre später den Competition Evolution heraus und der hatte dann angeblich die 1000 PS! Das war mein absoluter Traumwagen. Habe sogar noch ein Video von Competition. X-)

CountachQV
Geschrieben

Ich kenne einen der Ex-Ingenieure von Lotec (heute ein stiller Teilhaber von TTP) die damals die Turbos für König entwickelt haben.

Er meinte die Dinger hatten nie diese PS-Zahlen auf der Strasse, das Auto sei an die Treffen mit dem Anhänger gefahren worden, ein paar Kilometer vorher abgeladen und dann gross vorgefahren und einen schwarzen liegen gelassen.

Da der König die Arbeit von Lotec/Albert zu teuer war, hat er dann die nächsten von einem unbekannten Schrauber zusammenpfrimmeln lassen.

Nicht sehr förderlich für die Standfestigkeit...

Karl
Geschrieben
Was hat das noch mit Ferrari zu tun? :puke:

Hier wurde sich an einem Fahrzeug vergangen, das eigentlich Kult ist und in die "Ruhmeshallen" der Autogeschichte gehört.

Wer sowas macht hat entweder null Geschmack oder zuviel Geld, oder beides. Guten Geschmack kann man sich nicht kaufen.

Gruß

markus

Na ja, das ganze ist wie immer eine Geschmackssache, über die sich nicht streiten läßt, es gibt ebensoviele Fans wie Skeptiker, und ich zähle mich - wie man weiss 8) - zur ersten Gruppe. Und der Koenig Competition Evolution gehört zumindest in die "Ruhmeshalle" des Tunings, mit der Einschränkung, dass er noch nie einem ernsthaften Test unterzogen wurde und sich seine Leistungsdaten nicht verifizieren lassen.

Und ob ein "stiller Teilhaber von TTP" etwas gutes über einen Konkurrenten sagen würde, ist natürlich auch eine spezielle Frage. Seine Aussage findet jedoch ihre Bestätigung in der Tatsache, dass sich Willy König schon immer weitgehend vor ernsthaften Tests seiner Boliden gedrückt hat. Es gibt bemerkenswerte Fahrberichte und Dokumentationen, aber bis auf eins, zwei Testberichte, die die Werksangaben zum Teil bestätigen, sieht es düster aus..., und hinterläßt nicht gerade einen seriösen Eindruck. Ruf Automobile läßt seine Produkte von deutschen Fachmagazinen ja auch auf Herz und Nieren prüfen, obwohl er hier kaum Komplettfahrzeuge verkauft, Koenig könnte das gleiche tun.

Was die Optik angeht, ist die für Liebhaber des Extremtunings wie mich schlicht sensationell:

04-testapl.jpg

07-cabrio.jpg

Und auch in Punkto Interieur kann man ihm respektive TechArt keinen Vorwurf machen:

07-innengelb.jpg

Im Übrigen entspricht das Auto dem aus heutiger Sicht zugegebenermaßen diskussionswürdigen Geschmack der 80er Jahre, aber seht euch die Mode und die Musik dieser Zeit an..., jede Generation bekommt das, was sie verdient...

Ich verbitte mir ihm Vorfeld Kritik von Leuten, die selbst einmal bonbonfarbene getunte Pretiosen italienischer respektive eidgenössischer Herkunft ihr eigen nannten :wink: ...

@RolandK: Mir erzählte wiederum ein Bekannter, der mit seinem Vater das Ding mal gefahren ist, dass der Competition Evolution vor Kraft kaum laufen konnte. Sie zumindest glaubten Koenig jedes einzelne Pferdchen der 1000 PS...

CountachQV
Geschrieben
Und ob ein "stiller Teilhaber von TTP" etwas gutes über einen Konkurrenten sagen würde, ist natürlich auch eine spezielle Frage. Seine Aussage findet jedoch ihre Bestätigung in der Tatsache, dass sich Willy König schon immer weitgehend vor ernsthaften Tests seiner Boliden gedrückt hat. Es gibt bemerkenswerte Fahrberichte und Dokumentationen, aber bis auf eins, zwei Testberichte, die die Werksangaben zum Teil bestätigen, sieht es düster aus..., und hinterläßt nicht gerade einen seriösen Eindruck.

Dieser stille Teilhaber war Ingenieur bei Lotec und die haben zusammen mit Albert Tuning aus Wörgl diese Turbo-Umbauten entwickelt, da dies König zu teuer war, hat er den Set-Up woanders nachbauen lassen, logischerweise ohne das nötige Wissen. König hat gar nichts selbst gemacht.

Einige ingenieure sind dann von Lotec weggegangen und haben TTP gegründet welche immer noch für Gemballa die Motorentwicklung machen.

F360Spider
Geschrieben

Wenns es auch schon lange her ist, aber ich kannte den Walter König (Sohn von Willy König, und heute sehr aktiv bei Koenig Specials) sehr gut. Ich konnte mal als Beifahrer den Koenig Comp mit 800 PS erfahren. Die Beschleunigung war atemberaubend (als Vergleich bin ich schon Ruf Porsches selbst gefahren etc.). Über das Aussehen kann man sicher streiten, und die Standfestigkeit ist bei einem Motor der von Haus aus ca. 400 PS hat und dann per BiTurbo auf bis zu 1000 PS gebracht naturgemäß nicht besonders. Ich möchte ein 800/1000 PS Auto sehen das mehr als 10.000 km ohne größere Probleme gefahren ist.

S.Schnuse
Geschrieben

Der Auto Salon Singen hatte um 1993/94 in seinen AMS Anzeigen immer einen F80 Competitione ausgewiesen, das war der Koenig Testarossa. Sie machten grosse Werbung mit seinen "1000 PS" und ich habe ihn damals dann in Singen noch live gesehen. Ich fand ihn ehrlich gesagt damals ziemlich beeindruckend.

Psychodad
Geschrieben

Bei Top Cars in Essen steht schon seit fast einem Jahr ein König :D

Im letzten Sommer konnten man den öfters mal mit roten Nummern sehen.

Die haben sogar mal versucht das Teil auf der Auto und Mode von Willi Bogner, zu versteigern.

Wollte wohl auch dort niemand haben.

taunus
Geschrieben

Bei Autodromo in Münster steht sich eine 1000 PS Version schon seit Jahren die Reifen platt. Wer an dem Wagen interessiert ist (der wird übrigens immer billiger :wink:), kann hier mal schauen: www.autodromo.de

S.Schnuse
Geschrieben

11_8.jpg

Wenn man sich das Bild mal so anschaut merkt man auch warum der nicht so der Verkaufsschlager ist. Der ist sowas wie ein letztes Relikt der Extrem Tuning 80iger und damit für heutige Verhältnisse Mega Out. Dafür den Neupreis eines 456 zu bezahlen wäre fatal.

taunus
Geschrieben
Der ist sowas wie ein letztes Relikt der Extrem Tuning 80iger und damit für heutige Verhältnisse Mega Out.

Die 80er sind doch gerade wieder in :wink: , ich würde mich bei passender Geldbörse aber auch für einen anderen Wagen aus deren Angebot entscheiden (könnt ja mal raten :) ). Den Competition hab ich mir vor 2-2,5 Jahren dort mal in Natura angeschaut, ist mir perönlich dann doch ein wenig dick aufgetragen. Nettes Gimmick ist übrigens das kleine Rädchen mit dem man den Ladedruck regelt und dabei zwischen 3 Leistungsstufen wählen kann.

Karl
Geschrieben

Koenig baute ja auch ein paar Competition Evolution Spider:

competition.jpg

Kein Dach über'm Kopf aber tausend PS im Rücken :D ...

Ein geiles Gerät, den würde ich mir ohne zu zögern kaufen, natürlich unter der Voraussetzung alltagstauglicherer Erst- und Zweitwagen in meiner Garage...!

Aber ich glaube so ein Spider sieht von den Proportionen her ziemlich gewöhnungsbedürftig aus, das Heck ist wie bei dem hier ohne Flügel 222 cm breit und vielleicht 80 cm hoch (Wie hoch ist die Gürtellinie eines Testarossa? Hat jemand einen zum nachmessen?).

Hat was von 'nem fliegenden Teppich :lol::lol: ...

m@xpower
Geschrieben

Übrigens - die Innenausstattungen wurden von TechArt gefertigt!

CountachQV
Geschrieben
Der ist sowas wie ein letztes Relikt der Extrem Tuning 80iger und damit für heutige Verhältnisse Mega Out. Dafür den Neupreis eines 456 zu bezahlen wäre fatal.

Schau mal den Ferrari Enzo oder den F40/F50 an, soweit ist der Competition gar nicht davon entfernt...

König baute ja auch mal einen F348, einen 348-er mit F40 Look...

Daniel Schmid
Geschrieben

Ich war mal in München um meinen alten MB 500 E ein Motorentuning zu verpassen.

Da stand auf jedenfall so ein Testa im Showroom. Damals wollte er für das Ding 360T DM.

Ich finde, dass das Teil gelungen ist. Der hat ja ziemlichen Erfolg mit dem Diablo und mit dem Testa gemacht.

Aber ja, es ist ja Geschmackssache.... hat jemand ein Video von dem Teil? Würde mich schon interessieren wie der abgeht.

Preis leistungsverhältiniss kann ich nicht sagen, da ich nicht weiss, wie der abgeht.

Aber ich kann mir vorstellen dass der abgeht :lol:

Ein paar Spinner, die solch ein Auto haben gibt es sicherlich.

Daniel Schmid
Geschrieben

Mal ne andere Frage.

War das auf dem Weg zu den Ferrari Racing Days?

Das Video ist net schlecht.

taunus
Geschrieben
War das auf dem Weg zu den Ferrari Racing Days?

Ich glaube schon, das müsste Eye eigentlich genau wissen, er ist glaub ich mit den Jungs mitgefahren.

S.Schnuse
Geschrieben

Das Video ist echt very nice :-o

@ Raymond

König baute ja auch mal einen F348, einen 348-er mit F40 Look...

Da kann ich mich auch noch dran erinnern, der war oft im Kleinanzeigenteil der AMS.

Eye
Geschrieben

Ich glaube schon, das müsste Eye eigentlich genau wissen, er ist glaub ich mit den Jungs mitgefahren.

Ja ganz genau...Das Video ist auf dem Weg zu den Ferrari Racing Days 2002 entstanden.

Koenig Tuning hin oder her...Optisch ist der Competion sehr eindrücksvoll

isch
Geschrieben

Hey.

Ich finde ihn nach wie vor schön. Das Fahrzeug wird nur die Räderdimension entstellt. Diese passt einfach optisch, und zum heutigen Zeitgeist schon gar nicht.

Gruss Ingo

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...