Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Maserati 4200 CC - erste Problem


Titus Tiberius

Empfohlene Beiträge

So, nach 1 1/2 Monaten kommen doch so ein paar kleine Zipperlein hoch, wo ich gern mal eine andere Meinung als die vom Autohaus (steht noch aus)hören würde:

- 1. Ist das schon mal mokierte ständige Aus-und Einrücken der Kupplung bei langsamer Fahrt. Langsam meint, dass es erst bei 20-25 km/h aufhört, was ich zuviel finde. Als ich kurz im Stau gestanden habe, kam ich mir vor wie beim Rodeo - einfach mit Schrittgeschwindigkeit, wie die anderen vorrücken war nicht. Erste Aussage vom Autohaus war, dass es normal ist durch die automatisierte Kupplung evtl. mit neuer Nockenwellenverstellung gemildert werden kann.

- 2.Der Kalte Motor stottert kurz. Ist genau so, wie früher beim moped,w enn man vergessen hat den Benzinhahn aufzudrehen. Starten, läuft 20-30s ruhig, dann geht gar nix mehr - keine Gasannahme - wenn ich fahre tourt er ab, wenn ich stehe, stottert er - und das alles 5-10s, dann ist alles wieder normal.

Und eine Kleinigkeit finde ich dann doch etwas ärgerlich, dass sich die Verkleidungen hinten oberhalb der Fenster lösen. Aber das seh ich als Kosmetik, die gleich mitgemacht werden kann.

Falls jemand zu den ersten beiden Sachen eine Idee hat, wär ich dankbar, denn es hilft oft auch dem Autohaus mal Denkanstöße geben zu können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Macht meiner alles nicht, sollte einstellbar sein. Haben die Dir mal ein aktuelles "update" aufgespielt. Die Kupplungen bei den sequenziellen Schaltungen mögen zwar kein stop and go, allerdings wenn der Wagen auf Temperatur ist, sollte er geschmeidig zu schalten sein. Mein Tipp beim halten an der Ampel oder im Stau Gang rausnehmen (N) und nicht wegen jeden zu gewinnenden Meter anfahren. Ist ein heißblütiger Italiener und die warten halt nicht gerne in der Schlange.:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab heut nochmal mit einem Meister aus der Hauptniederlassung gesprochen. Er vermutet, dass beides mit dem Nockenwellenphasensteller (hoffentlich hab ich mirs richtig gemerkt) zusammenhängt. Sollte im Fehlerspeicher hinerlegt sein -mal abwarten.

Dummerweise sind damit die etwas über 1000km am WE nicht mgl. und derzeit suchen sie krampfhaft einen Ersatzwagen für uns.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Problem -1 kann ich von meinem CC bestätigen.

Bei Stop an Go (Schrittgeschwindigkeit) kann sich der Automat nicht entscheiden und kuppelt ein und aus.

Ich mach es auch so, daß ich eine grössere Lücke lasse und dann langsam hinterher schleiche. Das Problem tritt dann nicht mehr auf, wenn die Geschwindigkeit bei ca. 15 km/h liegt.

Gruß

André

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also aufgrund der Eile, wurde ein Termin in Frankfurt organisiert zum Auslesen des Fehlerspeichers. Der Meister Offenbach hat mir mit sehr sehr freundlicher Art mitgeteilt, dass ich entweder vor 17.00 Uhr komme oder Pech gehabt. Frankfurt hatte dann bis 19.00 Uhr Zeit (da werd ich wohl auch meine Wartungen machen lassen).

Im Fehlerspeicher war ein Problem mit einem der vier Klopfsensoren hinterlegt. Lt. dem Meister hätte aber die Check Engine Lampe aufleuchten müssen. Theorie und Praxis. Fehlerspeicher wurde erst mal gelöscht und jetzt mal schauen. Heut früh hatt er jedenfalls nicht gezuckt -schon mal gut.

Etwas aufgeregt hat mich nur, dass ich mir erstmal vom urspünglichen Autohaus schreiben lassen musste, Ersatzwagen ist nicht verfügbar, Mietwagen müsste ich selber zahlen und soll das bestätigen. Das ist aber über die Gewährleistung zu tragen.

Der Haken, ich fahre am WE mit Frau und kind gute 1000km zur Hochzeit von meinem besten Freund. Und mit einem 14 Monate alten Kind ist liegenbleiben weniger lustig. Zumal ich immer nachts fahre, da schläft der kurze die ganze Fahrt und die ganzen Hutfahrer sind nicht da.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, mal wieder ein Update:

Da unser kurzer krank war, bin ich allein gefahren, dann wäre es auch nicht ganz so problematisch, wenn ich liegen geblieben wäre.

Nach der Löschung Fehlerspeicher, lief der Dreizack auch ohne Stottern bis Sonntag. Pünktlich auf den ersten Metern der Rückfahrt, das alte Spiel. Gestern hatte ich noch einen kurzen Weg und wieder Stottern, nur diesmal mit Motorkontrolleuchte. Also erneut Mail an das Autohaus, jetzt muss er abgeholt werden. Im Notprogramm fahre ich sicher nicht die 200km.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

welches Bj. war denn deiner? Also wie ich aus deinen anderen Beiträgen rauslesen konnte ,wars 2003.

Zu deinen nicht unbedingt erfreulichen Werkstattaufenthalten ist zu sagen, mir ging es , als ich noch meinen Maserati 4200 GT hatte, ganz ähnlich.

Wenn wir als Endverbraucher glauben , besser vom fremdgesteuerten Personal behandelt zu werden, nur weil wir einen Maserati, Ferrari oder ähnliches fahen sind wir falsch gewickelt.Bei meiner fälligen Hauptinspektion hatten die Herren Chefmechaniker sogar vergessen den Ölfilter zu wechseln,ich weiß das noch ganz gut,weil der nicht ausgetauschte bereits Rost angetzt hatte, was mir zuhause dann erst aufviel.(Autohaus ca. 200 km von mir entfernt,Kroymanns in Stuttgart,gibts ja mittlerweile auch nicht mehr).:-(((°

Echt frech von denen ,bei deinem Vorfall einfach den Fehlerspeicher zu löschen und den Kunden wieder weiterzuschicken,so nach dem Motto, aus den Augen aus dem Sinn! Der ADAC wirds schon richten!Ach ja bist du denn ADAC versichert, denn die Abschleppkosten sind nicht unerheblich!:-))!

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen, ich bin seit Golf II-Zeiten im ADAC. Werd ich wohl auch bleiben. Und ja, es ist ein Bj. 2003. Ich bin jetzt mal gespannt, wie es sich entwickelt. Hoffentlich nicht so wie bei Porsche, da wurden meine Beschwerden erst ernst genommen, als ich mich ans Werk gewand hab. Das Schönste war das klingeln, von dem es hiess, es wär repariert, dann das hätten alle Porsche. Gut, wenn alle neuen Porsche eine defekte Pumpe im Kühlsystem haben...

Davon, dass an der Mitnehmerplatte der Kupplung alle Schrauben vergessen wurden und das immerhin 4500km gehalten hat, bis nichts mehr ging (am 23.12.), reden wir lieber auch nciht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, hab mit meinem Maserati bis jetzt weniger Probleme gehabt als beispielsweise mit BMW, Mercedes etc. Wie gesagt meiner ist Bj. 2003, Ganzjahreswagen, 46.000 Km. Allerdings leistet mein "Freundlicher" auch sehr gute Dienste.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

So, hab das Auto Samstag geholt. Lt. Werkstatt war ein Nockenwellensteller defekt.

Was soll ich sagen: Heut früh, das gleiche Spiel. Das wars dann wohl nicht. So langsam werd ich sauer. Ich hab erst mal gefragt, ob sie das richtige Auto in den Fingern hatten, denn die Verkleidung hängt auch noch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Oje, die endlos Geschichten mit den Werkstätten. :cry:

In der Regel sind die guten Werkstätten - egal ob Maserati od. Ferrari - an einer Hand abzuzählen. Wie F40_1602 schon sagt, er hat keine Probleme was sicher auch an seiner Werkstatt liegt.

Wo bist Du beheimatet und wie weit würdest Du für den Service fahren?

Du bekommst hier bestimmt brauchbare Tipps für eine Vertragswerkstätte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Komme aus Mainz - Die Werkstatt in Offenbach habe ich schon abgehakt. Bei der Freundlichkeit...

Die in Frankfurt waren da besser. Aber zum Glück bin ich nich in der Gewährleistung. Aber trotzdem, ich bin eigentlich ein sehr ruhiger Mensch, aber so langsam werd sogar ich sauer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

So, seit Donnerstag hab ich die Diva zurück und nachdem ja die Krippen streiken, bringe ich den Kleinen zur Notkrippe. Das hat den Vorteil, dass ich jetzt diese Woche mit dem Maserati zur Arbeit fahre, da nur da der Kindersitz drin ist :D

Auf jeden Fall läuft er jetzt sauber und ich wollte hier nur Rückmeldung geben, falls einer das gleiche Problem hat. Die Fehlerursache war wohl ein Loch im Sekundärluftsystem. Wenn ich alles richtig verstanden haben, wird bei kaltem Motor zusätzlich Luft vor dem Kat eingeblasen. Und da war ein kleines Loch in einer Leitung, so dass der kalte Motor Falschluft bekam.

Ja, es hat halt länger gedauert den Fehler zu finden. Vorher wurden die Drosselklappen und einiges weitere an der Peripherie des Motors getauscht. Hat alles nichts gebracht. Aber jetzt läuft er endlich auch kalt so sauber wie er soll und ich such nicht mehr nach einem Benzinhahn, den ich vergessen hab aufzumachen (genau so hat es sich ja angefühlt).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich zu hören, daß das Problem offensichtlich behoben wurde. :-))!

Ist doch immer wieder ein gutes Gefühl zu wissen, daß es noch Werkstätten gibt, die in der Lage sind erst mögliche Fehler zu lokalisieren und dann auch noch zu beheben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...