Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Leistung Granturismo S (GTS)


Empfohlene Beiträge

hallo leute,

hat jemand hier bereits erfahrung ob der gts seine 440 ps tatsächlich hat und auch am prüfstand bestätigt bringt?

beim gransport mit euro 4 und diversen f 430 waren ja sehr oft - 10 % leistung festgestellt.

bin am überlegen ob ich wieder einen maser nehmen soll, möchte aber nicht wieder so viel stress mit dem händler und werk damit das ding auch geht.

vielen dank für die mitteilung eures wissens.

lg

:-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
cinquevalvole

Unser Presse-Wagen gab jedenfalls keinen Anlass zu Zweifeln. :-))!

Die italienische Zeitschrift "Auto" hat das Exemplar z.B. getestet wie folgt:

Velocità: 297,900 km/h

Frenata: a 100km/h 33,400 m

Accelerazione: 0-100km/h: 4″53 0-1000m: 23″19

Sorry, auf dem Prüfstand waren wir damit nicht.

Eine Probefahrt wird Dich aber sicher nicht enttäuschen.

( immer in Relation zum Gewicht dieses echten 4-Sitzers. :wink: )

http://www.carpassion.com/maserati/33383-maserati-gran-turismo-s-incl-pics.html

http://www.auto.it/prove/maserati/granturismo/2008/11-1218/scheda/Maserati+GranTurismo+S+4.7+MC-Shift

Onkel Dagobert

Hallo,

ich bin ja auch auf der Suche nach einem Masa.Ich bin mittlerweile schon einige Masas. zur Probe gefahren und gefühlsmäßig würde ich sagen,daß der Masa. mit dem Automatikgetriebe müder abzieht und die Zwischenspurts träger vonstatten gehen als bei der Duoselect. (Allerdings bezogen auf einem Quattroporte!! ,ich hoffe es hilft dir weiter?)

Gruß

  • 2 Monate später...

Eine Probefahrt wird Dich aber sicher nicht enttäuschen.

( immer in Relation zum Gewicht dieses echten 4-Sitzers. :wink: )

Da muss ich recht geben, das enorme Gewicht das der Gran Turismo auf

die Wage bringt, ist spürbar.

Ansonsten kann ich zu dem Auto nichts negatives sagen, keinen nennenswerte

Probleme und spaß macht er absolut. :-))!

  • 1 Jahr später...
Unser Presse-Wagen gab jedenfalls keinen Anlass zu Zweifeln. :-))!

Die italienische Zeitschrift "Auto" hat das Exemplar z.B. getestet wie folgt:

Velocità: 297,900 km/h

Frenata: a 100km/h 33,400 m

Accelerazione: 0-100km/h: 4″53 0-1000m: 23″19

Sorry, auf dem Prüfstand waren wir damit nicht.

Eine Probefahrt wird Dich aber sicher nicht enttäuschen.

( immer in Relation zum Gewicht dieses echten 4-Sitzers. :wink: )

http://www.carpassion.com/maserati/33383-maserati-gran-turismo-s-incl-pics.html

http://www.auto.it/prove/maserati/granturismo/2008/11-1218/scheda/Maserati+GranTurismo+S+4.7+MC-Shift

Ich stelle mir die Frage, ob ich nicht zu meiner geliebten Marke zurückkehre nachdem ich meinen Bitturbo Spider vor nem Jahr verkaufte.

Wenn der GranTourismo wirklich so gut geht, dann werde ich schwach; klanglich ist er sowieso 1. Wahl.

Wie sind Eure Erfahrungen?

Beste Grüße & Frohes Fest!

  • 1 Jahr später...

Liebe Maserati-Freunde,

zunächst wünsche ich Euch allen ein tolles neues Jahr! Ich hatte vor einem Jahr keinen passenden Stier gefunden - Schicksal...?

Ich bin zwischen den Tagen einen GranTourismo vom offiziellen Händler probegefahren (Danke, super Service).

Fazit: Der Dreizack wurde bestellt.

Warum? - Weil er einen Sound hat zum niederknien, ein Fahrwerk das perfekt ist für öffentliche Strassen und die Schaltung ist super. Schon nach Umdrehung des Zündschlüssels war ich verliebt. Nach langer Suche endlich - ein "Gescheides Auto".

Viele Grüße & gute Fahrt in 2012

Martin

Vielen Dank, F40org. Ja den S - ich wollte - unbedingt - den 4,7L, da der Sound mich total umgehauen hat und meiner Meinung nach um Klassen besser ist als der 4.2. Da klang mein damaliger Spyder (BiTurbo mit Shamal-Front) ja wie ein Goggo! ;-) Bei uns in Nürnberg gab es auch schön Probleme mit der "Rennleitung" - die wollten nicht glauben das der GTS ab Werk und mit Original-Auspuff so klingt. Gestern hörte ich Pavarotti - und dachte mir - die schönsten Klänge kommen halt nur aus Modena. Auch die Ferrari-Fahrer bei uns hier geben zu, dass sie klanglich an den GranTourismo S nicht herankommen. Ich bin verliebt ...

Stimmt, die GTS klingen schon sehr schön - seitens Maserati eigentlich nur noch vom MC Stradale übertroffen.
:-))!

Echt - kaum vorstellbar das da noch mehr geht! O:-)

Bezügl. Thema: Zur Leistung kann ich leider (noch) wenig sagen (bei Probefahrt regnete es und hatte 4 Grad) - ausser das sich der GTS beim Fahren super anfühlt. Man merkt die tolle Balance (47% Vorderachse zu 53% HA). Und die Leute drehen sich um, schauen was da jetzt kommt und haben dann einen offenen Mund! :-))!

:-))!

Echt - kaum vorstellbar das da noch mehr geht! O:-)

Doch, doch - es geht noch deutlich mehr beim MC - ab Werk. Bei Ferrari klang der 360 challenge stradale auch wie von einer anderen Welt im Vergleich zum Serien-360iger.

Aber leistungsmäßig bist mit den GTS bei den GTs schon gut vorne mit dabei und schön ist er ausserdem. :-))!

  • Gefällt mir 1

Sicherlich ein sensationeller Sound und eine super Optik mit Hingucker- bzw. Hinhorcher-Effekt. Meiner Meinung nach von den Abmessungen her nur etwas zu groß und zu schwer geraten. Bei der Motorleistung müßte fahrleistungstechnisch mehr gehen. Dafür entschädigt aber der grandiose Sound.

  • Gefällt mir 1

Dachte ich Anfangs auch, aber die Fahrleistungen sind super - Man kann doch heutzutage auf der Bahn selten mehr als 250 km/h, (hust 295:-))!) fahren ... ob Galli, 458 etc.

Und wenn ich mit Frau Richtung Lago di Garda fahre ist sie happy das noch Platz für die Urlaubseinkäufe ist. Natürlich gibts noch sportlichere Autos! Aber die sind nicht für die GranTourismo!8)

Wieviele Schuhkartons bringst Du denn rein?:lol::lol::lol:

Da kann ich nicht ganz mithalten. Bei meinem Gefährt müssen die Schuhe dann einzeln verladen werden:D. Vielleicht kommen wir uns ja am Lago mal in die Quere...

Wieviele Schuhkartons bringst Du denn rein?:lol::lol::lol:

Da kann ich nicht ganz mithalten. Bei meinem Gefährt müssen die Schuhe dann einzeln verladen werden:D. Vielleicht kommen wir uns ja am Lago mal in die Quere...

Viele, meine Frau lässt die Schuhkartons immer im Laden. Und will nach dem Lago nach Florenz und Montalcino! Somit ist der Maserati also wirklich recht praktisch! Aber mal zurück zum Thema: Beim Fahren merkt man das zugegebenermassen hohe Gewicht gar nicht.:-))! Ich kann mit dem Gewicht leben - man spürt auch das mal viel Auto hat! 8)

Zur Leistung: Im Gegensatz zu machen (deutschen) Coupes (mit 4-Radantrieb 8))hat er sicher seine angegebene Leistung - beim Anlassen hat man den Eindruck, das Maserati mit der Leistungsangabe von 440 PS deutlich untertreibt!:-))!

Titus Tiberius
Beim Fahren merkt man das zugegebenermassen hohe Gewicht gar nicht.:-))!

Spätestens in der Kurve merkst Du das Gewicht allerdings schon. Er geht einseitig nicht umsonst recht ordentlich in die Knie. Auch die möglichen Kurvengeschwindigkeiten sind auf klassichen GT- (nicht nur Maserati - ich mein das allgemeine Reise-GT-Konzept) und nicht auf Sportwagenniveau. Passt meiner Meinung nach aber zum Konzept, wobei ich den Maserati GT allgemein, als ein wenig zu groß geraten empfinde.

  • 4 Wochen später...
Spätestens in der Kurve merkst Du das Gewicht allerdings schon. Er geht einseitig nicht umsonst recht ordentlich in die Knie. Auch die möglichen Kurvengeschwindigkeiten sind auf klassichen GT- (nicht nur Maserati - ich mein das allgemeine Reise-GT-Konzept) und nicht auf Sportwagenniveau. Passt meiner Meinung nach aber zum Konzept, wobei ich den Maserati GT allgemein, als ein wenig zu groß geraten empfinde.

Er ist deshalb so groß weil er einen Frontmittelmotor hat, also Motor hinter der Vorderachse.:-))! Dadurch hat er eine optimale Gewichtsverteilung, so einfach ist das. Mein GTS hat zudem das Skyhook-Fahrwerk, das die Dämpfer strafft wenn man im Sport-Modus fährt. Und wer einen GTS besitzt fährt meistens im Sport-Modus! 8)

Titus Tiberius

Ganz toll, kannst den Doziermodus wieder abschalten!

Der 4200 hat den Motor ziemlich genau auf der Vorderachse, aber auch ganz leicht nach hinten verschoben - Gewichtsverteilung VA 52%/ HA 48%. Der GT hat 49%/51%, beim GTS dürfte es 50%/50% sein, wegen dem höheren Motorgewicht. Und für die 2% sind 30cm Länge mehr ein mieser Tausch - meiner Meinung nach!

Und zum Sport-Modus: Auch mit Skyhook hat der GT/GTS in Kurven eine, im Vergleich zu so ziemlich allen Fahrzeugen seiner Klasse, extreme Seitenneigung. Was will man von einem Fahrzeug, was lt. Maserati fahrfertig 1955kg (und das ist nur der GT) auf die Waage bringt auch erwarten. Ich fands erschreckend, wie der abknickt - Sportmodus hin der her.

Wenn Du es mir nicht glaubst, und selber nicht merkst, dann kannst Du es bei der Sportauto auch nachlesen und es gibt auch recht beeidruckende Bilder dazu:

http://www.sportauto-online.de/vergleichstest/maserati-gran-turismo-s-mercedes-e500-coupe-achtzylinder-duell-1393297.html

Hallo Titus,

da wurde ein GTS Automatik ("Sechsgang-Wandlergetriebe") getestet, das ist vorne; kein GTS mit CC. Beim CC ist das Getriebe hinten = Transaxle. Daraus ergibt sich wie bereits weiter oben geschrieben eine Gewichtsverteilung von 47% vorne zu 53% hinten. Zuviel zur Theorie. Und das alles mit vier vollwertigen Sitzen.

Ich halte auch - mittlerweile - nichts mehr von Testberichten, sondern habe - Gott sei dank - die Probefahrt gemacht und dann gekauft.

Du schreibst auch - und da stimme ich vollkommen zu - das Konzept "GranTurismo" passt. Dafür sehe ich ihn, nicht für die Nordschleife.

Beste Grüße, Martin

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...